Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 06.08.2020, 00:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Manfred Theisen
BeitragVerfasst: 17.03.2010, 09:55 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 16:06
Beiträge: 79
Wohnort: Region Winterthur
Ich lese gerade: Rowling: HP (englisch)
Jude Deveraux: Lavender Morning (verschoben)
Manfred Theisen - Der Koffer der Adele Kurzweil

Marina hat aus der Bibliothek dieses Buch mitgebracht und ich musste es doch auch lesen:

Ferien in einem südfranzösischen Dorf - die fünfzehnjährige Mara ist alles andere als begeistert. Doch das ändert sich schlagartig, als sie in dem halb zerfallenen Haus, das ihre Eltern kaufen wollen, ein vergilbtes Tagebuch findet: 1942 erzählt André über seine Liebe zu Adele, jenem jüdischen Mädchen mit den wunderschönen Augen, das vor den Nazis hierher geflohen ist und von einem freien Leben in Amerika träumt. Mara weiht den Sohn des Hausverkäufers in ihr Tagebuch-Geheimnis ein. Und gemeinsam tauchen sie ein in Adeles Leben und ein ungeklärtes Verbrechen. Je mehr die beiden darüber erfahren, desto tiefer geraten sie in den Bann der Geschichte - und den ihrer Gefühle füreinander.

Der Fund der Koffer der Familie in 1991 war offenbar eine ziemliche Sensation. Die Hintergrundinformationen, die man auf dem Netz finden kann, sind sehr ausführlich. Das Buch konnte ich kaum weglegen, weil auch der Rahmen mit Mara sich zu einem spannenden Krimi entwickelte und ich wissen wollte, wer hinter den Vorfällen steckte. Leider kommt über das Leben der Adele in dieser Zeit im Tagebuch wenig zum Vorschein, da das Tagebuch von einem Jungen geschrieben ist, der Adele anhimmelt. Aber durch die Rahmenhandlung erfährt man dann doch mehr über diese Zeit und Adele.

Auf Seite findet man historische Angaben zu Adele Kurzweil. Auch die hat ganz viele Informationen über die Familie Kurzweil.

Ich kann das Buch nur empfehlen :super

_________________
Liebe Grüsse aus der Schweiz
MarionCH


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Koffer der Adele Kurzweil
BeitragVerfasst: 17.03.2010, 20:00 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6533
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Das hört sich interessant an.
Ich lese gerade "Und da kam Frau Kugelmann" und werde damit noch nicht so wirklich warm.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Familie

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz