Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 09.08.2020, 12:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: P.C. Cast und Kristin Cast
BeitragVerfasst: 10.01.2010, 21:49 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 13:06
Beiträge: 163
Wohnort: Solingen
Ich lese gerade: Catching Cameron
House of Night
von P.C. Cast and Kristin Cast




Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat fpr Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie Gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden - vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde - das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Steifvater sie dort nicht mehr nerven kann.
Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr - sie ist eine Auserwählte der Vampyrgötting Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House if Night mit besonderen Fähigkeiten.


--------------------------
Ich habe das Buch gestern abend angefangen, und heute dann quasi ohne Pause durchgelesen. Nach 437 faszinierenden Seiten ist Teil 1 zuende, und ich werde nicht bis April warten, bis Band 2 auf Deutsch erscheint, Noch heute geht die Bestellung für die Box mit den ersten 4 Titeln an Amazon raus...

House of Night ist - wieder - eine Vampirgeschichte. Derer gibt es seit dem Erfolg von Twilight ja viele. Hier kommen aber mehrere Komponenten zusammen. Zum einen wird ein ganz normales Mädchen zum Vampyr - und nein - das löst nicht alle ihre Probleme, damit fängt es erst an, denn bis sie ein richtiger Vampyr ist muss sie durch 4 Jahre Schule. Und die Menschen wissen von Vamypren. Außerdem hat man hier eine Internatsgeschichte, ein bißchen erste Liebe und Cliquenbildung gehören mit dazu...

Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen!

_________________
Alles Gute,
Eure
Ute + Lia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.01.2010, 21:55 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Oh, von dem Buch habe ich ja schon einiges gehört. Es gibt eine 4er-Box? Das bringt mich jetzt in Versuchung...

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 10.01.2010, 23:46 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 14:02
Beiträge: 378
Wohnort: Frankfurt
Um die Box schleiche ich seit 1 Woche auch bei Amazon herum :chen

_________________
Vorwitzige Grüße,
Anke Bild

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 18:26 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1444
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
ich war heute in der Buchhandlung um einen Gutschein zu kaufen und da lagen die ersten beiden Bände stapelweise rum. Ich hätte den ersten Band fast gekauft aber dann ist mir eingefallen das ich ja nicht mehr in den großen Ketten kaufen will :floet

@Julia, Anke hattet Ihr schon Gelegenheit den ersten Band zu lesen :fg? Ich bin ja schwer am überlegen.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 18:35 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 14:02
Beiträge: 378
Wohnort: Frankfurt
Ich konnte mich bisher mit dem Kauf noch zurückhalten, aber mal schauen, wenn mir jetzt noch mehr davon erzählen...

_________________
Vorwitzige Grüße,
Anke Bild

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 18:35 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2009, 23:59
Beiträge: 677
Wohnort: Herford
Ich lese gerade: Die Herzentflammte - Eve Edwards
Ich bin bei dieser Serie auch sehr ambivalent..... bei den Bewertungen ist immer wieder von "Jugendslang" die Rede - das schreckt mich ab.... wie würdet Ihr Buch und Schreibstil bewerten?!

_________________
Liebe Grüße,
Bianca.


"Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte."
- Victor Hugo -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 23:02 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Ich habe das Hörbuch gehört und das hat mir definitiv gereicht.

Zoey ist 16 und lebt in Tulsa das normale Leben eines amerikanischen Teenagers. Eines Tages taucht ein Vampirjäger auf und zeichnet sie mit dem Vampirmal. Auf ihrer Stirn erscheint eine saphirblaue Mondsichel und beginnt sich richt schlecht zu fühlen. Ihre ungeliebten Eltern (Stiefvater Prediger, Mutter Hausfrau), sind davon alles andere als begeistert und wollen erst einmal eine Gemeindeversammlung einberufen und das Problem auszudiskutieren. Zoey hat aber keine Zeit zu diskutieren, will sie nicht sterben muss sie ins House of Night, um die Wandlung zum Vampir zu überleben. Verwirrt flüchtet Zoey zu ihrer Cherokee Großmutter. In einer Zeremonie erscheint ihr die Vampirgöttin Nyx und erwählt sie zu ihrer neuen Hohepriesterin. Die derzeitige Hohepriesterin Neferet, eine Bekannte von Zoeys Großmutter bringt sie in das House of Night, wo für Zoey eine spannende neue Zeit in ihrem Leben als Jungvampir beginnt.

Internatsgeschichten erfreuen sich auch heute noch großer Beliebtheit. Was früher Dolly oder Hanni und Nanni waren sind heute Harry Potter, Vampire Academy und House of Night. Wie bei Vampire Academy handelt es sich auch bei House of Night um eine Internatsgeschichte mit Vampirzuckerguss.
Die Themen, die im Internatsleben durchgespielt werden, unterscheiden sich nur wenig von den üblichen Klischees des Internatsgeschichtengenres. Zoey ist die Neue und wird gleich man von der Oberzicke Aphrodite dumm angemacht. Dummerweise ist Zoey etwas besonderes, was Aphrodite nicht passt, aber sie muss sie in den Elitären Kreis der "Töchter der Dunkelheit" aufnehmen, deren Führerin Aphrodite ist. Zickenkrieg, elitäre Cliquen, neue beste Freunde und Freiheit von den Eltern.
Die Beschreibungen des Internatlebens sind ausführlich, wiederholen sich häufig und sind extrem ermüdend. Auf das Ausführlichste wird auf die verschiedenen Unterrichtsfächer, wie Vampirsoziologie, Pferdekunde, Schauspiel und dergleichen eingegangen gepaart mit langen, langweiligen Beschreibungen schamanistischer und vampirischer Rituale.
Die Idee mit dem Mond auf der Stirn ist nicht neu, schon bei Bradleys Avalon Büchern hatten die Priesterinnen einen tätowierten Mond auf der Stirn. Das Mal auf der Stirn allgemein erinnert an Harry Potter und auch dass Zoey gleich so etwas besonderes ist und gleich als eine art Superheldin an der Schule anfängt erinnert an die Harry Potter Bücher. Internatsgeschichten und Vampire sind ein Dauerbrenner unter Teenagern, also auch hier nichts neues. Neu ist nur die Auslegung des Vampirmythos, man wird einfach im Teenageralter zum Vampir, der Grund ist ungeklärt, und Vampire scheinen in Tulsa normale Bewohner zu sein, denn jeder kennt das House of Night, man muss fast überlegen, ob diese überirdisch schönen Wesen überhaupt noch als Vampire bezeichnet werden können, auch wenn sie Blut lecker finden, sich ansonsten aber eher gesund ernähren.
Die Personen und ihre Darstellung sind Schema F, für jeden was dabei: Zoey der Supervampir, Stevie Rae die beste Freundin und Mitbewohnerin mit Countrytick, Damian der schwule beste Freund, Aphrodite die Chefzicke die auf ihren Platz verwiesen wird...

Ich kenne nur das Hörbuch, und habe keine inhaltlichen Lücken durch Kürzungen feststellen können, ich denke, wenn das Buch noch langatmiger ist als das Hörbuch, dann hat das Hörbuch durch die Kürzungen wohl eher gewonnen. Marie Bierstedt, die ich hauptsächlich aus den Anne of Green Gables Hörspielen kenne ist eine tolle Sprecherin und verkörpert mit ihrer Stimme die Jugend von Zoey sehr passend.

Fazit: Tolle Sprecherin und langweilige, langatmige, vorhersehbare, Schema F Vampirinternatsgeschichte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.04.2010, 09:07 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007, 12:34
Beiträge: 177
Wenn Du nur mal reinlesen willst, unter http://www.luebbe.de/Meinewelt/Lesejury ... 3#subtab=2 ist eine Leseprobe.
Mein Fazit: Ich werde mir's bestimmt nicht neu kaufen, weil ich sowohl die Handlung als auch die Charaktere wenig ansprechend fand. Ich habe ja kein Problem damit, wenn Jugendliche in Büchern Jugendslang reden, aber vom Inhalt her schien es mir eher wie der 150. Aufguß alter Ideen. Und dafür ist mir mein Geld zu schade - und es gibt genügend gute Bücher ;)
Wenn's mir in der Bücherei über den Weg läuft, gebe ich ihm vielleicht eine Chance, mehr aber auch nicht.

_________________
LG HeikeH


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.04.2010, 11:03 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1444
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Danke für die Antworten und Heike :danke für den Link da werde ich mal reinlesen.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.04.2010, 22:19 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Nö, ich habe bisher noch nicht reingelesen. Nichtmal gekauft. ABer die Leseprobe werde ich dann mal anschauen :)

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.09.2010, 08:42 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1574
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
hmm. Das erste Buch fand ich gut, obwohl es ein Aufguss von mehreren Klischeebüchern ist. Das Zweite war nicht ganz so gut, und ich hoffe nicht, dass es wie bei Twilight wird: mit jedem Buch schlechter.
Was mir wirklich gut gefallen hat ist die Verbindung von Vampiren und Naturreligionen/ griechischem Götterglauben. Ist mal was Neues, und es macht hier irgendwie Sinn.
Ich habe es auf Deutsch gelesen, daher kann ich nicht viel über die Sprache sagen, mich wundert nur, dass die Amis es unzensiert gedruckt haben! Auch wegen der Religionskritik.
Ins englische Hörbuch hab ich reingehört, aber nach 3 Sätzen abgebrochen, weil mir Zoeys Stimme nicht gefallen hat.

EDIT: Buch 3 war wieder besser!

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kristin Cashore
Forum: Fantasy in der Kinder- und Jugendliteratur
Autor: Bianca
Antworten: 2
Kristin Harmel
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Christiane
Antworten: 5
Kristin Hannah
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Rabea
Antworten: 3

Tags

Bild, Erde, Liebe, Schule, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz