Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 02:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Joanne Fedler
BeitragVerfasst: 06.01.2009, 23:16 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6774
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Weiberabend
von Joanne Fedler

Eigentlich gehört das Buch "Weiberabend" nicht wirklich unter die Kategorie "Freche Frauen", wenn ihr eine bessere Idee habt, dann schreibt es einfach.

Inhaltsangabe
Acht ganz verschiedene Frauen versammeln sich zur Pyjamaparty: Ohne Männer, ohne Kinder, mit köstlichem Essen und einer Menge Alkohol. Und diese Nacht hat es in sich!
Geheimnisse werden enthüllt und Freundschaften auf die Probe gestellt, wenn sich Joanne und ihre Freundinnen in Helens Landhaus treffen und die Nacht durchquatschen. Zwischen Erdbeer-Daiquiris, Garnelen-Koriander-Curry und Schokolade bis zum Abwinken geht es auch ans Eingemachte: Ist es besser, seinen Kindern in allem vollkommene Freiheit zu lassen, selbst wenn man es nur mit Beruhigungsmitteln ertragen kann? Oder ist alles eine Frage des richtigen Kinesiologen? Was macht man, wenn das Kind Bettnässer ist, und wer hat heute überhaupt noch Zeit für Sex?


Dieses Buch ist endlich mal ein Buch, dass nicht nur von Supermamis handelt, es ist vielmehr ein erfrischendes und äußerst ehrliches Buch zum Thema Mutter sein und die Rolle der Frau, wenn sie denn Mutter ist, Kinder hat und wie sie damit umgeht. Mit all ihren Sorgen, Ängsten, aber auch komischen Momenten.

Besonders gut hat mir gefallen, dass die Kapitel sich an der Menüfolge entlang gehangelt haben und auch das Essen immer so ausführlich beschrieben worden ist.
Leider fehlen die Rezepte zu den ganzen leckeren Sachen (besonders zu den Pfannkuchen mit Butternusskürbis und Ricotta). Das wäre echt klasse gewesen, diese am Ende des Buches zu finden.

Sehr hilfreich fand ich das Kapitel "Was du über uns wissen musst". Ich musste nämlich desöfteren dorthin zurück blättern und schauen, wer jetzt welches Kind oder Mann hat und welche Rolle sie in dieser Geschichte spielt.

Ich halte es durchaus für möglich, dass es so einen Weiberabend geben kann bzw. es hat ihn ja auch gegeben, wenn auch die Autorin ihre Freundinnen "verborgen" hat und hoffe, dass sich viele Frauen dadurch angesprochen fühlen und den Mut haben, zuzugeben, dass sie eben nicht unbedingt auf der Supermami-Schiene reiten, sondern durch die Gesellschaft dort hinein gedrängt werden.

Ganz so, wie es auch Joanne Fedler ihren Leserinnen wünscht:

Joanne Fedler hat geschrieben:
Dieses Buch ist allen Müttern auf der Welt gewidmet. Wann immer du dir wie eine schlechte Mutter vorkommst und dich vollkommen allein fühlst - du bist es nicht.
Du bist es nicht.


PS: Das Buch ist auch für Frauen ohne Kinder lesenswert :yes.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Joanne Fedler - Weiberabend
BeitragVerfasst: 26.01.2009, 17:13 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6526
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Ich habe es nun auch gelesen.
Ganz anders als die "Mütter-Mafia", aber schon unterhaltsam, wenn ich es auch teilweise anstrengend fand.

Gut gefallen haben mir die acht Frauen, die wirklich komplett unterschiedlich waren, als Frauen und auch als Mütter.
Auch wenn es mir etwas seltsam vorkam, dass alle Frauen mindestens 40 waren und noch relativ kleine Kinder hatten.
Von der Super-Mami, die sich für ihre Kinder aufopfert bis zur Karrierefrau, die auf zuverlässige Kindermädchen setzt, ist alles dabei.
Jede Mutter hat andere Probleme mit sich und ihren Kindern, die zum Teil sicherlich hausgemacht erscheinen.


Vieles davon ist realistisch, kam mir fast vertraut vor, so wie z.B, Szenen zwischen Jo und ihrem Sohn Aaron. Da fand ich es sehr realistisch, dass das Problem nicht gelöst werden konnte. Jo hat einfach nur erzählt, ihre Freundinnen haben sie bedauert oder auch Ratschläge gegeben.
Aber das Happy-End wurde zum Glück nicht mitgeliefert und das machte das Buch für mich doch glaubwürdig.

Anderes konnte ich nicht nachvollziehen.
Das Buch spielt ja in Australien und wenn man die Ansprüche und Ängste der Frauen wahrnimmt, muss man fast glauben, dass Australien eine perfekte Super-Mami-Gesellschaft ist.
Alles für das Kind, bis hin zur Selbstaufgabe, dann erst darf man in den Club der guten Mütter.
Diesem Anspruch kann aber keiner der Mütter gerecht werden und entsprechend sind die Probleme und riesig die Ängste.

Ob es so einen Weiberabend geben kann oder tatsächlich gegeben hat, kann ich schlecht beurteilen.
Für einen einzigen Abend taten sich da doch entsetzlich viele Baustellen auf.
Aber die Vorstellung mit seinen Freundinnen einen Abend und eine ganze Nacht zu verbringen, mit wunderbarem Essen, ohne jedes Zeitlimit und familiäre Zwänge, dafür aber mit Gesprächen, wie es sie nur unter engen Freundinnen geben kann, ist einfach schön.

Für frische Mütter ist das Buch vielleicht nicht so geeignet, für Mütter mit älteren Kindern, die schon so manches mal an sich gezweifelt haben, sicherlich, denn es ist ehrlich und beschönigt wenig.

Das sollte sich eigentlich jede Mutter übers Bett hängen:

Joanne Fedler hat geschrieben:
Dieses Buch ist allen Müttern auf der Welt gewidmet. Wann immer du dir wie eine schlechte Mutter vorkommst und dich vollkommen allein fühlst - du bist es nicht.
Du bist es nicht.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Joanne Fluke - Hannah Swenson Mysteries
Forum: Cozy Mysteries
Autor: Julia
Antworten: 13
Neue Bücher von Joanne K. Rowling???
Forum: Joanne K. Rowling
Autor: Inga
Antworten: 36

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz