Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 13.08.2020, 16:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tore Tungodden
BeitragVerfasst: 05.08.2007, 12:33 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1608
Wohnort: Gießen
Die Ministerpräsidentin – Tore Tungodden

Hannah ist ein ganz gewöhnliches 10jähriges norwegisches Mädchen. Bis eines Tages eine Idee ihres Vater ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Er arbeitet in einer Werbeagentur und soll die Wahlkampagne für die neugegründete Partei „Stimme der Zukunft“ leiten. Diese Partei möchte ein Kind als Ministerpräsidentin zur Wahl aufstellen. Hannahs Vater schlägt seine Tochter vor, ohne sie vorher überhaupt zu fragen.
Als er ihr abends davon erzählt, nimmt sie es erst gar nicht ernst. Ihr Vater hat immer verrückte Ideen, die angeblich die Welt verändern können. Doch schnell merkt Hannah, dass es doch ernst wird. Sie tritt in einer Wahlsendung mit den anderen Spitzenkandidaten auf. Die ganze Sendung über scheint sie vollkommen vergessen, nur am Ende sagt sie wenige Sätze. Doch diese Sätze kommen bei der Bevölkerung gut an, auf einmal interessieren sich alle für Hannah und viele wollen sie wählen. Es gibt da natürlich noch ein paar Probleme. Zum einen weiß Hannah nicht, ob sie wirklich Ministerpräsidentin werden will und ob sie der Aufgabe gewachsen ist und zum anderen darf sie gar nicht gewählt werden, schließlich ist sie unter 18. Doch das 2. Problem wird schnell gelöst, es wird eine Sitzung im Parlament einberufen und die Verfassung geändert. Hannah kann also tatsächlich gewählt werden. Und am Wahltag passiert dann das unglaubliche, Hannah wird tatsächlich gewählt! Die 10jährige Hannah, die überhaupt keine Ahnung von Politik hat, muss also das Land leiten. Zusammen mit ihrem besten Freund Fred stellt sie eine Regierung zusammen, die aus ihren Klassenkameraden besteht. Und dann fangen sie an, das Land so zu regieren, wie sie es sich vorstellen. Alles läuft gut, bis Hannah den Gründer der Partei „Stimme der Zukunft“ trifft, der vorher jeden Kontakt zu ihr verweigert hatte. Dieses Treffen ändert alles...

Das Buch ist das Erstlingswerk von Tore Tungodden. Er wurde 1966 geboren und arbeitete lange Zeit als Journalist. Inzwischen unterrichtet er an der Universität in Bergen.
Mit diesem Buch ist ihm ein verrücktes Buch gelungen, dass trotz der unwahrscheinlichen Situation sehr realistisch wirkt.
Da Norwegen und Deutschland beides eine Parlamentarische Republik sind und die wichtigsten Unterschiede zwischen den beiden Systemen am Anfang in einer kurzen Vorbemerkung erläutert werden, kann man sich leicht vorstellen, dass die Geschichte auch in Deutschland spielen könnte. Das macht sie natürlich besonders interessant.
Das Buch ist spannend, lustig und gleichzeitig lernt man etwas darüber, wie Politik funktioniert. Ein äußerst empfehlenswertes Buch für Kinder ab etwa 9 Jahre aber auch für Erwachsene, die dieses Buch zum Nachdenken anregen kann.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz