Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 08.03.2021, 21:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Julia Quinn - Bridgerton
BeitragVerfasst: 11.06.2007, 16:53 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 08:35
Beiträge: 1559
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Eine meiner Lieblingsbuchserien ist die Regency-Romance Reihe von Julia Quinn. Jedes der Bücher erzählt die Love-Story eines der Kinder von Violet und Edmund Bridgerton.

Anthony, Benedict, Colin, Daphne, Eloise, Francesca, Gregory und Hyacinth.


The Duke an I


Relentlessly pursued by match-making mamas and their charges, Simon Bassett, the handsome Duke of Hastings, has grown tired of the societal chase. Tired too is the lovely Daphne Bridgerton, whose matrimonially minded mother is set on finding her daughter the perfect husband. Neither Simon nor Daphne is happy with this annoying state of affairs and both would give anything for a little peace and quiet. Their mutual wish for a respite from the ton's marriage mart leads to a pretend engagement--a scheme that is threatened with exposure by Daphne's suspicious older brother, who happens to know Simon's way with women very well. The two never anticipated that a mutual attraction would lead to the very thing they set out to avoid--a wedding. But Simon fears that his painful past may keep him from being able to truly love anyone. And though Daphne cares for him deeply, she won't settle for anything less than his heart.

The Viscount who Loved me


Wise, lovely and kind, Kate Sheffield is determined that her beautiful half-sister, Edwina, marry a reputable man in The Viscount Who loved Me. Unfortunately for Kate, Viscount Anthony Bridgerton--London's most eligible bachelor and a notorious rake to boot--sets his sights on Edwina, and what the viscount wants, the viscount gets. Only this time, Anthony must win the elder sister's approval before he may charm the young beauty into marriage.
Hardly a problem for the impossibly handsome viscount, that is until the determined Kate, whose deep, dark eyes and lush mouth send his senses racing, presents a challenge that Anthony cannot refuse. Worse yet, Kate's response to his playful advances only confirms the ardent attraction that both seem desperate to deny. Anthony is faced with a dilemma. On the one hand, the perfectly amiable Edwina, while on the other, the most stubborn, single-minded--yet confoundedly desirable--female ever to grace a London ballroom. Anthony's quandary comes to a fast and fateful conclusion when he and Kate are caught in an innocent but compromising position. There's no choice but to marry, a resolution that leaves both parties uneasy. For despite their growing feelings, each struggles with personal demons that may destroy any chance for true happiness.

An offer from a Gentleman


Miss Sophie Beckett is the illegitimate daughter of the Earl of Penwood in Julia Quinn's An Offer from a Gentleman. Raised in his home, Sophie has a tolerable existence until the Earl marries and her life takes a distinct turn for the worse. Sophie's new stepmother hates her, and when the Earl passes away, she relegates Sophie to the role of servant. Sophie's days are pure drudgery until one night when her fellow servants conspire to help her attend a masquerade ball.
Her life changes irrevocably when she meets handsome Benedict Bridgerton and falls head-over-heels in love. Benedict is equally smitten but when the clock strikes 12, his beautiful mystery lady runs from him leaving only her glove in his hand. He searches London for her but she seems to have vanished. What Benedict doesn't know is that Sophie's stepmother has discovered her outing and thrown Sophie out of their London townhouse. Sophie leaves London and it isn't until three years later that Benedict and Sophie's paths cross once again when he saves her from the unwanted attentions of a drunken lord. Sophie recognises Benedict immediately but much to her dismay, he doesn't know her in her maid's dress. Soon, however, Benedict falls in love with Sophie all over again. Both struggle with their feelings for each other, their unwillingness to compromise their principles and the seemingly insurmountable wall separating a member of the nobility and a servant. To add to their difficulties, Sophie's vindictive stepmother discovers her presence in London and sets out to make her life even more miserable.

Romancing Mr. Bridgerton


Penelope Featherington fell madly, hopelessly in love with Colin Bridgerton two days before her 16th birthday. Unfortunately, Colin has always seen Penelope as the plump, shy best friend of his younger sister. By the time Penelope is 28 and a seasoned member of the English ton, she's accepted that her love for Colin is destined to remain unrequited and she shall be a spinster forever. Fate, however, has other plans. When Lady Whistledown's Society Papers announce that Colin has returned from his nearly nonstop travels, Penelope is blissfully unaware that her life is about to change dramatically. Colin is equally unaware of the turn his life is about to take. He's not surprised that his beloved mother is determined to marry him off, but he's rather astonished to find himself inexplicably drawn to Penelope. Her dry wit and intelligent mind are delightful, and Colin soon finds himself joining forces with her to deflect his matchmaking mama's good intentions. Together, the two will thwart their mothers' iron wills, face the formidable Lady Danbury, confront the gossips of London society, and resolve the lovely dilemma of falling in love. And, oh yes, there is that matter of the true identity of Lady Whistledown. Will the twosome unmask the elusive journalist? Or will their efforts be doomed to failure like so many others' before?

To Sir Philip with Love

The novel opens as Eloise, a 28-year-old "spinster," flees London to visit her secret pen pal, Phillip, a troubled botanist and widower. The two plan to see if they are compatible, but Eloise's hopes plummet when she discovers that Phillip is not the romantic charmer of her dreams, but a grumpy father of twins. She agrees to remain for a fortnight, however, and as she interacts with him and his unruly children, she learns that he has a good heart, even if he is an emotionally distant father. Weighty issues such as abuse and discipline threaten to overshadow their relationship at times, but Eloise's sunny disposition brightens the novel, as does the arrival of her four brothers.

When he was Wicked


Unlike the hero of Quinn's newest Regency-era romance, who falls in love with his cousin's wife upon first sight, readers won't be swept off their feet by the protagonists of this tale. Indeed, while Michael Stirling, dubbed the Merry Rake, is charming enough, subdued Francesca Bridgerton rarely seems worthy of his pursuit. All is well at the novel's outset, aside from the fact that Michael covets his cousin, the Earl of Kilmartin's, wife. Then, barely two chapters into the book, his cousin suffers an aneurysm and dies. Devastated and unable to cope with his new position as earl and his feelings for Francesca, Michael flees to India for four years, only to return still very much in love and suffering from malaria. In London, the two attend social events, trade quips and try to restore their friendship, but the more intimate they become, the more their feelings of guilt gnaw at them. Guilt is the only thing that stands in the way of the couple's happiness, and it's often frustrating to witness their slow, overwrought progression from denial to acceptance. While this book possesses some of the qualities that Quinn's fans have come to expect—sprightly prose, feverish love scenes and well-developed secondary characters—it is weighed down by the sheer intensity of the protagonists' grief.

It´s in his kiss


Too intelligent for her own good and best friends with Lady Danbury, one of society's most outspoken grande dames, Hyacinth is in her fourth season on London's Marriage Mart and again unimpressed by the male selection. Only Lady Danbury's handsome, pockets-to-let grandson Gareth St. Clair can hold his own in a conversation with her and sometimes even leaves her in a speechless, stomach-flipping state. When Hyacinth offers to translate the diary of Gareth's deceased Italian grandmother, the pair find themselves comparing notes, then exchanging kisses and finally burglarizing his estranged father's house at midnight. But the diary also holds secrets that could jeopardize their new love. Practically bouncing with humor, this book will keep readers happily on edge, waiting to see how the final unmarried Bridgerton will fare in Quinn's talented hands.

On the way to the Wedding

Unlike most men of his acquaintance, Gregory Bridgerton believes in true love. And he is convinced that when he finds the woman of his dreams, he will know in an instant that she is the one. And that is exactly what happened. Except...


Aktuelle gibt es zu vier der Bücher einen 2nd Epilogue als e-book zu kaufen. Gepalnt sind noch weitere.

Mehr zu den Büchern und den 2nd Epilogues auf der Hompage von Julia Quinn


_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Zuletzt geändert von Irina am 31.01.2021, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.06.2007, 15:26 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 11:26
Beiträge: 760
Wohnort: Dortmund
Ich kenne die Serie auch, und sie gefällt mir sehr gut! Eine meiner absoluten Lieblingsszenen ist das Pall-Mall-Spiel in "The Viscount Who Loved Me", bei der ich jedes Mal vor Lachen fast aus dem Bett falle!

Die Bücher von Julia Quinn sind romantisch, witzig und wunderbar trivial - einfach perfekt zum Abschalten und Relaxen! Ich kann sie nur empfehlen!

_________________
Grüße aus NRW, Kristina.

"The public library is the most dangerous place in town". (John Ciardi)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.06.2007, 08:39 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 08:35
Beiträge: 1559
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
@Kristina ich habe dir gerade mal den 2nd Epilogue zu Viscount.... geschickt, damit wirst du deinen Spaß haben :chen.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.06.2007, 13:28 
Offline
backendes Baumkänguru
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:34
Beiträge: 327
Wohnort: Gescher, Münsterland
Hier die Bücher die bisher in Deutsch erschienen sind:

Wie erobert man einen Herzog / The duke and I

Daphne Bridgerton wünscht sich zwar einen Ehemann und Kinder, möchte jedoch keine Vernunftehe eingehen. Simon Basset, der Herzog von Hastings, hat sich geschworen weder zu heiraten noch Kinder zu bekommen. Damit will er sich an seinem Vater rächen, der ihn aufgrund einer Behinderung als Kind grausam zurückgewiesen hat.

Damit haben beide ein Problem. Als Herzog wird Simon von heiratswütigen Debütantinnen und deren Müttern geradezu verfolgt. Daphne scheint eher der Typ Kumpel für Männer zu sein und erhält nur Heiratsanträge von für sie inakzeptablen Männern. Um sich gegenseitig zu helfen, treffen beide eine Vereinbarung:

Simon soll Daphne zum Schein den Hofmachen um sie für andere Männer interessant zu machen und um sich selbst vor unliebsamen Annäherungsversuchen zu schützen. Und es scheint zu funktionieren, wenn da nicht Gefühle, ältere Brüder und eine Mutter auch noch ein gewichtiges Wort mitzureden hätten...


Wie verzaubert man einen Viscount / The Viscount who loved me

Die hübsche Edwina Sheffield gilt bereits als begehrteste Debütantin der Saison. Ihre ältere Halbschwester Kate ist nicht im eigentlichen Sinne schönzu nennen, besitzt dafür umso mehr Verstand und Temperament. Sie ist wildentschlossen, dafür zu sorgen, dass ihre geliebte kleine Schwester einen Ehemann mit gutem Charakter findet.

Aus Lady Whistledowns täglicher Klatschkolumne weiß Kate vom zweifelhaftem Ruf des Viscount Anthony Bridgerton, dem gefragtesten Junggesellen der Gesellschaft. Als ausgerechnet dieser Edwina den Hof machen will, beschließt Kate, mit allen Kräften eine Ehe zwischen dem berüchtigten Verführer und ihrer Schwester zu verhindern ? was sie Anthony auf einem Ball auch unverblümt mitteilt.

Anthony Bridgerton hat in seiner Jugend sehr unter dem frühen Tod seines Vaters, der an einer Bienenstichallergie starb, gelitten. Seitdem ist er fest davon überzeugt, ebenso wie sein Vater nicht älter als achtunddreißig Jahre zu werden. Aus diesem Grund will er keinesfalls eine echte Liebesbeziehung eingehen, ist sich jedoch seiner Pflicht bewußt, zu heiraten und einen Erben zu zeugen. Seine zukünftige Frau soll zwar einigermaßen klug und schön sein, doch keine Person, in die er sich verlieben könnte. All diese Eigenschaften verkörpert Edwina Sheffield.


Zauber einer Ballnacht / An offer from a gentleman

Sophie Beckett ist die uneheliche Tochter eines Earls, die nach dem Tode ihres Vaters bei ihrer feindseligen Stiefmutter und deren beiden verwöhnten Töchtern aufwächst. Dort wird sie behandelt wie eine Dienstmagd. (Kommt euch das bekannt vor? Ja, es handelt sich hier um eine ganz neue Version von Aschenputtel).

Als Benedict Bridgerton, der begehrteste Junggeselle Londons, einen Maskenball gibt, schleicht sich Sophie kostümiert in das vornehme Haus, um wenigstens einmal das sorgenfreie Leben der Gesellschaft kennen zulernen. Benedict verliebt sich auf den ersten Blick in die schöne Unbekannte, und die beiden tanzen im Mondschein auf einem einsamen Balkon, wo er ihr auch einen Kuss raubt.

Anschließend flieht Sophie überstürzt, ohne ihm ihre Identität enthüllt zu haben. Als Sophies Stiefmutter den Schwindel entdeckt, wirft sie Sophie aus dem Haus, ohne ihr das Erbe ihres Vaters auszuzahlen. Sophie bleibt keine andere Wahl, als eine Anstellung als Dienstmädchen auf dem Land zu suchen. Dort trifft sie nach Jahren Benedict wieder, der sie vor einer Vergewaltigung rettet. Sie konnte ihn seit jener Nacht des Maskenballs niemals vergessen. Auch Benedict hat unerlässlich nach seiner unbekannten Traumfrau gesucht, doch ohne Erfolg. Er beschließt, Sophie nach London zu seiner Mutter zu bringen, um ihr dort eine neue Anstellung zu vermitteln. Doch die Reise hält noch einige Überraschungen bereit, und er stellt fest, dass er sich allmählich in Sophie verliebt. Wird die unmögliche Verbindung zwischen dem Adligen und dem Dienstmädchen eine Zukunft haben? Und warum hat er nur das unerklärliche Gefühl, Sophie schon ewig zu kennen?

Wer ist Lady Whistledown? / Romancing Mr. Bridgerton

Aufregung in Londons feiner Gesellschaft: Wer ist die geheimnisvolle Lady Whistledown, die den Adel mit bissigen Artikeln attackiert? Und was fasziniert den umschwärmten Weltenbummler Colin Bridgerton nur an der zurückhaltenden Penelope? Selbst Colin weiß darauf noch keine Antwort, fühlt nur, dass er dem Charme dieser unerwartet heißblütigen Frau mehr und mehr erliegt. Doch bevor er der Freundin seiner Schwester seine Liebe gestehen kann, kommt es zu einem Skandal um Lady Whistledown, der die zarten Bande zwischen Colin und Penelope zu zerstören droht ...



In Liebe ihre Elosise / To Sir Phillip with Love

Ohne an die Folgen zu denken, entschließt sich Eloise Bridgerton, ihren Brieffreund Sir Phillip Crane auf dem Land zu besuchen. Mitten in der Nacht stiehlt sie sich - ganz ohne Anstandsdame -davon und begibt sich auf eine Reise ins Abenteuer. Eloise kennt Sir Phillip nicht persönlich - wie sieht der Gentleman aus, der so wunderbare Briefe schreibt? Kommt er tatsächlich als Ehemann für sie infrage? Eloise spürt sofort Phillips Anziehungskraft, aber zugleich schreckt sie vor seiner sinnlichen Ausstrahlung zurück. Er weckt Leidenschaft in ihr, doch Eloise will mehr: die große wahre Liebe ...

Ein hinreißend verruchter Gentleman / When he was wicked

Vier Jahre sind seit dem Tod ihres Mannes vergangen. Francesca, Countess of Kilmatin, wünscht sich verzweifelt Kinder und beschließt erneut zu heiraten, Um sich auf die Suche nach einem passenden Ehemann zu machen, reist sie nach London. Im feudalen Stadthaus erwartet sie eine Überraschung: Michael, der neue Earl of Kilmartin, ist aus Indien zurückgekehrt. Francesca freut sich, ihren geschätzten Freund wiederzusehen, aber spürt zugleich, dass sich ihre Gefühle füreinander irgendwie verändert haben. Warum findet sie Michael auf einmal so hinreissend verrucht?


So der Rest der Bücher folgt in den nächsten Tagen.

_________________
LG Marianne

Trenne dich nie von deinen Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben. (Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 08.02.2009, 09:43 
Offline
kommentierender Klippschliefer
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:38
Beiträge: 26
Ja! Ich liebe die Bridgertons heiß... allerdings hab ich sie alle auf Deutsch gelesen, sind ja bei Cora erschienen. Sie sind einfach total witzig und menschlich...obwohl ich sagen muss, dass mir die ersten Bände wesentlich besser gefallen haben als die letzten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 16.10.2020, 08:44 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 08:35
Beiträge: 1559
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Die Bücher werden am 25.Dezember endlich als Serie verfilmt auf Netflix laufen. Ich bin sehr gespannt wie es umgesetzt ist und freue mich darauf.


_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 16.10.2020, 15:29 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:02
Beiträge: 478
Wohnort: Hamburg
Noch ein Grund mehr, doch mal Netflix zu abonnieren...

_________________
Viele Grüsse

Wibke :lesen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 28.01.2021, 14:10 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:37
Beiträge: 634
Ihr müßt euch mal bei ebay, Booklooker und Co. die momentan geforderten Preise für die Bridgerton-Bücher angucken. Die sind doch alle bekloppt! :megaschreck

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Der Weg zu innerem Frieden beginnt mit drei Worten:
NICHT. MEIN. PROBLEM.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 28.01.2021, 14:39 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6836
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Elena Ferrante "Lästige Liebe"
Unfassbar, war aber zu erwarten, oder?
Die Bücher habe ich nie gelesen. Die Serie fand ich aber toll, selbst mein Mann hat begeistert mitgeschaut.
Aber ich werde die Bücher immer noch nicht lesen.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 28.01.2021, 15:28 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 08:35
Beiträge: 1559
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Ja, verrückt. Die Autorin selbst hat bei Facebook schon dazu aufgerufen nicht die überteuerten Preise zu zahlen. Der Verlag druckt nach. Entweder haben die das verpennt oder den Ansturm unterschätzt :zwinkern

Ich habe die Reihe im Original & in der Übersetzung im Regal stehen und komme mir gerade sehr reich vor :lachen

Ich bin von der Serie sehr begeistert muss ich sagen. Die Schauspieler, die Kostüme, die ganze Ausstattung und auch der Soundtrack mit den modernen Liedern finde ich eine sehr gelungene Mischung. Einfach ein schönes Gesamtpaket :meinherz

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 28.01.2021, 16:06 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6836
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Elena Ferrante "Lästige Liebe"
Ja, die Ausstattung ist super, vor allem die teils doch sehr moderne Musik dazu hat Michael begeistert.
Ich glaube ja, Netflix war wohl selbst vom riesigen Erfolg der Serie überrascht.
Da wundert es nicht, dass auch der Verlag nicht wirklich vorbereitet war.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 29.01.2021, 12:55 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 21:15
Beiträge: 1583
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Ich hab grade für 4EuroNochwas "The Duke and I" gekauft, das fand ich nicht überteuert. Ob ich weitere Bücher kaufe, hängt davon ab, wie es mir gefällt, und auch ob die eBook-Preise angemessen bleiben.
Die Serie werde ich mir allerdings nicht angucken.
Genau wie bei der Dolly-Verfilmung halte ich nichts davon, wenn bei historischen Serien nicht nach der eigentlichen Zeitperiode besetzt wird sondern nach der heutigen Cancel-Culture.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 29.01.2021, 13:49 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:37
Beiträge: 634
Schade Schussel, da entgeht dir ein großer Spaß! :genau

_________________
Liebe Grüße
Claudia


Der Weg zu innerem Frieden beginnt mit drei Worten:
NICHT. MEIN. PROBLEM.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 29.01.2021, 16:45 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 17:27
Beiträge: 2679
Wohnort: Bad Arolsen
Ich schleiche auch bei Netflix schon um die Serie herum. :hihihi wenn wir mir den Durells auf Sony durch sind, wissen wir, was wir als nächstes gucken.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 30.01.2021, 10:02 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 21:15
Beiträge: 1583
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Claudia hat geschrieben:
Schade Schussel, da entgeht dir ein großer Spaß! :genau


Wieso? Die Bücher scheinen doch auch sehr lustig zu sein! Bin grade bis zu der heissen Kusszene im Garten gekommen und habe mich vor Lachen weggeschmissen als der Bruder auftaucht :lachen
Ich hätte auch gar nichts gegen die Bestzung, wenn es eine komplett neu erfundene Serie wäre, aber da nun schon mal die historischen Romane, die den damaligen Zeiten entsprechen, da waren, hat man natürlich auch eigene Bilder -u.U. inspiriert von anderen historischen Filmen- im Kopf.
Wie ich z.B. aus den Tudors = wie beschrieben, dunkle Haare und eisblaue Augen.

Ausserdem habe ich noch gar kein Netflix.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn *Bridgertons-Serie*
BeitragVerfasst: 31.01.2021, 08:55 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 7149
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Gansett Island
Der Cora-Verlag postet auf Facebook, dass es inzwischen Band 1 bis 3 als E-Book gibt.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn - Bridgerton
BeitragVerfasst: 10.02.2021, 09:21 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 21:15
Beiträge: 1583
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Inzwischen bin ich mit den Smythe-Smith durch, die finde ich fast noch besser (ein paar schlagkräftige Brüder mehr könnten nicht schaden).
Von den Bridgertons selbst habe ich mir nach dem ersten nur 2 bestellt, bei denen ich davon ausgegangen bin, dass die Klatschtante entlarvt wird (erinnerte mich an den Tittle-Tattle-Blog), und dann noch das mit der Brieffreundschaft.
Lady D finde ich grossartig!

Gibt es eigentlich ein Buch, dass von den Bridgerton Eltern, also Lady Violet, erzählt?

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn - Bridgerton
BeitragVerfasst: 10.02.2021, 09:28 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 08:35
Beiträge: 1559
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Nein, über Violet gibt es kein Buch.

Wenn du die Auflösung von Whisteldown lesen willst musst du Band 4 lesen Wer ist Lady Whistledown? / Romancing Mr. Bridgerton.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn - Bridgerton
BeitragVerfasst: 10.02.2021, 09:52 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 20:06
Beiträge: 2666
Wohnort: Wuppertal
Ich habe die Serie bei Netflix gesehen und fand sie äußerst vergnüglich.
Man darf aber natürlich keinen Historienfilm erwarten :ggg.

Die englischen Bücher über Anthony und Colin habe ich mir auf den Kindle gezogen und fand sie auch unterhaltsam.

Allerdings ist es von der Story schon immer sehr ähnlich, finde ich. Aber zur leichten Lektüre sehr gut geeignet.

_________________
Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten. :schmökern

Marie von Ebner-Eschenbach

LG Joana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn - Bridgerton
BeitragVerfasst: 10.02.2021, 14:44 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 21:15
Beiträge: 1583
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Irina hat geschrieben:
Nein, über Violet gibt es kein Buch.
Wenn du die Auflösung von Whisteldown lesen willst musst du Band 4 lesen Wer ist Lady Whistledown? / Romancing Mr. Bridgerton.

Ja, das hatte ich dann gleich als zweites am Wickel.
Schade, das mit Violet.

Was ich gut finde, ist dass man die Bücher nicht in Reihenfolge lesen muss, die sind so gut getaktet, dass es keine richtigen Spoiler gibt.
Ausserdem gefällt mir, dass die Autorin sich selbst ein bisschen auf die Schippe nimmt, weil in den Büchern alle immer diese schwachsinnigen Nackenbeisser lesen "Miss Butterworth and the Mad Baron" etc.
Und dass es zwar "Stellen" gibt, die aber meist komplett überraschend unterbrochen werden!

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Julia Quinn - Bridgerton
BeitragVerfasst: 10.02.2021, 15:11 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 08:35
Beiträge: 1559
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
"Miss Butterworth" kommt im August als Graphic Novel auf den Markt :ggg

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Julia Weihnachtsromane
Forum: Weihnachtsliteratur
Autor: Ulrike
Antworten: 0
Julia Spencer
Forum: Krimi & Thriller
Autor: Joana
Antworten: 1
Julia Rogasch
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Rabea
Antworten: 1
Julia Whelan
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Ela
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz