Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 23.07.2024, 06:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Romy Fölck
BeitragVerfasst: 29.05.2024, 19:27 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 3567
Wohnort: Hannover
Romy Fölck; Das Licht in den Birken

Eine Geschichte über Freundschaft und Neuanfang entführt uns auf einen alten Hof in die Lüneburger Heide.

Thea wagt mit Mitte fünfzig einen Neuanfang und kehrt nach über zwanzig Jahren im sonnigen Portugal zurück in ihre norddeutsche Heimat. Sie zieht mit ihren beiden Ziegen auf einen idyllischen Hof in die Lüneburger Heide. Hier will sie zur Ruhe kommen und Frieden mit ihrer Vergangenheit schließen. Das Ankommen ist alles andere als einfach – der Hofbesitzer Benno hat ein Händchen für Tiere und Pflanzen, aber anderen Menschen begegnet er schroff.

Thea und Benno schaffen es, sich anzunähern als sie einer jungen Frau helfen, die sich beim Wandern den Fuß verletzt hat. Juli bleibt nichts anderes übrig, sie muss ihre Reise aufschieben. Weil es schlecht um den Lebenshof für Tiere steht, werfen Thea und Juli ihre Vorbehalte über Bord und setzen alles daran, Bennos Lebenswerk zu retten.


Wunderlich; 14. Mai 2024; 352 Seiten


Romy Fölck ist mir ein Begriff als Krimiautorin. Mit „Das Licht in den Birken“ legt sie einen zweiten Roman vor und lieferte mir mit dem für mich Handlungsort Lüneburger Heide einen guten Grund, ihr neues Buch lesen.

Im aktuellen Buch gibt es drei alleinstehende Hauptpersonen: Benno lebt auf einem großen Hof mit vielen Tieren, denen er einen guten Lebensabend schenkt. Thea ist in der Lüneburger Heide aufgewachsen, jedoch vor über 20 Jahren nach Portugal ausgewandert, wo sie zuletzt eine Ziegenherde betreut hat. Zwei Ziegen, die sie mit der Flasche aufgezogen hat, begleiten sie nun in ihre alte Heimat, in der sie nun dauerhaft leben will. Sie mietet eine Wohnung auf Bennos Hof. Juli hat erst Abi gemacht und eine Verletzung am Fuß, während ihrer Wanderung, lässt sie auf Bennos Hof stranden. Alle drei verbindet, ohne dass sie es ahnen, der Schmerz um ein vermisstes Familienmitglied, welches schon lange keine Rolle mehr im gegenseitigen Leben. Thea und Benno ecken schnell aneinander, beide stehen mitten im Leben und da wird eben schnell unbedacht etwas ausgesprochen und auch Grenzen überschritten. Benno hat finanzielle Probleme und es ist 5 vor 12, dass er die Augen nicht weiter verschließt, davor zu stehen, den Hof seiner Familie zu verlieren. Thea und Juli haben Ideen, wie es Benno gelingen könnte, an Geld für seine geleibten Tiere zu kommen, damit er seinen Hof und die Heimat seiner geretteten Tiere behalten kann.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe es sehr gern gelesen. Ich habe bald die Personen so gut kennengelernt, dass sie mir sympathisch wurden und ich Verständnis aufbrachte. Auf der anderen Seite wusste ich, zusammen haben sie eine Chance, die Probleme anzupacken und schaffen hoffentlich alles zum Guten wenden. Bei Benno und Thea bangte ich ernsthaft um die Gesundheit und ob sie den Mut haben, über ihren Schatten zu springen. Die drei bilden eine gute Schicksalsgemeinschaft, ergänzen sich und es tut ihnen gut, zusammen für Verschiedenes zu kämpfen und auch füreinander da zu sein. Ich habe 2023 einige Tage in der Lüneburger Heide Urlaub gemacht und fand die Stimmung, Beschreibung von Landschaft und den Tieren, richtig gut und passend. Jedes Kapitel ist einem der drei Protagonisten gewidmet und abwechselnd beschreiben diese aus ihrer Sicht die Situationen.

Ich werde Ausschau halten nach neuen Romanen der Autorin.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Bild, Bücher, Chat, Erde, Familie, Geld, Gesundheit

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz