Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 04:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Louisa May Alcott
BeitragVerfasst: 18.02.2007, 11:47 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6647
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Trixie Belden
Neuhaus, Nele - Muttertag
div. Weihnachtsbücher
Erstellt von Rabea am Montag, August 15, 2005 @ 19:28:28:

Betty und ihre Schwestern wird wohl fast jede von uns kennen (und lieben) , aber habt ihr auch das Buch "Rosie und ihre 7 Freunde" (auch bekannt unter "Ein glückliches Mädchen" ) gelesen?
Rosie Campbell ist ein schüchternes kleines Mädchen, das Angst vor Buben hat. Rosie hat gerade ihre Eltern verloren; Onkel Alexander wird ihr Vormund, und Rosie muß zu ihm auf den Tantenhügel ziehen, wo es sieben kleine und große Vettern gibt. Zum Glück sind die Vettern alle sehr nett - nun, jedenfalls meistens. Rosie lernt bei ihnen nicht nur, mit Buben umzugehen, sondern auch mit Pferden und Ruderbooten. Aus der ängstlichen kleinen Rosie wird ein vergnügtes und vernünftiges junges Mädchen, das sich nicht damit begnügen will, bloß eine reiche Erbin zu sein. Rosie hat den Kopf voller guter Ideen, und ihr Lieblingsvetter Mark hilft ihr, sie auch zu verwirklichen.

Das Buch ist unterteilt in 2 Teile:
1. Sieben Vettern und eine Kusie
2. Rosie und Dorothea

Teil 1 erzählt über die ersten Jahre Rosies auf dem Tantenhügel, ihre Erlebnisse mit den Vettern und dem Kennen lernen mit Dorothea.
Teil 2 finde ich persönlich interessanter, weil Rosie älter ist und sich entscheidet, was sie mit ihrem Leben anfangen will und weil es romantisch wird.

Von L.M. Alcott kenne ich noch folgende Bücher:

Glück im Frühling (über ein Mädchen, das einen Rodelunfall hat)
Unterm Fliederbusch (über 2 kleine Mädchen - muss man nicht unbedingt gelesen haben)

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Montag, August 15, 2005 @ 19:41:20:

Kennt ihr denn auch die Fortsetzung von "Betty und ihre Schwestern" (meine Ausgabe davon heißt "Eine glückliche Zeit" )? Auf englisch heißt sie "Little men" und handelt von Jos Jungenschule. Meine Übersetzung heißt "Jahre der Erfüllung". Ist glaube ich ein eher seltenes Buch.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Ulrike am Montag, August 15, 2005 @ 23:24:25:

Ich kenne auch verschiedene Filme.
Gerne mag ich den mit Kathrine Hepburn.
Kennt ihr diesen

Meredith Baxter hat auch bei "Eine amerikanische familie" mitgespielt und Susan Dey in der "Patridge Family" mit David Cassidy. Für den sind in den 70er Jahren alle Teenies gestorben. Und William Shatner (Capt. Kirk) als Prof. Baer.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Miniserie in Deutschland auch mal gezeigt wurde. Eine Zeichentrickserie gibt es auch, mir fällt im Moment der Titel nicht ein.

Das Fortsetzungsbuch über die Jungenschule kenne ich nicht.
Würdet ihr es empfehlen?

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Rabea am Dienstag, August 16, 2005 @ 08:10:58:

Hier gibt es Infos zu der Zeichentrickserie:

Soweit ich weiß, lief die aber auch noch unter einem weiteren Namen.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Bienchen am Dienstag, August 16, 2005 @ 08:53:17:

Die Zeichentrickserie zu Little women hieß "Eine fröhliche Familie". Der Link den Du (Rabea) gegeben hast gehört zu "little Men". dem dritten Band der Reihe. Der vierte heißt Jo`s boys.
Also kurz:
1. Little Women = eine fröhliche Familie
2. Good wives
3. Little Men = Missi Jo
4. Jo's Boys
Die beiden Zeichentrickreihen liefen noch vor 1 oder 2 Jahren auf Tele5, wo ich sie mir auch angesehen habe. Sie halten sich recht gut an die Vorlage. Leider wurde Missis Jo nicht komplett gesendet.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Anke am Dienstag, August 16, 2005 @ 09:35:42:

noch mal zum Ursprungsthema zurück:
die beiden "Rose" Bücher ("Eight cousins" auf englisch) sind wirklich schön. Hab ich mal irgendwo als Mädel auf nem Flohmarkt bekommen und immer mal wieder gelesen (war mir damals gar nicht bewußt, dass das die Autorin von "Betty und ihre Schwestern" geschrieben hat -genau wie ich früher immer "Anne" gelesen habe, ohne es mit BB bewußt in Verbindung zu bringen )
Ich mag den Onkel, wie er sich gegen die ganzen "Weiber" durchsetzt und Rose den Kopf zurechtrückt. Und im zweiten Band ist Archibald sooooo süß , wie er minutiös nachverfolgt, wie.... aber lest selbst
Dramen kommen natürlich auch nicht zu kurz (Unfälle, Krankheiten, Todesfälle... die Zeit war eben härter als heute).


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Dienstag, August 16, 2005 @ 15:31:24:

Schaut mal, was ich grad gefunden habe!

Little women als Oper:
Bild

Und als Musical:
Bild

Beide würde ich gerne mal sehen!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Carina am Dienstag, August 16, 2005 @ 16:41:07:

Von Louisa May Alcott gibt es auch noch folgende Bücher:
Das Erbe
Die Gefangene von Valrosa
Hinter einer Maske
Die Firma Epix Media AG steht bereits in Verhandlungen und möchte evtl. folgende Serien auf den Markt bringen:
Eine fröhliche Familie
Missis Jo und ihre fröhliche Familie
und noch andere

Es gibt noch einen Zeichentrickfilm von Little Women, aber da haben Jo und Amy die Haar- und Augenfarben getauscht. Und so weit ich weiß, gibt es auch einen Realfilm zu Little Men, der aber, glaube ich, noch nie in Deutschland gelaufen ist.

Hier ist noch ein Link zu der Musical Homepage:


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von AnjaPumpkin am Dienstag, August 16, 2005 @ 20:19:13:

Ich hatte - wenn ich mich recht erinnere - als Kind mal das Buch "Glück im Frühling". Und ich meine, das wäre auch von L.M. Alcott gewesen..
Es ist schon lange her und ich habe das Buch leider nicht mehr, aber da ging es um ein Mädchen und einen Jungen, die befreundet sind. Beide haben einen Unfall beim Schlittenfahren und dabei wird das Mädchen so schwer verletzt, dass es eine Querschnittlähmung erleidet.
Kennt das jemand von Euch???

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Mittwoch, August 17, 2005 @ 21:33:45:

Ich habe bloß "Little Women" und "Good wives" von ihr gelesen und fand, dass der Film von 1994 (mit Susan Sarandon als Mutter und Winona Ryder als Jo) wohl eine Verfilmung beider Bücher ist, nicht nur des ersten Buchs. Interessant ist ja, dass die Bücher im Amerikanischen Bürgerkrieg spielen, davon kriegt man gar nicht so viel mit, finde ich. Na ja, gut, der Vater ist nicht da...


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Bienchen am Montag, März 6, 2006 @ 16:17:15:

Das schöne an den alten japanischen Trickserien ist, dass sie sich wirklich sehr ans Buch gehalten haben. Wenn Du das Buch liest, wird Dir aber auffallen, dass die Trickserie eine Vorgeschichte zum Buch erfunden hat. Die ganze Fluchtepisode und der versteckte Sklave kommen im Orginal nicht vor.
Generell empfielt es sich immer das Orginal (am besten auf englisch) zu lesen.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Anke am Montag, März 6, 2006 @ 19:08:40:

hab gerade den Beitrag von anjaPumpkin oben gelesen... ich kenne "Glück im Frühling", gefällt mir gut. Auf Englisch heißt es "Jack and Jill" nach den beiden Hauptpersonen (Jack and Jill went up a hill....ob es daher kommt ).
Ist vom Stil ähnlich den "8 cousins", die ich weiter oben angesprochen habe.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Rabea am Dienstag, März 7, 2006 @ 10:08:36:

Glück im Frühling kenne ich auch. Allerdings finde ich es vom Stil her nicht ähnlich wie ein Bezauberndes Mädchen (8 Cousins).
Bei Glück im Frühling geht es doch um das Mädel, dass den Rodelunfall hat und liegen muss - oder?


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Anke am Dienstag, März 7, 2006 @ 10:15:50:

Genau das ist es. Und den Stil findest du nicht ähnlich? komisch. Ich finde, es ist in einer so wunderschön altmodischen Schreibe verfasst. Ja, ich weiß, dass ist Betty und ihre Schwestern auch, aber trotzdem finde ich Glück im Frühling ähnlicher dem bezaubernden Mädchen als "Betty". Allein schon das ganze Umfeld des Jungen, die ja ziemlich viel Geld haben usw.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Rabea am Dienstag, März 7, 2006 @ 11:11:30:

Altmodisch ist Beides, da muss ich dir Recht geben . Aber mir kam Ein bezauberndes Mädchen immer für "reifere" Kinder vor. Und Glück im Frühling für die etwas jüngere Generation. Vielleicht sollte ich einfach mal beide Bücher hintereinander lesen um den genauen Vergleich zu haben.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Bienchen am Dienstag, März 7, 2006 @ 11:34:49:

Ich habe mal bei Wikipedia nachgesehen.
Auch LM Alcott war sehr produktiv und wahrscheinlich sind die wenigsten Bücher auf Deutsch erhältlich:

Zitat:
* 1855 - Flower Fables, Erzählungen
* 1863 - Hospital Sketches, Erzählungen und Essays aus der Zeit, als Alcott als Krankenschwester arbeitete
* 1864 - The Rose Family: A Fairy Tale, Erzählung
* 1865 - Moods, Novelle
* 1867 - Morning-Glories and Other Stories, Kurzgeschichten
* 1867 - The Mysterious Key and What It Opened, Erzählung
* 1868 - Three Proverb Stories ("Kitty's Class Day," "Aunt Kipp," und "Psyche's Art", Erzählungen
* 1868 - Little Women
* 1870 - An Old Fashioned Girl, Novelle
* 1871 - Little Men: Life at Plumfield with Jo's Boys, Erzählung
* 1872-1882 - Aunt Jo's Scrap-Bag
* 1873 - Work: A Story of Experience, Erzählung
* 1875 - Beginning Again, Being a Continuation of "Work, Erzählung
* 1875 - Eight Cousins; or, The Aunt-Hill, Erzählung
* 1876 - Silver Pitchers, and Independence: A Centennial Love Story, Kurzgeschichten
* 1876 - Rose in Bloom: A Sequel to "Eight Cousins,", Erzählung
* 1877 - A Modern Mephistopheles
* 1877 - Under the Lilacs
* 1880 - Jack and Jill: A Village Story
* 1886 - Jo's Boys and How They Turned Out: A Sequel to "Little Men,"
* 1886-1889 - Lulu's Library, 1886-1889 Tales
* 1888 - A Garland for Girls
* 1893 - Comic Tragedies Written by "Jo" and "Meg" and Acted by the "Little Women"
* 1968 - Glimpses of Louisa: A Centennial Sampling of the Best Short Stories
* 1975 (postum) - Louisa's Wonder Book: An Unknown Alcott Juvenile
* 1975 (postum) - Behind a Mask: The Unknown Thrillers
* 1976 (postum) - Plots and Counterplots: More Unknown Thrillers


Vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam herauszufinden, welches die passenden deutschen Titel sind.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Anke am Dienstag, März 7, 2006 @ 11:40:59:

Zitat:
Erstellt von Rabea
Altmodisch ist Beides, da muss ich dir Recht geben . Aber mir kam Ein bezauberndes Mädchen immer für "reifere" Kinder vor. Und Glück im Frühling für die etwas jüngere Generation. Vielleicht sollte ich einfach mal beide Bücher hintereinander lesen um den genauen Vergleich zu haben.


Da kann ich dir uneingeschränkt zustimmen. Die Zielgruppe ist sicher eine andere. War vielleicht einfach ein Mißverständnis, was ich mit "Stil" meine und in Wirklichkeit empfinden wir dasselbe.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Anke am Dienstag, März 7, 2006 @ 11:49:26:

Na, das ist doch mal eine interessante Seite zu LM , auch der Link zu , wo auch unter anderem Lucy Maud Montgomery vorkommt (auch anklickbar). Ich weiß, wir reden hier nicht über Religion, deswegen verkneife ich mir meine Meinung, besonders zu dem dort transportierten Frauenbild, aber ich wollte es euch nicht vorenthalten.

_________________
Bild Kwaheri ya kuonana Rabea Bild
Das Problem an einem guten Buch ist, dass man es zu Ende lesen will, es aber nicht zu Ende lesen will. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Louisa May Alcott
BeitragVerfasst: 21.09.2009, 23:38 
Offline
kommentierender Klippschliefer
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:59
Beiträge: 21
Wohnort: Bielefeld
Hi!

Ich habe noch eine andere Ausgabe von "Little Women" gefunden, die "Teenager wachsen heran" heißt. Sie ist im Favorit Verlag erschienen und von Inge Lehmann bearbeitet worden.

Leider sind mir auch einige Änderungen ins Auge gesprungen:
Margaret heißt dort Meta
Josephine heißt Hanna
Elizabeth heißt Betsy

Das Buch beginnt damit, dass Meg und John heiraten und es scheint ziemlich gekürzt zu sein und findet wohl in den 1950er oder 60er statt. Auf einem der 8 farbigen Illustrationen befinden sich Autos, die in diese Zeit passen.

Ich bin immer noch am Überlegen, was ich von dieser Fassung halten soll.

_________________
LG Carina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Louisa May Alcott
BeitragVerfasst: 18.03.2018, 17:24 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 17:27
Beiträge: 2786
Wohnort: Bad Arolsen
Zufällig habe ich gerade bei gesehen, dass die BBC eine Neuverfilmung gedreht hat:

Zitat:
"Little Women": Starttermin und erster Trailer zu BBCs Klassiker-Adaption


Der Dreiteiler läuft in Großbritannien noch vor dem Jahreswechsel"Little Women"
Noch vor dem Jahreswechsel präsentiert die BBC ihre Neuverfilmung des Romanklassikers "Little Women" von Louisa May Alcott. Der erste einstündige Teil wird am 26. Dezember auf BBC One ausgestrahlt, die beiden weiteren Teile folgen am 27. und 28. Dezember 2017. Einen ersten Vorgeschmack auf die Miniserie gibt außerdem ein neuer Trailer.

"Little Women" begleitet die vier Schwestern der Familie March beim Erwachsenwerden: Die älteste Tochter Meg (Willa Fitzgerald), die abenteuerlustige Jo (Maya Hawke), die selbstlose Beth (Annes Elwy) und das Nesthäkchen Amy (Kathryn Newton). Während ihr Vater im Krieg ist, müssen sie sich in der Obhut ihrer Mutter Marmee (Emily Watson) mit den damaligen Geschlechterrollen auseinandersetzen, mit Geschwisterrivalität, Verlust, der ersten großen Liebe und schließlich auch dem Eheleben.

Eine weitere Hauptrolle hat "Mord ist ihr Hobby"-Ikone Angela Lansbury als March, die mürrische und streitlustige Tante der vier Schwestern. Ebenfalls mit dabei ist "Harry Potter"-Veteran Michael Gambon als wohlwollender Nachbar Mr. Laurence, dessen Enkel Laurie (Jonah Hauer-King) für die vier Schwestern zum charmanten Jungen von nebenan wird.

Für die Drehbuch-Adaption zeichnete Heidi Thomas ("Call the Midwife - Ruf des Lebens") verantwortlich, Regie führte Vanessa Caswill ("Thirteen - Ein gestohlenes Leben"). Produziert wurde "Little Women" in der Zusammenarbeit mit dem US-Produktionsstudio Masterpiece. Die Premiere auf dem amerikanischen Sender PBS ist allerdings erst für den 13. Mai 2018, also für den Muttertag, geplant.

Die neue Miniserie ist bei weitem nicht die erste Verfilmung des klassischen Stoffes. 1933 waren Katharine Hepburn und Joan Bennett in dem Hollywoodfilm "Vier Schwestern" zu sehen. 1949 folgte dann eine Version unter dem deutschen Titel "Kleine tapfere Jo" mit Elizabeth Taylor und Janet Leigh. Bekannt ist auch die Verfilmung aus dem Jahr 1994 mit Winona Ryder und Kirsten Dunst, die als "Betty und ihre Schwestern" in deutsche Kinos kam.


Wenn ihr den Wunschliste Link anklickt, findet ihr dort einen Trailer. Ich bekomme die Youtube Videos irgend wie nicht verlinkt. :weißnicht

Den Trailer fand ich schon echt schön gemacht. :super

_________________
Bild LG Iris

Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern da, wo man verstanden wird. - Christian Morgenstern



Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz