Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 19.09.2021, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Julia Whelan
BeitragVerfasst: 27.01.2019, 13:33 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 16:50
Beiträge: 879
Wohnort: Tirolerland - starkes Land
Mein Jahr mit Dir

https://www.randomhouse.de/content/edit ... 103219.jpg

(vorweg: dies ist ken klassisches Happy-End-Buch im eigentlichen Sinne, da ich es zu bezweifeln wage, ob man ein Ende, das außerhalb des Buches stattfindet, welches Traurig sein wird, als Happy-End bezeichnen darf, aber ich wußte nicht wohin sonst damit.)

Du kannst dein Leben planen, aber nicht deine große Liebe ...

Es soll das Jahr ihres Lebens werden. Mit einem Stipendium erfüllt sich Ella endlich ihren lang ersehnten Traum von einem Auslandsjahr in Oxford. Doch gleich am ersten Tag stößt sie dort mit dem arroganten Jamie Davenport zusammen...



Ella aus Ohio, gerade im (Vor)Wahlkampf für eine potenzielle Präsidentschaftskandidatin, bekommt ein Stipendium für ein Jahr in Oxford. Dort verliebt sie sich in ihren Professor Jamie. Was -aus Gründen die später klar werden- keine Beziehung werden soll, entwickelt sich dann doch recht bald zu einer. Zu einer Beziehung, deren trauriges Ende vorherzusehen ist. VORSICHT SPOILER!!!! Denn eine tödliche Krankheit wird Jamies Leben bald ein Ende setzen. Dies geschieht allerdings nicht im Buch, keine Sorge, dieses überlebt er, aber die Gewissheit, dass diese Liebe nur "Auf Zeit" ist, macht die ganze Sache doch etwas traurig.
Wie wird Ella sich entscheiden? Für Jamie oder für ihre Präsidentschaftskandidatin, deren Wahlkampagne sie immer via Handy leitet?

Gefallen hat mir hier die Einteilung der Kapitel, bzw dass jedem ein Gedicht vorneweg gestellt ist. Weniger gelungen fand ich den Schreibstil, der manchmal etwas "Sprunghaft" war, bzw, dass gewisse Ereignisse ausgelassen wurden und nur durch die Phantasie des Lesers aufgrund der folgenden Textzeilen zusammenzubasteln waren. Auch hätte ich mir gewünscht, wäre Oxford mehr beschreiben worden, der Ort, das Leben als solches dort. Der Roman könnte auch an jedem x-beliebigen Phantaiseort spielen, man würde (leider) keinen Unterscheid merken.

_________________
Schian's Tagl! Ela

Gib allen Kinderträumen Flügel, lass sie fliegen hoch im Wind, dass alle Menschen sehen können, wie wichtig Kinderträume sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Julia Weihnachtsromane
Forum: Weihnachtsliteratur
Autor: Ulrike
Antworten: 0
Julia Sand - Maries Christbaumspitze
Forum: Weihnachtsliteratur
Autor: Bine
Antworten: 1

Tags

Bücher, Erde, Ford, Gedicht, Handy, Liebe, Spiele, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz