Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 19.09.2021, 12:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Susanne Schomann
BeitragVerfasst: 05.08.2015, 12:15 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 7420
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Gansett Island
Der Nordseehof
Ich habe eine deutsche Susan Mallery gefunden :ggg : Susanne Schomann.
Zumindest ihr Roman "Bernsteinsommer" hat mich von der Schreibweise an die Mallery-Romane erinnert (einschließlich der Bettszenen :kringeln ).

Bernsteinsommer

Finn Andersen, ehemaliger Hauptkommissar bei der Hamburger Kriminalpolizei, arbeitet jetzt für den Großindustriellen Edgar Lengrien als dessen Sicherheitschef. Er erhält den Auftrag, die Tochter seines Arbeitgebers zu beschützen.

Kira Lengrien, Illustratorin für Kinderbücher, hält sich für mehrere Wochen auf der kleinen Ostseeinsel Sameland auf, um dort in ihrem Ferienhaus in Ruhe arbeiten zu können. Kira und Finn sind sich nie zuvor begegnet, da sie bisher bei ihrer Mutter in den USA gelebt hat. Finn bezieht unter einem Vorwand das Ferienhaus von Lengriens Geschäftspartner, das sich ebenfalls auf Sameland befindet, denn Kira darf auf Anweisung von Lengrien nichts von der Überwachung bemerken. Finn rechnet allerdings nicht mit der enormen Anziehungskraft, die bereits bei der ersten Begegnung zwischen ihm und Kira entflammt.

Während Finn nun mit aller Macht nicht mehr nur gegen Dämonen seiner Vergangenheit ankämpft, sondern sich zudem auch noch in einem ausgewachsenen Gewissenkonflikt befindet, verdichten sich die Hinweise darauf, dass Kira tatsächlich in Gefahr schwebt. Als Kira schließlich herausfindet, wer Finn wirklich ist, setzt sie alles auf Spiel!


Bild

Bernsteinsommer ist das Erstlingswerk von Susanne Schomann und an manchen Stellen ist es schon stark vorhersehbar, aber das macht nichts. Das Buch liest sich flüssig und die Hauptdarsteller sind sympathisch. Es gibt auch genügend interessante Nebenfiguren - von denen ich am liebsten noch mehr lesen würde!

Ich hatte sogar gleich zu Anfang einen BB-Moment :yes , denn ein Hauptteil des Buches spielt auf der Insel Sameland und Sameland ist eine kleine Insel in der Ostsee ... irgendwie musste ich da sofort an den Seehundrücken denken. Immerhin hat die Autorin gleich zu Anfang für Klarheit gesorgt :ggg :

Susanne Schomann hat geschrieben:
Die Insel Sameland als auch alle Personen dieses Romans sind frei erfunden.
Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind nicht beabsichtigt und wären rein zufälli


Die anderen Schomann-Bücher habe ich bereits auf meiner Wunschliste und hoffe natürlich, dass diese weiterhin genau in mein Beutschema von Happy-End-Büchern passen werden :) .

Mehr zu Susanne Schomann gibt es auf ihrer Homepage:
http://www.susanneschomann.de/

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Susanne Schomann
BeitragVerfasst: 05.08.2015, 13:49 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1773
Wohnort: Gießen
Ich habe mindestens 2 Bücher von ihr auf meinem SUB, sollte ich wohl endlich mal befreien. Meiner Mutter haben sie auf jeden Fall gefallen (irgendwie hat die immer mehr von meinem SUB gelesen als ich).

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Susanne Schomann
BeitragVerfasst: 22.09.2015, 12:35 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 7086
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Veronica Henry "Für immer am Meer"
Ich lese ja gerade den "Bernsteinsommer" und muss mal ein paar Dinge loswerden, die mich gerade etwas nerven.
Zunächst mal ist Sameland ja eine Ostseeinsel. Spricht ja nichts dagegen, wenn man ein fiktive Insel verwendet.
Aber wenn man immer betont, dass es die Ostsee ist, dann sollte man vielleicht darauf verzichten, die friesische Behaglichkeit des Gasthofes zu hervorzuheben und Friesen-Tee als Allheilmittel zu verwenden.
Egal wie man es dreht und wendet, Friesland liegt nun mal nicht an der Ostsee.

Außerdem besteht die Handlung der ersten fünf Kapitel fast ausschließlich darin, dass die Protagonisten darüber nachdenken, wie sie den jeweils anderen ins Bett bekommen, warum besser nicht und dass sie gegen ihre Hormone nicht ankommen. Das finde ich jetzt ein bisschen übertrieben. Die eigentliche Geschichte kommt mir gerade etwas zu kurz. Das macht Susan Mallery dann doch besser.

Aber gut, wenn es das Erstlingswerk ist, dann seien ihr die Schwächen erlaubt.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
In einer Welt, in der du alles sein kannst: Sei freundlich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Susanne Barden - Welches ist euer Lieblingsband
Forum: Helen Dore Boylston
Autor: Rabea
Antworten: 0
Susanne Fröhlich
Forum: Freche Frauen
Autor: Iris
Antworten: 11
Susanne Gernhäuser: Mein erstes Wörterbuch
Forum: Bilderbücher und Vorlesebücher
Autor: Iris
Antworten: 0
Helen Dore Boylston über Susanne Barden
Forum: Helen Dore Boylston
Autor: Ulrike
Antworten: 0

Tags

Erde, NES, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz