Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 12.04.2021, 18:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 20.02.2007, 19:02 
Offline
korrespondierender Kaiserschnurrbarttarm
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 17:03
Beiträge: 30
Wohnort: Wuppertal
Erstellt von Bücherwurm am Dienstag, Januar 23, 2007 @ 22:05:18:

Glückskekse

Kurzbeschreibung
Wie findet man heraus, ob es die große Liebe wirklich gibt? Eine SMS an eine unbekannte Nummer zu schicken gehört sicher zu den ungewöhnlicheren Ideen. Genau das aber macht Jana, als sie an ihrem 31. Geburtstag von ihrem Freund verlassen wird - und sie am Ende eines sehr feuchten, wenig fröhlichen Abends die Frage losschickt: »Was kann ich tun, um endlich glücklich zu werden? SIE«. Am Morgen danach hat Jana einen Kater - und die Antwort: »Das frage ich mich auch oft. ER«. Und so beginnt eine Liebesgeschichte ohne Rendezvous und Kerzenschein - lustig, ein bisschen chaotisch und so romantisch, dass man sich wünscht, sie möge niemals enden.


Meine Mutter hat sich dieses Buch vor kurzem in der Bücherei ausgesucht, aber erst einmal habe ich es mir mit nach Berlin genommen. :floet :chen Da bin ich zwar eher selten zum Lesen gekommen, jetzt bin ich damit aber durch (meine Mutter liest jetzt ;) ) und es war ein total schönes Buch!:herz Nur zu empfehlen! Vielleicht kennt es ja eine von euch?

Es gibt übrigens noch ein zweites Buch von Anne Hertz. Ich hoffe, das gibt es bald in der Bücherei. :) Das dritte Buch "Sternschnuppen" kommt dann im Oktober raus. ;)

Wunderkerzen

Eigentlich will Anwältin Tessa nur eine gute Tat vollbringen. Doch als sie mit einem Kuchen voller Wunderkerzen vor der Tür ihres liebeskranken Nachbarn steht, kommt alles anders - er hat die Trennung von seiner Freundin wirklich nicht gut verkraftet und den Gashahn aufgedreht ... Die Explosion pulverisiert das Mehrfamilienhaus und befördert Tessa in Untersuchungshaft. Hier kann sie nur einer rausholen: Philip, der beste Strafverteidiger der Stadt. Da gibt es allerdings ein Problem: Die liebenswerte Chaotin und der Karrieremann waren mal ein Paar. Haben sich vor Jahren im Streit getrennt. Und sprechen seitdem nur noch vor Gericht miteinander ...

Mir gefallen die drei Titel direkt schon sehr gut...

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Shirley am Mittwoch, Januar 24, 2007 @ 09:18:52:

Das hört sich echt gut an, da müsste ich doch mal wieder in die Stadt...


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Nadja am Mittwoch, Januar 24, 2007 @ 20:42:59:

Oh ja, das klingt gut... Seit wann gibt es eigentlich von Knaur so gute Bücher, "Das Café der kleinen Träume" und "Tee für drei" und "Himmelblau und Rabenschwarz" sind ja auch von denen gewesen. Der Verlag ist mir früher nie durch Bücher aufgefallen, die ich gerne mal lesen würde...

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Irina am Montag, Januar 29, 2007 @ 16:48:22:

Für alle die ein wenig Entscheidungshilfe brauchen, hier gibt eine Leseprobe von Glückskekse.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Alex am Dienstag, Februar 6, 2007 @ 16:05:24:

Habe die Glückskekse auch schon gelesen und es hat mir auch sehr gut gefallen. Das zweite Buch, Wunderkerzen, liegt schon auf meinem " Möchte ich bald lesen " Stapel!

_________________
Bild Bild Bild Bild

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.
(Winston Churchill)


Zuletzt geändert von Bücherwurm am 25.09.2009, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2007, 20:48 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
"Glückskekse" habe ich jetzt gelesen - es hat mir gut gefallen! Mir gefällt vor allem die Botschaft, die dahinter steckt (erst mal selber mit sich glücklich werden). Und natürlich wieder die Überraschung, wer denn Miriams "unspeakable" Ex-Freund ist. :yikes

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 05.06.2007, 20:49 
Offline
korrespondierender Kaiserschnurrbarttarm
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 17:03
Beiträge: 30
Wohnort: Wuppertal
Ich habe jetzt vor kurzem "Wunderkerzen" gelesen und es hat mir auch sehr gut gefallen :super , aber "Glückskekse" fand ich noch ein bisschen besser. :yes

_________________
Bild Bild Bild Bild

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.
(Winston Churchill)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.06.2007, 08:02 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Glückskekse fand ich am Anfang es etwas lahm, aber am Schluß hat es mir gut gefallen.

Wunderkerzen hat mir sehr gut gefallen :super das kann ich nur empfehlen.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2007, 12:46 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:23
Beiträge: 669
Wohnort: Remlingen (bei Würzburg)
Ich kenne zwar bisher noch kein Buch von Anne Hertz, aber das hat mich nicht daran gehindert, sie gestern auf der Buchmesse zu fotografieren, als sie dort ihr neuestes Buch "Sternschnuppen" vorgestellt und ein Interview gegeben hat.




_________________
Liebe Grüße,
Dani

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind oft die besten Freunde, aber sie sollten nicht die Einzigen in unserem Leben sein.

Maria Theresia Radloff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.10.2007, 14:24 
Offline
korrespondierender Kaiserschnurrbarttarm
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 17:03
Beiträge: 30
Wohnort: Wuppertal
Vielen Dank für die Bilder! :danke

Ich habe vor kurzem "Sternschnuppen" gelesen und ich muss sagen, das hat mir wieder besser gefallen als "Wunderkerzen". :yes

_________________
Bild Bild Bild Bild

Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.
(Winston Churchill)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.12.2007, 14:32 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
für Oktober 2008 ist ein neues Buch von Anne Hertz angekündigt:


Trostpflaster
Julia ist die gute Seele ihrer Firma und führt ein ruhiges, entspanntes Leben. Das ändert sich schlagartig, als ihre Abteilung wegrationalisiert wird und Julia ihren Job verliert. Wenig später trifft sie auf dem Arbeitsamt ausgerechnet den Mann, der ihr das alles eingebrockt hat: ihren schnöseligen Ex-Chef Simon, inzwischen ebenfalls gefeuert. Was soll aus der jungen Frau werden, die so gut trösten kann, und dem Mann, der gerne knallhart durchgreift? Simon überredet Julia, mit ihm die Agentur Trostpflaster zu gründen. Das Geschäftsmodell: die beiden helfen zahlungswilligen Kunden, »abgeliebte« Ehepartner oder Lebensabschnittsgefährten loszuwerden. Was zunächst nach einer Schnapsidee klingt, wird bald schon der Renner. Nur ihrem Freund erzählt Julia lieber nichts von der neuen Karriere - und fällt aus allen Wolken, als dieser eines Tages einen Termin bei Trostpflaster macht ...

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2008, 20:28 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 12:47
Beiträge: 159
Ich lese im Moment gerade Sternschnuppen und ich muß sagen, das Buch ist echt klasse.

_________________
LG Bine (Sabine)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2008, 16:17 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ich fand Sternschnuppen auch toll. Endlich mal keine so verpeilte Hauptperson, die nur aus Idealismus arbeitet und sonst so in den Tag hineinlebt.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 29.01.2009, 08:48 
Online
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6876
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Elena Ferrante "Lästige Liebe"
Wusstet ihr, dass hinter "Anne Hertz" die Schwestern Wiebke Lorenz und Frauke Scheunemann stecken?

Mehr über die beiden kann man lesen.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
In einer Welt, in der du alles sein kannst: Sei freundlich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 29.03.2010, 22:32 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Von Wiebke Lorenz hatte ich auch mal ein Buch (Was? Wäre? Wenn?), das fand ich aber nicht so berauschend.
Von Anne Hertz gibt es ein neues Buch, "Goldstück", das liegt jetzt auf meinem SUB. Wenn ich es gelesen habe, werde ich berichten. Kann aber noch ein bisschen dauern.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 29.03.2010, 22:43 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
das Buch lese ich gerade Nadja. Bisher ist es ganz gut.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 07.04.2010, 21:47 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1588
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Goldstück

Maike wäre gern glücklich verliebt, beruflich erfolgreich und rundherum zufrieden. Leider ist sie das genaue Gegenteil, und zwar in allen Punkten. Ihre Cousine Kiki ist trotzdem der festen Überzeugung, dass Maikes Leben ein echtes Wunschkonzert sein könnte - sie müsste es nur wirklich wollen. Aber Wünsche können nicht nur ungeahnte Kräfte freisetzen, sondern auch erstaunliche Folgen haben...

Das Buch liest sich wie alles von Anne Hertz ganz locker durch. Maike ist eine richtige Loserin - 30 Jahre alt, gerade durchs Staatsexamen gefallen und frisch von ihrem Freund verlassen. Ihre Cousine versucht ihr klar zu machen, dass Jammern nichts bringt und erklärt ihr eine Methode, die angeblich funktioniert: Maike soll ihre Wünsche ans Leben ganz präzise formulieren und in ein Wunschbuch schreiben. Dann gingen sie in Erfüllung. Na ja - wie heißt es doch so schön? Be careful what you wish for...

Das Ende des Buches gefällt mir zwar schon, aber es ist ein bisschen abrupt und unoriginell - so als hätten die Autorinnen jetzt aufhören müssen.

Spoiler: Und jetzt muss ich noch meckern: Ich hab mich echt aufgeregt, dass Kiki - die Cousine - ziemlich am Anfang des Buches stirbt. So eine sympathische Figur - und dann tot! Ich habe wirklich die ganze Zeit darauf gewartet, dass die Auflösung kommt: "Ätsch, ätsch, alles nur geträumt" - aber das war ernst! Furchtbar. Und letztendlich macht dieser Tod erst alles, was danach kommt, möglich - ein bisschen makaber finde ich das schon.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 07.04.2010, 22:08 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Nadja hat geschrieben:
Spoiler: Und jetzt muss ich noch meckern: Ich hab mich echt aufgeregt, dass Kiki - die Cousine - ziemlich am Anfang des Buches stirbt. So eine sympathische Figur - und dann tot! Ich habe wirklich die ganze Zeit darauf gewartet, dass die Auflösung kommt: "Ätsch, ätsch, alles nur geträumt" - aber das war ernst! Furchtbar. Und letztendlich macht dieser Tod erst alles, was danach kommt, möglich - ein bisschen makaber finde ich das schon.


Spoiler: das fand ich aber auch Nadja. Da war ich so yikes und mich hat es total gestört das Maike sich das ja vorher quasi "gewünscht" hat, und das wurde dann bis fast zum Schluß gar nicht mehr richtig behandelt. Für mich bisher das schwächste Buch der Autorinnen.

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 10.09.2010, 08:07 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:23
Beiträge: 669
Wohnort: Remlingen (bei Würzburg)
Ich habe "Goldstück" jetzt auch gelesen (mein erstes Buch von Anne Hertz) und kann mich Nadjas und Irinas Meinung über Kiki nur anschließen.

Insgesamt fand ich das Buch nicht schlecht, würde es mir jedoch nicht selbst kaufen.

@Irina:
Gut, dass Du geschrieben hast, dass Du es als ihr bisher schwächstes Buch empfunden hast. Dann werde ich mich eher nochmal irgendwann an ein anderes Buch von ihr wagen.

_________________
Liebe Grüße,
Dani

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind oft die besten Freunde, aber sie sollten nicht die Einzigen in unserem Leben sein.

Maria Theresia Radloff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 18:36 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 00:06
Beiträge: 304
Wohnort: München
Von Goldstück war ich ja auch nicht so begeistert, von Anne Hertz gerade erschienenem Sahnehäubchen aber um so mehr.

Sahnehäubchen
Eigentlich ist Nina ein durch und durch netter Mensch, doch neuerdings hegt sie Mordgedanken. Der Grund ist ein amerikanischer Bestsellerautor, dessen Macho-Ratgeber »Ich kann sie alle haben«mit Hilfe von Ninas PR-Agentur in Deutschland Furore machen soll. Zugegeben: Dwaine F. Bosworthist attraktiv und durchtrainiert – aber davon abgesehen so ziemlich alles, was Nina an Männern schrecklich findet. Trotzdem muss sie mit ihm auf Lesereise gehen. Schlimmer noch: Dwaine glaubt, mit seinen Tricks bei Nina landen zu können. So fliegen schon bald die Fetzen, und der Mega-Macho erlebt eine böse Überraschung. Damit bleibt er allerdings nicht der Einzige...

finde ich zwar jetzt nicht so ansprechend, aber allein, dass mir, zumindest bis auf den Anfang von Goldstück (das lese ich erst ab der Hälfte), die anderen Bücher der Autorinnen bisher super gefallen haben, hat mich dann heute direkt in die Stadt getrieben, nachdem Julia gestern die Neuerscheinung erwähnte.

Um halb drei habe ich mit dem Lesen angefangen und bin gerade fertig geworden: sehr unterhaltsam, eine wesentlich sympatischere Hauptfigur als in goldstück, viel Spannung mit - zumindest meiner Meinung nach - durchaus überraschenden Spannungen, gerade das richtige bisschen Romantik, aber teilweise auch schön bissige Repliken :wimpernklimpern hach, das war einfach ein netter Nachmittag!

_________________
LG
Inka


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 11.01.2011, 20:56 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1721
Wohnort: Gießen
Dann freue ich mich umso mehr auf die Lesung Ende Januar :)

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 12.01.2011, 16:40 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1568
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
mein Buch ist auch da. Ich habe mich Ende Januar bei den Büchereulen zu einer Leserund angemeldet und bin gespannt. Goldstück fand ich jetzt auch nicht das beste Buch von Anne Hertz das macht mir ja Hoffnung wenn du das neue besser fandest Inka :yes

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 12.01.2011, 16:48 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 00:06
Beiträge: 304
Wohnort: München
Viel! Nina ist eine sehr sympatische Hauptperson und es ist mMn auch wirklich sehr spannend.

_________________
LG
Inka


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 30.01.2011, 18:51 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1721
Wohnort: Gießen
Ich war Donnerstag auf einer Anne Hertz Lesung und bin total begeistert!

Seit einem Monat bin ich jetzt in Gießen. Begeistert habe ich festgestellt, dass es hier eine Thalia-Filiale gibt, die immer wieder mal Lesungen anbietet. Die erste dieses Jahres war letzten Donnerstag. Zu Gast war Anne Hertz mit ihrem neuen Buch Sahnehäubchen. Anne Hertz, das sind in Wirklichkeit zwei Schwestern, nämlich Wiebke Lorenz und Frauke Scheunemann. Sie selbst finden Lesungen langweilig, und so ist es eigentlich nicht weiter verwunderlich, dass ihre Lesung keine ganz alltägliche und normale ist. Der Autor sitzt auf seinen Stuhl und liest aus seinem Buch vor? Nun, oft ist das natürlich so, nicht aber bei Anne Hertz. Natürlich lesen Wiebke und Frauke aus ihren Büchern und das ganz wunderbar, mit Dialekten und Akzenten, gerade so, wie es zu der vorgetragenen Handlung passt.

Aber vielleicht sollte ich mal von vorne beginnen mit meinem Bericht. Die Lesung fing für mich nämlich schon ganz besonders an. Nach einer kurzen Vorstellung der Autorinnen fragte Wiebke nach mir, hatte ich mein Kommen doch über die Facebook-Fanseite der Beiden angekündigt. Da fühlt man sich als Fan doch gleich viel näher an den Autorinnen. Und dann ging es also richtig los. Die etwa 50 Zuhörerinnen und Zuhörer sollten zunächst einmal Nina kennenlernen, eine PR-Agentin und Hauptperson des aktuellen Buches Sahnehäubchen. Dazu wählten Wiebke und Frauke eine Stelle ziemlich am Anfang des Buches. Nina organisiert die Eröffnung eines Möbelhauses. Mit dabei sind ein rheinländischer Bandmanager und seine nur bedingt tolle Band. Und das bot den beiden Autorinnen viele Möglichkeiten, sich bei der Lesung so richtig auszutoben. Nach kurzer Zeit waren wir alle am Lachen, der rheinländische Dialekt war aber auch zu komisch. Und als dann Wiebke auch noch eine Plastikgitarre hervorholte und anfing, den Auftritt der Band nachzuspielen und zu singen, begleitet von Frauke mit Chearleader-Puscheln, da brüllten wir natürlich alle brav mit: „Hölle, Hölle, Hölle“.

Bild

Und das war nicht der letzte Gesangsauftritt von Wiebke. In den insgesamt 1,5 h sang sie mehrmals immer passend zu den vorgetragenen Buchstellen und wirklich sehr gut, hüpfte auf der Bühne rum und hatte sichtlich viel Spaß! Den hatten wir Zuhörer auch, zumal Wiebke und Frauke bewiesen, dass sie nicht nur den rheinländischen Dialekt voll drauf haben, sondern auch den hamburgischen und den amerikanischen Akzent.

Bild

Selten habe ich bei einer Lesung so viel gelacht, die 1,5 Stunden vergingen wirklich wie im Fluge. Viel zu schnell war diese Show der besonderen Art vorbei. Natürlich signierten Wiebke und Frauke noch die Bücher der Zuhörer und dann ging es für alle nach Hause. Aber ich bin mir sicher, es war nicht das letzte Mal, dass ich Anne Hertz gesehen habe. Denn eins ist klar: eine Anne Hertz Lesung sollte man sich nicht entgehen lassen, und wenn sie mal wieder in der Nähe von mir sind, komme ich bestimmt wieder. Jetzt freue ich mich aber erst einmal auf die Lektüre von Sahnehäubchen. Die Auszüge aus dem Buch waren so toll, dass ich mir sicher bin: auf mich warten witzige Stunden mit Nina und einem amerikanischen Macho-Autor. Ich freue mich darauf! Und sollte Anne Hertz mal bei Euch in der Nähe eine Lesung haben, kann ich Euch nur raten: Geht hin, es lohnt sich!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 30.01.2011, 20:57 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Lilli Beck; Glück und Glas
Danke für den anschaulichen Bericht, Julia. Hatte schon von der tollen und abwechslungsreichen Lesung in HH vor zwei Wochen gelesen und hoffe daher, dass die beiden auch bald mal nach Hannover kommen. :yes

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 11.04.2011, 13:22 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Lilli Beck; Glück und Glas
Ich habe in diesem Jahr einige Anne Hertz-Bücher gelesen. Sehr gut gefallen hat mit "Trostpflaster" und "Goldstücke", gut "Sahnehäubchen", "Glückskekse" und "Sternschnuppen" würde ich mal so spontan mit fast sehr gut beurteilen. Jetzt bin ich gespannt auf "Wunderkerzen" um dann die nächste Neuerscheinung zu erwarten. Alle Bücher lassen sich locker leicht lesen, gute Unterhaltung. Bei Sahnehäubchen, im Verlagsgenre angesiedelt, habe ich manches wiederentdeckt und da es sich um norddeutsche Autorinnen handelt kam ich auch gut mit den reg. sprachl. Feinheiten klar. Leider konnte ich im Februar nicht zu der Lesung in Barsinghausen gehen, doch hoffe sehr die Autorinnen auch mal life in Aktion zu erleben.
Ich hatte von Wiebke Lorenz im Herbst "Allerliebste Schwester" gelesen - doch das war ja eine ganz andere Art von Buch, Richtung Thriller. Nicht zu vergleichen mit den gemeinsam geschriebenen Schwesterbüchern. Habe auch mal früher ein von Frauke Scheunemann geschr. Buch gelesen, aber danach aussortiert. Kann mich nicht mehr an meinen Leseeindruck erinnern.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 21.05.2011, 23:45 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Lilli Beck; Glück und Glas
Wunschkonzert kommt am 4. Oktober heraus, erstmal als gebundene Ausgabe für € 14,99, adieu Einheitlichkeit im Bücherregal :genau

Stellas Mutter hat ihr immer gepredigt: »Vertrau niemandem – schon gar keinem Mann.« Kein Wunder, dass die 32-Jährige Dauersingle ist und nur einen wahren Freund hat: ihren Stoffhasen Möhrchen. Dafür hat sie Karriere bei einer Plattenfirma gemacht. Als die verkauft wird, gerät ihr durchorganisiertes Leben in Schieflage: Der neue Chef ist undurchschaubar und ein Konkurrent will ihren Job. Noch dazu werden Stella und ihre Kollegen zu einem Teambuilding-Seminar verdonnert, bei dem sie in der wilden Natur Bäume besteigen und Strategieaufgaben lösen müssen. Eins ist klar: Stellas Leben ist gerade kein Wunschkonzert! Es sei denn, sie ergattert den Dirigentenstab …

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 30.09.2011, 22:57 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Lilli Beck; Glück und Glas
Das neue Buch ist ausgeliefert! Der Termin der HH Lesung zur Buchpremiere stand schon länger fest, nun habe ich auch gerade weitere Termine entdeckt:

Anne Hertz & Jan Sievers: Buchpremiere und Konzert zum "Wunschkonzert" - Lesungstermine
Das Autorinnen-Duo „Anne Hertz“ hat sich in seinem neuen Roman durch die Musik von Jan Sievers inspirieren lassen. So spielen ein Großteil der Songs von seinem Album „abgeliebt“ im Buch eine Rolle. Man munkelt auch, dass der Hauptcharakter ein wenig Ähnlichkeit mit Jan haben soll. Ob’s stimmt? Die Autorinnen lesen aus ihrem neuen Roman und Jan Sievers spielt mit einer intimen Akustikbesetzung die Songs dazu. Also nicht nur ein hautnahes Live-Konzert, sondern eine Verschmelzung von Konzert und Lesung. Live gespielte Songs aus dem Album „abgeliebt“ vermischen sich mit Ausschnitten aus dem Roman „Wunschkonzert“ zu einer großen, einzigartigen Geschichte. Seid gespannt!
Den Song "Was ist denn Liebe?" zum Wunschkonzert, performed by Jan Sievers und Wiebke KOSTENLOS runterladen!!!

Dienstag, 4. Oktober • 19:30 - 22:30, Hamburg, Prinzenbar
Montag, 10. Oktober • 20:00 - 23:00, Wunstorf bei Hannover - meine Anmerkung: Menno, und ich kann nicht hin :nee
Dienstag, 11. Oktober • 20:30 - 23:30, Oldenburg, Thalia
Mittwoch, 12. Oktober • 20:00 - 23:00, Köln, Kunstbar, Chargesheimer Platz 1, 50667 Köln
Donnerstag, 13. Oktober • 20:00 - 23:00, Bronnbach Künstlerkeller, Bronnbacher Gasse 43, 97070 Würzburg

Meine Hoffnung auf eine Begegnung ist Sonntag auf der Buchmesse:
Hertz, Anne (Autor am Stand), Droemer Knaur, 16.10.2011, 14:00 - 15:00, Messegelände 3.1 E143

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 06.04.2013, 20:20 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Lilli Beck; Glück und Glas
Neu-Mama Wiebke Lorenz hat nach Ihrem Zwangsgedanken-Buch "Alles muss versteckt sein", s.a. Ihr sehr persönlicher Bericht im Kölner Treff

auch Kindle-Bücher unter dem Pseudonym "Jana Sonntag" herausgebracht: "Ich lieb Dich, ich lieb Dich nicht" und "Mein wunderbarer Brautsalon". Aktionspreis 0,99 € für wenige Tage! Bedaure gerade keinen E-Bookreader zu haben...

Ein weiterer Anne Hertz ist übrigens zum 1. März herausgekommen "Flitterwochen".

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 10.04.2013, 22:12 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Lilli Beck; Glück und Glas
Frauke Scheunemann macht in München eine Benefir-Premierenlesung
Zitat:
Gutes tun und Spaß haben!

Meine Premierenlesung aus HOCHZEITSKÜSSE mit Spendenbeitrag zugunsten des deutschen Tierschutzbundes und des Vereins "Ein Herz für kranke Tiere" findet am 25. April um 20 Uhr im "Kranz" in der Hans-Sachs-Str. 12 in München statt. "Ein Herz für kranke Tiere" unterstützt bedürftige Patienten der Tierklinik der Universität München, deren Besitzer die Behandlung nicht bezahlen können.

Ich freue mich über zahlreiche Gäste!



Das Kranz wird den gesamten Eintritt an den Tierschutzverein spenden.

Also, kommet zuhauf, auf dass viel Geld zusammenkommt!

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 10.08.2013, 14:35 
Online
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6876
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Elena Ferrante "Lästige Liebe"
Ich lese gerade "Sahnehäubchen" und ich muss sagen, dass das Buch gute Chancen hat, mein schlechtestes Buch des Jahres zu werden. Ich finde es furchtbar langweilig. Ich finde weder die Personen noch die Dialoge witzig. Die Geschichte um Dwaine ist einfach nur nervig.
Ich kämpfe schon seit ein paar Tagen damit, ob ich es abbreche oder tapfer bis zum Ende durchhalte.
Das war mein erstes Buch von Anne Hertz und auch wohl vorerst mein letztes.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
In einer Welt, in der du alles sein kannst: Sei freundlich!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 15.04.2014, 23:10 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Lilli Beck; Glück und Glas
Die Sache mit meiner Schwester ET 10. März 2014

Rein äußerlich verstehen sich die Schwestern Heike und Nele blendend. Seit Jahren schreiben sie zusammen unter dem Pseudonym »Sanne Gold« Frauenromane und sind darüber hinaus auch noch beste Freundinnen. Doch der Schein trügt: In Wahrheit können sich die Schwestern nicht ausstehen und meiden den Kontakt. Bis eine Katastrophe sie aus dem Alltag wirft und nichts mehr ist, wie es vorher war … Die Schwestern Heike und Nele könnten nicht unterschiedlicher sein. Heike ist glücklich verheiratet, hat drei Kinder und lebt in einem Haus mit Garten im Vorort. Nele ist unsteter Single und genießt das Großstadtleben in vollen Zügen. Kurzum: Sie leben in zwei Welten und gehen sich aus dem Weg. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist ihr Pseudonym »Sanne Gold«, unter dem sie erfolgreich Romane veröffentlichen – doch selbst die schreiben sie in Wahrheit nicht mehr selber. Nur noch für öffentliche Auftritte machen sie gute Miene zum bösen Spiel. Nach einer gemeinsamen Talkshow kommt es zur Katastrophe: Heike wird bei einem Unfall schwer verletzt. Voller Schuldgefühle beginnt Nele, ihr bisheriges Geschwisterleben zu rekapitulieren und stellt sich die Frage, wie das alles nur so weit kommen konnte. Bald schon findet sie Antworten, die das Leben der beiden vollkommen auf den Kopf stellen.

Von der Buchmesse mitgebracht habe ich das Buch vor fast vier Wochen auch gleich an einem der nächsten Tage gelesen. Morgens begonnen hatte ich am Nachmittag den neuen Anne Hertz - Die Sache mit meiner Schwester beendet.

Der Roman hat mir gut gefallen und als kleine Schwester konnte ich mich auch in der Protagonistin Nele wiedererkennen. Es ist ein unterhaltsamer Roman, wie gewohnt gut geschrieben und doch ein anderer Anne Hertz-Stil im Vergleich zu den bei Knaur erschienenen Titeln, zu denen ich derzeit nicht mehr greifen würde. Diese haben mich früher gut unterhalten, doch inzw. oder derzeit sind diese Bücher nicht mehr mein Leseinteresse.

Mit der etwas anderen Romanrichtung bei Pendo und dem ersten Hertz-Hardcover gefallen mir die schreibenden Schwestern wieder sehr gut.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 16.04.2014, 06:43 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1721
Wohnort: Gießen
Mir hat es auch total gut gefallen und auch ich habe einen Teil von mir in Nele wiedergefunden. Kleine Schwester halt :D

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 14.05.2014, 14:51 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2670
Wohnort: Bad Arolsen
Trostpflaster ist das zwei Buch, das ich von Anne Hertz gelesen habe und fand es ganz witzig. An den Gedanken einer "Trennungsagentur" musste ich mich erst gewöhnen, aber was Simon und Julia da so alles passiert, ist echt lustig. :höhö

Die Geschichte ist relativ vorhersehbar, aber das fand ich nicht schlimm. Es ist ein nettes Buch für zwischendurch, ich habe es mir in der Bücherei ausgeliehen. Für einen festen Platz im Bücherregal reicht es jedoch nicht.


Flitterwochen

Ihre Flitterwochen hatte sich Tine ganz anders vorgestellt: Statt mit ihrem Mann im Flieger auf die Seychellen zu sitzen, wird sie kurz vor ihrer Hochzeit entführt - von einer 89-jährigen Oma, die Urne von Opa Heinzi unterm Arm. Ehe Tine weiß, wie ihr geschieht, ist sie auf der Flucht vor der Polizei und kutschiert Oma Strelow nach Kolberg, wo diese gedenkt, die Asche ihres geliebten Mannes zu verstreuen …



Die Geschichte fängt schon recht unglaublich an, Tine will in der Bank ihr Geld für die Hochzeitsreise abheben. Als sie etwas aus ihrer Tiefen ihrer Handtasche holen möchte, hat sie plötzlich eine Spielzeugpistole in der Hand, die sie zuvor einem ihrer Schüler abgenommen hat. Die Omi vor ihr am Schalter, die gerade eine Menge Geld abgehoben hat, wittert die Gunst der Stunde, ernennt sich zu ihrer Geisel und zwingt Tine, sie nach Polen zu fahren. Damit beginnt eine abenteuerliche Reise mit Jan an ihrer Seite...

Die Geschichte ist echt schräg, jedes Mal, wenn man denkt, Tine kann endlich wieder nach Deutschland zurückfahren, kommt etwas anderes dazwischen. :ohnmacht

Es ist auch hier vorhersehbar, wie die Geschichte letztlich endet. Das Ende hätte jedoch bei all den Zwischenvorkommnissen etwas ausführlicher sein können. Auch dieses Buch ist ein nettes Buch für zwischendurch, aber auch hier hat es für einen festen Platz im Bücherregal nicht gereicht.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 09:24 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2670
Wohnort: Bad Arolsen
Ulrike hat geschrieben:
Wusstet ihr, dass hinter "Anne Hertz" die Schwestern Wiebke Lorenz und Frauke Scheunemann stecken?



Da musste ich jetzt dran denken, als ich in der Bücherei das Buch

Ziemlich unverbesserlich - von Frauke Scheunemann gesehen habe.

..zwischen Kita, Kanzlei und Candle-Light-Dinner...

Ob Sorgerecht oder Lappen weg - in der Kanzlei der Hamburger Rechtsanwältin Nikola Petersen tobt das wahre Leben. Auch privat geht es bei der früh verwitweten Mutter von zwei Kindern hektisch zu. Nur gut, dass Schwiegermutter Gisela ihr zwischen Gericht und Elternabend den Rücken frei hält. So wäre alles in bester Ordnung. Aber Nikola würde zu gerne mal wieder einen romantischen Abend verbringen - wenn sie nur wüsste, wo sie die Zeit und den Mann dafür hernehmen soll. Doch als ihr neuer Nachbar Tiziano ein klitzekleines rechtliches Problem hat und Nikola die Verteidigung des smarten Italieners übernimmt, bekommt ihr Leben eine rasante Wendung.



Dieses Buch hat mich vom Klappentext sofort angesprochen und es ist sogar noch besser, als sich die Vorschau liest. Ich hatte total viel Spaß beim Lesen und fände es total klasse, wenn es über Nikola eine ganze Buchreihe geben würde. :hihihi

Was ich übrigens total lustig finde ist, dass im Buch der Beruf der Rechtsanwaltsgehilfin (heute Fachangestellte) etwas anders dargestellt ist, als ich ihn kenne. Ich habe in über 20 Jahren Berufstätigkeit keinen Mandanten vor Gericht verteidigt und leider auch keine abenteuerlichen Observationen übernommen. :hihihi Gut, ich habe schon den einen oder anderen Schuldner aufgespürt. :engel Aber eher vom Schreibtisch aus. :forenmädel Wer das Buch liest (oder die Serie "Die Kanzlei" guckt) und davon inspiriert wird, unseren Job zu lernen, dürfte nach einigen Tagen etwas ernüchtert darüber sein, was die Assistentin eines Rechtsanwaltes tatsächlich macht. :höhö

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 10:54 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1721
Wohnort: Gießen
Band 2 davon ist übrigens auch toll. Ich liebe die Bücher und hoffe, Frauke schreibt da noch mehr von :yes

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 11:32 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2670
Wohnort: Bad Arolsen
Echt, gibt es noch eine zweiten Band?? Wie cool!!! Den gehe ich mir doch glatt heute noch in der Bücherei holen, ich habe gerade gesehen, dass sie den Band auch haben. :dance

Unsere Bücherei hat "Ziemlich unverbesserlich" ganz frisch reinbekommen, daher hab ich gar nicht recherchiert, ob es noch mehr davon gibt. Danke für den Hinweis, Julia

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 11:48 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1721
Wohnort: Gießen
Dann ganz viel Spaß mit Band 2!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 12:19 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2941
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Lilli Beck; Glück und Glas
Ich mag die beiden Bände auch sehr gern. Den ersten habe ich in einer Leserunde mit der Autorin gelesen und ich müsste nachlesen, ob wir Frauke damals zu den originellen Aufgaben der Rechtsanwaltsgehilfin befragt haben. Die Fortsetzung interessierte mich auch, doch erst Ende Oktober bekam ich diesen in die Hände und habe ihn umgehend und sehr gern gelesen. Danach habe ich gleich mal geguckt, ob die Reihe wohl fortgeführt wird, doch keine Informationen gefunden.

Eigentlich wollte ich Band 1 längst weitergeben, nun steht er aber sehr stabil neben seinem Nachfolger im Regal.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anne Hertz
BeitragVerfasst: 25.02.2021, 15:52 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1721
Wohnort: Gießen
Im August erscheint übrigens nach Jahren mal wieder ein Roman von Anne Hertz.

Bis ans Ende aller Fragen
Meistens kommt es anders, als man denkt. Mit Anfang vierzig wird Maxi klar, wie viel Wahrheit in diesem Sprichwort steckt. Denn ihr Leben ist von dem, was sie sich als Teenager erträumt hat, Lichtjahre entfernt. Statt steiler Karriere ein Job im Café, statt großer Liebe nur verkorkste Typen, die Hoffnung auf Kinder ist längst begraben. Aus der Traum vom Familienglück? Auf keinen Fall! findet Maxis Nichte Summer. Denn es kommt nicht darauf an, was man bisher getan hat – sondern, was man in Zukunft tun wird. Ihre skurrile Idee: Ein Witwer mit Anhang wäre perfekt! Süße Kinder, keine nervige Ex. Wo Maxi den findet? In einer Trauergruppe! Klar, dass sie dort behaupten muss, ihr Mann sei verstorben. Und ebenfalls klar, dass das Kribbeln im Bauch, das sie bei gleich zwei »Leidensgenossen« verspürt, in Wahrheit das Donnergrollen der nahenden Katastrophe ist …

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Så ska det vara, Anne (Anne und Jess)
Forum: Illustrationen aus ausländischen Büchern
Autor: Das Moderatorenteam
Antworten: 0
Anne Hertz
Forum: Sonstige Mädchenbücher
Autor: Joana
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz