Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 24.04.2018, 23:54

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Michael Greger: How Not to Die
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 15:27 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 11:26
Beiträge: 655
Wohnort: Dortmund
How Not to Die: Entdecken Sie Nahrungsmittel, die Ihr Leben verlängern und bewiesenermaßen Krankheiten vorbeugen und heilen
von Michael Greger

Die meisten aller frühzeitigen Todesfälle lassen sich verhindern und zwar, so überraschend es klingen mag, durch einfache Änderungen der eigenen Lebens- und Ernährungsweise. Dr. Michael Greger, international renommierter Arzt, Ernährungswissenschaftler und Gründer des Online-Informationsportals nutritionfacts.org, lüftet in seinem weltweit außergewöhnlich erfolgreichen Beststeller das am besten gehütete Geheimnis der Medizin: Wenn die Grundbedingungen stimmen, kann sich der menschliche Körper selbst heilen. In How Not To Die analysiert Greger die häufigsten 15 Todesursachen der westlichen Welt, zu denen z. B. Herzerkrankungen, Krebs, Diabetes, Bluthochdruck und Parkinson zählen, und erläutert auf Basis der neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse, wie diese verhindert, in ihrer Entstehung aufgehalten oder sogar rückgängig gemacht werden können. Darüber hinaus erklärt er auf verständliche und enorm fesselnde, aber stets wissenschaftlich fundierte Weise, welche Lebensmittel besonders wertvoll und gesund für die verschiedenen Organe und Funktionen des menschlichen Körpers sind, und wie diese am besten kombiniert und verzehrt werden können. Sein Tägliches Dutzend fasst in einer so übersichtlichen wie praktischen Checkliste all die Lebensmittel zusammen, die eine optimale Gesundheit unterstützen.

In letzter Zeit beschäftige ich mich verstärkt mit dem Thema Ernährung. Ich finde es wirklich spannend, dass unser Essen nicht nur Auswirkungen auf unser Gewicht, sondern auch auf unsere Gesundheit hat. So habe ich im familiären Umfeld erlebt, dass eine Ernährungsumstellung u.a. zu mehr Energie und Lebensfreude, weniger Beschwerden bei chronischen Krankheiten (z.B. Migräne, Rheuma etc.), einem Verschwinden von Allergien, einer reineren Haut, einem Winter ohne Erkältungen und besseren Blutwerten führen kann. Leider wird das Thema Ernährung von den meisten Ärzten eher links liegen gelassen, weil ihnen die entsprechende Ausbildung fehlt oder es schneller und lukrativer ist, Medikamente zu verschreiben. Deshalb habe ich mich selbst etwas informiert und bin dabei u.a. auf das Buch "How Not to Die" von Michael Greger gestoßen, das ich Euch vorstellen möchte.

Das Buch besteht aus zwei Teilen. In Teil 1 werden die fünfzehn häufigsten Todesursachen der westlichen Welt in jeweils einem Kapitel vorgestellt: Herzerkrankungen, Lungenkrankheiten, Hirnkrankheiten (z.B. Alzheimer), Krebsarten des Verdauungssystems, Infektionen, Diabetes, Bluthochdruck, Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen, Brustkrebs, suizidale Depression, Prostatakrebs, Parkinson und iatrogene Krankheiten (= Krankheiten durch ärztliche Maßnahmen, z.B. durch die falsche Verschreibung oder Anwendung von Medikamenten, falsch angewendete Therapien, falsche Diagnosen oder Fehler bei operativen Eingriffen). In jedem Kapitel wird erläutert, welche Nahrungsmittel vor der jeweiligen Erkrankung schützen bzw. sie nach Ausbruch lindern oder sogar heilen können; genauso wird angegeben, welche Lebensmittel eine genau gegenteilige Wirkung haben. Im Teil 2 geht es dann darum, wie man die Theorie aus Teil 1 in die Praxis umsetzen kann. Mir hat besonders gut gefallen, dass Michael Greger nicht einfach irgendwelche persönlichen Vorlieben propagiert, sondern sich auf wissenschaftliche Studien stützt. So ist überall durch Fußnoten angegeben, woher die Informationen stammen, und das Buch endet mit einem umfangreichen Literaturverzeichnis. Das bedeutet aber nicht, dass man einen Doktortitel braucht, um den Inhalt zu verstehen, denn das Buch ist für Laien gedacht und sehr unterhaltsam geschrieben.

Ich persönlich finde es hilfreich zu wissen, dass wir vielen Krankheiten nicht hilflos ausgeliefert sind, sondern selbst aktiv werden können. Gerade wenn man weiß, dass in der eigenen Familie bestimmte Krankheiten vorherrschen. Und wenn man tatsächlich Erfolge sieht, ist man gleich doppelt motiviert. Übrigens ändert sich nach einer Ernährungsumstellung in recht kurzer Zeit tatsächlich der Geschmack. Ich amüsiere mich über mich selbst, dass ich plötzlich mit Begeisterung Obst, Gemüse und Nüsse esse. Manchmal erkenne ich mich nicht wieder…

_________________
Grüße aus NRW, Kristina.

"The public library is the most dangerous place in town". (John Ciardi)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Greger: How Not to Die
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 18:10 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2007, 20:00
Beiträge: 1127
Wohnort: Essen
Ich lese gerade: Carmen Korn, Töchter einer neuen Zeit
@Danke für den Tipp, Kristina.
Mich haben die Kinder zur Ernährungsumstellung motiviert, insbesondere mein Sohn, der sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigt hat. Auf einige meiner üblichen Gerichte guckte er authentisch besorgt..., durch ihn habe ich zB gelernt, große Pfannen mit Gemüse zu brutzeln, auch meine Smoothies mit überwiegend roten Beeren habe ich ihm zu verdanken..
Ich habe also eher schleichend meine Ernährung umgestellt, ( aber nicht auf vegan), und ein Effekt ist bewussteres Einkaufen und etwas Gewichtsabnahme.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
LG Kerstin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Greger: How Not to Die
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 18:38 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 15:50
Beiträge: 582
Wohnort: Tirolerland - starkes Land
Ich lese gerade: Lena Johansson "Sanddornsommer"
Bestellt! Danke für den Tip, Kristina! Ich bekomme immer mehr mit von Defiziten durch falsche Ernährung, da muss man ja gegenwirken!

_________________
Bella giornata! Ela

Gib allen Kinderträumen Flügel, lass sie fliegen hoch im Wind, dass alle Menschen sehen können, wie wichtig Kinderträume sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Michael Greger: How Not to Die
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 20:48 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 11:26
Beiträge: 655
Wohnort: Dortmund
@Ela
Ich bin sehr gespannt, was Du von dem Buch hältst!

@Kerstin
Es ist super, dass Du Dich gesünder ernährst! Solche Änderungen haben auf die Dauer bestimmt große Auswirkungen!

@alle
Sicherlich kann und will nicht jeder von heute auf morgen die eigene Ernährung komplett auf den Kopf stellen. Aber auch kleine Schritte können schon viel bewirken. Ich habe die Rezension u.a. deshalb geschrieben, weil mir selbst lange Zeit nicht bewusst war, dass man über die eigene Ernährung sogar ernsthafte Krankheiten bekämpfen kann. Und ich könnte mir vorstellen, dass es anderen auch so geht. Weiterhin gibt es sehr unterschiedliche Meinungen darüber, was überhaupt gesunde Ernährung ist. Low-Carb? Mediterran mit viel Fisch und Olivenöl? Bio? Dr. Gregers Ansatzpunkt ist die Frage, wie man möglichst lang möglichst gesund leben kann. Für ihn ist der Schlüssel eine sehr pflanzenbasierte (d.h. viel Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse) und unverarbeitete Ernährung. Ich finde das sehr stimmig, weil die derzeit langlebigsten und gesündesten Gesellschaften (in den sogenannten "Blue Zones", z.B. in Okinawa in Japan oder auf Sardinien) sich auf diese Weise ernähren.

_________________
Grüße aus NRW, Kristina.

"The public library is the most dangerous place in town". (John Ciardi)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Michael Scott
Forum: Fantasy in der Kinder- und Jugendliteratur
Autor: MarionCH
Antworten: 4
Michael Borlik
Forum: Freundschaft & Liebe
Autor: Julia
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Liebe, Erde

Impressum