Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 17.09.2021, 21:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: John Grisham - Das Fest
BeitragVerfasst: 26.12.2013, 22:41 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 3105
Wohnort: Hannover
John Grisham - Das Fest

Keine endlosen Weihnachtsfeiern, kein aufwendiger Lichterschmuck in Haus und Garten, keine zusätzlichen Pfunde durch Festessen, keine Karten, keine überflüssigen Geschenke - statt dessen eine luxuriöse Kreuzfahrt durch die Karibik? Diesen großartigen Plan fassen Luther und Nora Krank, als ihre Tochter zum ersten Mal Weihnachten nicht zu Hause verbringt. Doch der Weihnachtsboykott erweist sich als schwierig, Freunde, Kollegen und Nachbarn sind entsetzt. Nora und Luther werden unerwartet zu Außenseitern.

Wie wäre es, Weihnachten einfach mal ausfallen zu lassen?

Nachdem Luther die Bilanz des letzten Weihnachtsfestes mit 6.100 ausgegebenen Dollar verbuchen konnte, sind seine Frau Nora und er sich schnell einig: Das Weihnachtsfest fällt in diesem Jahr aus. Stattdessen wird eine Karibik-Kreuzfahrt gebucht, auf der die beiden es sich mal so richtig gut gehen lassen wollen. Erschwerend kommt nämlich noch hinzu, dass die einzige Tochter Blair ein paar Wochen vor Weihnachten zu Missionszwecken nach Peru gegangen ist.

Voller Vorfreude beobachten Luther und Nora die herumeilenden Menschen um sich herum. Da werden Weihnachtsbäume gekauft, dort werden Häuser geschmückt und dahinten kommt der berühmte Mr. Frosty aufs Hausdach! Und alle haben sie eines gemeinsam: Sie sind gestresst. Ganz im Gegensatz zu Nora und Luther!

Doch schon sehr schnell merken sie, dass sie sich bei ihren Freunden und Nachbarn immer mehr als Außenseiter entpuppen, die niemand verstehen kann. Und was passiert, wenn die Jury in die Straße kommt, um die schönste Weihnachtsbeleuchtung zu küren und ein Haus ist und bleibt dunkel wie die Nacht? Die Nachbarn schließen sich zusammen und so ist auf einmal das 'Weihnachten ausfallen lassen' gar nicht mehr so einfach, wie zunächst gedacht.



Der Klappentext hat mich gleich sehr angesprochen, so kam es im Dezember an die Reihe. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es ist ein schöner Weihnachtsschmöker. Klar, ist die Story sehr mit dem Klischee einer amerikanischen Weihnacht spielend, doch hier nehmen rundum blinkende Lichtinstallationen am Haus auch zu. Ich habe ein bunt blinkendes Weihnachtshaus + Garten schräg gegenüber stehen, dankenswerter Weise sehe ich es nur beim Vorbeifahren/-gehen.

Weihnachten ist Stress und ein Abhetzen, sich überbieten, Listen abarbeiten - vorstellbar dies ein Jahr auslassen zu wollen und sich zu wünschen die Tage um das große Fest anders zu verbringen. Eine unterhaltsame Parodie auf den Vorweihnachtsstress, allerdings doch mit einem versöhnlichen Ende, der vielleicht wieder mehr auf die wahren Werte aufmerksam macht. Das Buch ist mit 208 Seiten relativ dünn und schnell wegzulesen.


Nichtsahnend habe ich einen Tag, nachdem ich das Buch beendet hatte, beim Herumzappen gesehen, wie ein Mann gerade Summen in einem Taschenrechner addierte...ist das etwa...ja, "Verrückte Weihnachten" - der Spielfilm nach dem Buch wurde gerade ausgestrahlt. Das hat mich gefreut! o hatte ich einen schnellen direkten Vergleich!

Das Buch gefällt mir besser. Der Film ist mir bei manchen Szenen einfach zu übertrieben. Das Buch steigert sich natürlich auch immer weiter, von der totalen Anti-Weihnachts-Haltung bis hin zum Psychokrieg mit der Nachbarschaft (Stichwort: Freiheit für Frosty!). Natürlich ist das Buch sehr amerikanisch, es bezieht sich ja auch auf eine amerikanische Familie und deren Weihnachtsrituale.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

John Grisham
Forum: Krimi & Thriller
Autor: Iris
Antworten: 1
John Grisham
Forum: Abenteuer & Co.
Autor: Iris
Antworten: 6
John Boyne
Forum: Zeitgeschehen - Schicksale - Tatsachen
Autor: Anna
Antworten: 4
John Green
Forum: Freundschaft & Liebe
Autor: Anna
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz