Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 29.07.2021, 07:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Robert Harris
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 08:38 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 15:42
Beiträge: 605
Wohnort: Dingolfing
Pompeji

Anno 79

Pompeji: reichste Stadt der römischen Weltmacht, Oase der Schönen und Mächtigen: Der junge Wasserbaumeister Attilius kommt einer skrupellosen Verschwörung auf die Spur, doch seine Nachforschungen werden überschattet von den unheimlichen Vorzeichen einer drohenden Apokalypse.

Mit einer Krimi-Analyse von ZEIT-Autor Tobias Hürter:

Wurde die ausgeklügelte Wasserversorgung im Römischen Reich das Ziel eines Sabotageaktes? In ›Pompeji‹ erfindet Robert Harris eine spannende Krimihandlung in den letzten Tagen vor dem Ausbruch des Vesuvs am 24. August 79 und lässt dabei Gesellschaft und Intrigen des Römischen Reichs lebendig werden. In einem exklusiven Anhang zum Roman erläutert die ZEIT-Redaktion Roman und Realität in ›Pompeji‹ und zeigt die historischen Hintergründe der Epoche auf.


„Pompeji“ ist eigentlich kein Kriminalroman. Zwar gibt es einen verschwundenen Wasserbaumeister und eine Gruppe intriganter Lokalpolitiker; trotzdem aber fehlt der typische Spannungs- und Handlungsaufbau eines Krimis. Ein Thriller also, wie die anderen Werke von Robert Harris? Auch das trifft es nicht ganz, denn Harris erzählt zwar eine spannende Geschichte, lässt sich dafür aber zuweilen ganz schön viel Zeit. Für mich ist „Pompeji“ eher ein historischer Roman, der uns die Zeit vom 22. - 25. August des Jahres 79 in der Gegend erleben lässt, die heute als Golf von Neapel bezeichnet wird.

Marcus Attilius ist Aquarius, Wasserbaumeister, eine Art Klempner der Antike. Frisch aus Rom angekommen, nachdem sein Vorgänger überraschend verschwand, übernimmt er Verantwortung für die “Aqua Augusta“, das Aquädukt, das alle Städte am Golf von Neapel - Misenum, Baiae, Napoli, Herculaneum, Pompeji, Stabia und noch einige andere - mit Wasser versorgt. Aber was ist mit dem Wasser los? Es schmeckt nach Schwefel, vergiftet die Fische in den Zuchtbecken des reichen Numerius Popidius Ampilatus und schließlich hört es ganz und gar auf zu fließen. Nicht nur der Luxus der Reichen, sondern das Überleben von hunderttausenden von Menschen steht auf dem Spiel – und Attilius, fachkundig, aber fremd in lokalen Gegebenheiten und Klima, muss sich durchsetzen gegen feindselige Mitarbeiter und bestechliche Lokalpolitiker. Hilfe erhält er dabei von Corelia Ampliata, der Tochter des Ampilatus und vom Kommandanten und Naturwissenschaftler Plinius (heute „der Ältere“ genannt).

Harris beschreibt die Anzeichen eines Vulkanausbruches, die langsame Ankündigung der Katastrophe. Der Boden zittert, es regnet Asche. Der Leser weiß, was kommen wird, weiß, dass Pompeji in kurzer Zeit von Lavaströmen begraben sein wird, aber Attilius und seine Zeitgenossen wissen es nicht, hoffen nach jedem Anzeichen, das „Schlimmste“ sei nun vorüber und sind zu sehr mit sich und ihren Geschäften beschäftigt, um dem Berg und sein merkwürdiges Verhalten ernst zu nehmen.

Leider hat „Pompeji“ einige Schwächen. Die Handlung ist eher einfach gestrickt und ein wenig klischeehaft. Die Guten sind gut, die Bösen böse. Die Beziehung zwischen Attilius und Corelia bleibt merkwürdig farblos, die Gedanken und Dialoge der Protagonisten erscheinen zuweilen recht modern und nicht in ihre Zeit passend. Auch ist der Titel irreführend: Pompeji und die Geschehnisse dort sind nicht das Hauptthema des Buches.

Vielmehr erfährt der Leser eine Menge über Vulkane, über Technik und vor allem über Aquädukte und die römische Wasserversorgung. Ich habe schon viele historische Romane gelesen, auch zu Pompeji, aber noch nie einen, der seine Geschichte aus dieser Perspektive erzählt. Dazu hat Robert Harris umfangreich recherchiert und das macht dieses Buch zu etwas ganz Besonderem.

Das Buch ist Teil der ZEIT-Edition „Historische Kriminalromane“ und mit einem Nachwort von John Tobias Hürter versehen.

_________________
Liebe Grüße von Susanne

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, "Wo kämen wir hin!" und niemand ginge um mal zu sehen, wohin man käme wenn man ginge.
(gefunden in facebook)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Robert Harris
BeitragVerfasst: 02.07.2012, 14:27 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 866
Wohnort: Aachen
Du hast Recht, ich fand auch, dass das Buch Schwächen hat. Bei mir zog es sich auch an einigen Stellen sehr.

Ich habe das Buch vor Jahren gelesen, nachdem ich von John Maddox Roberts die SPQR-Reihe durch hatte.

Mich fasziniert die römische Geschichte schon immer, habe ja auch sehr gerne Lateinunterricht in der Oberstufe gemacht (hatte es auch im Abi).

Ein Band der Reihe erzählt auch ausführlicher von Pompeji. So konnte ich quasi die Inhalte beider Bücher kombinieren, hatte noch aus anderen Büchern einiges in Erinnerung und wusste anschließend eine Menge über Pompeji.

Seitdem habe ich allerdings nichts mehr von Robert Harris gelesen.

_________________
Sabine

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Robert Harris
BeitragVerfasst: 13.07.2012, 10:37 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 15:42
Beiträge: 605
Wohnort: Dingolfing
@ Sabineb: John Maddox Roberts und die SPQR Serie kenne ich gar nicht - ich hab' mal bei Amazon nachgesehen, liest sich als könnten mir diese Bücher gefallen. :yes
Ich werde mal einen Band probelesen (kannst Du einen empfehlen?) und sage "vielen Dank" für den Tipp!

_________________
Liebe Grüße von Susanne

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, "Wo kämen wir hin!" und niemand ginge um mal zu sehen, wohin man käme wenn man ginge.
(gefunden in facebook)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Robert Harris
BeitragVerfasst: 13.07.2012, 15:20 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 866
Wohnort: Aachen
Wenn Du möchtest, kann ich Dir die ganze Reihe ausleihen.

Ich würde mit dem 1. beginnen. Die Fälle sind zwar in jedem Band abgeschlossen, aber die Geschichte der Personen entwickeln sich.

Hier findest Du die richtige Reihenfolge:

_________________
Sabine

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Robert Harris
BeitragVerfasst: 16.07.2012, 11:28 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 15:42
Beiträge: 605
Wohnort: Dingolfing
Danke, Sabineb, ich habe mir Band 1 mal auf meinen Wunschzettel bei A*mazon gelegt und bin gespannt ....

_________________
Liebe Grüße von Susanne

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, "Wo kämen wir hin!" und niemand ginge um mal zu sehen, wohin man käme wenn man ginge.
(gefunden in facebook)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Robert Harris
BeitragVerfasst: 16.07.2012, 13:09 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1614
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Susanne, meine spontane Reaktion nach dem ersten Maddox-Krimi war: "Ach, den würde ich so gerne mal im lateinischen Original lesen!" :platz

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Robert Harris
BeitragVerfasst: 16.07.2012, 14:10 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 866
Wohnort: Aachen
Zitat:
Ach, den würde ich so gerne mal im lateinischen Original lesen

:rotfl

Soll ich sie Dir jetzt schicken oder nicht, Susanne?

_________________
Sabine

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Robert Harris
BeitragVerfasst: 18.07.2012, 09:13 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 15:42
Beiträge: 605
Wohnort: Dingolfing
@ Sabineb: eigentlich dachte ich ja, ich hätte höflich abgelehnt, weil ich Dir die "Arbeit" nicht machen wollte, aber wenn Du jetzt nochmal nachfragst ... :wimpernklimpern ... dann gerne! :yes Ich möchte die Bücher auf jeden Fall lesen und dann muss ich sie nicht Probe-Kaufen.

_________________
Liebe Grüße von Susanne

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, "Wo kämen wir hin!" und niemand ginge um mal zu sehen, wohin man käme wenn man ginge.
(gefunden in facebook)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Robert Harris
BeitragVerfasst: 18.07.2012, 10:31 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 866
Wohnort: Aachen
:ggg Dann pack ich sie mal zusammen.
Die letzten beiden sind übrigens nicht mehr so gut, finde ich, sie ziehen sich.

_________________
Sabine

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Robert Galbraith
Forum: Joanne K. Rowling
Autor: Schussel
Antworten: 11
Charlaine Harris
Forum: Vampires are still alive & Paranormal Romance
Autor: Julia
Antworten: 23
Robert van Gulik
Forum: Krimis & Thriller - historisch
Autor: Susanne
Antworten: 0
Robert Zimmer: Das Philosophenportal
Forum: Sachbücher & Ratgeber
Autor: Joana
Antworten: 0

Tags

Bau, Golf, Hund, Mode, NES, Politik, Pop

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz