Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 21.09.2020, 08:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Einzelbände - ohne Verknüpfungen
BeitragVerfasst: 29.12.2007, 12:59 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 15:50
Beiträge: 669
Wohnort: Kamp-Lintfort
Die Laufmasche - 17 gute Gelegenheiten, den Traummann zu verpassen(1998)

"Habe ich es bisher in meinem Leben überhaupt zu was gebracht?!", fragt sich Felicitas, als sie die magische 30 überschreitet.Den Traummann hat sie noch nicht gefunden, so viel steht fest. Um ehrlich zu sein, nicht mal einen richtigen Mann. Sie hat nur Till, der wohl ewig ein Versager bleiben wird. Warum, zum Teufel, kann sich ihre Freundin damit brüsten, schon ein Paradeexemplar von Ehemann eingefangen zu haben? Als sie Erik begegnet, scheint sich das Blatt zu wenden. Nur dumm, dass gerade eine Laufmasche ihre Strümpfe ruiniert hat. Doch immerhin hat Erik ihre Beine gesehen ═ und das lässt Felicitas hoffen.


Ehebrecher und andere Unschuldslämmer (2000)

Als die schwangere Studentin Louisa nach dem Tod ihres Vaters von der Stadt zurück zu ihrer Mutter zieht, ist sie fest davon überzeugt, daß sie in der ländlichen Idylle versauern wird. Doch schon bald stellt sie fest, daß es in ihrer Heimatgemeinde schlimmer zugeht als einst in Sodom und Gomorrha. Das ist vor allem die Schuld des frisch geschiedenen Pfarrers, der sich nicht nur um das Seelenheil, sondern auch um das körperliche Wohl seiner weiblichen Schäfchen bemüht und somit aus frommen Unschuldslämmern reißende Hyänen macht. Um sich den attraktiven Junggesellen zu angeln, greifen die Damen tief in die weibliche Trickkiste. Ein gnadenloses Spiel aus Lügen, Listen sowie kleineren und größeren Verbrechen beginnt. Als Louisa merkt, daß sogar ihre eigene Mutter darin verwickelt ist, stürzt auch sie sich Hals über Kopf in das Intrigenspiel.


Lügen die von Herzen kommen (2002)

Hanna hat keinen Freund. Und sie hat die klassische Eieruhrfigur. Zu beidem steht sie. Trotzdem muss man Letzteres ja nicht gleich in die Cyberwelt hinausposaunen. Prompt lernt sie beim Chatten "Boris" kennen, endlich den Mann, der all das zu haben scheint, was Hanna sich wünscht. Beim Online-Partnerschaftstest erreicht er 397 von 400 Punkten. Einem Real-Date steht nichts mehr im Weg. Wäre da nicht der neue Chef. Der ist nämlich sehr viel charmanter als zunächst vermutet und ein ernsthafter Konkurrent für den 397-Punkte-Mann aus der Chat-Runde.


Für jede Lösung ein Problem (2007)

Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka - und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!
Lach-Therapie für alle Schwarzseher - oder wenn das Leben es mal wieder nicht so gut mit einem meint.


Bild


Ach wär ich nur zu Hause geblieben - lustige Urlaubsgeschichten (2010)

Wie man Postkartentexte richtig deutet, warum es sinnvoll ist, die Sprache des Urlaubslandes zu sprechen, was man unter "authentischem Ambiente" versteht und wer einem in der schönste Zeit des Jahres den letzten Nerv rauben kann... Kerstin Gier schildert lauter urkomische Missgeschicke, die einem bevorzugt im Urlaub passieren und kennt auch die Antwort auf die Frage, warum sie eigentlich jedes Jahr wieder auf Reisen geht: Damit Sie mal so richtig was zum Lachen haben. Das ultimative Buch für die Urlaubszeit - zum Entspannen komisch. Dieses Buch gehört in jede Reisetasche!


Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner (2011)

Kati ist mit Felix glücklich, aber nach fünf Jahren hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen – und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu wollen? Als sie Mathias kennen lernt und sich in ihn verliebt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie von einer Straßenbahn erfasst wird und im Krankenhaus wieder zu sich kommt. Exakt einen Tag, bevor sie Felix das erste Mal begegnet ist – fünf Jahre zuvor.
Würden Sie alles genauso machen, wenn Sie die letzten fünf Jahre noch einmal leben könnten? Was würden Sie ändern?
Dieses Mal möchte Kati alles richtig machen – und sich für den richtigen Mann entscheiden.
Ein Roman über die große Liebe und das kleine Glück. Und über die Schwierigkeiten, das Schicksal zu überlisten.

_________________
LG von Shirley

- In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden. -
William Somerset Maugham


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Einzelbände - ohne Verknüpfungen
BeitragVerfasst: 29.12.2007, 12:59 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 15:50
Beiträge: 669
Wohnort: Kamp-Lintfort
Tanja hat geschrieben:
Ich hab vorgestern (auch auf dem Restposten-Wühltisch)
gefunden und gleich mit nach Hause genommen.
Kennt das schon jemand?


Ich habe es letztens gelesen und fand es recht amüsant! Ist auf jeden Fall lesenswert.

_________________
LG von Shirley

- In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden. -
William Somerset Maugham


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.07.2008, 07:45 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 15:50
Beiträge: 669
Wohnort: Kamp-Lintfort
Ich habe jetzt "Lügen, die von Herzen kommen" und "Ein unmoralisches Sonderangebot" gelesen. Ich fand die Bücher klasse, wenn auch vorhersehbar, aber das sind sie ja meistens.

Am besten an ihren Büchern finde ich halt den teilweise trockenen Humor und die Sprüche. Sowas sollte mir in der passenden Situation mal einfallen! :ohnmacht

_________________
LG von Shirley

- In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden. -
William Somerset Maugham


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 05.06.2009, 21:57 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 16:26
Beiträge: 952
Wohnort: Lübeck
Ich lese gerade: "Die Mittwochsbriefe"-Jason F. Wright
Tanja hat geschrieben:
Ich hab vorgestern (auch auf dem Restposten-Wühltisch)
gefunden und gleich mit nach Hause genommen.
Kennt das schon jemand?



Meine Güte, das Buch lag ja unheimlich lange auf meinem SUB :yikes

Aber gestern abend hatte ich es dann auch endlich durch und muss sagen, dass es mir (bis auf ein paar Kleinigkeiten) sehr gut gefallen hat :yes
Allerdings ist die Hauptidee meiner Meinung nach ein wenig verloren gegangen. So viele Reaktionen auf die geschriebenen Abschiedsbriefe sind dann gar nicht gekommen.
Naja, egal, wie Shirley schon schrieb "Lesenwert ist es allemal"

_________________
LG Tanja


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 07.07.2009, 22:37 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Mir hat "Für jede Lösung ein Problem" sehr gut gefallen.
Ich habe es mir in Hamburg in der Bahnhofsbücherei besorgt und auf einen Rutsch durchgelesen.

Ich habe mich gut amüsiert und musste stellenweise laut lachen.
Aber auch das ein oder andere Tränchen ist geflossen (Charlie ist einfach klasse beste Freundin).

Dass nicht so viele Reaktionen auf die Abschiedsbriefe gekommen sind, kann ich mir schon gut vorstellen, denn Gerri hat ja gnadenlos ausgepackt und den Empfängern war das bestimmt auch sehr peinlich.

Achtung Spoiler! hat geschrieben:
Besonders lieb fand ich übrigens Gerris Vater. Er hat als einziger aus ihrer Verwandschaft betroffen und nicht beleidigt reagiert. Und die Reaktion dann auf ihre Schrifstellerei - als er am Kaffee- oder Mittagstisch ganz selbstbewusst meinte, dass die Bücher seiner Tochter gut sind :chen.
"Also mir gefällt am besten Nachtschwester Claudia unter Verdacht", sagte mein Vater. "Sehr spannend, bis zur letzten Seite."


Amüsant fand ich auch noch den Nebenstrang mit Hammerhart31 :lachanfall .

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 09.07.2009, 08:23 
Das Buch hab ich auch schon gelesen und fand es sehr schön. Mal eine etwas andere Geschichte. Die Reaktionen waren ja auch sehr unterschiedlich, wobei die meisten eher beleidigt waren als froh, das sie noch lebt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 23:24 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 00:06
Beiträge: 290
Wohnort: München
Hat eine von euch eigentliuch "Ehebrecher und andere Unschuldslämmer" gelesen? Das fand ich nämlich, ehrlich gesagt, ziemlich doof.

_________________
LG
Inka


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 23:39 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
:gruebel das liegt noch hier bei mir, habe es auf der Lesung gekauft. Dann bin ich ja mal gespannt.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 12:10 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Ehebrecher und andere Unschuldslämmer
Als die schwangere Studentin Louisa nach dem Tod ihres Vaters von der Stadt zurück zu ihrer Mutter zieht, ist sie fest davon überzeugt, daß sie in der ländlichen Idylle versauern wird. Doch schon bald stellt sie fest, daß es in ihrer Heimatgemeinde schlimmer zugeht als einst in Sodom und Gomorrha. Das ist vor allem die Schuld des frisch geschiedenen Pfarrers, der sich nicht nur um das Seelenheil, sondern auch um das körperliche Wohl seiner weiblichen Schäfchen bemüht und somit aus frommen Unschuldslämmern reißende Hyänen macht. Um sich den attraktiven Junggesellen zu angeln, greifen die Damen tief in die weibliche Trickkiste. Ein gnadenloses Spiel aus Lügen, Listen sowie kleineren und größeren Verbrechen beginnt. Als Louisa merkt, daß sogar ihre eigene Mutter darin verwickelt ist, stürzt auch sie sich Hals über Kopf in das Intrigenspiel ...

gestern Abend bin ich mit dem Buch fertig geworden und war doch recht enttäuscht. Der lockere, flockige, witzige Schreibstil den ich von Kerstin Gier gewohnt bin hat mir in diesem Buch gefehlt. Die meisten der Figuren waren Irgendwie komisch ja eher unsympathisch, und was die ganzen Frauen an dem Schleimbeutel von Pfarrer mit seinen schmalzigen Komplimenten so toll finden kam für mich gar nicht rüber. Das kann Kerstin Gier eigentlich besser :ka

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 14:48 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2613
Wohnort: Bad Arolsen
Lügen die von Herzen kommen

Bild

Hanna hat keinen Freund. Und sie hat die klassische Eieruhrfi gur. Zu beidem steht sie. Trotzdem muss man Letzteres ja nicht gleich in die Cyberwelt hinausposaunen. Prompt lernt sie beim Chatten »Boris« kennen, endlich den Mann, der all das zu haben scheint, was Hanna sich wünscht. Einem Real- Date steht nichts mehr im Weg. Wäre da nicht der neue Chef ..


Ich habe das Buch vor einiger Zeit gelesen, bin aber nicht allzu begeistert davon. Die Geschichte war für mich etwas überzogen und ich habe das Buch sofort wieder vertickt. Besonders geekelt habe ich mich übrigens vor der Freundin von Hannas Bruder - die hat sie echt nicht alle am Sender :kotz


Die Laufmasche - 17 gute Gelegenheiten den Traummann zu verpassen

"Habe ich es bisher in meinem Leben überhaupt zu was gebracht?!, fragt sich Felicitas, als sie die magische 30 überschreitet. Den Traummann hat sie noch nicht gefunden, so viel steht fest. Um ehrlich zu sein, nicht mal einen richtigen Mann. Sie hat nur Till, der wohl ewig ein Versager bleiben wird. Warum, zum Teufel, kann sich ihre Freundin damit brüsten, schon ein Paradeexemplar von Ehemann eingefangen zu haben? Als sie Erik begegnet, scheint sich das Blatt zu wenden. Nur dumm, dass gerade eine Laufmasche ihre Strümpfe ruiniert hat. Doch immerhin hat Erik ihre Beine gesehen - und das lässt Felicitas hoffen ...

Dieses Buch zog sich ganz schön in die Länge, es war ganz nett für einen regnerischen Nachmittag, aber für mich kein Buch, das ich mehrfach lesen müßte.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 22:31 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 16:26
Beiträge: 952
Wohnort: Lübeck
Ich lese gerade: "Die Mittwochsbriefe"-Jason F. Wright
Wisst ihr, ob die Bücher, die euch jetzt nicht so gefallen, vielleicht eher vom Anfang ihrer Autorentätigkeit stammen?
Meist ist es ja so, dass sich der Stil erst nach und nach herauskristallisiert.

_________________
LG Tanja


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 22:35 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
das Ehebrecherbuch war von 2000 also eher schon älter.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 22:40 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 16:26
Beiträge: 952
Wohnort: Lübeck
Ich lese gerade: "Die Mittwochsbriefe"-Jason F. Wright
Dann waren die Bücher bestimmt erstmal zum "Einschreiben", damit sie uns dann jetzt im Heute und Hier mit so tollen Büchern beglücken kann :chen

_________________
LG Tanja


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 26.11.2009, 22:57 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2613
Wohnort: Bad Arolsen
Ich habe bei Lübbe mal die Erscheinungsdaten herausgesucht:

Männer & andere Katastrophen (1996)
Die Braut sagt leider nein (1997)
Fisherman´s Friend (1998)
Die Laufmasche (1998)
Ehebrecher und andere Unschuldslämmer (2000)
Lügen die von Herzen kommen (2002)
Ein unmoralisches Sonderangebot (2004)
Die Mütter-Mafia (2005)
Die Patin (2006)
Für jede Lösung ein Problem (2007)
Gegensätze ziehen sich aus (2008)
In Wahrheit wird viel mehr gelogen (2009)

Richtig gut wurden die Bücher ab 2004 bzw. 2005 :zwinkern

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kerstin Gier
BeitragVerfasst: 27.11.2009, 10:22 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Von meinen sechs Gierfundstücken habe ich drei gleich an eine Verunfallte verliehen, so dass ich mit „Lügen die von Herzen kommen“ begonnen habe und mich so gut unterhalten fühlte, dass ich nach anderthalb Tagen „Für jede Lösung ein Problem“ gelesen habe. Das sind wirklich Bücher, die man ratzfatz durch hat und schwer aus der Hand legen kann. Also eigentlich keine Bücher für den Urlaub, es sei denn man hat genügend Platz, für jeden Tag ein Buch einzupacken.
Ich freue mich schon auf das Lesen der weiteren Bücher, doch erst in 2010. Besonders gespannt bin ich natürlich auf die Müttermafiabücher.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 31.03.2010, 23:45 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ich habe "Lügen, die von Herzen kommen" gelesen und es hat mir im Großen und Ganzen gut gefallen (auch wenn es noch vorhersehbarer war als "Ein unmoralisches Sonderangebot").

@Iris: Helena ist zwar wirklich total ekelhaft, aber ohne sie hätte es die eine Szene nicht gegeben.

Achtung Spoiler hat geschrieben:
Und zwar meine ich die Stelle als Birnbaum zu Hanna in den Garten kommt und sie versucht die armen Schnecken von den grausamen Wörtern zu befreien und dann auf einmal die zwei Schnecken mit "kiss" und "her" auf dem Fuß hocken hat :laughing. Allerdings habe ich hier auch noch eine Frage - was steht eigentlich auf der Schnecke drauf, die Hanna aus dem Blumentopf nimmt und sie hochhält?


Was ich total daneben fand, war die Anspielung auf Hannas Figur. Das fand ich ziemlich grenzwertig und hatte das Empfinden, dass man eine fette Wachtel ist, wenn man nicht minimum Kleidergröße 36 trägt. Und auch wenn Kerstin Gier es zum Ende hin wieder "hinbiegt", fand ich das einfach nicht so gelungen.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.07.2010, 10:59 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Meine Meinung zu Für jede Lösung ein Problem

Gerry ist wohl der Archetyp des weiblichen Singles über 30. Um einen herum geben alle mit ihren tollen Männern, ihren Häusern, ihren Kindern und ihren super Jobs an, Gerry jedoch hat nichts davon, weder Mann, noch Haus, noch Kinder und nun nicht einmal einen Job. OK, der war nicht super, aber er hat ihr Spaß gemacht. Gerry hatte nie vor mit 30 noch Single zu sein, wer hat das schon vor, ganz ehrlich. Eigentlich war das ganz anders geplant: Mit spätestens 28 wollte sie den Mann ihrer Träume heiraten, mit 29 das erste Kind bekommen und mindestens einen Apfelbaum gepflanzt haben (S. 29). Da hilft es nicht von der Mutter und der Verwandtschaft diesen gesellschaftlichen Makel regelmäßig unter die Nase gerieben zu bekommen und mit der Vermutung konfrontiert zu werden man sei lesbisch oder hätte einfach zu hohe Ansprüche. Auch Sprüche wie "Hey, Gerry, eine so hübsche, witzige und patente Frau wie du heiratet noch früh genug." (S. 165) helfen da herzlich wenig.

Kerstin Gier beschreibt in diesem Buch sehr treffend wie Frauen ab 30, die immer noch und seit längerer Zeit unfreiwillig Single sind, die Welt um sie herum wahrnehmen. Man verbringt die ganze Zeit mit diesen glücklichen Familien, das hält doch kein Mensch aus (S. 238). Man muss sich anhören, warum man keinen abbekommt. Man muss sich anhören man hätte ja keine Ahnung vom Leben, weil man keine Kinder hätte. Man muss sich anhören, man würde noch enden wie Erbtante Hulda. Wer das nicht selber erlebt hat wird die Darstellung in diesem Buch möglicherweise übertrieben und überspitzt empfinden, aber das ist leider nicht so. Kerstin Gier versteht es unnachahmlich die Realität pointiert, genau und doch witzig zu beschreiben. Eine Realsatire über das Leben eines weiblichen Singles über 30 und da gibt es sicherlich nicht wenige, die mit demselben Gedanken spielen oder gespielt haben wie Gerry.

Fazit: Witzig, pointiert und den Nagel auf den Kopf getroffen Frau Gier, leider.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.07.2010, 11:10 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Bienchen hat geschrieben:
Kerstin Gier beschreibt in diesem Buch sehr treffend wie Frauen ab 30, die immer noch und seit längerer Zeit unfreiwillig Single sind, die Welt um sie herum wahrnehmen. Man verbringt die ganze Zeit mit diesen glücklichen Familien, das hält doch kein Mensch aus (S. 238). Man muss sich anhören, warum man keinen abbekommt. Man muss sich anhören man hätte ja keine Ahnung vom Leben, weil man keine Kinder hätte. Man muss sich anhören, man würde noch enden wie Erbtante Hulda. Wer das nicht selber erlebt hat wird die Darstellung in diesem Buch möglicherweise übertrieben und überspitzt empfinden, aber das ist leider nicht so. Kerstin Gier versteht es unnachahmlich die Realität pointiert, genau und doch witzig zu beschreiben. Eine Realsatire über das Leben eines weiblichen Singles über 30 und da gibt es sicherlich nicht wenige, die mit demselben Gedanken spielen oder gespielt haben wie Gerry.


Ich lebe wohl in einer anderen Welt.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.07.2010, 11:16 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Bienchen hat geschrieben:
weiblichen Singles über 30 und da gibt es sicherlich nicht wenige, die mit demselben Gedanken spielen oder gespielt haben wie Gerry.



:haarezuberge das hoffe ich doch nicht!

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.07.2010, 19:45 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Zitat:
Ich lebe wohl in einer anderen Welt.

Ich erlebe es genau so: Überall glückliche Familien und schwangere Frauen und genau die selben doofen Sprüche wie sie die Protagonistin hört nur die Tante heißt Maria. Es ist einfach nur unglaublich ätzend. Schraub Deine Ansprüche runter, willst doch nicht enden wie Tante Marie, na endlich einen abbekommen, so unattraktiv bist Du doch gar nicht, ... Du hast doch keine Ahnung, werde erst mal Mutter, in deinem Alter hatte ich ein X Jahre altes Kind, Deine Cousine hat es doch auch bis 29 geschafft,...
Die Familie kann wirklich soooo nett sein, da werden Familienfeste zum Spießrutenlaufen und man beginnt darüber nachzudenken nur mal einfach irgendeinen (von mir aus gemieteten) Kerl mitzubringen, damit endlich mal Ruhe herrscht.
Zitat:
das hoffe ich doch nicht!

Schau auf die Selbstmordrate vor Weihnachten oder anderen Familienfesten. Da sind viele, viele einsame Singles dabei. Nicht umsonst sind auch zu solchen Zeiten die Singlebörsen voll, leider. Kaum ein Dauersingle ist wirklich glücklich und einige sind eben labil...
Und mit dem Gedanken zu spielen heißt noch lange nicht es wirklich auszuführen, aber einige denken sich sicherlich ob sie wirklich jemand vermissen würde. und 30 ist da dann auch noch ein ganz besonderes Alter, danach wird es wieder besser.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.07.2010, 23:27 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 07.03.2007, 13:24
Beiträge: 76
Wohnort: Schweiz
@Bienchen :drück

_________________
Fröhliche Grüsse von
Eveline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 09:06 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Meine Meinung zu Lügen, die von Herzen kommen

Johanna Rübenstrunck ist 26, Redakteurin bei einer Frauenzeitschrift und aus Überzeugung und Zeitmangel Singe, was ihr eine Menge Ärger und unnötige Komplikationen erspart, bis zu dem Tag, als sie ich Chef dazu zwingt (natürlich zu Recherchezwecken) im Internet einen Mann aufzureißen. Sie trifft Boris im Chat. Nachdem sie ihn einen Partnerschaftstest machen lässt und sie die unglaubliche Übereinstimmung von 397 von 400 Punkten erreichen, steht für sie fest: Er könnte ihr Traummann sein. Dumm nur, dass Boris, eine anmutige Gazelle erwartet. Was wird er dazu sagen, wenn stattdessen ein trächtiges Nilpferd vor ihn tritt? Zum ersten Mal sieht sich Johanna mit dem Problem einer Diät und Selbstzweifeln konfrontiert.

Ab einem bestimmten Alter ist das Singledasein wie eine Krankheit (S. 36) Gerade heute, wo der Trend wieder mehr hin zur Familie geht, steht eine Frau unter großem gesellschaftlichem Druck. Schon mit Mitte zwanzig muss man sich dafür rechtfertigen, Single zu sein. (S. 51).
Das stimmt leider und Johanna muss sich diesem Thema zum ersten Mal in ihrem Leben stellen. Aus einer patenten Jungen Frau, die gewöhnt ist Probleme anderer zu lösen, wird dadurch eine unsichere junge Frau, die sich mit Diäten und Zwangsjoggen selbst quält und darin von ihren gertenschlanken Freundinnen unterstützt wird.
Prinzipiell ein tolles und wichtiges Thema, aber leider zerfasert sich das Buch in verschiedenen Ansätzen und Handlungen statt sich witzig auf einen Aspekt zu fokussieren. Zur E-Mail Bekanntschaft (wirklich nichts Neues, das kennt man schon aus E-Mail für Dich und Gut gegen Nordwind: Roman), kommt noch Verliebt in den Chef und verrückte, drogensüchtige Freundin des kleinen Bruders, gestresste übernächtigte Mutter von 3 Kindern und Sex in the City Freundinnen. Ein wenig zu viel des Guten für meinen Geschmack.
Auf S 140 war bei meiner Ausgabe von 2007 zudem ein lustiger Tippfehler "Marianne war zur Salzsäure erstarrt".
Wirklich romantisch war die Szene mit den zwei beschrifteten Schnecken, obwohl sie ein wenig bemüht wirkte.

Fazit: Das Buch versucht zu viele Themen auf ein Mal aufzugreifen und wirkt dadurch unfokussiert und teils doch etwas bemüht. Dennoch liest es sich locker, leicht und witzig. Insgesamt sehr vorhersehbar, leider.
*** von *****


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 12:25 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Warum hast du eigentlich die ganzen Einzelbände noch mal vorgestellt, Bienchen :kopfkratz?

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 12:54 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Ich dachte hier kann jeder seine Leseeindrücke und Meinung zu den Büchern schreiben :yes


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 18:04 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ja, das kannst du ja auch. Du hast nur jedes Mal noch die Inhaltsangabe mit angebegen - und ich habe sie im Nachhinein erstmal kursiv gemacht, so dass man überhaupt erkennen konnte, was ist Bienchens Meinung und was ist der Kladdentext.

Ich glaube, ich werde gleich mal, die "Mini-Serien" noch trennen, die es um die Bücher von Kerstin Gier gibt.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 19:34 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Is kein Kladdentext, is meine gaaaaaanz persönliche Zusammenfassung der für mich wichtigen Ereignisse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 12.08.2010, 20:07 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ach, wär ich nur zu Hause geblieben
Lustige Urlaubsgeschichten

Bild

Wie man Postkartentexte richtig deutet, warum es sinnvoll ist, die Sprache des Urlaubslandes zu sprechen, was man unter "authentischem Ambiente" versteht und wer einem in der schönste Zeit des Jahres den letzten Nerv rauben kann... Kerstin Gier schildert lauter urkomische Missgeschicke, die einem bevorzugt im Urlaub passieren und kennt auch die Antwort auf die Frage, warum sie eigentlich jedes Jahr wieder auf Reisen geht: Damit Sie mal so richtig was zum Lachen haben. Das ultimative Buch für die Urlaubszeit - zum Entspannen komisch. Dieses Buch gehört in jede Reisetasche!

Eigentlich kein Einzelband, wie wir ihn von Kerstin Gier kennen. Es handelt sich viel mehr um eine Aneinanderreihung von Kolumnen über die diversen Urlauberlebnis im Hause Gier.
Ich fand es nett zu lesen und spritzig geschrieben - man hat das Gefühl Kerstin Gier auf einer ihrer Lesungen zu hören, denn die oder andere Geschichte hat sie dort einfließen lassen :fg.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.08.2010, 08:41 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
meine Meinung zu
Ehebrecher und andere Unschludslämmer

Louise Schneider lebt in Berlin und ist mit ihrem Leben voll und ganz zufrieden. Sie ist die beste Psychologiestudentin ihres Jahrgangs, hat den perfekten, bestaussehendsten und auch noch reichen Freund und eine tolle WG Partnerin. Aber unverhofft kommt oft und Louise wird ungewollt schwanger. Bevor sie es ihrem Freund beichten kann erhält sie jedoch einen schrecklichen Anruf: Ihr Vater hat mein Joggen einen tödlichen Herzinfarkt erlitten.
Louise fährt also heim nach Jahnsdorf und dort hat es neben dem Tod des Vaters noch eine weitere große Umwälzung gegeben: Jahnsdorf hat einen neuen Pfarrer! Pfarrer Hoffmann könnte den Kinderarzt aus dem Fernsehen glatt an die Wand lächeln, er sieht aus, wie direkt aus Hollywood importiert und die Frauen liegen ihm zu Füßen.
Da wäre Irmi Quirrenberg, deren Mann Georg an MS leidet und ihr daher mit seiner Tyrannei das Leben zur Hölle macht, denn warum soll nur er unter seiner Krankheit leiden.
Carola Heinzelmanns Mann ist nicht nur unfruchtbar, sondern verliert auch noch seinen Job. Carola wünscht sich aber nur eines im Leben: ein Kind. Da ihr Vollversager von Ehemann für diese Aufgabe nun nicht mehr in Frage kommt, macht sie sich dran Pfarrer Hoffmann zu verführen.
Und nicht zuletzt ist auch Louises Mutter dem neuen Pfarrer verfallen kaum dass ihr geliebter Gatte unter der Erde ist.
Louise ist entsetzt und versucht mit Hilfe Gilbert Kalinkes, eines Ex-Knackis und Organisationstalentes, die Frauen vor ihrem Unglück zu bewahren und den Pfarrer mit Gilberts Mutter, einer Ex-Prostituierten zu verkuppeln. Wie praktisch, dass Pfarrer Hoffmanns Motto lautet „je vertrauter und inniger das Verhältnis zwischen Pfarrer und Schutzbefohlenem, je enger ist auch der Verhältnis zu Gott.


Hier nun ein Buch von Kerstin Gier wo es mal nicht nur um die Suche nach Mr. Right geht. Das erste Mal wird in diesem Buch das Thema Tod eines geliebten Menschen teils humoristisch aufgegriffen (später noch einmal in „In Wahrheit wird viel mehr gelogen“). Die lieben Verwandten, die plötzlich wie die Heuschrecken einfallen und abzustauben versuchen was möglicherweise nicht mehr gebraucht wird, wie Cartier Uhren und Golfausrüstungen.
Unterschwellig geht es ein wenig um das Thema Kind und Karriere. Ist ein Kind und Studium vereinbar? Louisas Freund ist der Meinung Wenn die Hormonfalle zuschnappt, dann werden aus den tollsten und intelligentesten Frauen besorgte Muttis, die sich nur noch für die richtige Temperatur des Fläschchens interessieren (S. 18) und somit alles andere als begeistert als er von der Schwangerschaft seiner Freundin erfährt, denn er hat mit seinem Leben noch Pläne.
Diese Thema jedoch geht vollkommen unter im Bettchen-wechsel-dich-Spiel des Pfarrers (ich dachte immer evangelischen Pfarrer würde man Pastoren nennen?). Pfarrer Hoffmann ist ein Macho wie er im Buche steht und kann mit starken Frauen so gar nichts anfangen. Er will ein schwaches Häschen an seiner Seite, das zu ihm aufblickt und sich retten lässt. Also wieder einmal eine ziemlich klischeehafte Pfarrer sind Machos und verunglimpfen wir mal zusammen mit allen anderen das Pfarramt Geschichte.

Aufgefallen sind mir die ganzen Absätze mit Blumennamen, die waren teils Deutsch, teils Latein bunt gemischt, das fand ich seltsam. Warum nicht immer den Trivialnamen verwenden?
Des weiteren stimmt es durchaus, dass ein Katalysator CO zu CO2 katalysiert, aber damit kommt mitnichten nur Wasserdampf aus dem Auspuff (warum sonst diese Debatte über Abgase und Schadstoffe, wenn es nur Wasserdampf ist), sondern noch sehr viel CO2 und das ist genauso tödlich wie CO (S. 318)

Fazit: Das geht wirklich besser. Der spitze, schwarzhumorige Gier Humor fehlt fast vollkommen. Die Geschichte ist sehr Klischeebehaftet und die Charaktere eher zweidimensional (Mit Ausnahme Gilbert Kalinkes). Nette chick-lit ohne Anspruch für Nebenbei, wenn man auf Pastoren bashing steht. 3 von 5 Sternen ***


Zuletzt geändert von Bienchen am 13.08.2010, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.08.2010, 09:16 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6579
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Elizabeth Gilbert "City of girls"
@Bienchen

"In Wahrheit wird viel mehr gelogen" gehört zu den "Mütter-Mafia"-Büchern und ist kein Einzelband.
Kopierst du bitte deinen Beitrag dorthin?

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 18.08.2010, 13:37 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Und ein weiteres Gier Buch gelesen. Diesmal Die Laufmasche

Klassentreffen sind schrecklich, ganz besonders die zehnjährigen bei dem jeder und jede präsentieren was er oder sie geschafft hat. Dumm nur, wenn man zu denen gehört, die wie Felicitas Trost mit 29 immer noch sozusagen Single ist und alle anderen den Anschein erwecken verheiratet, vom Glück verwöhnt zu sein und unheimlich erfolgreich zu sein, nur man selber passt da so gar nicht dazu. Hätte Felicitas geahnt, dass mit diesem Klassentreffen das (Un-)Glück seinen Lauf nehmen würde, hätte sie dann den Kettenbrief angenommen und sich in den grünäugigen Unbekannten verliebt?
Die Bilanz zu Weihnachten jedenfalls ist vernichtend: Arbeitslos geworden, schrecklichen Job angenommen, wohnungslos und wieder bei Muttern daheim. Das Aufregendste Erlebnis war die Ummeldung ihres Autos, die aufregendste Männergeschichte ein Kinobesuch in einem Film mit Keanu Reeves. Einziger Lichtblick in diesem trostlosen Jahr war die Begegnung mit dem grünäugigen Traummann, aber der ist noch oder wieder vergeben.


Meine Meinung:
Das Buch ist einer der lustigeren Romane von Kerstin Gier, auch wenn sich die Situationen und Stereotypen immer wieder wiederholen.
Auch diese Heldin ist wieder mal ein wenig moppelig und kämpft mit ein paar Kilos, liebt Marzipankartoffeln, arbeitet(e) bei einem Verlag und sucht Mr. Right. Das Buch erschien zum ersten Mal 1997 und das merkt man leider auch. Nach 10 Jahren wäre definitiv die Überarbeitung der Währung von DM zu EUR angebracht und auch einige vergleiche waren mir nicht mehr sofort verständlich. Wer war Anneliese Rothenberger, Robert Mapplethorpe, Stentofon, Shere Hite und Lotti Krekel? Vielleicht bin ich zu jung, vielleicht waren diese Menschen 1997 bekannt, ich kannte sie jedenfalls vorher nicht.
Auch die Büroszenen, die wieder einmal sehr witzig sein, kommen einem langsam ein wenig bekannt vor aus Büchern wie „Männer und andere Katastrophen“ oder „Lügen, die von Herzen kommen“. Die Charaktere dieses sehr speziellen Büros sind wunderbar überspitzt, aber jeder ist ihnen in seinem Büroalltag schon mal in der einen oder anderen Weise begegnet. Auch die nervigen Nachbarn und die beste Freundin und gute Kollegin dürfen in diesem Buch natürlich nicht fehlen.
Zu guter Letzt frage ich mich, wie kam Felicitas an Sylvester wieder aus ihrem Kleid heraus?

Fazit: Ein witziger Frauenroman, und wenn man noch keine Kerstin Gier Bücher kennt sicherlich sehr lustig. Nach einigen Büchern der Autorin jedoch beginnen sich die Personen, Situationen und Stereotypen leider zu wiederholen. Die verpassten Möglichkeiten und Treffen mit dem Traummann wirken schon ein wenig konstruiert, wenn auch nicht vollkommen unrealistisch. Seichte Frauenliteratur ohne Anspruch. Was nettes für zwischendurch. ***


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 26.11.2010, 14:08 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2613
Wohnort: Bad Arolsen
Zum Thema Mütter-Mafia erscheint im April ein neues Buch von Kerstin Gier:








Von Super-Mamis, anderen Mutter-Tieren und dem ach so süßen Nachwuchs ...

In diesem Buch sind herrlich bissige Kurzgeschichten zum Thema "Mütter"versammelt ═ von Kerstin Gier, Steffi von Wolff, Anne Hertz, Eva Völler, Matthias Sachau, Dagmar Hansen, Heide John, Jana Voosen, Andrea Koßmann, Maximillian Buddenbohm, Henrike Heiland u.v.m. ═ Sie alle werden das Kind schon schaukeln!


Ich bin mir nicht ganz sicher, ob dieses Buch eher hierhin gehört oder doch unter die Mütter-Mafia Reihe??? Kann man vielleicht erst nach dem Lesen beurteilen.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 26.11.2010, 15:48 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Ich bin ja eigentlich kein großer Fan solcher Anthologien. Zumal Kerstin Gier hier nur als Herausgeberin angegeben ist. Ob da auch wirklich eine Geschichte von Ihr drin ist?
Wobei das wäre mal die Gelegenheit etwas von Steffi von Wolff zu lesen, bisher habe ich mich ja da erfolgreich drumherumgedrückt :hihihi

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 12.05.2011, 16:30 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
bei Amazon gibt es Informationen zum neuen Buch :freudentanz

( :kicher )
Kati ist mit Florian glücklich, aber nach fünf Jahren hat sich der Alltag in ihr Liebesleben geschlichen - und damit die Zweifel: Ist es überhaupt eine gute Idee, mit ihm alt werden zu wollen? Als sie Moritz kennen lernt und sich in ihn verliebt, wird Katis Leben plötzlich kompliziert. Und turbulent. Besonders, als sie von einer Straßenbahn erfasst wird und im Krankenhaus wieder zu sich kommt. An exakt dem Tag, an dem sie Florian getroffen hat - fünf Jahre zuvor. Nach dem ersten Schock beschließt sie, den Lauf der Geschichte zu ändern, Florian gar nicht erst kennenzulernen und stattdessen mit Moritz glücklich zu werden. Zunächst scheint alles bestens zu funktionieren, aber dann muss Kati feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, das Schicksal zu überlisten. Die Liebe hat nun mal ihre eigenen Gesetze ...

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 12.05.2011, 19:55 
:freudentanz


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.05.2011, 12:56 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 02:41
Beiträge: 1019
Wohnort: Hannover
Hab's mal bestellt:-)

_________________
Wenn du die Antwort weißt, ändert das Leben die Frage ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.05.2011, 21:28 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Was für ne alte, ausgelutschte Idee, das gab es schon 100 Mal und mehr. Ne, da verzichte ich lieber.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 13.05.2011, 21:41 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1468
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
:hm Ja, mach das mal lieber.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 14.05.2011, 21:41 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:54
Beiträge: 257
Wohnort: Wickede (Ruhr)
Ich nicht. :no Mir hat bisher alles von Kerstin Gier gefallen, daher muss ich das neue Buch haben. Wann kommt's denn raus?

_________________
LG von Daniela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 14.05.2011, 23:40 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2693
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Astrid Ruppert; Leuchtende Tage
Dauert noch. Erst Mitte Oktober, Daniela!

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 16.11.2011, 10:59 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:54
Beiträge: 257
Wohnort: Wickede (Ruhr)
Ja hat denn noch keine von Euch das Eselchen-Buch gelesen? :zwinkern Ich konnte es die letzten beiden Tage fast nicht aus der Hand legen. Dementsprechend sieht es hier in der Wohnung auch aus. :höhö Soooo schön war's und spannend bis zur letzten Seite!

Übrigens kommt auch wieder ein Lerngeschenk drin vor! :lachanfall

_________________
LG von Daniela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 16.11.2011, 13:14 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 15:50
Beiträge: 669
Wohnort: Kamp-Lintfort
Ich warte auf das TB, aber wenn du es mir vorher ausleihen magst... :zwinkern

_________________
LG von Shirley

- In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man 60 glückliche Sekunden. -
William Somerset Maugham


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 16.11.2011, 16:22 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2613
Wohnort: Bad Arolsen
Wer war denn eigentlich auf der Buchmesse bei der Kerstin Gier Lesung und konnte schon mal reinhören? Ich bin noch am Zweifeln, ob ich das Buch kaufen soll, oder wie Shirley auf die Taschenbuch-Ausgabe warte.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 16.11.2011, 21:16 
:schnips Ich war da :fg , Die Lesung hat mir sehr gut gefallen (Huhu Rabea). Das Buch ist mit Sicherheit wieder seeehr gut!!
Ich ringe auch noch mit mir, ob ich auf das TB warten soll. Aber wer weiß wann es kommt :gruebel .


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 16.11.2011, 21:55 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
"Lesung" war es ja nicht gerade. Es wurde das erste Kapitel vorgelesen und dann ein bisschen darüber erzählt. Ich fand es gut - gerade auch, was Kerstin noch so über das Buch erzählt hat. Ich werde es mir morgen früh noch holen gehen und die nächsten Tage lesen.

@Iris & Nicole: Ihr könnt es danach gern von mir fernleihen.
Behalten werde ich diese Ausgabe übrigens nicht. Da warte ich dann auch auf die normale TB-Ausgabe.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 17.11.2011, 00:59 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 02:41
Beiträge: 1019
Wohnort: Hannover
Ich lese es gerade - komme aber irgendwie nicht rein in die Geschichte ... auf mich wirkt sie sehr viel konstruierter und künstlicher als die Müttermafia Geschichten - so, als wolle sie bewusst eine Kontrastperson schaffen ... hm.
Aber vllt ist das auch nur so, weil ich das Buch wegen des Interviews lesen muss ....

_________________
Wenn du die Antwort weißt, ändert das Leben die Frage ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 17.11.2011, 08:31 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6579
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Elizabeth Gilbert "City of girls"
In unserer Tageszeitung war heute ein netter Artikel, der die Bücher von Kerstin Gier, Dora Heldt, Nele Neuhaus, Sabine Ebert, Stefan Fitzek etc als neue deutsche Volksliteratur bezeichnet. Eins der Erfolgsgeheimniasse sei die Augenhöhe auf der sich Autoren und Leser befinden. Und die regionale Verankerung der Geschichte erzeuge Vertrautheit und Gemütlichkeit.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 17.11.2011, 14:43 
Rabea hat geschrieben:
"Lesung" war es ja nicht gerade. Es wurde das erste Kapitel vorgelesen und dann ein bisschen darüber erzählt. Ich fand es gut - gerade auch, was Kerstin noch so über das Buch erzählt hat. Ich werde es mir morgen früh noch holen gehen und die nächsten Tage lesen.

@Iris & Nicole: Ihr könnt es danach gern von mir fernleihen.
Behalten werde ich diese Ausgabe übrigens nicht. Da warte ich dann auch auf die normale TB-Ausgabe.


Das wäre klasse Rabea, aber es eilt nicht :no . Iris kann es gerne vor mir ausleihen.. :yes


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 17.11.2011, 15:01 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2613
Wohnort: Bad Arolsen
@Rabea: Gerne. :freu

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 19.11.2011, 22:49 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 02:41
Beiträge: 1019
Wohnort: Hannover
Hilfe mal bitte von denen, die "Auf der anderen Seite ist das Gras grüner" schon gelesen haben:

betrügt die Heldin ihren Mann nun mit diesem Mathias oder nicht in der Vergangenheit? Ich schaffe es echt nicht, das Buch zu lesen - ich finde es so langweilig dass ich nach drei seiten geistig abschalte ....

Danke!!!!!!

_________________
Wenn du die Antwort weißt, ändert das Leben die Frage ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Einzelbände
BeitragVerfasst: 29.11.2011, 22:12 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6871
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Hm... Ich bin durch.
Ich hatte Anfangs Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen (und da war noch kein Sprung in die Vergangenheit passiert!), dann wurde es aber besser und ich wollte natürlich wissen, wie es ausgeht. Es ist ein ganz nettes Buch, aber mehr auch nicht. Außerdem finde ich es für 282 Seiten mit 12,99 Euro auch mal richtig überteuert! Das ist es nicht Wert!!!

Die Aufmachung der einzelnen Kapitel ist ganz liebevoll gestaltet. Immer mit einem Zitat anstelle einer Überschrift und auch zwischendurch immer wieder Zitate. Die Zitate sind auch immer in rosa geschrieben. Das passt gut - ebenso wie die rosa To-Do Liste :chen.

@Taki:
Gute Frage... Kann Kati ihren Mann betrügen, der ja in der Vergangenheit noch nicht ihr Mann ist? Aber am Ende weiß sie ja, wer der richtige für sie ist und warum. Allerdings ist das ganze extrem an den Haaren herbeigezogen :kopfschuettel. Da war Kerstin Gier echt schon um Längen besser!

Ach ja - Fußballweltmeister 2010: Spanien - Vizeweltmeister Niederland und Deutschland (wie 2006) auf Platz 3 :chen.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Einzelbände - Women of the West
Forum: Janette Oke
Autor: Rabea
Antworten: 14
Einzelbände - Jugendbücher
Forum: Gabriella Engelmann
Autor: Rabea
Antworten: 5
Simon Singh und Edzart Ernst - Gesund ohne Pillen
Forum: Sachbücher & Ratgeber
Autor: Taki
Antworten: 0
Verfilmungen von Janette Oke Büchern (ohne Siedler-Reihe)
Forum: Janette Oke
Autor: Rabea
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz