Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 09.08.2020, 18:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Otfried Preussler
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 10:06 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 18:34
Beiträge: 1000
Wohnort: Mittelbaden
Ich habe ganz erstaunt festgestellt, dass es zu Otfried Preussler noch keinen Thread gibt. Und nachdem ich eine Diskussion über den Film zu "Krabat" angefangen habe, dachte ich, es wird allerhöchste Zeit, auch mal über das Buch bzw. die weiteren Bücher Preusslers zu diskutieren.
Ich war ganz erstaunt, dass Preussler noch lebt. Damit bin ich mir auch nicht ganz sicher, ober unter "Klassiker" richtig eingeordnet ist. Aber "Die kleine Hexe" und "Der kleine Wassermann" und eben "Krabat" sind für mich ganz unbedingt Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur!

_________________
:elch Hier antwortet entweder Ex-Polarlicht Madlen oder das ärztlich verordnete M.B.I. Bild
Geliebt wirst du einzig wo schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren - Adorno -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 10:18 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6526
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Das sind unbedingt Klassiker, Madlen. :yes

Seine Bücher standen schon bei mir im Schrank, jetzt haben die Jungs sie gerade ausgemistet und sie wandern nun wieder vom Kinderzimmer in mein Bücherregal zurück.
"Der Räuber Hotzenplotz" oder "Das kleine Gespenst" sind doch auch immer noch in jeder Buchhandlung zu finden.

"Krabat" kenne ich nicht.
Zu meiner Kindheit gehörten die kleine Hexe, der Wassermann, das Gespenst und Hotzplotz dazu.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 10:26 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 18:34
Beiträge: 1000
Wohnort: Mittelbaden
Na, das ist aber eine Bildungslücke, Ulrike!

"Krabat" ist jetzt nicht unbedingt als Kinderbuch zu empfehlen, aber als Jugendbuch ganz unbedingt. Keine ganz leichte Kost, aber sehr eindrücklich. Und ich finde es immer noch lesenswert, habe es erst neulich wieder zum x.ten Mal gelesen.

Edit: dafür hatte ich vergessen, das "Der Räuber Hotzenplotz" von Preussler ist...

_________________
:elch Hier antwortet entweder Ex-Polarlicht Madlen oder das ärztlich verordnete M.B.I. Bild
Geliebt wirst du einzig wo schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren - Adorno -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 13:21 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1445
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
von Preussler habe ich aus Kindertagen noch Die kleine Hexe und den Wassermann in Regal stehen. Krabat habe ich als Kind nicht gelesen, allerdings bin ich durch den Kinotrailer zu Krabat wieder auf das Buch gestoßen und habe es vor ein paar Wochen endlich auch mal gelesen.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 14:04 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Also Krabat kenne ich auch (noch) nicht, sollte ich wohl mal ändern.
ABer die kleine Hexe, Räuber Hotzenplotz, der Wassermann, das kleine Gespenst und auch Hörbe gehören absolut zu meiner Kindheit dazu. Vor allem das kleine Gespenst und Hörbe haben mich damals sehr fasziniert!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 14:33 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 10:02
Beiträge: 402
Wohnort: Hamburg
Neben den oben genannten war auch noch "Thomas Vogelschreck" eines von meinen ersten selbst gelesenen Büchern.

Zu seinem 80. Geburtstag hat der Thienemann Verlag übrigens etwas ganz Witziges gemacht - sie haben verschiedenen Fragen gestellt - z.B. "Ist es möglich, für das kleine Gespenst ein ihm angemessenes Hotelzimmer zu reservieren?" - "Muss die kleine Hexe ihren Besen ordnungsgemäß anmelden und regelmäßig technisch überwachen lassen" - und haben diese Fragen an Hotels/ Behörden etc. gestellt. Da sind z.T. ganz tolle Antworten bei herausgekommen und in einem kleinen Buch zusammengefaßt worden.

Die Frage, ob die Bücher Klassiker sind, läßt sich übrigens unbedingt mit Ja beantworten - Der kleine Wassermann ist aus dem Jahr 1956.

_________________
Viele Grüsse

Wibke :lesen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 14:40 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6776
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Vom Kleinen Wassermann hatte ich als Kind ein Hörspiel und habe es heiß und innig geliebt.
Gelesen habe ich komischerweise nur Die kleine Hexe und Räuber Hotzenplotz.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 15:03 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2650
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Julia Kröhn; Riviera - Der Traum vom Meer
Ich kenne auch nur Krabat, die ganzen anderen Preußler-Bücher sind in meiner Kindheit an mir und meinem Bruder vorbeigezogen, zumindest erinnere ich mich nicht. Da meine Nichte & Neffen diese aber haben, wird das dann sicher auch mal meine Bettlektüre bei Besuchen sein. Meine Nichte hat auch mit der Hexen-CD die ersten Englischbrocken gelernt.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 15:11 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 851
Wohnort: Aachen
Ich habe am 20.10. im Radio gehört, dass erst jetzt zum "kleinen Gespenst" ein Hörbuch erschienen ist. Alle anderen Klassiker gibt es schon ewig auf Kassette o.ä. nur das nicht. :kopfkratz

"Thomas Vogelschreck" hatte ich als Hörspiel, das habe ich immer gerne gehört.

Auf der Homepage habe ich einige Titel gesehen, die ich gar nicht kannte.

Krabat habe ich auch nie gelesen :rotwerd, das werde ich dann jetzt mal nachholen.

_________________
Sabine

Bild

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 15:42 
Offline
backendes Baumkänguru
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:43
Beiträge: 750
Wohnort: Usingen
Krabat kenne ich auch noch nicht.
Die kleine Hexe und Räuber Hotzenplotz hatte ich als Kind auf Kassette. Die liefen rauf und runter.
Von der kleinen Hexe habe ich vor ein paar Monaten den ersten Teil auf CD auf dem Flohmarkt ergattert und mich riesig gefreut.

@Christiane Die Hexen-CD gibts auf englisch? Das wußte ich garnicht.

_________________
Liebe Grüße von Bini

Some people feel the rain - others just get wet


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 16:36 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:23
Beiträge: 603
Wohnort: Remlingen (bei Würzburg)
Ich habe als Kind nur die kleine Hexe gelesen. Krabat kam erst wesentlich später (:wave Uli) dazu.

Und das kleine Gespenst hatte meine Schwester als Hörspielkassette, so dass ich das auch ganz gut kenne!
Somit kann das hier

Sabineb. hat geschrieben:
Ich habe am 20.10. im Radio gehört, dass erst jetzt zum "kleinen Gespenst" ein Hörbuch erschienen ist. Alle anderen Klassiker gibt es schon ewig auf Kassette o.ä. nur das nicht. :kopfkratz


aber ja eigentlich nicht stimmen, oder?!?!

EDIT:
Habe eben auf der HP von Ottfried Preussler gesehen, dass die dumme Augustine auch von ihm ist. Das wusste ich gar nicht!
Die habe ich nämlich früher total geliebt!!!

_________________
Liebe Grüße,
Dani

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind oft die besten Freunde, aber sie sollten nicht die Einzigen in unserem Leben sein.

Maria Theresia Radloff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 16:44 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007, 12:34
Beiträge: 177
Meine Lieblingsbücher von Otfried Preussler sind "Hörbe mit dem großen Hut" und "Hörbe und sein Freund Zwottel". Einfach nur schön :)

Und paßt zwar nicht zu Preussler direkt, aber von der Krabat-Geschichte gibt es auch eine sehr schöne Fassung von Jurij Brezan: "Die schwarze Mühle".

_________________
LG HeikeH


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.10.2008, 16:54 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 21:15
Beiträge: 982
Wohnort: Lübeck
Ich kenne nur den "kleinen Wassermann", aber den mochte ich immer sehr gern :yes

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2008, 09:51 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2650
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Julia Kröhn; Riviera - Der Traum vom Meer
Bini hat geschrieben:
@Christiane Die Hexen-CD gibts auf englisch? Das wußte ich garnicht.


Na ja, es sind spielerische CDs, in denen einige englische Vokabeln vorkommen, ich habe Hörproben von der Hexe + Jim Knopf, bei Amazon kann man auch reinhören.
Es gibt "Englisch lernen mit der kleinen Hexe", "Englisch lernen mit dem Kleinen Gespenst", " Englisch lernen mit dem kleinen Wassermann", "Englisch lernen mit Jim Knopf & Lukas", "Englisch mit Bibi Blocksberg"

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2008, 11:58 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1378
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ich habe ein wunderschönes Buch mit Weihnachtsgeschichten von Preußler: Der Engel mit der Pudelmütze.

Die Geschichten spielen alle da, wo er auch herkommt (Böhnen), noch im k.u.k. Österreich, und trotzdem spielt die Szene mit der Weihnachtskrippe eine große Rolle.

Bald kommt ja wieder genau die richtige Zeit für dieses Buch.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.10.2008, 14:28 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 15:42
Beiträge: 605
Wohnort: Dingolfing
Von Otfried Preußler gibt es ein sehr schönes Weihnachtsbuch mit dem Titel: Die Flucht nach Ägypten - königlich böhmischer Teil.

Die heilige Familie ist auf ihrer Flucht nach Ägypten und der Weg von Bethlehem nach Ägypten geht offenbar über das böhmische Riesengebirge - so in der Zeit vor 1914.

Ich lese das Buch eigentlich jedes Jahr zur Weihnachtszeit, es ist für mich voller Menschlichkeit und eine wunderschöne Geschichte für die Tage nach Weihnachten.

_________________
Liebe Grüße von Susanne

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, "Wo kämen wir hin!" und niemand ginge um mal zu sehen, wohin man käme wenn man ginge.
(gefunden in facebook)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2008, 21:48 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 20:11
Beiträge: 92
Wohnort: Bregenz
Nadja hat geschrieben:
Ich habe ein wunderschönes Buch mit Weihnachtsgeschichten von Preußler: Der Engel mit der Pudelmütze.

Bald kommt ja wieder genau die richtige Zeit für dieses Buch.


Oh ja, das Buch von Otfried Preußler finde ich auch total schön. Meine Lieblingsgeschichte ist "Vom wahren, vom wirklichen Bethlehem" - bei der einem mal wieder die wahre Bedeutung und der Zauber des Weihnachtsfestes deutlich werden.

Ansonsten ist mein Preußler-Tipp Die Glocke von Weihenstetten, eine Geschichte, die einem so richtig nahe geht. Als im 2. Weltkrieg alle Kirchenglocken beschlagnahmt und eingeschmolzen wurden, um Waffen daraus herzustellen, konnte ein kleiner Ort - Weihenstetten - gemeinsam seine Glocke retten. Die Erlebnisse und einzelnen Schicksale der Einwohner werden sehr eindrücklich beschrieben. Mit Mut und Entschlossenheit kann man auch in schwierigen Zeiten etwas bewegen.

_________________
Liebe Grüße von Dana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2008, 22:35 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Seine Weihnachtsgeschichten kenne ich gar nicht, ich glaube, das ändere ich diesen Dezember mal, die klingen gut.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Otfried Preussler
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 22:32 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2650
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Julia Kröhn; Riviera - Der Traum vom Meer
Weitere Börsenblatt-Info: Anlässlich 10 Jahre Carlsen Taschenbuch erscheint im Oktober 2011 im Schuber für 14,90 €:
Die kleine Hexe, Das kleine Gespenst, Der kleine Wassermann. ISBN 978-3-551-31049-1

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Otfried Preussler
BeitragVerfasst: 26.07.2011, 22:35 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6526
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Das ist aber eine schöne schöne Ausgabe, und so günstig.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Otfried Preussler
BeitragVerfasst: 07.10.2011, 13:53 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Ich habe gerade dem neuen Hörbuch vom kleinen Gespenst gelauscht und bin begeistert! Nora Tschirner liest die Geschichte ungekürzt und einfach super! So richtig sympathisch, ihre Stimme passt zu dem kleinen Gespenst. Alle Gefühle und Stimmungen kommen einfach perfekt rüber und mehrmals hatte ich ein Grinsen auf dem Gesicht. Ich glaube wirklich, besser hätte man die Geschichte gar nicht vorlesen können. Ich freue mich total über das Hörbuch. Und in 2 Jahren überlege ich dann, ob ich mein Exemplar an meinen Neffen verschenke oder ihm ein neues kaufe. Denn eines ist klar: er soll diese wunderbare Hörbuchumsetzung auch hören, wenn er alt genug dafür ist!

Und auch Krabat kenne ich inzwischen, da gibt es eine ganz tolle Hörspielumsetzung vom Audio Verlag. Otfried Preußlers Geschichten sind einfach immer wieder toll!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Otfried Preussler
BeitragVerfasst: 20.02.2013, 12:53 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6526
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Otfried Preussler ist im Alter von 89 Jahren gestorben:
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 84477.html

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz