Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 29.07.2021, 08:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.10.2007, 23:09 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 268
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Becoming - Michelle Obama
Also ich hatte letztes Jahr diesen Weihnachtsroman, den fand ich auch sehr sehr schön!

von Luanne Rice

Der Witwer Christy züchtet Weihnachtsbäume in Kanada. Jedes Jahr fährt er daher im Dezember nach New York, um sie zu verkaufen. Doch seitdem ihn sein Sohn im Streit verließ und in der Metropole verschwand, fürchtet er die Reise dorthin. Als er aber die traurige, doch gutherzige Catherine kennenlernt, ändert sich das.

Dieses Jahr bin ich auch auf eine neue Reihe vom Herder Verlag aufmerksam geworden, da habe ich den 50er- und 60er-Jahre-Band. Die Bücher sind eine interessante Mischung aus Geschichten und Geschichte, sehr interessant!


40er: Wunder der Improvisation
50er: Nierentisch mit Weihnachtsstern
60er:
70er: Plätzchen und Prilblumen
80er: Lametta ist out

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Zuletzt geändert von Julchen am 18.09.2009, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.12.2014, 22:52 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 3080
Wohnort: Hannover
Seit einigen Jahren lese ich, angesteckt durch dieses Forum, in der Adventszeit Weihnachtsbücher.

Luanne Rice - Das Weihnachtswunder von New York
Ein Weihnachtsmärchen voller romantischem Zauber (240 Seiten)

Weihnachten ist für ihn nicht nur die schönste Zeit des Jahres – sondern auch die lukrativste: Christy züchtet auf seiner Farm in Kanada Weihnachtsbäume, die er jedes Jahr im Dezember in Manhattan verkauft. Doch seit einigen Jahren fürchtet er die alljährliche Reise dorthin, seit nämlich sein geliebter Sohn Danny nach einem bösen Streit die Familie verließ und in der Metropole New York verschwand.
Wird Christy dieses Jahr die Chance bekommen, Danny noch einmal wiederzusehen?


Hach, es ist ein schönes Buch. Mit den allerersten Seiten hatte ich kleine Schwierigkeiten in die Geschichte zu kommen, doch dann war dies überwunden. Natürlich ist der Roman früh voraussehbar, damit lebe ich gern. Im Buch wird die Szene am Rockefeller Center mit dem Einschalten der Christbaumbeleuchtung beschrieben, ich las dies am selben Abend, wie in NY dieses Jahr dies erneut gefeiert und medial begleitet wurde.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

New York Times Weihnachtsedition (Mira-Verlag)
Forum: Weihnachtsliteratur
Autor: Rabea
Antworten: 0
Buch: "Who's who in Enid Blyton" von Eva Rice
Forum: Enid Blyton
Autor: Ulrike
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz