Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 12.04.2021, 18:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Meg Cabot
BeitragVerfasst: 17.02.2007, 01:13 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 760
Wohnort: Runkel
Hier eine Übersicht der Plötzlich-Prinzessin-Reihe:


1. The Princess Diaries--------------------------------------- Plötzlich Prinzessin!
2. Princess in the Spotlight---------------------------------- Power, Prinzessin!
3. Princess in Love-------------------------------------------- Prinzessin sucht Prinz
4. Princess in Waiting---------------------------------------- Dein Auftritt, Prinzessin!
4 1/4. Valentine Princess
4 1/2. Project Princess
5. Princess in Pink-------------------------------------------- Prinzessin in Pink
6. Princess in Training--------------------------------------- Bühne frei, Prinzessin
6 1/2. Princess Present
7. Party Princess---------------------------------------------- Party, Prinzessin!
7 1/2. Sweet Sixteen Princess
8. Princess on the Brink

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.02.2007, 18:49 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 7187
Wohnort: Mauer
Erstellt von Brina-S am Sonntag, Dezember 12, 2004 @ 17:35:15:

So, hier jetzt mal ein eigener Thread für die Bücher von Meg Cabot.
Habe heute ein besonderes Schmankerl für die Weihnachtszeit bekommen:



Natürlich habe ich gleich angefangen, es zu lesen. Müsst ihr euch unbedingt noch zu Weihnachten besorgen!!! Schaut mal bei Booklooker!

Inhalt:
Mia is actually looking forward to spending Christmas in Genovia - because Lilly and Michael are coming too, for their first-ever visit! But from the moment she arrives, Lilly is a royal pain in the butt. And Grandmere is insisting Mia dance with Prince William at the Christmas Eve Ball (as if she can do That with her one true love watching!). Oh, and speaking of Michael - his truly amazing Christmas present hasn't even arrived yet! This is So not the very merry Christmas Mia had in mind...

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Sonntag, Dezember 12, 2004 @ 17:38:01:

Nanu? Ist das Band 6? Oder wie? Auf Englisch gibt es ja auch noch Band 4 1/2, der in Mias Frühjahrsferien spielt. Ich hab mich eh schon gefragt, wie es nach Band 5 weitergeht...

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina-S am Sonntag, Dezember 12, 2004 @ 17:46:06:

Nee, das ist auch so ein Zwischenband. Hat nur 82 Seiten. Deswegen auch recht günstig zu haben.
Band 6 ist im englischen ja auch schon erschienen. Bin mal gespannt, wann er in Deutschland raus kommt!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Wibke am Sonntag, Dezember 12, 2004 @ 18:03:20:

Hallo Brina,
lesen sich die auf Englisch gut?

hatte Freitag in der Buchhandlung Band 1 und 2 in der deutschen Doppelbandausgabe in der Hand, aber vor Weihnachten wollte ich nicht noch Bücher kaufen.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina-S am Sonntag, Dezember 12, 2004 @ 19:14:38:

Ja, doch, sind recht einfach zu lesen. Ein paar Royale Spezial-Begriffe aber sonst...
Am collsten an dem Weihnachtsbuch ist, dass Mia mehrmals Spitzen gegen den 2. Hollywood-Film über sie abschießt. Genial!!!
Denn egal, was die sich dort ausdenken, Michael wird immer DER Mann ihres Lebens sein!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Sonntag, Dezember 12, 2004 @ 23:04:40:

Aber dieses Weihnachtsbuch spielt dann doch nach Band 6, oder?

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina-S am Sonntag, Dezember 12, 2004 @ 23:40:14:

Ich weiß nicht genau. Es spielt auf jeden Fall Weihnachten 2004.
Ging es nicht aber in Buch 5 darum, dass Mia an Weihnachten in New York bleiben wollte, weil ihr kleiner Bruder gerade geboren wurde? Dann würde es nämlich nach Band 5 spielen.
Es kam jetzt auch nichts vor, was mir nicht schon bekannt gewesen wäre, mal abgesehen von der aktuellen Handlung! *g*

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Donnerstag, Januar 13, 2005 @ 21:52:58:

In Band 5 wollte Mia in den Sommerferien wegen ihres Brüderchens in New York bleiben...
Ach ja, diesen Weihnachtsband hab ich mir dann doch nicht mehr gekauft, obwohl ich die Buchserie richtig gut finde. Mias Kommentare sind immer zu witzig! Davon konnte ich sogar mein 14jähriges Patenkind überzeugen, das bei Büchern sonst nicht immer den gleichen Geschmack hat wie ich. (Und meine Schwester (21) ist auch ganz begeistert, aber wir mögen eh meistens die gleichen Bücher.)

Auf Englisch gibt es übrigens auch einen Band 4 1/2 (Project Princess). Ich hoffe, dass sie diese Zwischenbände auch auf Deutsch veröffentlichen, ich habe jetzt angefangen, die Serie auf deutsch zu lesen und mag es überhaupt nicht, zu wechseln.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina-S am Samstag, Januar 22, 2005 @ 13:34:47:

So, ich habe jetzt Band 4 1/2 (Project Princess) gelesen!!!
Es spielt in den Frühjahrferien und Mia fährt mit ihrer Talent&Begabung-Klasse aufs Land, um für eine arme Familie ein Haus zu bauen. Mal abgesehen davon, dass sie als Prinzessin weniger gut situierten Menschen helfen möchte, fährt Michael auch mit und es wird sich bestimmt die Gelegeheit ergeben mal alleine zu sein!
Doch das Ganze entwickelt sich etwas anders, als Mia sich das vorgestellt hat. Auf der Hinfahrt kotzt Boris den ganzen Bus voll und Mia wünscht sich nichts sehnlicher als eine Dusche. Doch als sie ankommen, muss sie feststellen, dass die sanitären Anlagen aus Portolets und Duschen, für die man seinen 5 Gelleonen-Wasserr-Kanister selbst mitbringen muss, bestehen. Geschlafen wird in Zelten.
Alles keine guten Voraussetzungen für ein gepflegtes Stelldichein mit Michael...

Ein tolles Büchlein mit dem bekannten Cabot-Witz!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Inka am Donnerstag, Mai 19, 2005 @ 16:00:17:

Kennt ihr auch die "Erwachsenen-Romane" von Meg Cabot?
Ich lese gerade "Every boy got one" (auf englisch, ich glaube, es ist auf deutsch gar nicht erschienen).

Kurze Inhaltsangabe: Jane Harris' beste Freundin Holly fährt mit ihrem Verlobten Mark nach Italien, um dort zu heiraten, da ihre ganze Familie gegen die Verbindung ist. Jane als Trauzeugin darf auch mitkommen und freut sich, da es ihre erste Reise außerhalb der USA ist. Leider entpuppt sich der Cal, männliche Trauzeuge und Marks bester Freund, als arroganter, besserwisserischer Ehehasser. Jetzt darf Jane ihn - natürlich ganz gegen ihren Willen - keine Sekunde aus den Augen lassen, damit die Hochzeit nicht gefährdet ist.

Gut, wie es ausgeht, ist eigentlich nach der zweiten Seite, wenn sie Jane am Flughafen das erste Mal über diesen arroganten Mistkerl mit Handy aufregt, der sich weigert, auf ihre 5 Flaschen Evian - schließllich könnte man ja im FLugzeug verdursten - aufzupassen, damit sie weitere besorgen kann. Das Buch ist aber sehr witzig geschrieben und noch dazu recht ungewöhnlich in Form von Tagebuchaufzeichnungen Janes, den Notizen von Cal in seinem PDA sowie E-Mails zwischen allen Beteiligten und Außenstehenden (praktischerweise haben alle so einen Minilaptop dabei), bis jetzt (ungefähr die Hälfte) kann ich es nur empfehlen!

Habe es gestern abend noch fertiggelesen (unter Nichtbeachtung eines riesigen Geschirrstapels, meiner Diplomarbeit und der Aerobicstunde, zu der ich eigentlich gehen wollte) und es hat mir wirklich gut gefallen. Ein wirklich schönes Ende!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Freitag, Juni 17, 2005 @ 11:10:44:

Die Bücher sind klasse und gaaanz anders als die Filme. Sie sind ja in Tagebuchform geschrieben und Mia macht sich immer über diese Filme, die über ihr Leben gedreht werden lustig. Außerdem sind die Bücher in einem herrlich sarkastischen Stil geschrieben, einfach zum brüllen komisch!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Mina am Freitag, Juni 17, 2005 @ 11:26:47:

Wärt ihr mal wieder so lieb mir die einzelnen Bände in korrekter Reihenfolge aufzuzählen?
Englisch ist mir lieber, dann lese ich sie gleich im Original!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Freitag, Juni 17, 2005 @ 13:35:15:

Reihenfolge - deutsch:
- Plötzlich Prinzessin
- Power, Prinzessin
- Prinzessin sucht Prinz
- Dein Auftritt, Prinzessin
- Prinzessin in Pink
- Bühne frei, Prinzessin (erscheint August 2005)

Reihenfolge - englisch:
- The Princess Diaries
- The Princess Diaries, Take Two
- The Princess Diaries, Third Time Lucky
- The Princess Diaries, Mia Goes Fourth
- The Princess Diaries, Volume IV and a Half: Project Princess
- The Princess Diaries, Give Me Five
- The Princess Diaries, Sixsational
- The Princess Diaries, Mia's Christmas
- The Princess Diaries, Seventh Heaven (erscheint Oktober 2006)

Bei den englischen Büchern, gibt es aber verschiedene Ausgaben, die dann auch andere Namen haben. Z.B. ist "The Princess Diaries, Mia Goes Fourth" = "Princess Diaries 4. Princess in Waiting"

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von MarionCH am Donnerstag, Juli 14, 2005 @ 15:29:39:

Ich war gestern nur einmal diszipliniert: Ich habe Plötzlich Prinzessin in einem Rutsch durchgelesen, meine kInder musste Backofenkost zu Mittag essen und ansprechbar war ich erst, als ich das Buch durch hatte
Es war so schön herrlich komisch jetzt muss ich mich nur entscheiden, ob ich jetzt nach den englischen oder deutschen Büchern schaue.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Freitag, September 9, 2005 @ 12:41:25:

Brina, hast Du mittlerweile schon den 6. Band gekauft und gelesen? Ich habe ihn schon gesehen, aber noch nicht gekauft. Aber morgen vielleicht, wenn's ihn in unserer Buchhandlung noch gibt!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Freitag, September 9, 2005 @ 22:28:07:

Ja, hab ihn schon gelesen!
Vorher hab ich nochmal alle Bücher gelesen. Hach, war das schön!
Ich frag mich echt, wieviele Bücher diese Serie noch bekommen wird.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Sonntag, Oktober 2, 2005 @ 10:08:35:

Jetzt hab ich endlich auch den 6. Band gelesen - aber ehrlich gesagt, war ich ein bisschen enttäuscht. Michaels Verhalten fand ich etwas - ach, ich weiß gar nicht wie, aber er ist halt so der große Held für Mia, und ich glaube, mittlerweile weiß er das auch. Und Lilly nervt!!! Und die Reaktion von Mia und ihren Freundinnen auf die (harmlose) Kritik der neuen Englisch-Lehrerin ist ja wohl total überzogen. Ich hoffe, der nächste Band wird wieder ein bisschen lustiger.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Rabea am Mittwoch, Dezember 7, 2005 @ 22:38:22:

Und der nächste Band kommt!
Schaut mal, was ich auf der Homepage von Meg Cabot gefunden habe:
2006 erscheinen weitere Bücher über die Geschichte von Prinzessin Mia und andere Heldinnen von Meg Cabot. Wir werden rechtzeitig darüber informieren. Schau’ einfach ab und zu wieder auf die Website von Meg Cabot.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Mittwoch, Dezember 7, 2005 @ 22:50:48:

Auf Englisch ist Band 7 schon erschienen: The Princess Diaries 7. Seventh Heaven

Aber für EUR 15,95 ist mir das doch entschieden zu teuer!!!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Freitag, Juni 23, 2006 @ 14:43:42:

Schaut mal:
http://images-eu.amazon.com/images/P/35 ... ZZZZZZ.jpg
erscheint im September 2006.

Fiasko totale: Prinzessin Mia hat den Schülerrat in den Bankrott geführt. Um Geld in die leere Kasse zu bringen, soll sie im Musical ihrer royalen Grandmère die weibliche Hauptrolle spielen. Prompt verknallt sich Mia in den smarten Hauptdarsteller JP – und schlittert in eine ernsthafte Beziehungskrise mit ihrem eigentlichen Prinzboy Michael. Um am Samstagabend als heißes Party-Girl alles wieder wettzumachen, trinkt sich Mia Mut an. Leider zu viel, denn beim Tanzen baggert sie den falschen an. Zum Glück entpuppt sich JP als echter Gentleman …

Und Band 8 erscheint im Januar 2007 auf englisch.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Donnerstag, Juli 6, 2006 @ 20:07:58:

Das Cover sieht ja merkwürdig aus...
Ich habe es auf der englischen Homepage von Meg Cabot so verstanden, dass es diesen Band gibt und dann wieder so einen Band 7 1/2, kann das sein?

Aber schade: Ihr Jahr in der 9. Klasse umfasst 5 Bücher, in der 10. Klasse gibt es bisher nur Band 6, das Büchlein "Mia's Christmas" und dann wird es noch diesen Band geben, und der Band 7 1/2 spielt wohl schon an Mias 16. Geburtstag, da ist dann das Schuljahr auch schon wieder so gut wie rum. In diesem Band 7 1/2 will Grand-mère wohl eine Doku-Soap über Mia und ihre Freunde drehen lassen, die zur Geburtstagsparty nach Genovia jetten. Klingt eigentlich ganz lustig.

Aber eigentlich finde ich schon, dass Mia auch mal einen anderen Freund haben kann als Michael. Der ist zu perfekt.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Donnerstag, August 10, 2006 @ 21:28:53:

Sehe ich doch grade bei Amazon, dass es die Bücher um Prinzessin Mia jetzt in neuer Aufmachung geben wird!!! Also auch das neue. Toll, dann hab ich die ersten vier in der alten Aufmachung als Taschenbuch, dann zwei in der alten Aufmachung als Hardcover und dann das siebte in der neuen Aufmachung als Hardcover. Wie doof ist das denn???

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Montag, August 14, 2006 @ 13:50:36:

Ja, das finde ich auch doof!
Ich hoffe mal, dass das neue Buch weningstens das gleiche Format hat, wie die alten Hardcover-Bücher, damit es zumindest im Regal zu meinen anderen Büchern passt.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Samstag, September 16, 2006 @ 09:35:01:

Am 1. Januar 2007 erscheint der 8. Band in Amerika!! Das heißt es geht weiter!!
Aber mittlerweile blicke ich bei den ganzen Zwischenbüchern nicht mehr durch.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Samstag, September 16, 2006 @ 09:53:05:

So, jetzt mal eine Liste:
1. The Princess Diaries--------------------------------------- Plötzlich Prinzessin!
2. Princess in the Spotlight---------------------------------- Power, Prinzessin!
3. Princess in Love-------------------------------------------- Prinzessin sucht Prinz
4. Princess in Waiting---------------------------------------- Dein Auftritt, Prinzessin!
4 1/4. Valentine Princess (erscheint 12.12.2006)
4 1/2. Project Princess
5. Princess in Pink-------------------------------------------- Prinzessin in Pink
6. Princess in Training--------------------------------------- Bühne frei, Prinzessin
6 1/2. Princess Present
7. Party Princess---------------------------------------------- Party, Prinzessin! (erscheint Sept. 2006)
7 1/2. Sweet Sixteen Princess
8. Princess on the Brink (erscheint 01.01.2007)

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Samstag, September 16, 2006 @ 11:20:20:

Die Homepage von Meg Cabot ist da auch ganz hilfreich, finde ich.
Kann es eigentlich sein, dass der 7. Band noch gar nicht auf Deutsch erschienen ist? Ist zwar schon September, und amazon hat mich schon informiert, dass er erschienen ist, aber auf der amazon-Homepage steht immer noch "erscheint demnächst".

Doof, dass es diese Zwischenbücher nicht auf Deutsch gibt!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Mittwoch, November 29, 2006 @ 11:27:22:

So, ich habe jetzt "Jenny, heftig in Nöten"gelesen. Es hat mir nicht ganz so gut gefallen wie die Prinzessin-Reihe und "Samantha". Es war irgend wie nicht so rund und spritzig, aber trotzdem lesenswert!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Dienstag, Januar 9, 2007 @ 21:39:44:

Ich habe "Geheimsache Jessica" gelesen, und das fand ich definitiv nur na ja. Ich hatte ein lustiges Buch erwartet und habe eine krude Mischung aus Gesellschaftskritik und Thriller bekommen, wobei Thriller vielleicht übertrieben ist, weil es so spannend dann auch wieder nicht war. Und die Auflösung war ein bisschen einfach. Am Schluss sind mMn noch einige Fragen offen geblieben, und das Schreiben am Schluss deutet mir fast auf eine Fortsetzung hin. Hat es noch jemand gelesen und kann das bestätigen?
Vielleicht kurz zum Inhalt:
Jessica wird eines Tages nach der Schule vom Blitz getroffen. In der darauf folgenden Nacht träumt sie von zwei vermissten Kindern, deren Bild sie auf Milchpackungen gesehen hat, und weiß morgens, wo die Kinder zu finden sind. Sie informiert die entsprechenden Stellen, die Kinder werden gefunden, und eines Tages hat Jess das FBI vor der Tür. Die möchten, dass Jessica für sie verschwundene Personen aller Art findet. Aber Jessica bekommt Gewissensbisse, weil sie ja nicht weiß, ob das FBI die Personen aus den richtigen Gründen sucht.

Na ja, es gibt ein paar Parallen zu "Plötzlich Prinzessin": die Geschichte spielt in Indiana (wo Mias Mutter herkommt), die beste Freundin ist eine hochintelligente Jüdin, die Hauptperson ist an ihrer Schule Außenseiterin...

Empfehlen würde ich es nicht unbedingt.

@Bina: "Jenny..." ist das Buch mit dem Mädel, dass sich in den Sohn vom Präsidenten verliebt, oder?

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Mittwoch, Januar 10, 2007 @ 07:03:52:

Nein, es geht um ein Mädchen, das einem bekannten Filmstar , der undercover in der Schule recherchiert zur Seite stehen soll. irgendwann kommt das Raus und Jenny steht selbst im Mittelpunkt...
Jessica hab ich mir gerade gekauft und will es als nächstes lesen. Es gibt übrigens eine Fortsetzung!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Donnerstag, Januar 11, 2007 @ 20:23:25:

Dachte ich mir doch. Ist ja auch noch einiges offen geblieben. Bin mal gespannt, wie Du es findest!
Edit: Eine Fortsetzung? Auf Englisch gibt es vier (hab ich auf der Homepage von Meg Cabot gesehen). Mann, ist die Frau produktiv! Der achte Band der Plötzlich Prinzessin-Reihe ist ja auf Englisch auch vor kurzem erschienen. Michael geht nach Japan...

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Freitag, Januar 12, 2007 @ 06:56:05:

Ich hab mir gerade Valentine Princess zugelegt, also Band 4 1/4.
Den ersten Jessicaband fand ich ok, zwar nicht so gut wie Prinzessin aber es hat mich trotzdem unterhalten!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Freitag, Januar 12, 2007 @ 20:16:33:

Dafür habe ich jetzt "Jenny heftig in Nöten" gelesen und fand es viel besser. Entsprach meiner Erwartung eher, weil es leichter ist als "Jessica" und den Prinzessin-Büchern mehr ähnelt. Spielt natürlich auch wieder in Indiana... Und ich fand, dass Jessica und Mia einiges gemeinsam haben.
Eines lernt man jedoch aus Meg Cabots Büchern: Schule ist die Hölle - und an amerikanischen High Schools erst recht.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Irina am Samstag, Januar 13, 2007 @ 15:15:16:

Habe jetzt gestern und heute den ersten Band von Plötzlich Prinzessin gelesen und bin begeistert. Das Buch ist total witzig und Mias Kommentare sind wirklich
Bei der Beschreibung von Mias Vater mußte ich aber sofort an Prinz Albert von Monaco denken da hat Meg Cabot sich wohl Inspiration aus Genovias Nachbarland geholt der gute hat ja jetzt sogar auch einen Amerikanischen Teenie als Tochter.

Werde mir auf jeden Fall die anderen Bänder baldmöglichst besorgen um zu erfahren wie es weitergeht.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2007, 20:25 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
@Irina: Dass Albert einen amerikanischen Teenie als Tochter hat, konnte Meg Cabot ja eigentlich nicht ahnen, als sie die Serie anfing. Es sei denn, sie wusste was, was die Klatsch-und-Tratsch-Medien nicht wussten!

Habe soeben folgendes auf Meg Cabots Homepage entdeckt:

Zitat:
How many books about Princess Mia will there be?

Ten full-length volumes. Expect Princess Diaries Volume 8, Princess on the Brink, in January 2007, followed by Princess Diaries 9 in January 2008, and the final book in the series, Princess Diaries 10, in January 2009.


Das sind ja gar nicht mehr so viele Bücher!

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2007, 21:56 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 760
Wohnort: Runkel
Ich frage mich ja, was sie als großes Finale plant? :kopfkratz

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.02.2007, 22:15 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ich frage mich, ob Mia mit Michael zusammenbleibt!

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.03.2007, 13:30 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:37
Beiträge: 635
Was ich gerade gefunden habe: :super


Meg Cabot geht auf Lesereise! Hier kannst Du sie live erleben:

18. März 2007, 15 - 17 Uhr:
Münchner Bücherschau Junior, Rathausgalerie
(Marienplatz 8, 80331 München)
Moderierte Lesung in englisch (Meg Cabot) und deutsch (Schauspieler Florian Fischer, in Zusammenarbeit mit »Lesewelt München«), Signiermöglichkeit

21. März 2007, 16:30 - 19 Uhr:
Lesefest in der Schwartzschen Villa Berlin
(Grunewaldstr. 55, 12165 Berlin)
»Meet the author« sowie moderierte Lesung in englisch (Meg Cabot) und deutsch (Schauspielerin Eva Blum), Signiermöglichkeit

22. März 2007, 15:30 - 16:30 Uhr:
Leipzig Buchmesse, Random House »Planet Buch«-Forum,
(Halle 2 E 301 / F 301)
Moderierte Lesung in englisch (Meg Cabot) und deutsch (Schauspielerin Eva Blum)

23. März 2007, 14 - 15 Uhr:
Signierstunde bei Buchhandlung Lehmann's Leipzig
(Grimmaische Str. 10, 04109 Leipzig)

23. März 2007, 16:30 - 17:30 Uhr:
Leipzig Buchmesse, Random House »Planet Buch«-Forum,
(Halle 2 E 301 / F 301)
Moderierte Lesung in englisch (Meg Cabot) und deutsch (Schauspielerin Eva Blum)

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Der Weg zu innerem Frieden beginnt mit drei Worten:
NICHT. MEIN. PROBLEM.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2007, 19:40 
Online
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
über BT habe ich dieses Meg Cabot Buch bekommen.



London im 18. Jahrhundert. Nicola Sparks, eine Waise, wird von Ihrer adeligen Schulfreundin, Lady Honoria, eingeladen bei Ihr zu leben. Alsbald erfüllt sich Nicolas Traum: Lady Honorias Bruder, der schöne Baron Sebastian Bartholomew, hält um Ihre Hand an! Nicola hält sich für das glücklichste Mädchen der Welt - bis sie die bittere Wahrheit erfährt: Lord Sebstian möchte sie nur heiraten, um an ihr Erbe heranzukommen.

Obwohl mir nach 10 Seite schon klar war wie die Geschichte um Nicola ausgeht habe ich mich mit dem Buch doch gut Unterhalten. Die Heldin ist zwar stellenweise sehr naiv, aber das gehört in der damaligen Zeit wohl dazu :fg. Was mich allerdings etwas genervt hat war das Sie Ihren Schwarm den guten Sebastian immer als der Gott bezeichnet hat. Das erscheint mir doch reichlich übertrieben für einen Mann :zwinkern

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2007, 20:07 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Oh, ich habe jetzt übrigens "Party, Prinzessin" gelesen. War ganz nett, aber halt so nach dem üblichen Schema. In Michaels und Lillys Leben gibt es allerdings eine überraschende Wendung.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2007, 23:40 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1586
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Irina, vielleicht ist es einfach ein Übersetzungsfehler?
wenn im Englischen nämlich "the Lord" steht würde das rein technisch ja nicht falsch sein. Viele Übersetzungen werden inzwischen mit einem Computerprogramm vorbereitet, und dann nur noch sprachlich etwas gefeilt. Dafür braucht man keine Leute, die Englisch können, oder etwa mitdenkende Lektoren....

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007, 08:58 
Online
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
@schussel Keine Ahnung, kenne nur die Übersetzung. Aber "The Lord" würde ich nicht mit "Der Gott" übersetzten :kopfkratz

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007, 09:49 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 14:02
Beiträge: 378
Wohnort: Frankfurt
Da hat Schussel recht, das könnte wirklich passiert sein.

@Irina: Im Englischen ist "Lord" (großgeschrieben) Gott, also wie in "May the Lord bless you" etc

Das wäre dann aber wirklich :kopfpatsch :fetch

_________________
Vorwitzige Grüße,
Anke Bild

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007, 18:46 
Online
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
:ohnmacht da hätte aber bei der Übersetzung wirklich einer nicht mitgedacht :fg

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.03.2007, 22:19 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Das wäre ja zum :kotz

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2007, 21:11 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 760
Wohnort: Runkel
Zitat:
Ich frage mich, ob Mia mit Michael zusammenbleibt!


Anscheinend nicht:

Bild

Keine Panik, Prinzessin!

erscheint im August

Königliche Katastrophe! Als Mia ihren Herzensprinz Michael nach den Sommerferien endlich wiedertrifft, gibt es statt liebevoller Küsse schlechte Nachrichten: Michael geht nach Japan - für ein ganzes Jahr! Mia bleiben genau fünf Tage, um einen Wie-ich-Michael-doch-noch-zum-Bleiben-bewege-Plan auszuhecken. Sie hat Glück: Grandmère fackelt nicht lange und rückt ihren Schlüssel zur royalen Suite heraus. Doch das Rendezvous im Ritz endet mit Streit, Tränen - und der Trennung. Bleibt Notfallplan No. 2: Mias Tischnachbar JP, der alles dafür tun würde, um Mia wieder aufzuheitern ...

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2007, 21:18 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ja, hoppla! Ich dachte, JP wäre jetzt mit Lily zusammen?

Übrigens steht auf Meg Cabots Homepage, dass sie ursprünglich vorhatte, 16 Bände der Mia-Serie zu schreiben, 4 für jedes Jahr von Mia auf der High School. Ihr Verleger sah aber nur Potential für 3 Bände... und lag damit falsch. Also hat sie es mit den "halben" Bändchen aufgefüllt und wird letzten Endes dann doch auf 16 Bände kommen.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2008, 22:03 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 7187
Wohnort: Mauer
Meg Cabot - "Susannah - Auch Geister können küssen" (cbt)

Sie heißt Susannah und läuft lieber in ausgefransten Jeans herum als in rosa Klamotten. Und auch sonst ist sie ein wenig anders als andere Mädels, denn sie kann Geister sehen. Besonders begeistert ist sie nicht über diese Fähigkeit, bis sie dem Geist eines jungen attraktiven Spaniers namens Jesse begegnet … - Die neue Romanserie der "Queen of Teens" hat's in sich: Eine sympathische Heldin, Liebe, Mystery und eine Prise Schauerromantik.

Bild

Hat das schon jemand gelesen?

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2008, 09:03 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 760
Wohnort: Runkel
Ich habs zu Weihnachten bekommen und gerade gelesen! Hat mir ganz gut gefallen, obwohl die Story ein bisschen schnell aufgelöst wurde. Und das Versprechen des Titels wurde auch nicht gehalten. :fg Es riecht sehr stark nach Fortsetzung.

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.01.2008, 13:00 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007, 12:34
Beiträge: 177
Susannah ist eine Serie - insgesamt 6 Bände. Auf Englisch ist die Reihe schon komplett (und auch nicht mehr so neu).
Mir hat die Reihe gut gefallen :)

_________________
LG HeikeH


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2008, 15:51 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 863
Wohnort: Aachen
Laut erscheint im August 2008:

Zitat:
Witzig und kultig wie nie: Band 9 der „Plötzlich- Prinzessinnen“-Bücher!

Dreimal Pech für Prinzessin Mia! Michael, ihre einzig wahre Liebe, ist in Japan, ihre beste Freundin Lilly kündigt Mia die Freundschaft, und dann verbreiten irgendwelche prinzessinnen-feindliche User im www fiese Gerüchte über sie. Vor lauter Frust vergräbt sich Mia zu Hause im Bett und lässt sich auf nicht gerade royale Weise gehen. Wie peinlich! Bis ein High-Society-Psychologe ihr rät: „Jeden Tag eine mutige Tat.“ Aber was ist mutig? Shoppen mit der Ex-Feindin Lana? Das Regierungssystem Genovias auf den Kopf stellen? Endlich auf Michaels Mail reagieren? Mias allergrößte Mutprobe wird das Date mit ihrem hartnäckigen Verehrer JP …


_________________
Sabine

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.11.2008, 00:02 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Hat das eigentlich schon jemand gelesen? Ist es gut?

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2009, 18:17 
Offline
kommentierender Klippschliefer
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 20:38
Beiträge: 26
Na ja,.... ich finde, dass die ersten Bände noch immer die beste waren.
Allerdings habe ich mir heute den 10. Band bestellt und hoffe, dass der - weil er ja der letzte ist - wieder etwas spannender wird. Zeitgleich kommt auch "Ransom my heart" heraus, dass Mia mit Meg Cabot gemeinsam geschrieben hat ;) Aber dann ist es aus... :wein

Auf Englisch gibt es nicht nur das Nicola-Buch, sondern auch noch ein Victoria-Buch im Regency.

Außerdem gibt es (eher für Erwachsene) die Queen of Babble-Reihe, in der jetzt der 3. und letzte Band rausgekommen ist. Auch für Erwachsene: die Heather Wells Mysteries, bis jetzt 3 Bände. Das ist mehr so eine Krimisache, aber sehr witzig.

Außerdem gibt es für Jugendliche auch noch Jinx (sehr nett), Avalon High, Tommy Sullivan is a Freak, How to be Popular, Airhead.

Wie man unschwer erkennen kann, bin ich ein leichter Meg Cabot Freak und hab alle Jugend- und Erwachsenenbücher auf Englisch zuhause stehen ;) Wenn also jemand was Bestimmtes wissen will... :ppc


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2009, 18:40 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 863
Wohnort: Aachen
Ich bin gespannt, Lisbeth. Erzählst Du uns dann wie die beiden sind :bitte.

_________________
Sabine

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Zuletzt geändert von Sabineb. am 18.11.2009, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.01.2009, 21:56 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 760
Wohnort: Runkel
Victoria gibt es aber auch auf Deutsch:

Schade, dass die anderen Reihen noch nicht komplett in deutsch zu haben sind. Von den meisten gibt es bisher nur ein oder zwei Bände. Und es sieht nicht so aus, als ob die anderen schnell folgen würden. Zumindest nicht so regelmäßig wie die Mia-Bände.

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.01.2009, 20:11 
Offline
kommentierender Klippschliefer
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 20:38
Beiträge: 26
Sicher, sobald ich die beiden habe und auch gelesen habe (das wird mit Sicherheit nicht lange dauern), werde ich euch berichten.

Ja, ich finde es auch schade, dass es die restlichen Bücher (noch) nicht auf Deutsch giibt; vor allem, weil sie auch in der Menge der vielen romantischen Bücher herausragen, weil sie einfach witzig sind. Wenigstens sind sie auch auf Englisch leicht zu lesen...

Ich würd sie auch herborgen, falls jemand Interesse hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 18.01.2009, 18:26 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2007, 14:30
Beiträge: 162
Wohnort: Bonn
Ich lese gerade: zu viele verschiedene Geschichten gleichzeitig
Ich bin durch euch auf diese Reihe gekommen und hab jetzt das erste Buch gelesen.

Es hat mir sehr gut gefallen und ich habe es schon meiner Schwester empfohlen, die aber noch nicht dazu gekommen ist es zu lesen. Ich werde schauen, dass ich mir nach und nach auch die anderen Bände zulege, denn ich möchte wissen, wie es mit Mia und ihren Freunden weiter geht.

:danke dass hier immer wieder gute Bücher vorgestellt werden und man dadurch auf sie aufmerksam wird.

_________________
Liebe Grüße,
Jana :sonnenblume


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.01.2009, 18:07 
Offline
kommentierender Klippschliefer
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 20:38
Beiträge: 26
Also! Ich hab gestern endlich den 10. und letzten Band der Princess Diaries bekommen und in einem Rutsch durchgelesen. Was soll ich sagen, ich will ja nicht spoilern ;)
Mia ist ein Stückchen erwachsener geworden, Michael ist wieder da, es geht um Zukunftspläne und Entscheidungen, um Freundschaften und natürlich um die große Liebe....der letzte Band ist witzig wie seine Vorgänger, herzerwärmend - *schmelz* - und ein würdiger Abschluss der Serie.
(Obwohl es natürlich schade ist, dass es aus ist....)

Ransom my heart habe ich schon länger. Es ist ein witzig geschriebener Historical - Roman, angesiedelt im Mittelalter, nicht so das typische Klischee der Romance Novels, mit einigen Erotikszenen. Hat mich nicht so umgehauen wie die Princess Diaries oder andere Meg Cabot´s, aber war ein netter Historical Roman.

Auch Airhead und Queen of Babble gets Hitched hab ich in den letzten Wochen bekommen und gelesen. Auch sehr nett.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.01.2009, 19:32 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 760
Wohnort: Runkel
Hab auch gestern Band 10 ausgelesen. Du hast recht, es war ein würdiger Abschluss der Serie. Hat mir echt gut gefallen, besser als die direkten Vorgänger. Also alles in Allem wirklich empfehlenswert! :super

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.02.2009, 20:27 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2007, 14:30
Beiträge: 162
Wohnort: Bonn
Ich lese gerade: zu viele verschiedene Geschichten gleichzeitig
Ich hab jetzt den zweiten Teil gelesen und auch der hat mir super gefallen.

An einer Stelle musste ich laut lachen und konnte mich nicht mehr beruhigen, sodass meine Mutter und meine Schwester kamen, um zu wissen was los sei.

Meine Schwester hat die Bücher jetzt auch gelesen und meinte, dass wir uns die anderen auch mal besorgen müssten. Und da ich ja bald Geburtstag habe, hoffe ich, dass ich bald den nächsten Teil besitze und verschlingen kann.

_________________
Liebe Grüße,
Jana :sonnenblume


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.04.2009, 18:06 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:37
Beiträge: 635
Auf der Random House-Seite unter Aktuelle Vorschauen bitte mal cbj/cbt - Kinder- und Jugendbücher, cbj Vorschau Herbst 2009 anklicken und blättern.

Im September 2009 erscheint der letzte Band der Prinzessin-Bücher auf deutsch: Dein Herzensprinz, Prinzessin


Ich habe nicht verlinkt, da ich mir nie ganz sicher bin, was man nun verlinken darf und was nicht.

Der Link zu den Vorschaulinks von Random-House:
http://www.randomhouse.de/randomhouse_v ... sp?men=959

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Der Weg zu innerem Frieden beginnt mit drei Worten:
NICHT. MEIN. PROBLEM.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.04.2009, 22:00 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 7187
Wohnort: Mauer
Links sind kein Problem, Claudia.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.06.2009, 21:51 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ich habe die Ausschnitte aus Band 8-10 auf Meg Cabots Homepage gelesen und war anschließend richtig schlecht gelaunt. Aber warum, muss ich wohl spoilern:

Zitat:
Ist es richtig, dass Michael und Mia sich unter anderem deshalb trennen, weil Michael mit Judith Gershner geschlafen hat, bevor er mit Mia zusammen kam? :kopfschuettel

Im letzten Band ist Mia mit Lana Weinberger in derselben Clique! Das ist ja wohl Schwachsinn! Das ist sowas von falsch, das hat mich richtig aufgeregt.


Schade, dass es die Bände auf deutsch nicht schon als TB gibt!

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.09.2009, 22:35 
Online
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Brina hat geschrieben:
Hab auch gestern Band 10 ausgelesen. Du hast recht, es war ein würdiger Abschluss der Serie. Hat mir echt gut gefallen, besser als die direkten Vorgänger. Also alles in Allem wirklich empfehlenswert! :super


Ich habe den letzten Band heute fertig gelesen und bin ich ganz deiner Meinung Brina. Der 10 Band ist wirklich ein schöner und würdiger Abschluß :yes .

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.08.2010, 20:17 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Und ich hab gerade erst Band 8 gelesen (Keine Panik, Prinzessin) und fand ihn richtig schlecht. Die Handlung ist doof (langsam übertreibt Mia wirklich), und der Zeitraum, in dem die Geschichte spielt, ist viel zu kurz.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.08.2010, 14:26 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Habe gerade mein erstes Mag Cabot Buch gelesen und war von Jinx (das ist der Titel des Buches ;-) ) nicht sonderlich angetan:

Jean Honeychurch, hatte ihr leben lang nur Pech: An dem Tag als sie geboren wurde tobte ein Tornado und der Strom im Krankenhaus fiel aus. Sie hat einen Namen, den in Frankreich nur Jungen tragen. Sie ist Tochter einer Predigerin und alles was Jean anfasst geht schief. Dieses chronische Pech hat ihr den Spitznamen Jinx (Pechvogel/Unglücksbringer) beschert.
Ihr letzter großer Anflug von Pech sorgt dafür, dass sie zu ihrer Tante nach New York fliehen muss, aber auch da bricht die Kette unglückseliger Ereignisse, die Jinx Leben bestimmen nicht ab. Vor vielen Jahrhunderten wurde prophezeit, dass der Familie nach Branwen wieder eine große Hexe geboren werden wird und sowohl Tory als auch Jinx sind Kandidatinnen für dieses Erbe. Schon bald beginnt der magische Kampf der beiden um einen Jungen, den beide lieben. Kann man Liebe mit Magie erzwingen?


Meg Cabot ist bekannt für ihre „Plötzlich Prinzessin“ Reihe. Hier nun ein Einzelroman für Junge Mädchen. Das Buch hat alles, was Teenie Mädchen sich derzeit wohl wünschen, Magie, Liebe, gut aussehende Jungs und natürlich spielt das Buch in der gehobenen Gesellschaft von New York. Jinx ist ein typisches, wohlerzogenes Landei, dass es in den Big Apple verschlagen hat und ihre Cousine Tory ist natürlich eine verzogene New Yorker Göre, der das viele Geld zu Kopf gestiegen ist. Die Autorin handelt wirklich alle Klischees einer Teenie Seifenoper ab, würzt mit ein wenig Magie und fertig ist das Buch.
Dementsprechend langweilig und vorhersehbar ist dann auch die Geschichte und das Ende ist extrem wie in einer Telenovela. Groschenromanniveau, mehr nicht, davor jedoch mit Atmosphäre.

Fazit: Jungmädchengeschichte auf Groschenheftniveau. Vorhersehbar, voller Klischees und gewürzt mit einer Priese Magie. Lesealter 10-14 Jahre.
*** Sterne


Zuletzt geändert von Bienchen am 31.08.2010, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.08.2010, 17:37 
Online
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
:kopfkratz welchen Titel hat den das Buch Bienchen?

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.08.2010, 22:31 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
"Jinx", es wurde bisher noch nicht ins Deutsche übersetzt.
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 17:01 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 14:02
Beiträge: 378
Wohnort: Frankfurt
Bienchen, mach lieber ein Foto von deinem eigenen Buch, es ist nicht erlaubt, Amazonbilder anderswo einzustellen :)

_________________
Vorwitzige Grüße,
Anke Bild

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 17:44 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6876
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Elena Ferrante "Lästige Liebe"
:danke Anke

@Bienchen
Ich habe das Bild bereits ausgetauscht.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
In einer Welt, in der du alles sein kannst: Sei freundlich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 19:12 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg
Danke. Wie wäre es mit so einer amazon ISBN Verlinkung wie bei anderen Foren?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.09.2010, 20:33 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 7187
Wohnort: Mauer
Das können wir nicht, Bienchen, da wir, trotz der Werbefreiheit, die wir uns inzwischen erkaufen, kein komplett werbefreies Forum sind.
Wir hatten deshalb auch schon mit a*mazon Kontakt.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 14.09.2010, 21:39 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ich habe jetzt Band 9 der Plötzlich-Prinzessin-Reihe ausgelassen und gleich Band 10 gelesen. Ging gut, und es war wirklich schön. Und der ist ja auch so schön dick! Das Ende hat mich wirklich mit dem Quatsch aus Band 8 versöhnt.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 18:00 
Online
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
habt ihr schon gesehen das es das Buch im Buch zu Plötzlich Prinzessin auch gibt

:kicher

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.01.2011, 21:43 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Na, ich weiß nicht... davon gab es in Band 10 ja Ausschnitte, und ich glaube nicht, dass das was für mich ist.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meg Cabot
BeitragVerfasst: 03.11.2014, 20:47 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ich hab grade was entdeckt:

Das klingt ja ganz interessant.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meg Cabot
BeitragVerfasst: 04.11.2014, 09:41 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 760
Wohnort: Runkel
Ui, da bin ich ja auch gespannt! :freu

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meg Cabot
BeitragVerfasst: 09.09.2015, 22:11 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Royal Wedding: A Princess Diaries Novel

From the #1 New York Times bestselling author of the Princess Diaries series comes the very first adult installment, which follows Princess Mia and her prince charming as they plan their fairy-tale wedding—though a few poisoned apples could turn this happily-ever-after into a royal nightmare

For Princess Mia, the past five years since college graduation have been a whirlwind of activity: living in New York City, running her new teen community center, being madly in love, and attending royal engagements. And speaking of engagements. Mia's gorgeous longtime boyfriend, Michael, managed to clear both their schedules just long enough for an exotic (and very private) Caribbean island interlude where he popped the question! Of course, Mia didn't need to consult her diary to know that her answer was a royal oui.

But now Mia has a scandal of majestic proportions to contend with: her grandmother has leaked "fake" wedding plans to the press that could cause even normally calm Michael to become a runaway groom. Worse, a scheming politico is trying to force Mia's father from the throne, all because of a royal secret that could leave Genovia without a monarch. Can Mia prove to everyone—especially herself—that she's not only ready to wed, but ready to rule as well?


Hach, was für ein schönes Buch! Ich mochte ja die "Plötzlich Prinzessin"-Serie sehr gerne, und dieses Buch ist eine wunderbar gelungene Fortsetzung. Es beginnt kurz vor Mias 26. Geburtstag, und Mia hat eine Menge Probleme: Ihr Vater muss sich wegen eines illegalen Autorennens durch New York City vor Gericht verantworten und benimmt sich auch sonst komisch (hat sich z.B. seinen Schnurrbart abrasiert :fg). Demnächst stehen Wahlen in Genovia an, und sein Cousin Ivan scheint gute Chancen zu haben, gegen Prinz Philippe zu gewinnen. Mia selbst wird auf Schritt und Tritt von Paparazzi verfolgt und hat außerdem einen Stalker und wohnt deshalb vorübergehend im genovesischen Konsulat in NYC. Ihr Terminkalender ist voll mit Wohltätigkeitsveranstaltungen usw., und sie hat eine Menge Stress. Zu ihrem Geburtstag entführt Michael sie auf eine einsame Insel irgendwo auf den Bahamas und macht ihr einen Heiratsantrag, den sie natürlich annimmt. Als die beiden nach NYC zurückkehren, stellen sie entsetzt fest, dass Grandmère schon die Presse darüber informiert hat! Und das auch aus einem guten Grund: sie möchte die Presse davon ablenken, dass Mias Vater noch eine uneheliche Tochter hat, die bei ihrem Onkel und ihrer Tante in New Jersey aufwächst, aber demnächst in einen fiktiven arabischen Staat namens Qhalif umziehen soll, in dem Frauen keinerlei Rechte haben (und aus dem Genovia eine Menge Flüchtlinge aufgenommen hat). Mia ist entzückt von dem Gedanken, eine Halbschwester zu haben, und überlegt, was sie tun könnte. Leider handelt sie etwas überstürzt... Und bevor Michael und Mia tatsächlich vor den Traualter treten können, erleben sie noch eine dicke Überraschung. Ich denke, ich verrate nicht zu viel, wenn ich Euch ein wunderschönes Happy End verspreche.

Alle vertrauten Figuren sind wieder dabei: Lilly Moscovitz, Tina Hakim Baba, Ling Su und Perin (die ein Paar sind!), am Rande auch Boris und J.P. Abernathy IV, Grandmère und Lana Weinberger (die jetzt Rockefeller heißt :hihihi), Sebastiano, der das Hochzeitskleid designen darf, Paolo, der Frisör und Philosoph... So kann man gleich wieder in Mias Welt eintauchen und sich wohlfühlen. Mias Probleme sind nicht mehr so albern wie noch zu High-School-Zeiten, und sie scheint wirklich erwachsen geworden zu sein.

Ich hoffe sehr, dass es vielleicht noch eine Fortsetzung geben wird. Was es auf jeden Fall geben wird, ist eine Serie über . Um das erste Buch schleiche ich grade herum...

Brina, hast Du schon eins der beiden gelesen?

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meg Cabot
BeitragVerfasst: 12.09.2015, 23:09 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 760
Wohnort: Runkel
Davon habe ich noch gar nichts mitbekommen. War aber in letzter zeit am überlegen, dass ich unbedingt mal wieder die Serie lesen müsste. Abgehalten hat mich, dass ich die Bücher nicht auf dem Kindle hab. Aber jetzt werd ich es auf jeden Fall tun und mir dann den krönenden Abschluss gönnen. :yes

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meg Cabot
BeitragVerfasst: 09.09.2018, 14:23 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Es gibt außerdem einen Ableger über Mias Halbschwester Olivia: Ich bin dann mal Prinzessin (im Original: From the Notebooks of a Middle-School Princess)

Ich bin dann mal Prinzessin (Band 1)

Von wegen Durchschnitt. Plötzlich Prinzessin!

Olivia Grace Clarisse Mignonette Harrison sieht sich selbst als ein komplett durchschnittliches 12-jähriges Schulmädchen. Das Einzige, was an ihr besonders ist, sind ihr langer Name und die Tatsache, dass sie eine Halbwaise ist, die bei Onkel und Tante aufwächst und ihren Vater noch nie getroffen hat. An einem komplett durchschnittlichen Tag, an dem alles schiefgeht für Olivia, passiert auf einmal etwas Unglaubliches: Eine Limousine fährt vor der Schule vor und Prinzessin Mia Thermopolis von Genovia lädt Olivia ein, nach New York zu kommen, um ihren Vater kennenzulernen und dort mit ihnen zu leben. Denn in Wahrheit ist Olivia die Halbschwester von Prinzessin Mia und königlicher Herkunft. Nun rückt sie in das Rampenlicht der Öffentlichkeit und hält ihre aufregenden Erlebnisse in einem Tagebuch für ihre Freundinnen fest.


Ich bin dann mal Prinzessin – Chaos, Kekse und königliche Cousinen (Band 2)

Von der Schulbank an den Königshof

Olivia Grace kann es manchmal immer noch nicht glauben, dass sie nun wirklich Prinzessin ist und am Königshof von Genovien lebt. Mit einer netten Familie, zwei goldigen Pudeln und einem eigenen Pony. Trotzdem ist es oft ganz schön kompliziert, Prinzessin zu sein. Auf ihre große Schwester Mia kann sie im Moment nicht zählen. Vor lauter Regieren kommt Mia nicht mal zum Vorbereiten ihrer eigenen Hochzeit, dabei sind die ersten der über 500 geladenen Gäste bereits eingetroffen. Im Palast herrscht das reinste Chaos. Ganz klar: Jetzt ist Olivias Organisationstalent gefragt, damit aus der königlichen Hochzeit kein königlicher Reinfall wird!


Ich habe beide Bücher vor einiger Zeit schon auf Englisch gelesen, und sie haben mir gut gefallen. Wobei diese beiden Bänder ungefähr zum gleichen Zeitpunkt spielen wie "Royal Wedding", das ich vorher vorgestellt habe. Man erlebt die Ereignisse dann aber aus der Sicht von Mias neu entdeckter Halbschwester Olivia. Vom Schreibstil her würde ich sagen, dass diese Bücher für etwas jüngere Mädchen geeignet sind als die ursprünglichen "Plötzlich Prinzessin"-Bücher.

Auf Englisch gibt es noch zwei weitere Bände, leider noch nicht als ebook. :sad Sobald es das gibt, werde ich sie mir auch zulegen.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meg Cabot
BeitragVerfasst: 25.02.2019, 14:44 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1586
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Habe grade die Mediator-Serie auf Deutsch angefangen (Danke B. aus M.)
Was mir absolut nicht passt, sind die Spitznamen der Stiefbrüder auf Deutsch. Im Original sind die von den Disney-Sieben-Zwergen entlehnt, aber das passt in der Überstzung nicht.
Ansonsten, echt witzig!

Hat irgendjemand von euch das Omnibus auf Englisch?

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Meg Cabot
BeitragVerfasst: 24.06.2020, 21:43 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Mia schreibt einen

Allerdings auf Englisch, und es spielt nach Royal Wedding: A Princess Diaries Novel und den Büchern über Mias Halbschwester.

Aber vielleicht hat ja jemand Lust dazu. Warum habe ich das eigentlich erst heute entdeckt? :gruebel

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Meg Cabot
Forum: Freche Frauen
Autor: Nadja
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz