Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 14:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 28.12.2009, 14:46 
Online
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Deine Juliet - Mary Ann Shaffer

London nach dem 2. Weltkrieg: Die Schriftstellerin Juliet erhält einen unerwarteten Brief. Er kommt von Dawsey Adams, einem Bauer von der Kanalinsel Guernsey. Durch ein antiquarisches Buch, dass er erworben hat und das früher Juliet gehörte, entsteht ein Kontakt zwischen den beiden unterschiedlichen Menschen. Dawsey erzählt Juliet von ihrem im Krieg gegründeten "Club der Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“, einen etwas anderen Buchclub. Juliet möchte mehr wissen und beginnt einen Briefwechsel mit den verschiedenen Mitgliedern. So erfährt sie nach und nach immer mehr über die Bewohner von Guernsey und ihre Erlebnisse im Krieg, als die Insel besetzt war. Juliet schließt die Bewohner immer mehr in ihr Herz und beschließt, selbst nach Guernsey zu fahren um ihre neuen Freunde zu treffen.

Ein wirklich zauberhaftes Buch. Ich war erst skeptisch, bin an sich kein Freund von Briefromanen. Aber dieses Buch hat mich schnell in den Bann gezogen. Durch zahlreiche Briefe lernt man die Bewohner von Guernsey und auch Juliet immer besser kennen, und man erfährt einiges darüber, was im Krieg auf der Kanalinsel passiert ist und wie die Bewohner auch jetzt, nach dem Krieg, damit umgehen. Zugleich ist es eine Liebesgeschichte und eine Geschichte über ganz besondere Freundschaften.
Ein wunderbar warmherziges tolles Buch, dass ich nur jedem ans Herz legen kann! Eines meiner Jahreshighlights!

Das einzige, was mich gestört hat: Manchmal gab es bereits nach einem Tag eine Antwort auf die Briefe, war die Post damals wirklich so schnell?

Ich wusste nicht wirklich, in welche Kategorie ich dieses Buch stecken soll, denn es ist einfach etwas ganz besonderes. Es ist ein wenig Liebesgeschichte, aber auf keinen Fall genug für Herzschmerz, es ist ein Schicksalsbericht, ja aber kein aktueller, und so habe ich es dann zu den historischen Büchern gepackt, auch wenn es kein typischer historischer Roman ist.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deine Juliet - Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 27.03.2010, 15:39 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 12:26
Beiträge: 710
Wohnort: Dortmund
Durch Julias Buchvorstellung bin ich neugierig geworden auf "Deine Juliet" und habe es mir vor Kurzem aus der Bücherei ausgeliehen. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und kann es nur weiterempfehlen (Ich würde es mit 4 Sterne (+) von fünf Sternen bewerten.)!

Die Charaktere sind manchmal etwas exzentrisch, aber immer liebenswert. Und obwohl von schweren Zeiten im Krieg und danach berichtet wurde, sind die meisten Briefe nicht traurig oder niederschmetternd, sondern fröhlich und häufig sogar lustig. Ich fand es toll, die Insel Guernsey etwas besser kennenzulernen.

_________________
Grüße aus NRW, Kristina.

"The public library is the most dangerous place in town". (John Ciardi)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Deine Juliet - Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 28.03.2010, 20:23 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 15.10.2007, 15:42
Beiträge: 605
Wohnort: Dingolfing
Auf Deine Empfehlung, Julia, hin, habe ich 'Deine Juliet' auch gekauft und das Lesen sehr genossen :yes .

Zu schade, dass die Autorin schon gestorben ist, solche Bücher dürfte es gerne mehr geben.

_________________
Liebe Grüße von Susanne

Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, "Wo kämen wir hin!" und niemand ginge um mal zu sehen, wohin man käme wenn man ginge.
(gefunden in facebook)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 12.04.2018, 11:46 
Online
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Das Buch wird übrigens verfilmt.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 12.04.2018, 12:33 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2650
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Julia Kröhn; Riviera - Der Traum vom Meer
Hatte ich noch nicht mitbekommen, doch gleich mal im Netz nach weiteren Infos gestöbert:

Zitat:
In "Deine Juliet" verlieben sich Lily James und "Game Of Thrones"-Herzensbrecher Michiel Huisman. Link zum Trailer


Das Buch könnte ich auch mal wieder lesen, auf alle Fälle, bevor ich ihn im Kino gucken würde. Ich erinnere mich nicht mehr an viel.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 12.04.2018, 18:18 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Hier ist der Trailer in Deutsch - der Film kommt im August in die Kinos.



Habt ihr gesehen, dass drei Downton-Schauspieler dabei sind??? :meinherz Das ist definitiv ein Grund den Film zu gucken. :fg

Und nach dem Buch gucke ich jetzt auch gleich, bzw. werde zusehen, dass ich es mir morgen in der Bücherei hole, da gibt es das nämlich, wie ich gerade gesehen habe. :hihihi

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 24.04.2018, 18:38 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Das Buch hat mir richtig gut gefallen, danke fürs Hochschieben. Die Briefe sind so lebendig, dass man fast vergisst, dass man einen Briefroman liest. Ich bin jetzt wirklich gespannt, wie das Buch als Film umgesetzt wird.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 24.04.2018, 18:50 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 12:26
Beiträge: 710
Wohnort: Dortmund
Gerade habe ich mir den Trailer angesehen und bin nun sehr zwiegespalten, ob ich mir den Film anschauen möchte. Denn der Trailer sah zwar gut aus, aber ganz anders als ich das Buch in Erinnerung habe und eigentlich auch in Erinnerung behalten möchte. Das übliche Problem bei einer Romanverfilmung!

_________________
Grüße aus NRW, Kristina.

"The public library is the most dangerous place in town". (John Ciardi)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 11.07.2018, 17:52 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2650
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Julia Kröhn; Riviera - Der Traum vom Meer
Am 9. August läuft der Film in den Kinos an/ zum nieders. Schulanfang.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 12.09.2018, 08:58 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Ich war gestern mit drei Freundinnen in den Film. Der war soooo schön umgesetzt. Ich fand tatsächlich den Film sogar etwas besser, als das Buch. :chen

Es ist etwas her, dass ich das Buch gelesen habe, aber die wesentlichen Grundzüge habe ich wiedererkannt. Anfangs beginnt es mit den Briefen von Dawnsey, die Juliet bekommt und auf die sie antwortet, aber nachdem Juliet auf die Insel kommt, hat man die Briefe in Szene gesetzt (d.h. es gehen Juliet keine Briefe mehr zu, sondern die Personen erzählen Juliet die Geschichte selbst). Das hat mir richtig gut gefallen. Die Schauspieler sind sehr gut ausgewählt und es war interessant, Penelope Wilton in diesem Film zu erleben, kennt man sie doch aus Downton Abbey eher sehr gepflegt, verbindlich, resolut aber dennoch höflich. :hihihi

Mark finde ich übrigens im Film viel sympathischer als im Buch, es hat mir ja fast etwas leid getan, dass er abserviert wird, weil ich ihn überaus charmant fand. :meinherz

Eine kleine Überraschung gab es für mich noch: ich dachte zunächst, dass nur drei Schauspieler aus Downton mitmachen, habe dann gestern Abend noch eine vierte entdeckt. Die Schauspielerin, die Elisabeth darstellt, kennen wir als Lady Sybil. :)

Den Film lege ich mir definitiv zu, wenn er rauskommt.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mary Ann Shaffer
BeitragVerfasst: 12.09.2018, 10:46 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 12:26
Beiträge: 710
Wohnort: Dortmund
So unterschiedlich können die Geschmäcker sein! Ich habe mir "Deine Juliet" auch im Kino angesehen, aber fand den Film nur ganz nett. Allerdings hat der Film Lust gemacht, das Buch noch einmal zu lesen, was ich sofort getan habe. Und das Buch hat mir wieder ausgesprochen gut gefallen! Ich mag einfach den Schreibstil (insbesondere im englischen Original) und den Humor. Deshalb wäre meine Empfehlung, lieber das Buch zu lesen als den Film anzusehen.

_________________
Grüße aus NRW, Kristina.

"The public library is the most dangerous place in town". (John Ciardi)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mary Jane Clark
Forum: Krimi & Thriller
Autor: MarionCH
Antworten: 0
Mary Hoffman
Forum: Fantasy in der Kinder- und Jugendliteratur
Autor: MarionCH
Antworten: 0
Mary Higgins Clark
Forum: Krimi & Thriller
Autor: Ulrike
Antworten: 3
Mary Kay Andrews
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Iris
Antworten: 13

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz