Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 20.08.2022, 04:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Philip Pullman
BeitragVerfasst: 21.02.2007, 22:17 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 7758
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Gansett Island
Der Nordseehof
Erstellt von MarionCH am Donnerstag, Oktober 14, 2004 @ 12:35:09:

Ich habe drei Bücher von ihm gelesen, die als Jugendliteratur gelten - und das vermutlich nur, weil die "Helden" Jugendliche sind. Aber ich fand sie spannend zu lesen:

Der Goldene Kompass

Der erste Band spielt in Lyras Welt. Diese lebt mit ihrem Dämonen Pantalaimon im Jordan College in Oxford. Ihr einziger bekannter Verwandter ist ihr Onkel Lord Asriel, zu dem sie keine enge Beziehung hat. Trotzdem erfährt sie von ihm, dass die Welt kurz vor einem Krieg steht. Als sie zufällig sieht, wie ein Mitarbeiter des Magisteriums Gift in den Wein ihres Onkels schüttet, rettet sie ihm das Leben. Bald danach wird Lyra von der glamourösen Mrs. Coulter angeboten, bei ihr in London zu wohnen. Mrs Coulter bietet ihr an sie zu unterrichten und sie in den Norden mit zu nehmen.

Das erste Buch beginnt in einer Welt, die der unseren sehr ähnlich und doch ganz anders ist. Wir lernen das ziemlich neugierige Mädchen Lyra kennen, das dort in einer Universität der Stadt Oxford aufwächst und begleiten sie auf gefährlichen Reisen, auf denen sie vielen Feinden begegnet, aber auch neue Freunde kennen lernt. Sie gerät immer tiefer in ein gefährliches Abenteuer, auf dem ihr ein bestimmtes Instrument behilflich ist.

Das Magische Messer

Im zweiten Band der Trilogie geht es zu Beginn vorrangig um den Jungen Will, welcher aus unserer Welt stammt. Er macht sich auf den Weg, seinen verschollenen Vater zu finden. Zufällig entdeckt er eine Art Fenster, durch das er in eine andere Welt gelangt und dort auf Lyra trifft. Die Stadt, in der sich die beiden nun befinden, Cittàgazze, ist fast leer.

Im zweiten Band erfahren wir etwas über Will, der aus unserer Welt kommt und auf Lyra trifft. Von nun an bestehen die beiden gemeinsam ihre Abenteuer, denn sie stecken beide bereits so tief in Schwierigkeiten, dass sie nicht mehr zurück können. Außerdem sind sie in ihrem kindlichen Eifer fest entschlossen zu Ende zu bringen, was sie angefangen haben, während sich um sie herum großes Unheil zusammenbraut...

Das Bernstein-Teleskop

Im dritten Band reisen Will und Lyra mit Hilfe des magischen Messers in viele Welten auf der Suche nach der Welt der Toten. Dort will Lyra ihren Freund Roger wiedertreffen und ihn um Verzeihung bitten. Sie finden diese Welt und müssen unter großen Schmerzen ihre Dæmonen am Eingang derselben zurücklassen. Lyra findet Roger und im weiteren Verlauf der Handlung durchqueren sie und Will die Welt der Toten, bis sie den Geistern der Verstorbenen ein Tor zu einer anderen Dimension, der Welt der Mulefa, öffnen können, wo diese sich in Staub auflösen.

Der dritte und letzte Teil erfordert die größten nur vorstellbaren Opfer von Lyra und Will, aber auch das kann sie nicht aufhalten. Denn Lyra muss eine Schuld begleichen und auch Will hat noch eine Aufgabe zu erledigen. Dazu müssen sie - soviel kann verraten werden - ins Reich der Toten gehen.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Anke am Mittwoch, April 20, 2005 @ 09:11:30:

So, Band 1 und 2 hab ich jetzt auch schon gelesen, Band 3 liegt noch zuhause (auf englisch, da die Bib den deutschen irgendwie nicht hatte :yikes).
Ich finde sie sehr spannend geschrieben, auch sehr reich an Fantasie, mit den verschiedenen Welten nebeneinander, dem Aleithiometer etc.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Biene am Montag, April 25, 2005 @ 21:37:51:

Hallo Marion!
Ich hatte den ersten Band gehört, ein tolles Hörspiel aus dem Hause GoyaLit.

Nun lese ich den zweiten Band, in den ich allerdings etwas schwerer reinkomme. Ich finde den Sprung vom Phantastischen im ersten Buch in unsere reale Welt am Anfang des zweiten Buches etwas gewöhnungsbedürftig. Doch auch der dritte Band liegt schon in meinem Schrank!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Ann am Dienstag, April 26, 2005 @ 10:26:42:

Ich habe die Bücher schon zweimal gelesen und - so viel kann ich wohl verraten - finde die Liebesgeschichte zum Heulen schön! Hat jemand noch andere Bücher von Philip Pullman gelesen?


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Eveline am Sonntag, Juni 12, 2005 @ 19:59:53:

Ich habe "Der Tiger im Brunnen" und die anderen Bücher dieser Reihe gelesen. Leider weiss ich jetzt nicht mehr wie sie heissen, ich hatte sie aus der Bibliothek.
Mir haben sie gefallen, auch wenn sie teilweise recht düster sind. Am besten gefiel mir der vierte Band (der irgendwie der erste einer neuen Trilogie zu sein scheint), in dem Rebecca Winter die Hauptrolle spielt.
Wenn ich das nächste Mal in die Bibliothek gehe und dran denke, schreibe ich die Titel auf.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Anna am Sonntag, Mai 28, 2006 @ 16:52:03:

Ich habe die "His dark materials"-Trilogie auch vor längerer Zeit mal gelesen und fand sie total klasse! Nachdem sie jetzt auch verfilmt werden , muss ich mir mal wieder die Bücher vornehmen...
Hier ein Link zur Verfilmung:

http://www.bridgetothestars.net/index.php?d=movie


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von julia am Freitag, Juni 23, 2006 @ 15:56:08:

Ich habe die 3 Bände rund um Lyra jetzt auch gelesen, und sie haben mir gut gefallen. Nur das Ende fand ich zu traurig. Ich hätte ja lieber ein richtiges Happy end gehabt...

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.12.2007, 11:35 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1717
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Hab mich die ganze Woche durch alle 3 Bücher gelesen, bin aber ein bisschen zwiespältig, weil ich mit Parallelwelten und seltsamen sprechenden Tieren (nicht die Knuddelbären!) etwas Probleme hab.
Für den ersten Band hab ich die meiste Zeit gebraucht, um mich an all die Konzepte zu gewöhnen, den Zweiten fand ich am besten zu lesen, und mit dem Dritten hatte ich irgendwie Probleme, und hab zeitweise sehr schnell geblättert. Das lag aber sicher daran, dass da so viele Handlungsstränge nebeneinander waren, und ausserdem nochmal neue Wesen auftauchten, mit denen ich nicht so viel anfangen konnte.
Dass er bei "Paradise Lost" geklaut hat, gibt Pullman ja selber zu, aber mich hat es auch viel an "Sophies Welt" und die "Unendliche Geschichte" erinnert.

Insgesamt fand ich, dass es spannend zu lesen war, und die Idee ist gut.
Das wird aber im Film, über den ich übrigens bisher nur negative Kritiken gelesen habe, nicht so rauskommen, da sie ja die Kernaussage der Bücher komplett rausschneiden müssen, damit auch die amerikanischen Radikalen ins Kino gehen!

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.12.2007, 20:28 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1717
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
fiel mir grad noch ein

der Begriff "Staub ansetzen" bekommt jetzt eine völlig neue Dimension ... :chen

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.12.2007, 22:31 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 428
Wohnort: Freiburg
Meinst Du als Kernaussage die Religionskritik?
Fand ich klasse den Aspekt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.12.2007, 12:32 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1717
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
ja, genau Bienchen, das meinte ich!

Julchen, du kanntest aber die Bücher vorher? Ich habe nämlich viele Meinungen gelesen, dass Leute, die es nicht vorher kannten, nicht so richtig begriffen haben, was das alles soll. Ich warte jetzt darauf, wenn es als DVD kommt.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.2007, 00:36 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 268
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Becoming - Michelle Obama
Ich hatte den ersten Band gerade ein paar Tage vorher gelesen und ich bin momentan bei "Das magische Messer". Mein Freund, der mit mir im Kino war, hat hinterher ein paar Fragen gestellt, weil er einige Sachen so nicht kapiert hat, aber ich kann natürlich nicht so gut beurteilen, wie der Film für jemanden ist, der das Buch dazu nicht kennt.
Wird sich wohl ähnlich wie bei Potter verhalten...der Film ist unterhaltsam und spannend für Leute, die die Bücher nicht kennen, aber einige Sprünge und Begriffe sind doch oft in der Geschichte, die man nur wirklich rafft, wenn man ein gewisses Hintergrundwissen aus den Büchern hat.

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.2007, 21:16 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 428
Wohnort: Freiburg
Hallo Schussel, ich mochte besonders die Umsetzung des Nitzsche Zitates "Gott ist tot" im dritten Band :dafuer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.12.2007, 22:14 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1717
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Bienchen , im Buch war es doch meiner Meinung nur der Stellvertreter? Gott war sich doch schon seit Jahrtausenden zu gut irgendwas selber zu machen, deshalb hat er immer Metatron geschickt.
(aus irgendwelchen Gründen musste ich bei dem Namen immer an "Methos" aus der Highlander-Serie denken, aber der war ja nett und gutaussehend)

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.12.2007, 11:35 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 428
Wohnort: Freiburg
Nee, er war sich nicht zu gut, er war einfach zu alt und wurde in dieser Kristallsänfte durch die Gegend geschleppt. Irgendwann war er ja dann auch tot, da gab's doch den kleinen Unfall in Band 3.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.12.2007, 11:49 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1717
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
oh, das muss ich dann überlesen haben! Aber ich hab im 3.Teil eine Menge nur durchgebrowst, so à la Orc-Schlachten.
PM mir die Szene doch mal in kurz (keine Spoiler für die anderen), es wird etwas dauern, bis ich nachlesen kann, denn ich hab die Bücher schon wieder abgegeben, und ins Regal stelle ich sie mir erst, wenn ich sie für " 'n Appel und 'n Ei" bei BT bekommen kann.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.12.2007, 16:29 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 428
Wohnort: Freiburg
@ Schussel,

so spontan finde ich die Stelle leider nicht. Irgendwo in der Endschlacht, glaube ich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Philip Pullman
BeitragVerfasst: 15.02.2017, 11:39 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1875
Wohnort: Gießen
Momentan wird His Dark Materials neu verfilmt als BBC-Serie.

Und dann gab es jetzt die Nachricht, dass ein Fortsetzung (bzw. wohl eine parallel spielende Geschichte rund um Lyra) erscheinen wird. Band 1 der neuen Serie, The Book Of Dust, erscheint im Oktober.

http://www.bbc.com/news/uk-38978023

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz