Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 13.08.2020, 16:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rainer M. Schröder
BeitragVerfasst: 18.02.2007, 21:47 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1608
Wohnort: Gießen
Hallo!

Ich wollte mal fragen, ob einer von euch Rainer M. Schröder kennt.
Ich habe ein paar seiner Bücher gelesen, und war von allen begeistert. Besonders viele habe ich zwar bisher noch nicht gelesen, aber das kann ich ja noch ändern...

Rainer M. Schröder hat geschichtliche Jugendbücher geschrieben.
Ich habe z.B. 3 der 4 Bände über Abby Lynn gelesen. Ist schon einige Jahre her, aber sie habenm mir wirklich gut gefallen. Es geht in ihnen um das Mädchen Abby, das 1804 unschuldig verurteilt und nach Australien deportiert wird.
Außerdem habe ich auch Das Vermächtnis des alten Pilgers gelesen. In diesem Buch geht es um einen 16jährigen Jungen, der mit einem Pilger zusammen auf Pilgerreise gehen will. Doch der pilger stirbt, und so macht sich der Junge allein auf den Weg. Er schließt sich den Kreuzfahrern an und lernt auf seiner Reise viel über den jüdischen Glauben und orientalische Weisheitslehren. Am Ende muss er feststellen, dass er den Auftrag des alten Pilgers falsch verstanden hat...

Unter dem Pseudonym Ashley Carrington hat er übrigens auch tolle Bücher für Erwachsene veröffentlicht.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Kristina am Sonntag, Mai 8, 2005 @ 17:06:08:

Ich habe bisher nur drei der vier Bände von Abby Lynn gelesen. Sonst kenne ich Rainer M. Schröder noch nicht. Der erste Band von Abby Lynn hat mir sehr gut gefallen! Die anderen Bände fand ich leider etwas schwächer.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Claudia am Samstag, April 1, 2006 @ 21:34:12:

Hallo, ich bin Claudia, recht neu im Forum und gerade dabei, mich hier so durchzulesen. Von Rainer M. Schröder habe ich auch ein paar Bände gelesen und möchte euch ausser "Abby Lynn" besonders "Becky Brown. Versprich, nach mir zu suchen!" empfehlen. Becky und ihr Bruder werden Mitte des 19. Jahrhunderts nach dem Tod ihrer Eltern mit einem Waisenzug in den mittleren Westen der USA gebracht. Das Buch erzählt davon, wie sie dort eine neue Familie finden. Wenn ihr Geschichten mögt, die in Amerika spielen, solltet ihr das Buch lesen, mir hat es wirklich sehr gut gefallen.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Julchen am Freitag, April 7, 2006 @ 11:29:54:

Vom liebe Rainer gibt es ja jetzt auch ein neues Buch namens Die Bruderschaft vom Heiligen Gral, der erste Teil einer Trilogie (was sonst? ) über die Tempelritter- die Hüter des Heiligen Grals.
Ich habe vor kurzem damit angefangen und es lässt sich schon sehr spannend an, wie eigentlich alle Bücher von ihm. Wenn ich mit Lesen fertig bin,melde ich mich nochmal.

Hier nochmal was zum Inhalt:
Ja, Akkon ist wirklich eine verfluchte Stadt. Sie ist die letzte Festung des Christentums inmitten einer von Muslimen bedrohten Welt im Palästina des Jahres 1291. Denn das einstmals eroberte Jerusalem ist unweigerlich an die Mamelucken verloren, die Wahrheit Gottes zurückgedrängt. So jedenfalls sehen es die Kreuzritter Gerolt von Weißenfels aus Trier, der Franzose Maurice von Montfontaine, der Schotte McIvor von Conneleagh und Tarik el-Kharim, der von missionierten Beduinen abstammt. Längst ist Akkon belagert und steht vor dem Fall. Die Freunde wollen bis zum letzten Blutstropfen kämpfen und als Märtyrer sterben. Aber der Orden der Tempelritter hat ihnen eine andere, fast ebenso ausweglose Aufgabe zugedacht. Die vier Ritter sollen den Heiligen Gral vor den Heiden retten -- jene geheimnisvolle Reliquie eines Kelches also, in der Joseph von Arimathäa das Blut von Christus aufgefangen haben soll. Ein Abenteuer auf Leben und Tod beginnt ...

Die Bruderschaft vom Heiligen Gral ist der erster Band zur Trilogie über das sagenhafte Geheimnis der Tempelritter, den der renommierte Autor geschichtlicher, teils auch religiös angehauchter Geschichten.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Natalie Benzing am Mittwoch, April 12, 2006 @ 22:23:07:

Ich habe von Rainer M. Schröder bisher nur "Das verschwundene Testament der Alice Shadwell" und " Die lange Reise des Jakob Stern". Beide Bücher kann ich nur empfehlen.
Das veschwundene Testament der Alice Shadwell spielt zur Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges also um 1772. Die todkranke Alice Shadwell fährt mit dem Schiff von London nach Virginia. Sie stirbt noch auf dem Schiff, doch kurz zuvor instruiert sie ihre Gesellschafterin Ruth an ihrer Stelle das Erbe anzutreten. Diese befolgt die Anweisungen ihrer verstorbenen Freundin und wird Herrin auf der Tabakplantage " Hickory Hill". Schon bald nach ihrer Hochzeit mit dem attraktiven Charles Coleman wird allerdings das Geheimnis um ihre wahre Identität entdeckt...

Die lange Reise des Jakob Stern handelt von Jakob der im Februar 1939 von seinen Eltern verabschiedet wird und nach England zusammen mit über 200 anderen jüdischen Kindern flüchtet. Noch hofft er das seine Eltern ihm bald folgen können. Doch Deutschland schließt seine Grenzen und so ist Jakob auf sich allein gestellt. Er lernt aber schon bald Viktor, Lukas und Erika kennen und zusammen treten sie nun eine Reise ins Ungewisse an.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Tina am Donnerstag, April 20, 2006 @ 10:30:48:

Mir hat die Jessica-Reihe von Ashley Carrington sehr gefallen. Die Reihe spielt hauptsächlich in Australien. Leider ist es schwierig, alle Bände zusammen zu bekommmen (einige Bände sind vergriffen).
Jessica oder Die Irrwege der Liebe (Band 1)

Weder das Elend an Bord eines Sträflingsschiffes noch das harte und entbehrungsreiche Leben in der fremden Kolonie Australien können Jessicas Lebensmut brechen. Sie weiß, daß man ihr die Leiden ungerechterweise auferlegt hat, und sie weiß auch, daß es einen Mann gibt, der fest von ihrer Unschuld überzeugt ist - und der sie liebt. Doch das Schicksal scheint diese Liebe nicht zulassen zu wollen.

Jessica oder Das Ziel aller Sehnsucht (Band 2)
Jessica oder In der Ferne lockt das Glück (Band 3)
Jessica oder Was bleibt ist die Hoffnung (Band 4)
Jessica oder Die Insel der verlorenen Liebe (Band 5)
Jessica oder Die Sehnsucht im Morgenrot (Band 6)
Jessica oder Unter dem Kreuz des Südens (Band 7)
Jessica oder Im Sturmwind der Leidenschaft (Band 8)
Jessica oder Alles Glück hat seinen Preis (Band 9)
Jessica oder Die Liebe endet nie (Band 10)


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von sabineb. am Donnerstag, April 20, 2006 @ 11:19:56:

Ich kenne von Rainer M. Schröder nur "Das Geheimnis des Kartenmachers" und das finde ich wirklich empfehlenswert.
Hier eine kurze Inhaltsangabe:

Zitat:
Kostbarer als Juwelen und mächtiger als Gold: Die richtige Seekarte!
Ein neuer historischer Roman des Erfolgsautors Rainer M. Schröder zu einm faszinierenden Thema: Hat es vor Kolumbus schon Karten gegeben, die neue Seewege und Land jenseits des Atlantik anzeigten? Augsburg im Jahre 1490: Erleichtert lässt der 16-jährige Caspar Sebald die Mauern seiner Heimatstadt hinter sich. Mit einem harmlosen Streich machte er sich den Domherren Servatius von Pirkheim zum Feind und der ließ ihn zur Strafe an den Pranger stellen! Am liebsten würde Caspar nun in ferne Länder ziehen - doch dazu fehlt ihm jede Möglichkeit. Genau genommen besitzt er nichts außer einem einzigen, ungewöhnlichen Talent: Er hat die Gabe des blitzschnellen Gedächtnisses, kann sich im Handumdrehen komplizierte grafische Muster und zeichnerische Details merken. Genau wegen dieser Gabe nimmt ihn der Kupferstecher Bartholomäus Wolkenstein in seine Dienste. In seiner Werkstatt außerhalb der Stadttore findet Caspar Unterschlupf, doch schon bald fallen ihm seltsame Dinge auf: Woran arbeitet sein Meister im Sanctum, seiner geheimen Kammer, und was enthalten die Briefe und Päckchen, die er von Boten aus allen Teilen Europas empfängt? Geht es dabei um die neuen astronomischen Theorien , wonach die Erde eine Kugel sei? Und womit dann auch andere Seewege nach Indien vorstellbar wären? Für die Kirche sind dies gotteslästerliche Gedanken - und tatsächlich setzen der Augsburger Domherr und der berüchtigte Inquisitor Heinrich Institoris alles daran, Meister Bartholo der Ketzerei zu überführen. Als wäre das alles nicht schlimm genug, soll Caspar ihnen auch noch dabei helfen - oder ihm droht der Scheiterhaufen! Und würde er einfach fliehen, dann würde er des Meisters schöne und rätselhafte Magd Klara nie wiedersehen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz