Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 21.09.2020, 08:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 20.09.2009, 14:14 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 22:47
Beiträge: 1765
Wohnort: Berlin
Zitat:
Darf man zu einer Lesung eigentlich ein Buch mitbringen, dass man sich signieren lässt?
Ich habe da leider so gar keine Erfahrung :rotwerd.


@ Rabea. Ich war bisher bei noch keiner Lesung, bei der der Autor oder die Autorin nicht signiert hätte.
Auf diese Weise habe ich von Astrid Lindgren signierte Bücher, Henning Mankell, Rita Mae Brown, Paul Maar, Peter Härtling etc. (Und das sind nur die bekannteren Autoren, im Laufe der Zeit war ich bei sehr vielen Lesungen...)

_________________
Es wäre gut, Bücher zu kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte.

Arthur Schopenhauer


Liebe Grüße
Inga


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 20.09.2009, 15:29 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:37
Beiträge: 610
@ Inga (o.T.): Rita Mae Brown habe ich auch. Welches Buch hast du signieren lassen und was hat sie dir reingeschrieben, wenn ich fragen darf? :kopfkratz

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Der Weg zu innerem Frieden beginnt mit drei Worten:
NICHT. MEIN. PROBLEM.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 20.09.2009, 15:36 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ich habe das Thema von dem Kerstin-Gier-Thread abgeteilt als "Autoren-Lesungen".

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 20.09.2009, 17:44 
Also ich habe wegen einer Lesung von Kerstin Gier nachgefragt und man darf die Bücher mitbringen.Freu mich schon so sehr, denn genau einmal kommt sie in meine Nähe und das ist im November nach Ingolstadt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 20.09.2009, 20:24 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 22:47
Beiträge: 1765
Wohnort: Berlin
Ich habe mir vier ihrer Krimis signieren lassen. In alle hat sie mit "Rita Mae - Sneaky Brown" unterschrieben. In einem steht: "Inga - Read on!"

_________________
Es wäre gut, Bücher zu kaufen, wenn man die Zeit, sie zu lesen, mitkaufen könnte.

Arthur Schopenhauer


Liebe Grüße
Inga


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 20.09.2009, 21:07 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 15:50
Beiträge: 669
Wohnort: Kamp-Lintfort
Ich habe auch zur Lesung von Katia Fox mein Buch mitgenommen und das war vollkommen okay.

_________________
LG von Shirley

- In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden. -
William Somerset Maugham


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 23.10.2009, 14:01 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Mancher hat hier geschrieben noch bei keiner Autorenlesung gewesen zu sein. Dabei fällt mir ein, dass wir bereits in der 7.-10. Klasse jedes Jahr eine Autorenlesung im Rahmen des Unterrichts hatten. Da kam ein Autor in die Schule für einen Tag und die entsprechenden Klassen (pro Lesung zwei) nahmen an diesem Erlebnis teil. Ich erinnere mich spontan nur an Hans Eppendorfer und Klaus-Peter Wolff (schreibt inzw. Ostseekrimis), der damals aus „Dosenbier und Frikadellen“ vorlas und von seinen anderen Büchern erzählte, wir ihm Fragen stellen und mit ihm diskutieren konnten. Von ihm habe ich mir dann auch einige Bücher schenken lassen. Der Autor wurde aber nicht vorher im Unterricht durchgenommen, wir saßen unvoreingenommen in der Lesung. Mir hat das damals natürlich sehr gut gefallen.

Hattet Ihr auch Autorenlesungen in der Sek. I? Gibt es das heute auch noch?

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 23.10.2009, 15:38 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 853
Wohnort: Aachen
Wir nicht :kopfschuettel

_________________
Sabine

Bild

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 23.10.2009, 15:44 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1622
Wohnort: Gießen
Ne, zu der Zeit hatten wir keine, aber dafür war bei uns in der Grundschule mal Dagmar Scherf und hat aus "Mara und der Geist im Gockel" gelesen. Ich weiß noch, dass ich das damals ganz toll fand.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 23.10.2009, 17:02 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 21:21
Beiträge: 837
Wohnort: Kronshagen
Oh, wo du das so schreibst. Ich hätte jetzt gesagt, ich war noch nie auf einer Autorenlesung, aber das stimmt ja gar nicht.
Wir haben immer in der sechsten ( :kopfkratz 5. evtl auch) eine Autorenleseung auf dem Gym gehabt. Da kam dann irgendein Kinderbuchautor, hat was vorgelesen und erzählt. Mehr weiß ich nicht mehr, noch nicht mal mehr, ob es mir gefallen hat. Aber ich glaube nicht, sonst wüsste ich das noch. (Nennt mir mal Kinderbuchautoren mit Vornamen Wolfgang, ich hätte nämlich Wolfgang Borchert getippt, aber das kann ja überhaupt nicht stimmen.)
Aber das war auch irgendein Kinderbuch, das mich nicht die Bohne interessiert hat.

_________________
Viele Grüße von Hannah Mareike :fg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 19:40 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2007, 14:30
Beiträge: 162
Wohnort: Bonn
Ich lese gerade: zu viele verschiedene Geschichten gleichzeitig
Ich hatte in der 5. Klasse auch eine Autorenlesung. Wir hatten aber im Deutschunterricht vorher das Buch gelesen. Es war "Die sanften Riesen der Meere" von Nina Rauprich. Sie hat uns dann auch anschließend unsere Bücher signiert.

Mit der Grundschulklasse war ich auch mal auf einer Lesung. Die war von Nortrud Boge-Erli. Da haben wir die Bücher aber nicht im Unterricht besprochen.

_________________
Liebe Grüße,
Jana :sonnenblume


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.10.2009, 19:53 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1622
Wohnort: Gießen
Ne, besprochen haben wir das Buch damals auch nicht. Aber ich habe es mir dann natürlich von einer Freundin geliehen und ganz gelesen. Ich komme glatt in Versuchung, es zu kaufen um es nochmal zu lesen, es hat mich damals wirklich begeistert, diese Geschichte rund um den Geist, der, soweit ich mich erinnere, im Wetterhahn wohnte.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 21.01.2010, 14:46 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Ich habe gestern abend nicht "Gier" im Fernsehen gesehen, sondern dank Claudias Hinweis Kerstin Gier persönlich kennengelernt. :freu Ich war zur ersten öffentlichen Lesung von ihrem Buch Saphirblau in Burgwedel. Dieses nette Fachwerkstädtchen besuche ich gern und es sind keine zehn km von mir. Erst ein kleiner Bummel durch das Untergeschoss vom schwedischen Möbelhaus - auch die Kapazität dieser blauen Taschen ist beschränkt :hihihi - und dann fuhr ich voller Spannung weiter zur Buchpremiere zur Stadtbücherei. Ich hatte mir tel. eine Karte zurücklegen lassen, doch es sollte jeder reinkommen und man wollte auch mit Stühlen ergänzen. Ich war zwanzig Minuten vor Beginn da und ergatterte einen guten Mittelgangplatz/ 3. Reihe mit direktem Blick auf den Lesetisch. Ich guckte noch etwas am Buchtisch und sprach die Buchhändlerin auf die Lieferschwierigkeiten an, woraufhin diese sagte: "Sind Sie etwa Frau Gier, sorry, wir haben Sie nicht erkannt." :hihihi

Es begann fast pünktlich und nach kurzer Vorstellung und small talk übergab die Gastgeberin an Kerstin Gier. Diese sprach und richtete sich währenddessen den Lesetisch ein. Nein, sie hätte ihre Kosmetiktasche im Hotel gelassen, doch zwischen letzter Lesereise und heute hätte sie die Weihnachtstage genutzt und fleißig neue Stempel bestellt, die sie heute einweihen würde. Diese waren mit Glitzerstiften und Glitzerstaub in dem Täschchen. Dann hätte sie gern viel mehr Zeichnungen und Basismaterial zur Trilogie mitgebracht, doch um nicht zu viel zu verraten, hätte sie leider eine kleine Auswahl treffen müssen. :anbet Bei Schreibblockaden hätte sie das Haus von Gwendolyn gezeichnet und auch Grundrisse, das alles kenne sie genau; dann hat sie u.a. ihre Freundinnen :knuff mit Ballkleidern aus der Zeitreisewelt ausstaffiert und diese nutzt sie nun als Wanddeko und Lesezeichen. Sie las :lesen aus Saphirblau kaum ein/zwei Seiten ohne nicht zu unterbrechen und kleine nette Anekdoten beizusteuern, Fragen/Anregungen aus Leserbriefen oder eine passende Abbildung zu zeigen/ herumgehen zu lassen. Obwohl sie erkältet ist und ab und zu husten musste (Ihr Kommentar: besser husten als sonst regelmässig vor dem Mikro zu rülpsen), nahm sie die Zuschauer mit versch. wunderbar verstellten Stimmen in ihr Buch mit. Ich amüsierte mich, hatte fast Lachtränchen :lachen im Auge. Sie schaute immer mal auf die Uhr um festzustellen, daß sie eigentlich mit der Lesung durch sein müsste, …..aber unbedingt diese Seiten auch noch uns vorlesen müsse. Nach einer Stunde unterbrach sie mit Bedauern und in Rücksichtnahme auf die Mädchen im Publikum, die am nächsten Tag zur Schule müssten :kerze , die Lesung und beantwortete sehr bereitwillig und ausführlich alle gestellten Fragen. Ich fragte u.a., daß ich mir sie auch gut als Hörbuchstimme für die Liebeszeitbücher vorstellen könne, warum sie das nicht mache. Sie verwies darauf, daß es besser wäre von ausgebildeten Schauspielern mit Stimmschulung die Hörbücher lesen zu lassen und sie aufgrund der starken Zusammenkürzungen es selbst auch nicht ertrage diese zu lesen und zu hören, da für sie gerade viele wichtige Details fehlen. Sie sieht sich auch etwas in Zeitnot, Teil drei püntlich abzugeben, auch wenn die Handlung der drei Bücher von vornherein feststeht. Sie könne so schlecht "nein" :kopfkratz sagen. Alle Rätsel :lupe / Fragen :gruebel will sie im dritten Buch lösen/ beantworten. Viele ihrer Buchstoffe haben sich Produktionsgesallschaften fürs Fernsehen gesichert, Rubinrot fürs Kino….doch die Finanzierungen sind nicht geklärt und alles bleibt offen.

Nach den Fragen :schnips, dem Dank des Veranstalters bildete sich die erwartungsvolle Schlange mit jungen Damen und den Frauenbücher lesenden Publikum. Alle blieben geduldig und sie nahm sich mind. eine Stunde Zeit für das gewünschte signieren von Autogrammkarten, der mitgebrachten und gekauften Bücher und jeder bekam auch den gewünschten Stempel in Wunschfarbe in sein Buch gedrückt. Es dauerte eine ganze Weile, bis die Stempel getrocknet und das Buch gefahrenlos geschlossen werden konnte, so standen viele lange noch um sie herum. :friends

Kerstin Gier vermittelt ohne Zweifel den Eindruck, daß sie die Lesereisen gern macht und sehr den pers. Kontakt :chatter mit dem Publikum sucht und liebt. Sie nimmt sich sehr viel Zeit und ist ein großes Mädchen geblieben, die fast noch etwas mit uns trinken gegangen ware. Es war ein sehr schöner Abend, der sich von anderen Autorenlesung sehr hervorgehoben hat. :anfeuern Auch wenn ich mich (noch) nicht für die Jugendbücher begeistere, ich glaube, auch die Besucherinnen, die keines ihrer Bücher kennen, fühlten sich sehr gut unterhalten. :yes Es war ein sehr schöner Abend. :laola

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Zuletzt geändert von Christiane am 21.01.2010, 17:21, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 21.01.2010, 15:57 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 853
Wohnort: Aachen
Mensch, Christiane, da hattest Du ja wirklich einen tollen Abend.
Schön, dass sich Dein Ausflug gelohnt hat.

_________________
Sabine

Bild

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 13.06.2010, 13:10 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1622
Wohnort: Gießen
Ich war gestern auch mal wieder auf einer Lesung. Aileen P. Roberts und Ann-Kathrin Karschnick haben in Nürnberg gelesen.
Für mich begann die Veranstaltung sogar noch vor der eigentlichen Lesung, denn um halb 12 wurde ich von Aileen und Ann-Kathrin am Bahnhof abgeholt, um Aileens Pony kennenzulernen. Ein wirklich nettes Pony, auf das ich mich dann sogar drauf gewagt habe.

Nach einem kleinen Imbiss ging es dann los ins Buchhaus Campe in Nürnberg.
Dort wurden die beiden Autorinnen schon erwartet. Schnell wurden die letzten Vorbereitungen getroffen und die Mikrofone ausprobiert.

Und dann ging es los.
Den Anfang machte Ann-Kathrin Karschnick, die aus ihrem Buch "Die Feuerritter" las.
Ann-Kathrin las sehr lebendig, und so lauschten alle interessiert den Ausschnitten und Erklärungen zu dem Buch.

Weiter ging es dann mit Aileen, die von den beiden Bänden von Thondras Kindern erzählte und das Publikum durch gut gewählte Ausschnitte neugierig auf die Geschichte machte.

Danach standen beide Autorinnen natürlich noch für Fragen zur Verfügung und plauderten übers Bücherschreiben und die Verlagssuche. Und auch wenn gerne ein paar Menschen mehr die Lesung hätten besuchen können, die, die da waren, hatten doch einige Fragen und es wurde klar, dass alle der Lesung sehr interessiert gelauscht hatten.

Bild
Ann-Kathrin Karschnick und AIleen P.Roberts

Am Ende konnte man die Bücher noch erwerben und signieren lassen, und ich ließ mir die Gelegenheit natürlich nicht entgehen, Ann-Kathrins Buch steht nun in meinem Regal und ich bin gespannt auf Tulurins gesamten Abenteuer!

Es war wirklich ein wunderschöner Tag. Zwar war ich doppelt so lange unterwegs wie da, aber das hat sich gelohnt!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 14:22 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Susan Elizabeth Phillips: Ich habe zwar noch kein Buch der Autorin gelesen, jedoch einige zuhause liegen, doch gehe am 24. Mai zur Lesung ihres neuen Buches "Der schönste Fehler meines Lebens". Werde aber vorher aber mal in das RUB greifen und etwas lesen.

Eine Woche später liest Hera Lind, auch wenn ich seit "Mord an Bord"-Zeiten nichts mehr von ihr gelesen habe, bin ich ja noch am überlegen. Habe auch neuere Bücher von ihr (der Bücherschrank :rotfl )

War schon mal jemand auf einer Lesung einer der Damen?

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.02.2011, 14:28 
Online
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
:ooh Susan E. Phillips würde mich ja mal reizen, die Bücher habe ich früher gerne gelesen und da die Dame ja aus USA kommt sieht man die eher selten zu einer Lesung würde ich sagen :yes das würde ich auf jeden Fall machen Christiane.

Hera Lind würde ich mir eher sparen, früher habe ich zwar einige Bücher von Ihr gelesen aber die letzten Jahre gar nichts mehr. Zumal ich sagen muss das Sie mir bei Fernsehauftritten nicht gefällt. :kopfschuettel

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 25.03.2011, 19:34 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1622
Wohnort: Gießen
Mittwoch Nachmittag war ich bei der Warrior-Cats Lesung in Frankfurt und ich muss euch einfach kurz davon berichten. Das heißt, vor allem Fotos zeigen. Ich bin nämlich absolut begeistert von der Organisation der Lesung!
Ich muss dazu sagen, die Bücher kenne ich gar nicht bzw. ich habe jetzt 1 vor der Lesung gekauft und angefangen zu lesen, aber bin erst halb durch. Die Lesung war trotzdem einfach nur toll.

Begrüßt wurde man im Vorraum des Veranstaltungsraumes mit thematisch passender leckeren Frischbeute für Katzenkrieger:

Bild

Dann begann die Lesung von Victoria Holmes (1/4 des Autorenteams Erin Hunter), übersetzt vom Schauspieler Marian Funk, die auch sehr interessant und unterhaltsam war. Und im Gegensatz zu Lesungen vor lauter Erwachsenen wurden hier auch richtig viele Fragen gestellt als die Zeit dafür kam. Kinder sind da doch viel offener und trauen sich eher!

Bild

Absolutes Highlight waren für mich aber die Katzenbrötchen und die Feuerpfotenbowle, die es nach der Lesung noch für alle gab.

Bild

Ich habe wirklich noch nie eine so toll organisierte Lesung erlebt und bin absolut begeistert!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Zuletzt geändert von Julia am 25.03.2011, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 25.03.2011, 20:29 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 853
Wohnort: Aachen
Julia, ich kann mir vorstellen, dass Du begeistert warst.
Allein die Bilder sind schon toll.
Ich glaube, ich fange mal an, die Bücher zu lesen.

_________________
Sabine

Bild

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 14.04.2011, 15:25 
Offline
kommentierender Klippschliefer
Benutzeravatar

Registriert: 14.07.2010, 14:28
Beiträge: 27
Ich lese gerade: ..und plötzlich war ich Bäuerin
Das sieht toll aus! Bei so etwas wäre ich auch gerne mal dabei.
Ich habe die komplette 1. Staffel von den Warrior Cats gelesen.Ich bin echt begeistert!
Tolle Bücher!
Habe mir schon die aus der 2. Staffel bestellt und komme absolut nicht dazu sie zu lesen.
Ich hoffe das bessert sich bald wieder.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 14.04.2011, 18:01 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1622
Wohnort: Gießen
Es hat auch wirklich Spaß gemacht, wobei ich die Warrior Cats trotzdem noch nicht gelesen habe und es wohl in absehbarer Zeit auch nicht ändern werde.

Dafür steht schon ein neuer Termin bei mir an, am 6.5. präsentiert Hans-Peter Ziemek "Ruf der Tiefe" hier in Gießen. Jetzt sollte ich es nur endlich mal schaffen, das Buch auch zu lesen.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 18.05.2011, 16:18 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Irina hat geschrieben:
:ooh Susan E. Phillips würde mich ja mal reizen, die Bücher habe ich früher gerne gelesen und da die Dame ja aus USA kommt sieht man die eher selten zu einer Lesung würde ich sagen :yes das würde ich auf jeden Fall machen Christiane.


Irina, Julia, Kristina und Rabea - guckt mal, wenn Ihr schon nicht :genau nächste Woche in Hamburg, Hannover, Berlin, Frankfurt, Köln oder München,
zur Lesung gehen könnt, dann ist dies vielleicht interessant: :yes
Livestream-Lesung mit Susan Elizabeth Phillips aus 'Der schönste Fehler meines Lebens', 23. Mai 2011, 20:15 Uhr

http://www.lovelybooks.de/lesung/susan- ... -phillips/
http://make.tv/lovelybooks :freudentanz

Diese Seite finde ich auch mglw. hilfreich, zumindest habe ich nach so einer Zusammenstellung schon häifiger gesucht: :freu
http://www.werliestwannwo.de

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 23.05.2011, 23:07 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Nachdem ich die ganze Lesung aus Hamburg im Livestream verfolgt habe, freue ich mich so sehr auf morgen. :freu :freu SEP sieht man die Freunde im Umgang mit ihren Leserinnen an, sie ist lebendig, begeisternd und herrlich komisch und mitreissend. Hoffe, morgen ist sie ebenso sprühend. Habe mich auf dem Sofa vorhin mehrfach vor Lachen weggeschmissen. Die Fragen aus dem Publikum und der Moderatorin hat sie sehr unterhaltsam beantwortet und ihr Englisch ist gut verständlich. :wimpernklimpern Michaela May haut mich nicht vom Hocker, sie hat sich vorhin einige Male verhaspelt. :rotfl

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.05.2011, 06:37 
Online
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
es gab einen Livestream, das hätte ich auch gerne gesehen. Ich war ja ernsthaft am überlegen ob ich am Samstag nach Frankfurt fahren soll zur Lesung aber wir sind auf den Geburtstag eines guten Freundes eingeladen also geht das leider nicht :kopfschuettel

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.05.2011, 10:21 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Irina hat geschrieben:
es gab einen Livestream, das hätte ich auch gerne gesehen. :kopfschuettel


Irina, hattest Du das hier denn nicht gelesen? :(

Christiane hat geschrieben:
Irina, Julia, Kristina und Rabea - guckt mal, wenn Ihr schon nicht :genau nächste Woche zur Lesung gehen könnt, dann ist dies vielleicht interessant: :yes
Livestream-Lesung mit Susan Elizabeth Phillips aus 'Der schönste Fehler meines Lebens', 23. Mai 2011, 20:15 Uhr

http://www.lovelybooks.de/lesung/susan- ... -phillips/
http://make.tv/lovelybooks :freudentanz


Noch ein Angebot von meiner Seite, soll ich noch für jemanden ein Buch kaufen und signieren lassen? Dann bitte bis 16 Uhr melden :schalala

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.05.2011, 21:57 
Online
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Christiane hat geschrieben:
Irina hat geschrieben:
es gab einen Livestream, das hätte ich auch gerne gesehen. :kopfschuettel


Irina, hattest Du das hier denn nicht gelesen? :(

Christiane hat geschrieben:
Irina, Julia, Kristina und Rabea - guckt mal, wenn Ihr schon nicht :genau nächste Woche zur Lesung gehen könnt, dann ist dies vielleicht interessant: :yes
Livestream-Lesung mit Susan Elizabeth Phillips aus 'Der schönste Fehler meines Lebens', 23. Mai 2011, 20:15 Uhr

http://www.lovelybooks.de/lesung/susan- ... -phillips/
http://make.tv/lovelybooks :freudentanz




das habe ich Irgendwie vergessen, werde es mir aber gleich noch ankucken :yes

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.05.2011, 22:20 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1622
Wohnort: Gießen
Und bei mir steht Samstag die Jugendbuchlesung von Nele Neuhaus auf dem Plan :)

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 24.05.2011, 22:54 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
@ Irina: Wunderbar, wenn man sich den Livestream auch noch an den anderen Tagen anschauen kann. So weit habe ich nicht gedacht. Werde ich bestimmt auch noch ein weiteres Mal machen. Es ist so schön ihr zuzuhören/ zuzusehen. (Irina, auf dem Foto siehst Du schon Dein Buch :wimpernklimpern )

Komme gerade von der Lesung, vor 45 Minuten nahm sie mich noch in den Arm. SEP ist wirklich sehr herzlich und verabschiedete sich von jedem am Signiertisch mit einigen Worten/ kurzen Berührungen. Bericht/ meine Eindrücke folgen noch. Doch hier ein Beweisbild.

BildBild

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 25.05.2011, 21:16 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Eindrücke von der Lesung: :bittebitte
Susan Elizabeth Phillips (SEP) winkte schon von weitem den wartenden Lesungsbesuchern zu und präsentierte fix die gewählte Nagellackfarbe der Fußnägel. Hierüber hatte sie über face*book diskutiert. Vom ersten Moment an kam sie einem nicht als Fremde vor, sondern als der willkommene Kaffeebesuch, die Freundin zum Plaudern, von der man nicht Abschied nehmen möchte. :drück Nach kurzer Begrüßung durch den Buchhändler übernahm Angela Spizig die Moderation der Runde, stellte Fragen, stellte vor und übergab nach ca. 30 Minuten an die Vorlesenden. SEP las im Wechsel mit der Schausp. Michaela May Kapitel und Ausschnitte. Anschließend stellte Frau Spizig noch weitere Fragen, bevor von SEP erwartet und von ihr auch als sehr wichtig erachtet, die vielen Fragen der Leserinnen an der Reihe waren. Sie nahm sich für jede Zeit und es wurde auch nicht aus Zeitgründen dieser Part abgekürzt. Alles verlief sehr ähnlich zu der Lesung am Vortag in HH, die ich als „Vorbereitung“ im Livestream gesehen hatte.

SEP las sehr lebendig, es bereitet Freude ihr zuzuhören, sie ist grandios. An dieser Stelle erwähne ich dann mal, dass ich noch kein Buch von ihr gelesen habe, doch sechs darauf warten. Ich hatte das Glück, wieder einmal ihr am Nächsten zu sitzen, hatte Platz in der ersten Reihe ihr gegenübersitzend und bekam so auch die leisen Töne und viel Mimik & Gestik mit. :genau

SEP nahm sich auch fürs Signieren sehr viel Zeit, machte Small Talk während sie unterschrieb, drückte die Hände/ nahm in den Arm, stand bereitwillig für Fotos zur Verfügung. Sie liebt Europa, diesen Sommer wird sie in Frankreich ihren Wanderurlaub verbringen. Vor der Lesung hatte sie sich die Stadt angesehen und schwärmte von unserem Kunstmuseum und den Parks, überhaupt dem vielen Grün. Die Zugfahrt mit Michaela May fand sie lustig, denn sie wurde erwartungsgemäß nicht erkannt, doch die Schauspielerin. „I escort her.“ Erstaunt war sie auch davon, dass die Buchhandlung bereits seit 180 Jahren an gleicher Stelle ist, nicht vorstellbar. Ende der 60er Jahre war sie das erste Mal in Germany und lernte Biergärten kennen, nun die Kultur.

Ich wünsche Anke und Kristina ebenso viel Freude morgen bei der Lesung und allen anderen empfehle ich den Livestream, :yes um zu hören, wie lebendig die Lesung ist. Ich wünschte, andere Autoren hätten auch so viel Freude und Begeisterung.

Ob mir die Bücher gefallen, das kann ich nicht sagen, doch SEP werde ich in Erinnerung behalten. :freundinnen

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 30.05.2011, 22:10 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1622
Wohnort: Gießen
Lesung von Nele Neuhaus am 28.05.2011 auf dem Reiterhof Kranz in Sulzbach

Gerade ist der neue Krimi von Nele Neuhaus erschienen und schon führt er alle Bestsellerlisten an. Doch am Samstag stand ein ganz anderes Buch von ihr im Mittelpunkt, nämlich ihr Jugendbuch Elena und die Pferde - Gegen alle Hindernisse. Passend zum Buch fand die Lesung auf einem Reiterhof statt. Leider war die Adresse auf dem Werbeplakat falsch, so dass es etwas dauerte, bis meine Eltern, die mich netterweise nach Sulzbach gefahren haben, und ich den Reiterhof fanden. Aber da wir früh dran waren kamen wir trotzdem mehr als rechtzeitig auf dem Reiterhof Kranz an. Dort hatten sich schon viele kleine und große Fans versammelt und warteten auf die Autorin. Wem das Warten zu lange wurde, der konnte sich mit leckeren Kuchen stärken. Und dann ging es los. Nele begeisterte mit einer lebendigen Lesung aus ihrem Jugendroman und persönlichen Anekdoten.

Bild

Nach der Lesung beantwortete Nele auch noch Fragen zu dem Buch. Besonders gefreut hat mich die Information, dass Band 2 bereits in Kürze erscheint :)

Aber nach den Fragen kam für viele der Besucher wohl das eigentliche Highlight der Veranstaltung: Es ging in die Reithalle und dort wartete schon Fritzi, Neles Pferd, das für das Pferd im Buch Pate stand. Fritzis Ausbilder Frank Wagner war auch dort und zeigte auf Fritzi ein paar Sprünge.

Bild

Anschließend gab es dann für die kleinen und großen Fans noch die Möglichkeit, Bücher von Nele signieren zu lassen, Fotos mit Fritzi und Frank Wagner machen zu lassen und den Reiterhof Kranz, auf dem die Lesung stattfand, zu besichtigen. Da ich die Geduld meiner Eltern lange genug strapaziert hatte (immerhin haben sie mir zu liebe eine Pferdebuchlesung besucht), verabschiedeten wir uns allerdings ziemlich schnell. Sollte es zum 2. Band aber eine ähnliche Veranstaltung geben komme ich gerne wieder!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autoren-Lesungen
BeitragVerfasst: 07.10.2011, 17:51 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1622
Wohnort: Gießen
Ich war mal wieder auf einer Lesung, diesmal von einem Autor, von dem ich noch überhaupt nichts gelesen habe. Hat aber gar nicht gestört, die Lesung war einfach klasse. Leute, wenn Titus Müller mal in Eurer Gegend liest, geht hin! Hier mal ein Bericht von mir zu seiner Lesung am 04.10. in Heuchelheim:

Titus Müller ist ein super sympathischer Mensch, der weiß, wie man seine Zuhörer fesselt!
In seinem aktuellen Buch, "Tanz unter Sternen", geht es um die Titanic. Um uns Zuhörer darauf einzustimmen, erzählte er erst mal sehr lebhaft und anschaulich von der damaligen Zeit. 1912 herrschte Vorfreude auf den Krieg, es gab die ersten Kaufhäuser, langsam wurden in den Straßen Pferdekutschen von Autos abgelöst und die ersten elektrischen Straßenlaternen erhellten die Gegend. In dieser Zeit beginnt also Titus Geschichte in Berlin. Er las uns den Prolog des Buches vor, in dem ein Journalist, der einen Artikel über die deutschen Anteile beim Bau bzw. der Ausstattung der Titanic veröffentlichen will, ermordet wird. Danach folgten weitere Berichte aus der Zeit, einer Zeit voller Spione, einer Zeit mit vielen technischen Entwicklungen. Dann folgte ein weiterer Abschnitt aus dem Buch, in dem man eine Pfarrersfamilie kennen lernt, die auf der Titanic mitfahren wird. Da waren wir also bei einem wichtigen Thema des Buches: die Titanic. Ihr Untergang jährt sich nächstes Jahr zum 100. mal und sicher werden wir dann im April 2012 einiges darüber hören und sehen. Wer aber bei einer Lesung von Titus Müller war, der weiß schon jetzt einiges über dieses Schiff und die damaligen Ereignisse. Mir auf jeden Fall war es neu, warum die Titanic als unsinkbar galt und auch, dass nichts schlimmes passiert wäre, wäre sie einfach frontal auf den Eisberg gefahren. Auch von einer Kohlenknappheit und dadurch verlangsamter Fahrt der Titanic hatte ich noch nie gehört, und mir kaum Gedanken über die Inneneinrichtung gemacht. Jetzt aber sehe ich die Titanic gleich viel besser vor mir, jetzt, wo Titus so anschaulich berichtet hat von Bibliothek und Sauna, von Klaviren und Flügeln, aber vor allem auch von Metallpferden, die den täglichen Ausritt nachstellen sollten. Ich habe einen neuen Blick auf das Ereignis gewonnen!

Nach so viel Input gab es dann erst mal eine Pause, in der man sich mit Büchern von Titus eindecken und diese oder natürlich auch mitgebrachte signieren lassen konnte. Ich habe jetzt zum einen die Brillenmacherin, zum anderen das kleine Buch vom Alltagsglück signiert hier stehen. Wobei ich ja schon etwas zweifle, ob ich nicht vielleicht doch noch den Tanz unter Sternen hätte kaufen sollen? Denn neugierig bin ich jetzt ja schon.

Bild

Nach der Pause ging es mit einer weiteren Szene aus dem Buch weiter, in der man eine weitere wichtige Person, nämlich die Tänzerin Nele Stern, kennen lernt.
Danach sollte erst mal Schluss sein mit Geschichten über die Titanic. Aber um uns wieder etwas aufzumuntern nach all dem Gerede über die Titanic und ihren tragischen Untergang beschloss Titus den Abend mit einer Lesung aus seinem kleinen Buch vom Alltagsglück. Dort hat er viele kleine aus dem Leben gegriffene Geschichten und Begebenheiten aufgeschrieben, kleine Alltagssituationen, die einen zum Schmunzeln und zum Nachdenken bringen. Mit den von ihm ausgewählten Geschichten erreichte er sein Ziel und alle gingen gut gelaunt nach Hause. Eine Lesung mit Titus Müller ist ein Erlebnis, das ich unbedingt wiederholen möchte!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Männliche Autoren, die (versuchen) Frauen (zu) beschreiben
Forum: Sonstiges
Autor: Iris
Antworten: 2
Lesungen von Gabriella Engelmann
Forum: Gabriella Engelmann
Autor: Rabea & Ulrike
Antworten: 18
Lesungen
Forum: Kerstin Gier
Autor: Iris
Antworten: 78
Lesungen
Forum: Dora Heldt
Autor: Christiane
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz