Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 22:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 10.07.2018, 10:55 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 16:50
Beiträge: 582
Wohnort: Tirolerland - starkes Land
Die Cocolaterie der Träume

https://images-na.ssl-images-amazon.com ... ZNZ3aL.jpg (quelle: Amazon.de)

Vorabbemerukung: Dieses Buch ist der 2. Teil der "Valerie Lane-Reihe", worauf ich aber erst am Schluss gekommen bin. Es lässt sich, da in sich geschlossen, auch gut unabhängig lesen.

Keira liebt das, was sie tut, über alles: In ihrer kleinen Chocolaterie in der Valerie Lane stellt sie Confiserie in sorgfältiger Handarbeit her – ihre selbstgemachten Pralinen, Kekse und schokolierten Früchte sind bei Jung und Alt beliebt. Bei all den leckeren Sachen kann Keira oft selbst nicht widerstehen. Aber was macht das schon? Sie steht zu ihrer Leidenschaft und zu ihren Kurven. Doch ihr Freund Jordan, mit dem es ohnehin kriselt, sieht das leider etwas anders. Zum Glück stehen Keira ihre Freundinnen immer zur Seite – und dann gibt es noch diesen einen charmanten Kunden, der in letzter Zeit häufiger bei Keira’s Chocolates einkauft …


Dieses Buch ist mir ins Aug gesprungen, weil ich vorher Teresa Simons Rosenvilla gelesen hatte. Auch hier handelt es sich um eine Pralinenmanufaktur mit Geschäft. In der Oxforder Valerie Lane (benannt nach der Wohltäterin Valerie Bonham) haben 5 Frauen, die untereinander gut befreundet sind, je ein kleines Geschäft: Susan, Laurie, Keira, Orchid und Ruby.
Protagonistin in diesem Band ist Keira, die nicht nur ihren Beruf liebt, sondern auch Beziehungsprobleme hat, und genau davon handelt dieses Buch.

Ich muss sagen, die Geschichte wäre nett, bzw könnte nett/gut sein, wäre sie auch gut geschrieben. Leider werde ich mit dem SChreibstil der Autorin nicht warm. Er ist mir teil Nebensätzen, mir ergibt sich da jedoch leider kein Lesefluss. Die Geschichte ist, wie die meisten Herz-Schmerz-Romane vorhersehbar, aber das war mir bereits beim Kauf klar. :ggg . Trotzdem bleibt eine leichte Enttäuschung, ich hätte mir mehr "Tiefe" (so das bei Herz-Schmerz möglich ist, gewünscht, aber hey, eine Rosamunde Pilcher imho bekommt das auch hin, eine Susan Mallery, ihr wißt, was ich meine??)
Ich hadere mit mir, ob ich die anderen Bücher der Serie auch kaufen soll, irgendwie interessiert mich ja, was aus Ruby und Gary wird, warum Susan so männerablehnend ist, usw. Andererseits wirkt mir der Roman wie gewollt und nicht gekonnt....

_________________
Schian's Tagl! Ela

Gib allen Kinderträumen Flügel, lass sie fliegen hoch im Wind, dass alle Menschen sehen können, wie wichtig Kinderträume sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 10.07.2018, 13:31 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:37
Beiträge: 550
Ich bin über die Bände von Manuela Inusa im Netz auch schon gestolpert und habe mich gefragt, ob ich sie wohl lesen sollte. Sie erinnern von der Beschreibung her sehr an die Bücher aus der Blossom Street-Reihe von Debbie Macomber. Gegen gut geklaut hätte ich ja nichts, aber wenn sie schlecht geschrieben sind? Hat vielleicht noch jemand schon etwas aus der Reihe gelesen und wie ist eure Meinung?

Band 1: Der kleine Teeladen zum Glück, lieferbar
Band 2: Die Chocolaterie der Träume, lieferbar
Band 3: Der zauberhafte Trödelladen, lieferbar
Band 4: Das wunderbare Wollparadies, erscheint 9/2018
Band 5: Der fabelhafte Geschenkeladen, erscheint 2/2019

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Der Weg zu innerem Frieden beginnt mit drei Worten:
NICHT. MEIN. PROBLEM.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 10.07.2018, 14:08 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6743
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ich habe Der kleine Teeladen zum Glück gelesen und (leider) auch verschenkt (da kannte ich das Buch noch nicht).

Laurie ist glücklich: Als stolze Besitzerin eines kleinen Teeladens in der romantischen Valerie Lane in Oxford, hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht. In Laurie’s Tea Corner verkauft sie köstliche Teesorten aus aller Welt, dort duftet es herrlich, und die Kunden fühlen sich wohl. Denn das gemütliche Lädchen strahlt genau dieselbe Harmonie und Wärme aus wie Laurie selbst. Nur das mit der Liebe wollte bisher noch nicht so richtig klappen, obwohl Laurie seit Monaten von Barry, ihrem attraktiven Teelieferanten, träumt. Das muss sich schleunigst ändern, finden Lauries beste Freundinnen, und schmieden einen Plan …

Ich habe mich durch das Buch mehr oder weniger gequält. Ich fand den Schreibstil nicht gut. Es war mir zu langatmig und, obwohl ich auch gern wissen würde, wie es mit den anderen weitergeht, habe ich keinerlei Ambitionen noch ein weiteres Buch zu lesen. Dafür ist mir meine Lesezeit zu schade! Da lese ich lieber Bücher, die ich sehr gern mag, nochmal! Wie z. B. die Blossom-Street-Bücher. An diese denke ich gern zurück und kann mich auch an Einzelheit erinnern. Bei den Blossom-Büchern habe ich auch ein warmes Gefühl im Bauch behalten. Das ist mir Valerie Lane nicht passiert.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 10.07.2018, 14:11 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2624
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Helene Sommerfeld - Die Ärztin
Die Bücher sind mir aufgrund der hübschen Cover natürlich auch schon aufgefallen. Anfangs habe ich gedacht mal einen der Einzelbände evtl. zu lesen, doch keinesfalls fange ich eine Reihe an zu sammeln. Wenn eines davon mir mal günstig in Sozialkaufhaus in die Augen blitzt oder im öffentl. Bücherschrank steht, würde ich es testweise mitnehmen. Da gibt es zu viele andere Bücher, die ich unbedingt lesen will und auch einen Regalplatz verdient haben.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 10.07.2018, 17:19 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 16:50
Beiträge: 582
Wohnort: Tirolerland - starkes Land
@Rabea, ah, dann bin ich mit meiner "Abneigung" gegen den Schreibstil nicht allein. Wenn Du willst, kann ich dir ja stecken, was bei Keira raus kam, dann ersparst du dir das lesen *gg*.
Aber ich verstehe Dich... ich will auch wissen, wie es weiter geht, aber mich da durchquälen.. muss ich nicht haben.

_________________
Schian's Tagl! Ela

Gib allen Kinderträumen Flügel, lass sie fliegen hoch im Wind, dass alle Menschen sehen können, wie wichtig Kinderträume sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 17:04 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2011, 14:07
Beiträge: 177
Wohnort: Pulheim
Mir gefällt die Reihe ganz gut. Ich kann auch dem Schreibstil etwas abgewinnen, finde dafür z.B. Tanja Janz nicht für mich passend. Wenn ihr wollte spoiler ich die Zusammenfassungen :kicher

_________________
Liebe Grüße,
Svenja

"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 12.07.2018, 18:12 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 16:50
Beiträge: 582
Wohnort: Tirolerland - starkes Land
Ich bin nicht abgeneigt, Svenja. Dann erspar ich mir das Lesen : Ggg

_________________
Schian's Tagl! Ela

Gib allen Kinderträumen Flügel, lass sie fliegen hoch im Wind, dass alle Menschen sehen können, wie wichtig Kinderträume sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 14.01.2019, 10:56 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2813
Wohnort: Bad Arolsen
Ich bin auf die Serie auch durch das Cover aufmerksam geworden. Das Buch stand in der Bücherei und dann habe ich es mitgenommen.

Für den ersten Band habe ich (ungewöhnlicherweise ) sehr lange gebracht. Laurie kommt hinsichtlich Barry nicht wirklich in die Hufe. Ich war zunächst etwas unschlüssig, ob ich den 2. Band lesen soll, habe ihn mir dann aber auch ausgeliehen.

Die Chocolaterie schließt fast nahtlos an den ersten Band an. Die Charaktere sind einem mittlerweile vertraut, man erfährt, wie es mit ihnen weitergeht. Dieses Buch habe ich an einem Nachmittag ausgelesen. Was mir an den Büchern so gut gefällt, die die Freundschaft der jungen Frauen, der Zusammenhalt und das Miteinander.

Was ich allerdings nicht verstehe, warum die Mädels die Läden die komplette Woche geöffnet haben, zwar haben sie auch Aushilfen, aber ich finde das trotzdem unglaublich viel, sie haben ja kaum Freizeit. :kopfschuettel

Ich denke, ich werde aber dennoch auch die weiteren Bücher lesen und hoffe, dass sie für die Bücherei angeschafft werden. :chen

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 25.07.2019, 10:40 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2624
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Helene Sommerfeld - Die Ärztin
Habt Ihr gesehen, von Manuela Inusa gibt es bald eine neue Reihe "Kalifornische Träume"?

Wintervanille, Band 1 – 30. September 2019

So zauberhaft und romantisch wie ein Spaziergang im Schnee!

Mit viel Liebe führt Cecilia ihre Vanillefarm im kalifornischen Napa Valley. Sie handelt aber nicht nur mit dem Gewürz, sondern stellt auch leidenschaftlich gern köstliche Produkte damit her. Leider lässt ihre Passion Cecilia kaum Zeit für ihre beste Freundin Julia, geschweige denn für ein Liebesleben. Ein TV-Bericht über Cecilias Plantage und ihre besonderen Vanillekreationen weckt das Interesse von Richard Banks, dem Inhaber eines luxuriösen Hotels, der sie prompt einlädt, dort an einem Gewürzseminar teilzunehmen und selbst Vorträge zu halten. Cecilia ist begeistert, denn das Resort liegt am verschneiten Lake Tahoe – die perfekte Gelegenheit, echte Winterstimmung zu erleben! Sie ahnt nicht, dass Richard nicht nur ihre Vanillekekse zuckersüß findet ...



Orangenträume, Band 2 - 21. April 2020

Wenn die Orangen in den Bäumen leuchten und die Sonne hoch am kalifornischen Himmel steht, ist es Zeit, sich zu verlieben ...

Endlich ist für Lucinda die schönste Zeit des Jahres gekommen: Wie jeden Juli besuchen ihre drei besten Freundinnen sie auf ihrer geliebten Orangenfarm im sonnigen Kalifornien. Der Plan: Orangen pflücken, die Sonne genießen, in Erinnerungen schwelgen und über das Leben und die Liebe sprechen – da gibt es zum Beispiel Jonah, den attraktiven Lebensmittelhändler aus dem Nachbarort, mit dem Lucinda sich mehr als nur eine Liebelei vorstellen könnte. Doch Rosemary, Jennifer und Michelle wissen nicht, dass die Farm kaum noch Gewinn macht und Lucinda kurz vor der Pleite steht. Als sie den Freundinnen offenbart, dass dies wohl der letzte Orangensommer sein wird, sind alle entsetzt. Doch sie fassen einen Plan, die Farm zu retten ...



Mandelglück, Band 3 – 17. August 2020

Blühende Mandelbäume und die Spätsommersonne Kaliforniens – der perfekte Ort, um das Glück zu suchen und die Liebe zu finden!

Sophie hat das ländliche Kalifornien für ein Leben in der Großstadt hinter sich gelassen. Doch dann erbt sie unerwartet die Mandelfarm ihrer Großmutter Hattie, wo sie als Kind viele wunderbare Sommer verbrachte. Sie beschließt, ihren Job zu kündigen und die Farm zu übernehmen – doch nicht nur der Duft der Mandelblüten weckt Erinnerungen an vergangene Tage, auch ihre ehemals beste Freundin Lydia und ihre Jugendliebe Jack tragen dazu bei, dass Sophie sich bald wieder wie Zuhause fühlt. Und dann gibt es noch die weisen Worte ihrer verstorbenen Großmutter, die Sophie immer dann helfen, wenn sie nicht weiterweiß – und sie vielleicht sogar zum großen Glück führen.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 09.11.2019, 23:19 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2624
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Helene Sommerfeld - Die Ärztin
Christiane hat geschrieben:
Die Bücher sind mir aufgrund der hübschen Cover natürlich auch schon aufgefallen. Anfangs habe ich gedacht mal einen der Einzelbände evtl. zu lesen, doch keinesfalls fange ich eine Reihe an zu sammeln. Wenn eines davon mir mal günstig in Sozialkaufhaus in die Augen blitzt oder im öffentl. Bücherschrank steht, würde ich es testweise mitnehmen. Da gibt es zu viele andere Bücher, die ich unbedingt lesen will und auch einen Regalplatz verdient haben.


Mein öffentlicher Bücherschrank ermöglicht mir eine Meinung zu machen von der Valerie Lane-Reihe, dort warteten auf mich:

1) Der kleine Teeladen zum Glück
2) Die Chocolaterie der Träume
4) Das wunderbare Wollparadies
5) Der fabelhafte Geschenkeladen
6) Die kleine Straße der großen Herzen

Nur der dritte Band "Der zauberhafte Trödelladen" fehlt, vielleicht hat jemand anderes den mitgenommen... Ich muss ja erst einmal anlesen, ob mir die Reihe überhaupt gefällt.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 25.02.2020, 22:25 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2624
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Helene Sommerfeld - Die Ärztin
In den letzten zwei Wochen habe ich die sechs Bände der Reihe gelesen. Mir war nach leichter Unterhaltung und Büchern mit weniger Seiten.

Den mir fehlenden Band drei von Rubys Trödelladen habe ich mir dann auch doch noch ertauscht, so dass ich richtig in der Valerie Lane Fuß gefasst und mich wohlgefühlt habe. Die ersten fünf Bände spielen in einem kurzen Zeitraum, in jedem lernt man eine Besitzerin besser kennen und ihr Gefühlsleben, sowie die Gemeinschaft mit den anderen. Der letzte Band spielt in einem Abstand von drei Jahren und mir hat gefallen, wie es den Damen und ihren Lieben jetzt geht. Die Welt ist nicht rosarot, doch die Verbindung unter den Frauen ist geblieben. Die Geschichte ist jetzt trotzdem auserzählt! Für mich sind es Wohlfühlbücher, die ich auch nicht ein zweites Mal lesen werde, doch so geht es mir mit allen Büchern dieser Art.

Mir hat gefallen, in jedem Buch Rezepte und Bastelideeen aus dem Roman abgedruckt zu finden. Im letzten Band sind die Blogeintröge über die Valerie Lane sehr schön und ab dem dritten Band erfährt man aus dem Tagebuch von und über Valerie Bonham/ Namensgeberin der Valerie Lane und sie hat früher in Rubys Geschäft Handel getrieben.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Manuela Inusa
BeitragVerfasst: 25.02.2020, 22:56 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 07:58
Beiträge: 751
Wohnort: Mölln, Schleswig Holstein
Die Autorin spaltet wohl tatsächlich die Geister. Einige lieben sie und andere finden sie grottig. Ich gehöre zu den letztgenannten.

Mir fehlt die Tiefe und Atmosphäre. Es ist alles so oberflächlich und dabei sind die Cover so schön.

_________________
Gruß Biene Bild

Ich bin, wie ich bin. :teufel
Die einen kennen mich.
Die anderen können mich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Erde, Ford, Frauen, NES, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz