Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 09.08.2020, 19:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hörbuch: Mirjam Pressler
BeitragVerfasst: 16.06.2007, 16:36 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6776
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Vor kurzem habe ich von Mirjam Pressler "Wenn das Glück kommt, muß man ihm einen Stuhl hinstellen" gehört.

Anfangs war ich etwas skeptisch, da der Ton doch etwas abgehackt und schnippisch ist, mit dem Eva Gosciejewicz erzählt, aber ich habe mich dann doch schnell reingehört und war angenehm überrascht.

"Wenn das Glück kommt, muß man ihm einen Stuhl hinstellen": Nachkriegsjahr 1952 in Deutschland: Halinka, eine polnische Jüdin, ist zwölf Jahre alt und lebt seit Jahren im Heim. Ihrer Mutter wurde das Sorgerecht entzogen und ihren Vater hat sie nie gekannt. Weil Glück etwas sehr Seltenes für sie ist, weil sie sich nach Fürsorge und Wärme sehnt, spinnt sich Halinka in eine Traum- und Wunschwelt ein. Halinka hat keine Freundin und will auch keine. Am liebsten ist sie allein in ihre wunderbaren Versteck auf dem Speicher. Dort schreibt sie all die Sprüche und Sätze in ihr „Gedankenbuch“ auf, die ihr durch den Kopf gehen. Wie u. a. „Wenn das Glück kommt muss man ihm einen Stuhl hinstellen“ oder „Man sollte nie jemanden anlachen, der vorher nicht wenigstens gelächelt hat.“ Manchmal lässt sie sich mit Huckleberry Finn auf einem Floß den Mississippi hinuntertreiben. Dann hat Fräulein Urban, die Heimleiterin, die verrückte Idee, alle Mädchen für das Müttergenesungswerk sammeln zu lassen. Halinka möchte unbedingt Sammelkönigin werden. Vielleicht kann sie dann wieder ihre geliebte Tante Lou besuchen. Am liebsten würde sie bei ihrer Tante wohnen, aber die ist unverheiratet und muss arbeiten. Sooft sie jedoch kann schickt sie Halinka Geld für eine Fahrkarte zu einem Wochenendbesuch. Zwei Ereignisse verändern ihr Leben: Mit der stillen Renate bahnt sich eine scheue Freundschaft an. Und Halinka gewinnt beim Sammeln für das Müttergenesungswerk den ersten Preis: einen Ausflug in den Schwetzinger Schlosspark. Dort sieht sie eine steinerne Nymphe, ist wie verzaubert und spürt plötzlich, was Schönheit bedeutet und wie glücklich sie machen kann. Halinka muss zwar ins Heim zurück, doch wird sie sich besser zurechtfinden. Aber Mirjam Pressler beschreibt auch dunklere Seiten ihres Charakters. Als sie die Plombe der Sammelbüchse öffnet ... Auch hier, wie in ihren früheren Büchern, greift Mirjam Pressler auf eigene Erlebnisse zurück, bezieht sie in die Handlung ein. Halinka weiß – wenn das Glück kommt, dann muss man ihm einen Stuhl hinstellen. Sie lernt, sich zu wehren – und kann endlich dem Glück einen Stuhl hinstellen. Dadurch findet sie die Kraft, ihr Leben anzunehmen und sich mit Konflikten auseinander zusetzen.
Autorisierte Lesefassung Ab 9 Jahren Sprecher: Eva Gosciejewicz

Zur Zeit höre ich das Buch "Novemberkatzen". Mal schauen, wie sich das so entwickelt. Ich bin jetzt bei Track 4 oder 5.

Novemberkatzen: Novemberkatzen taugen nichts, sagt Ilses Mutter, keiner will sie.Hauptperson des Romans ist die neunjährige Ilse , jüngstes Mitglied der Familie Lautenschläger. Gemeinsam mit ihrer arbeitslosen Mutter und ihren zwei älteren Brüdern wohnt sie im Gemeindehaus, einem Haus für die Ärmsten. Ihr Vater hat die Familie schon vor Jahren verlassen. Ihre Schwester wächst bei den Großeltern im selben Dorf auf. Ilse ist die Kleinste und Schwächste: Prügel von der Mutter und dem ältesten Bruder sind an der Tagesordnung. Als die Mutter wieder arbeiten geht, muss Ilse, die gerade erst eine schwere Krankheit hinter sich brachte, den Haushalt ganz allein bewältigen. In der Schule wird sie „Ilse Bilse , keiner willse“ – von den Mitschülern verhöhnt , von den Lehrern für dumm abgestempelt. Da Ilse keine Freunde hat, ist sie auch sonst allein. Nur zu einem Jungen, der seit einem Unfall gelähmt ist und das Bett nicht verlassen kann, hat sie Kontakt. Schließlich wird die Mutter auch noch schwanger...

Am Twistesee habe ich mich übrigens mit Dana über die Autorin unterhalten und wir fanden bei, dass sie aus unserer Umgebung sein muss, da sie sogar beim Schreiben Artikel vor die Namen stellt - z.B. die Ilse (das ist eher ungewöhnlich für Schriftdeutsch :chen, auch wenn ich das ständig so sage :wave Tanja).
Und heute bin ich bei amazon dann über folgende Info über Mirjam Pressler gestolpert:

Mirjam Pressler, geboren 1940 in Darmstadt, hat sechs Semester an der Akademie für Bildende Künste in Frankfurt/M. studiert. Sie hatte verschiedene Jobs in München, eine Arbeit in einem israelischen Kibbuz, danach kehrte sie in die BRD zurück, sie ist verheiratet und ist Mutter von drei Töchtern. Nach der Trennung von ihrem Mann hatte sie acht Jahre einen Jeansladen und lebt jetzt als freie Autorin und Übersetzerin in München. Für ihren Roman Bitterschokolade erhielt sie 1980 den Oldenburger Jugendpreis, für Stolperschritte wurde sie mit dem Zürcher Kinderbuchpreis „La vache qui lit“ ausgezeichnet. 1994 erhielt sie für ihr Übersetzungswerk den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises. Ihr Roman Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen wurde mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 1995 und ebenfalls mit dem Zürcher Kinderbuchpreis „La vache qui lit“ ausgezeichnet. 2001 wurde sie mit der Carl-Zuckmayer-Medaille geehrt, sowie mit dem Deutschen Bücherpreis 2004 und dem Deutschen Literaturpreis.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hörbuch: Stefanie Zweig
Forum: Hörbücher / Hörspiele
Autor: Biene
Antworten: 0
Hörbuch: Seeräuber-Moses
Forum: Kirsten Boie
Autor: Julia
Antworten: 0
Hörbuch: Mary Poppins - Pamela L. Travers
Forum: Hörbücher / Hörspiele
Autor: Rabea
Antworten: 4
Nesthäkchen Hörbuch 2008
Forum: Else Ury
Autor: Bienchen
Antworten: 4
Hörbuch: Amazonentochter - Birgit Fiolka
Forum: Hörbücher / Hörspiele
Autor: Julia
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz