Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 13.08.2020, 16:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hörbücher: Erlend Loe
BeitragVerfasst: 21.06.2009, 17:37 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1608
Wohnort: Gießen
Eigentlich mag ich ja keine Hörbücher. Tja, eigentlich... Denn bei den Werken von Erlend Loe bin ich jetzt doch auf den Geschmack gekommen. Ich habe das Gefühl, dass seien Bücher vorgelesen besser wirken als selbst gelesen.

Erlend Loe ist ein norwegischer Autor, der sehr skurille Bücher schreibt.

Als erstes habe ich von ihm Doppler gehört. Das ist bei der Lauscherlounge erschienen, gelesen von Andreas Fröhlich. Es ist genauer gesagt das erste Werk seienr Reihe Handverlesen, in der Andreas Fröhlich Bücher liest, die ihm wichtig sind.
Worum es in Doppler geht? OK, klingt jetzt vermutlich einfach nur bescheuert, aber es geht um einen Mann, eigentlich glücklicher Familienvater mit festen Job. Bis sein Vater stirbt und er beschlisßt, in den Wald zu ziehen. So zieht er mit einem Zelt in den Wald und lebt abseits der Zivilisation. Nur essen und trinken muss er natürlich. So stiehlt er zum einen etwas, zum anderen jagt er einen Elch. Das Elchfleisch tauscht er dann gegen Magermilch, die er dringend zum Leben braucht. Dummerweise nur hatte die Elchkuh ein Junges. Und das weicht nicht mehr von seiner Seite. So freundet sich Doppler also mit Bongo, dem Elchkalb an.
Ja, die folgenden Stunden bekommt man dann also von Doppler erzählt, was er so denkt und tut. Zum Teil banales, zum Teil tiefsinnges, oft einfach schräges. Man durchlebt mit Doppler seine Lebenskrise und erfährt, wie er versucht, sich selbst wiederzufinden. Ob es ihm gelingt, das muss man schon selber hören. Das Ende war für mich auf jeden Fall sehr überraschend.
Ja und auch wenn diese Geschichte sehr schräg ist, und natürlich absolut unglaubwürdig und ich Dopplers verhalten auch nicht wirklich gutheißen kann, da bin ich wohl zu verantwortungsbewusst für, so hat sie mich doch völlig fasziniert und in ihren Bann gezogen. Eine wirklich außergewöhnliche Geschichte!

Na ja, und nach Doppler war ich neugierig auf mehr von Erlend Loe und habe mir Ich bring mich um die Ecke von ihm besorgt. Erschienen bei Lübbe Audio und wundervoll gelesen von Anna Carlsson, ist auch dieses eine außergewöhnliche Geschichte. Erzählt wird sie von der 18jährigen Julie bzw. man lauscht ihren Tagebucheinträgen. Julie hat vor ein paar Monaten ihre Eltern und ihren großen Bruder bei einem Flugzeugabsturz verloren. Seitdem lebt sie allein in der norwegischen Villa, nur zusammen mit dem jungen Polen, der den 2. Pool fließt. Und wünscht sich nichts weiter, als auch tot zu sein. Warum sollte sie auch noch Leben, wenn doch ihre Familie schon gestorben ist? So ist ihr einziger Vorsatz an Silvester, sich umzubringen. Aber sie will es nicht einfach und gewöhnlich machen, nein, es soll schon eindrucksvoll geschehen. Ihr erster Plan ist daher, sich während einer Theateraufführung auf der Bühne zu erhängen. Doof nur, dass das Seil elastisch ist... Im Krankenhaus will sie dann aus dem Fenster springen, aber auch das geht schief. SIe wurde von dem 7. in den 1. Stock verlegt und landet sanft in eienr Schneewehe. Damit Psycho-Geier, ihr Psychologe, sie nicht in eine Klinik einweist, beschlisßt sie, aus Norwegen zu verschwinden. Sie beginnt um die Welt zu reisen, auf der Suche nach der perfekten Todesart. Aber nichts klappt. Kein Flugzeug stürzt ab, sie schafft es nicht, sich in Rumänien mit Vogelgrippe anzustecken und auch sonst geht jeder Plan schief. Über all diese Versuche, über ihre Gedanken und Pläne schreibt Julie Tagebuch. So erfährt man einiges über die Personen, die sie trifft, ihre Freundin Constanze, einen koreanischen Spitzensportler und viele mehr. Und noch mehr über ihre Gedanken, ihre Probleme mit dem Tod der Familie umzugehen. Dabei wechseln traurige nachdenkliche Passagen sich mit lustigen ab, denn Julie schreibt wunderbar sarkastisch. Ja, ob sie es am Ende schafft, sich umzubringen, dass will ich hier natürlich nicht verraten. Aber auch dieses Hörbuch hat mich keine Sekunde gelangweilt.

Kennt jemand von euch schon ein Buch oder Hörbuch von Erlend Loe? Sie sind schon sehr speziell, seine Werke und sicher nicht für jedermann das richtige. Aber ich finde sie wirklich klasse, mir gefällt diese Mischung aus skurillen, nachdenklichen und lustigen. Ich werde noch mehr von ihm Hören!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hörbücher: Erlend Loe
BeitragVerfasst: 04.01.2010, 20:45 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1608
Wohnort: Gießen
Jetzt habe ich auch das 3. Hörbuch gehört,

Naiv.Super von Erlend Loe, gelesen von Andreas Fröhlich

Der Ich-Erzähler, ein 25jähriger Student, gerät plötzlich in eine Lebenskrise. In einem Moment ist noch alles normal, doch dann, nachdem sein großer Bruder ihn im Cricket besiegt, verliert er auf einmal den Halt. Sein Leben erscheint ihm sinnlos und er will etwas ändern. Da ist es praktisch, dass sein Bruder für einige Zeit ins Ausland geht. Er passt auf die Wohnung seines Bruders auf, zieht sich von der Welt zurück und verbringt seine Zeit mit einem Hämmerspiel, einem Ball und dem Schreiben von Listen. Listen wie "Welches Tier hast Du schon gesehen", "Was hat Dich als Kind fasziniert"...

Eine neue Folge aus Andreas Fröhlichs Edition Handverlesen, und sowohl diese Edition als auch Erlend Loe versprechen eine abgefahrene Geschichte. Die bekommt man dann auch. Nach Doppler und Ich bring mich um die Ecke ist es die dritte Geschichte von Erlend Loe, die ich gehört habe. Und wie die anderen beiden ist auch diese besonders, anders, abgefahren. An Ich bring mich um die Ecke kommt es meiner Meinung nach nicht ran, aber unterhaltsam war sie auf jeden Fall. Der Protagonist steckt in einer sogenannten Quaterlifecrisis, hat den Sinn in seinen Leben verloren, schottet sich völlig ab. Durch etwas seltsame Methoden wie lange Listen, Ball gegen eine Wand werfen und ein Hämmerspiel, aber auch durch einen kleinen Jungen aus dem Nachbarhaus, findet er langsam wieder in sein Leben zurück. Und auf diesem Weg darf der Hörer ihn begleiten und teilhaben an seinen teils wirren, teils banalen, teils auch hochwissenschaftlichen Gedanken.
Eine lustige Geschichte, die auch zum Nachdenken anregt.
Was mich enttäuscht hat, ist allerdings das Ende, denn ich finde, die Geschichte hört zu abrupt auf, ich hätte den Protagonisten gerne noch wenigstens ein paar Tagge länger begleitet.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hörbücher: Erlend Loe
BeitragVerfasst: 05.01.2010, 11:12 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 18:34
Beiträge: 1000
Wohnort: Mittelbaden
Naiv. Super kenne ich auch, das wurde im Norwegisch-Kurs in Oslo ausgewählt, um uns mit der modernen norwegischen Literatur vertraut zu machen. Nett, dass sie den Titel einfach unübersetzt gelassen haben! :chen

falls sich jemand fragt, wie an den Autor ausspricht: Erlen Lu-e ...

_________________
:elch Hier antwortet entweder Ex-Polarlicht Madlen oder das ärztlich verordnete M.B.I. Bild
Geliebt wirst du einzig wo schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren - Adorno -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hörbücher: Erlend Loe
BeitragVerfasst: 08.02.2010, 23:12 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1608
Wohnort: Gießen
Andreas Fröhlich bekommt für Doppler übrigens den Deutschen Hörbuchpreis 2010.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hörbücher bei Youtube - selbst eingelesen
Forum: Kerstin Gier
Autor: Taki
Antworten: 7
Hörbücher - Romane
Forum: Kerstin Gier
Autor: Iris
Antworten: 7
Hörbücher - Rubinrot / Saphirblau / Smaragdgrün
Forum: Kerstin Gier
Autor: Rabea
Antworten: 9
Hörbücher
Forum: Joanne K. Rowling
Autor: Julia
Antworten: 1
Tipp: Kostenlose Hörbücher zum Download
Forum: Hörbücher / Hörspiele
Autor: Ulrike
Antworten: 9

Tags

Audi, Auto, Bücher, Erde, Familie, Flug, Haus, Polen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz