Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 05.08.2020, 23:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Peter Schwindt
BeitragVerfasst: 21.02.2007, 22:38 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6533
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Erstellt von Joana am Samstag, Oktober 21, 2006 @ 17:05:49:

Beim Stöbern bei Amazon bin ich auf die Buchserie "Justin Time" von Peter Schwindt gestoßen, die sich sehr interessant anhört:



Hat jemand von euch eins der Bücher oder sogar die ganze Reihe gelesen und kann sie empfehlen (oder halt auch nicht :fg)?

-------------------------------------------------------------------------------------

Erstellt von Anke am Samstag, Oktober 21, 2006 @ 17:33:40:

Immer wieder faszinierend, wie gleich wir ticken :fg.
Ich hab gerade diese Woche die Reihe in der Bibliothek entdeck und Band 1 mitgenommen. Werde dann berichten!

Band 1: Justin Time - Der Zeitsprung

Die Welt im Jahre 2385: Justin Time langweilt sich in einem Internat zu Tode. Eine Einladung nach London ändert alles, und plötzlich reist Justin auf den Spuren seiner verschollenen Eltern in die Vergangenheit. Doch dort, im Jahre 1862, treibt ein Unbekannter ein gefährliches Spiel. Wer versucht aus der Rechenmaschine von Charles Babbage den ersten funktionstüchtigen Computer zu machen, und damit den Lauf der Geschichte zu verändern? Während sich ihm neugierige Polizisten und falsche Freunde in den Weg stellen, gerät Justin zwischen die Fronten eines riesigen Komplotts. Denn es herrscht Krieg in der Zeit, und Justin ist der Schlüssel zu allem.


-------------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Julia am Mittwoch, Oktober 25, 2006 @ 16:25:15:

Durch euch auf diese Reihe aufmerksam geworden habe ich den ersten Band diese Woche bei uns in der Bücherei entdeckt und natürlich gleich mitgenommen. Und habe es nicht bereut! Ich fand ihn total gut, spannend, unterhaltsam, und gleichzeituig erfährt man ein wenig über die Epochen, in die die Zeitreisen gehen.
Jetzt hoffe ich mal, dass unsere Bücherei auch die anderen Bände hat, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht!

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Libri Mortis
BeitragVerfasst: 10.03.2007, 14:06 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Ich habe gestern den ersten Band von Libri Mortis von Peter Schwindt fertig gelesen.

Es beginnt an ihrem sechzehnten Geburtstag. Reglos steht der Mann da und starrt Rosalie mit leerem Blick an. Niemand außer ihr sieht ihn. In derselben Nacht dringen merkwürdig wispernde Stimmen aus der Tiefe an ihr Ohr. Niemand außer ihr hört sie. Rosalie beginnt zu zweifeln. An sich. An der Realität. Und ihr wird klar, dass es keinen anderen Ausweg gibt: Sie muss dem Flüstern in die Dunkelheit folgen, um herauszufinden, was es damit auf sich hat. Rosalie macht sich auf die Suche nach Erklärungen. Doch was sie findet, ist eine Welt voller Schatten und Finsternis. Eine Welt unter der Welt.

Peter Schwindt führt den Leser Schritt für Schritt in eine geheimnisvolle Welt unter den Straßen von Paris – eine raffinierte Geschichte, die einen nicht wieder loslässt.


Ich hatte ja erst bedenken, dass Flüsternde Schatten zu gruselig für mich sein könnte. Aber es war dann gar nicht gruselig. Das Buch hat mir gut gefallen, allerdings nicht ganz so gut wie Justin Time. Ich kann gar nicht wirklich sagen, warum. Es zieht einen in seinen Bann, und neben der abenteuerlichen Handlung geht es in dem Buch auch um das ernste Thema Sterbehilfe.
Ein Nachteil des Buches ist: Es hat kein wirkliches Ende. Wenn man wissen will, wie die Geschichte rund um Rosalie ausgeht, muss man auch noch die folgenden zwei Bände von Libri Mortislesen. Allerdings sind bisher erst Band 1 und 2 (Schlaflose Stimmen) erschienen, auf Band 3 muss man wohl noch eine Weile warten.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007, 20:00 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:06
Beiträge: 2390
Wohnort: Wuppertal
Ich lese gerade: Genevieve Cogman: The burning page
Als jetzt letztens die ersten beiden Justin Time Bände als Taschenbuch herausgekommen sind, konnte ich nicht widerstehen und habe sie gekauft.

Und ich muss sagen, die Serie gefällt mir!
Der Mix aus phantasievoll ausgedachter Zukunft (ob ich gerne im Jahr 2385 leben würde, weiß ich nicht so recht...) und geschichtlicher Ereignisse ist sehr gut gelungen.
Das Buch ist spannend geschrieben, man lernt etwas über vergangene Zeiten, und dann ist da natürlich das große Geheimnis um das Verschwinden von Justins Eltern, das nur ganz langsam gelüftet wird und eigentlich immer nur neue Fragen aufwirft.
Wer ist gut, wer ist böse? Oder gibt es vielleicht gar nicht "gut" und "böse"?
Wirklich gut gemacht!

Ich bin momentan echt in Versuchung, die restlichen drei Bücher direkt zu kaufen, mal schauen ob ich bis nächstes Jahr auf die Taschenbuchausgabe warten kann :fg.

_________________
Der wahre Zweck eines Buches ist, den Geist hinterrücks zum eigenen Denken zu verleiten. :schmökern

Marie von Ebner-Eschenbach

LG Joana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.06.2007, 21:24 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2007, 09:11
Beiträge: 73
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein (Pfalz)
Peter Schwindt hat sich bei mir von einem Geheimfavoriten zu einem Liebling entwickelt.

Bisher hat mir alles gefallen, was ich gelesen habe, egal ob Libri Mortis oder Gwydion. Ich kann die Bücher nicht weglegen, bevor ich sie nicht bis zur letzten Seite gelesen habe.

Bei Gwydion bin ich sogar direkt im Anschluss an Band 2 zur Bibliothek und habe mir am selben Tag noch Band 3 ausgeliehen. Ich konnte einfach nicht aufhören.

Justin Time liegt schon hier, um als nächstes in Angriff genommen zu werden.

_________________
LG Sabine E.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2007, 10:02 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 14:02
Beiträge: 378
Wohnort: Frankfurt
Ja, Peter Schwindt ist toll!

Justin Time hab ich durch, da war auch wenigstens das Ende einigermaßen befriedigend (nicht wie bei Laura von Aventerra :abgelehnt )
Am kribbeligsten war ich nach Band 2, da mußte ich dringend den nächsten Band haben (ich versteh dich, Joana!)

Die beiden Gwydionbände, die ich bisher gelesen habe, fand ich fast noch besser als Justin Time :super

Flüsternde Schatten fand ich auch toll.

Besondern schön finde ich, dass er alles so gut rüberbringt, egal ob Mittelalter, Jetztzeit oder Zukunft. Und insbesondere von Justin Time konnte man ja richtig was lernen!

_________________
Vorwitzige Grüße,
Anke Bild

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.06.2007, 15:42 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1609
Wohnort: Gießen
Band 2 gibt es als Taschenbuch? Da komme ich jetzt ja auch in Versuchung.Kenne ja leider bisher nur den 1. Justin Time und den 1. Libris Mortis. Aber die haben mich begeistert und mir Lust auf mehr gemacht.
Wenn man nach Band 2 gleich den 3. will, warte ich aber lieber, bis die alle als TB raus sind.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Peter Tremayne
Forum: Krimis & Thriller - historisch
Autor: Susanne
Antworten: 0
Barbara Schwindt
Forum: Freundschaft & Liebe
Autor: Rabea
Antworten: 1
Peter Prange
Forum: Sagas & Epen
Autor: Rabea
Antworten: 10
Meen je het wel, Peter? (niederländische Ausgabe)
Forum: Illustrationen aus ausländischen Büchern
Autor: Sabineb.
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz