Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rebecca Gablé
BeitragVerfasst: 25.02.2007, 00:17 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Ich habe gerade- zu meinem Entsetzen ;) festgestellt, dass noch gar kein Thread zu meiner Lieblinsgautorin historischer Romane existiert: Rebecca Gablé.

Ich habe alles von ihr gelesen und verschlinge ihre Bücher, obwohl es ziemlich dicke historische Wälzer sind, immer wieder. Sie sind - trotz ihres Umfangs - durchgehend sehr spannend und man lernt außerdem beim lesen eine Menge über das historische England des (Hoch-)Mittelalters.
Mein persönlicher Lieblingsroman von ihr ist Das Lächeln der Fortuna, der erste Teil der Waringham-Trilogie.
Rebecca Gablé ist eine promovierte Anglistin und Literaturwissenschaftlerin- Fachrichtung Mediävistik (Lehre übers Mittelalter) - wo es natürlich nahe liegt, dass sie historische Romane schreibt, sie hat aber auch einige Krimis veröffentlicht.


Historische Romane (in chronologischer Reihenfolge):

Das zweite Königreich
England 1064: Ein Piratenüberfall setzt der unbeschwerten Kindheit des jungen Cædmon of Helmsby ein jähes Ende – ein Pfeil verletzt ihn so schwer, dass er zum Krüppel wird. Sein Vater schiebt ihn ab und schickt ihn in die normannische Heimat seiner Mutter. Zwei Jahre später kehrt Cædmon mit Herzog William und dessen Eroberungsheer zurück. Nach der Schlacht von Hastings und Williams Krönung gerät Cædmon in eine Schlüsselposition, die er niemals wollte: Er wird zum Mittler zwischen Eroberern und Besiegten. In dieser Rolle schafft er sich erbitterte Feinde, doch er hat das Ohr des despotischen, oft grausamen Königs. Bis zu dem Tag, an dem William erfährt, wer die normannische Dame ist, die Cædmon liebt ...
--------
Der König der purpurnen Stadt
London im Jahr 1330: Der achtzehnjährige Jonah hat kein leichtes Leben als Lehrjunge im Haushalt seines trunksüchtigen Cousins, des Tuchhändlers Rupert Hillock. Einzig seine Großmutter Cecilia schenkt ihrem verwaisten Enkel ein wenig von der Zuneigung, die der verschlossene Junge braucht. Doch eine Begegnung mit dem jungen König Edward und Königin Philippa lenkt Jonahs Schicksal in neue Bahnen. Als jüngstes Mitglied ihrer Geschichte findet er Aufnahme in der elitären Londoner Tuchhändlergilde, und gemeinsam mit Königin Philippa revolutioniert er die englische Tuchproduktion. Aber je größer sein Erfolg, desto heimtückischer werden die Intrigen seiner Neider und Widersacher, allen voran seines Cousins Rupert, und Jonahs Schwäche für Frauen - vor allem für die Königin - macht ihn verwundbar. Als der Hundertjährige Krieg ausbricht, gelangt Jonah als Bankier der Krone dennoch zu Reichtum und politischem Einfluss. Doch der alte Adel betrachtet die neue Macht der Kaufleute mit Missgunst, und der ungestüme König Edward führt die Seinen nicht nur in finanzielle Wagnisse ...

------------------

Waringham Trilogie

Das Lächeln der Fortuna
England 1360: Nach dem Tod seines Vaters, des wegen Hochverrats angeklagten Earl of Waringham, zählt der zwölfjährige Robin zu den Besitzlosen und ist der Willkür der Obrigkeit ausgesetzt. Besonders Mortimer, der Sohn des neuen Earls, schikaniert Robin, wo er kann. Zwischen den Jungen erwächst eine tödliche Feindschaft. Aber Robin geht seinen Weg, der ihn schließlich zurück in die Welt von Hof, Adel und Ritterschaft führt. An der Seite des charismatischen Duke of Lancaster erlebt er Feldzüge, Aufstände und politische Triumphe - und begegnet Frauen, die ebenso schön wie gefährlich sind. Doch das Rad der Fortuna dreht sich unaufhörlich, und während ein junger, unfähiger König England ins Verderben zu reißen droht, steht Robin plötzlich wieder seinem alten Todfeind gegenüber ...
------
Die Hüter der Rose
John of Waringham ist gerade einmal dreizehn Jahre alt, als er beschließt, von zu Hause Reißaus zu nehmen. Er hat Angst, von seinem Vater in eine klerikale "Karriere" gedrängt zu werden. Am Hof von Henry V., genannt Harry, gelingt ihm ein atemberaubender Aufstieg, John wird schnell zum Ritter und zum Helden. Der plötzliche Tod des Königs trifft nicht nur John hart, ganz England gerät in eine prekäre Situation: Der legitime Thronfolger ist acht Monate alt -- ein Baby! Es entsteht ein Machtvakuum, das wie durch einen unheilvollen Sog Tod und Verderben bringt. Auch Johns Leben ist bedroht ...
-----
Das Spiel der Könige
England 1455: Der achtzehnjährige Julian of Waringham ist der Schandfleck der Familie, weil er lieber den Duke of York auf dem Thron sähe als den jämmerlichen König Henry aus dem Hause Lancaster. Erst als der Kampf um Englands Krone offen ausbricht und Julian unverhofft Earl of Warinham wird, erkennt er, auf welche Seite in diesem bitteren Konflikt zwischen Lancaster und York er gehört. - Auch Julians Zwillingsschwester Blanche ist ein schwarzes Schaf: Auf der Flucht vor dem englischen Gesetz verschlägt es sie nach Wales, wo sie ausgerechnet mit Jasper Tudor, König Henrys Halbbruder, eine Liaison eingeht. In England wie in Wales führen die Lancastrianer einen verzweifelten Kampf, bis schließlich mit Edward IV. der erste König aus dem Hause York die Krone erringt. Für Julian und Blanche brechen schwere Zeiten an, und mit dem Widerstand gegen das neue Regime riskieren sie nicht nur ihr eigenes Leben. Denn in den Klauen der Yorkisten wächst in Wales ein Junge heran, der Englands letzte Hoffnung sein könnte ...
----------------------------
Die Siedler von Catan
Ein blutiger Überfall auf ihr Dorf im hohen Norden lässt die Ziehbrüder Candamir und Osmund erkennen, dass ihre Tage in der Heimat gezählt sind. Nach einem Hungerwinter bricht die Gemeinschaft mit neun Schiffen auf, um ein neues Land zu suchen. Ein Sturm verschlägt sie auf jene Insel, die sie nur aus der Sage kennen: Catan ...
Der Wind heult durch das Dorf. Schwerter schlagen klingend aneinander. Stimmen rufen verzweifelt um Hilfe. Rau und grausam geht es im hohen Norden zu. Das bekommt das kleine Küstendorf Elasund im Jahr 850 bitter zu spüren. Feindliche Völker greifen an, rauben Vieh und Frauen, morden die Männer. Nachdem sie sich durch den Rat der Runen vergewissert haben, beschließen die Überlebenden Dorfbewohner, sich mit ihren Schiffen gen Westen auf zu machen und eine neue Heimat zu suchen. Nach vielen Mühen gelangen sie in das sagenhafte Catan. Doch anstatt nun friedlich das Leben auf der vollkommenen Insel zu genießen, kommt es zu einem Bruderzwist, der die ganze Gemeinschaft von Neuem bedroht.

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Zuletzt geändert von Julchen am 23.07.2007, 20:40, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.02.2007, 13:02 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1378
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Danke für die Reihenfolge! Ich wollte schon länger mal was von ihr lesen, jetzt weiß ich, wo ich anfangen muss... Sind aber schon ganz schön dicke Wälzer, oder?

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2007, 20:16 
Ja, aber die Dicke ist relativ, da sie sich gut lesen lassen und spannend sind.
Habe schon "Die Siedler von Catan" und "Das zweite Königreich" gelesen.
Das Tolle an letzerem ist, dass man das Gefühl hat, etwas für seine geschichtliche Bildung zu tun, obwohl die meisten Charaktere natürlich fiktional sind. :)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.07.2007, 20:46 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Ich habe die Bilder etwas upgedatet und außerdem eine Inhaltsbeschreibung für Das Spiel der Könige hinzugefügt.
Ich lese das Buch gerade (wieder 25 € gespart dank nettem Vertreter :hihihi) und bin nach 3 Tagen des stückweise Lesens schon fast durch, mal wieder ein supertoller Schinken! :super

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.08.2007, 14:02 
Wieso hast du das Buch schon und ich noch nicht? *schluchz* ;)
Na ja, ich warte dann halt darauf, bis Amazon es mir zukommen läßt.
Ich hab es dort vorbestellt, seit ich auf der Gablé-Homepage gelesen habe, daß es nun endlich fertig ist.

Wie findest du den Abschlußband denn? Ist er so gut wie Nr. 1 und 2?

Ich liebe die historischen Romane von Rebecca Gablé!!!!!

Klar, finde ich alle Bücher toll, aber mein Lieblingsbuch ist "Der König der purpurnen Stadt", weil hier der "Held" so eine zwiespältige Persönlichkeit , also nicht nur gut ist, sondern auch seine dunklen Seiten hat.

Ansonsten bin ich absolute Lancasterianerin!!!!! *grins*

Und ich hoffe, daß im "Spiel der Könige" wieder so ein charismatischer Lancaster auftaucht, wie in Band 1 und 2!!!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.08.2007, 10:32 
Ich bin durch mit "Das Spiel der Könige" und ich bin ein bißchen traurig, weil es der letzte Band über die Waringhams ist!

Bisher empfand ich "Das Lächeln der Fortuna" als das beste aus der Triologie, dies muß ich aber revidieren, denn der Abschlußband ist ein wirkliches Meisterstück!!!!!!!!!
Niemand hat mir die verwirrende Zeit der Rosenkriege bisher so aufgeschlüsselt erklärt wie sie und so spannend noch dazu!
Ihre Helden sind wie immer Personen mit Fehlern und das gefällt mir ganz besonders gut bei ihr.

Ich kann die Historischen Romane (ausnahmslos alle!) von ihr wirklich jedem nur ans Herz legen. Sie sind recht flüssig zu lesen, absolut fesselnd und wirklich genau recherchiert!!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.08.2007, 21:22 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Ich finde den Abschlussband natürlich auch wieder super, aber mein Lieblingsbuchaus der Reihe bleibt immer noch der erste Teil- Das Lächeln der Fortuna. :super
Das Buch habe ich deshalb schon, weil ich Buchhändlerin bin und es die neuen Bücher von Rebecca Gablé immer 3-4 Monate vor Erscheinen als Leseexemplar gibt und das kriegt man umsonst. :fg

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.10.2007, 22:58 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
So, ich muss gleich mal ein bissel angeben und erzählen, dass ich Frau Gablé heute auf der Buchmesse kennengelernt (und mir ein Autogramm geholt) habe. Sie ist eine sehr sehr sympathische Frau, überhaupt keine Allüren oder ähnliches. :)

Sie hat während des Interviews auch gesagt, dass nächsten Sommer eine Art Nachschlagewerk über das Mittelalter von ihr erscheinen wird und dass sie schon wieder an einem neuen historischen Roman schreibt, der allerdings nicht von der Familie Waringham handelt, da die Trilogie ja nun abgeschlossen ist.

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rebecca Gablé
BeitragVerfasst: 13.07.2009, 00:54 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Ich habe übrigens ihr neue Buch gerade ausgelesen. Es ist quasi eine Fortsetzung der Geschichte aus "Das zweite Königreich". Es hat mir wie immer gut gefallen, allerdings nicht so wie ihre letzten Bücher. Irgendwie war die Geschichte an einigen Stellen etwas- wie soll ich sagen?- lahm... Nichtsdestotrotz ein gutes Buch!

Hiobs Brüder


England 1147: Eingesperrt in einer verfallenen Inselfestung, fristen sie ein menschenunwürdiges Dasein, weil sie nicht zu den Kindern Gottes zählen: Simon hat die Fallsucht. Edmund hält sich für einen toten Märtyrerkönig. Regy ist ein Mörder und so gefährlich, dass er an einer Kette gehalten werden muss. Ausgerechnet Losian, der sein Gedächtnis und seine Vergangenheit verloren hat, fällt die Führung dieser sonderbaren Gemeinschaft zu, als eine Laune der Natur ihnen den Weg in die Freiheit öffnet. Er bringt die kleine Schar zurück aufs Festland, wo Hunger, Not und Rechtlosigkeit herrschen. Eine abenteuerliche Reise beginnt, und auf ihrer langen Wanderung gelangt Losian zu bestürzenden Einsichten über den unheimlichen Fremden, der er einmal war. Gerade als er einer Frau begegnet, mit der ein Neuanfang möglich scheint, beginnt er zu ahnen, dass er die Schuld an dem furchtbaren Bürgerkrieg trägt, der England zugrunde zu richten droht.

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rebecca Gablé
BeitragVerfasst: 03.07.2011, 23:10 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Am 16. September erscheint der neue Roman von Rebecca Gablé. Er heißt Der dunkle Thron, ist eine Fortsetzung der Waringham-Saga (4.Teil) und spielt in der Zeit Henry VIII. (der mit den 6 Ehefrauen).
Mir hat das Buch nach dem letzten, den ich ja nicht superspannend fand, wieder richtig gut gefallen! Das Buch ist auch vor allem etwas für Fans der Serie Die Tudors, da das Buch genau dieselbe Zeitspanne abdeckt, etwa ab 1529.
Die religiösen Aspekte dieser Zeit kommen natürlich in der Geschichte auch zum Tragen- Henry hat ja quasi jeden köpfen,einsperren u.ä. lassen, der ihm religiös oder sonst irgendwie unangenehm war oder ihm im Weg stand- inklusive seiner eigenen, ältesten Tochter Mary, die ja zeitlebens dem "alten" katholischen Glauben anhing. Oder wie Nick an einer Stelle des Romans so passend sagt: "Alles was Henry anfasst, zerstört er." (oder so ähnlich). Auch Nicks Werdegang/-entwicklung ist durchaus etwas ungewöhnlicher angelegt, aberich will nicht zuviel verraten... :)

London 1529: Nach dem Tod seines Vaters erbt der vierzehnjährige Nick of Waringham eine heruntergewirtschaftete Baronie und den unversöhnlichen Groll des Königs Henry VIII. Dieser will sich von der katholischen Kirche lossagen, um sich von der Königin scheiden zu lassen. Bald sind die Papisten, unter ihnen auch Henrys Tochter Mary, ihres Lebens nicht mehr sicher. Doch in den Wirren der Reformation setzen die Engländer ihre Hoffnungen auf Mary, und Nick schmiedet einen waghalsigen Plan, um die Prinzessin vor ihrem größten Feind zu beschützen: ihrem eigenen Vater.

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Rebecca Ryman
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Anna
Antworten: 1
Rebecca Fischer (Pseudonym Gabriella Engelmann)
Forum: Gabriella Engelmann
Autor: Rabea
Antworten: 1
Sofia Caspari/Rebecca Martin/Kirsten Schutzhöfer
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Christiane
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz