Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 22:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kim Culbertson
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 14:32 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6638
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Trixie Belden
Neuhaus, Nele - Muttertag
div. Weihnachtsbücher
Wintersternschnuppen

Mara James war schon immer eine Perfektionistin und zielstrebige Eliteschülerin. Doch dann hat sie einen totalen Nervenzusammenbruch während einer wichtigen Prüfung. Mara beschließt, sich eine Auszeit bei ihrem biologischen Vater zu gönnen, der im kalifornischen Wintersportort Tahoe in einem Outdoor-Laden jobbt. Eine perfekte Gelegenheit, ihn endlich mal näher kennenzulernen. Dass sie sich in Tahoe in ihren süßen Skilehrer Logan verliebt, wirbelt Maras Leben erst recht durcheinander, und sie muss sich entscheiden, was ihr wirklich wichtig ist.

Mal wieder ein völlig unzureichender Klappentext! Maras Leben ist völlig aus den Fugen - sie ist 16 und ihr Nervenzusammenbruch, den sie in einer wichtigen Klausur hatte - wurde gefilmt und auf Youtube gestellt. Um sich wieder ins Leben zu trauen und den ganzen Mist irgendwie zu verarbeiten beschließt sie, dass es da ja noch ihren biologischen Vater gibt und sie will somit nach Tahoe.

In Tahoe angekommen ist auch nicht alles perfekt und Mara hinterfragt ihr eigenes Leben. Ob es wirklich sinnvoll ist, dass man immer und in jedem Fach die Beste sein muss oder ob es vielleicht besser ist, auch mal fünf gerade sein zu lassen. Sie macht es sich nicht leicht und am Ende findet sie einen guten Kompromiss - der auch für ihr Umfeld passt.

Mich hat vor allen Dingen erschüttert, wie sehr Maras Mutter darauf aus war, dass ihre Tochter den Anschluss nicht verliert. Dass Mara die Beste bleibt, dass sie das und jenes machen muss. Dort teilnehmen sollte usw. Ich fand das sehr beängstigend und hätte mir manches Mal gewünscht, dass Mara mehr aus sich herauskommt und ihrer Mutter mal ordentlich die Meinung sagt, denn in meinen Augen war Maras Mutter mehr als nur etwas übergriffig.

Trotz allem ist ein sehr schönes Buch und eines meiner diesjährigen Lese-Highlights.

_________________
Bild Kwaheri ya kuonana Rabea Bild
Das Problem an einem guten Buch ist, dass man es zu Ende lesen will, es aber nicht zu Ende lesen will. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

NES, USA, Youtube

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz