Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 21:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: P.B. Kerr
BeitragVerfasst: 21.02.2007, 21:26 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6638
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Trixie Belden
Neuhaus, Nele - Muttertag
div. Weihnachtsbücher
Die Kinder des Dschinn
von P.B. Kerr


Erstellt von Anke am Donnerstag, Februar 3, 2005 @ 12:56:32:

Hat von euch schon einer "die Kinder des Dschinn" von PB Kerr gelesen?

Die erste Kinderbuchtrilogie des britischen Thriller-Spezialisten Philipp Kerr, die mit dem Band Die Kinder des Dschinn. Das Akhenaten Abenteuer eröffnet, ist ein Märchen. Und in erster Linie ist sie ein Märchen an raffinierter Marketingstrategie. Ähnlich wie Madonnas Erstlingswerk "Die englischen Rosen" ist das Buch mit großem Werberummel zeitgleich in Deutschland, USA, Großbritannien, Kanada und den Niederlanden erschienen. Steven Spielberg hat sich die Filmrechte schon gesichert. 1,7 Millionen Dollar kosteten den amerikanischen Originalverlag die Rechte.

Ich hab es mir gerade aus der Bibliothek ausgeliehen (durch den schönen Einband bin ich drauf aufmerksam geworden, von dem "Werberummel" hab ich nix mitgekriegt). Gestern hab ich angefangen, und heute werd ich es wohl zuende lesen, ich kann es nämlich nicht aus den Fingern legen. Ich wußte vorher nicht, dass es eine Trilogie ist, daher bin ich mal gespannt ob viele Fragen am Ende offen bleiben oder ob die Einzelbände in sich stark abgeschlossen sind.

Auf jeden Fall find ich die Idee dieser Geschichte klasse:
Es gibt Menschen, die bestehen aus Asche (Kohlenstoff, Erde), Engel , die aus Luft bestehen, und eben Dschinn, sie bestehen aus Feuer :feuer.
Dschinns sind für Glück und Unglück auf dieser Welt zuständig, es gibt 3 gute und 3 böse Stämme, die um die Vorherrschaft ringen.

Sehr schön eben in der Buchhandlung:
Anke blättert durch ein Kinderbuch, das da mit mehreren auf einem Tisch ausliegt (irgendein Benimmbuch für Kinder, aber witzig geschrieben). Da sagt auf einmal eine Oma neben ihr "Das Buch kann ich Ihnen empfehlen" und deutet auf "die Kinder des Dschinn". Ttotal begeistert: "Das hab ich gelesen, ich lese immer die Bücher meiner Enkel, es war sogar noch original verpackt."
Anke: "Oh ja, das kenne ich auch, war sehr spannend!"
:oma: "Ich habs an 2 Abenden ausgelesen, bin extra früher ins Bett."
usw usw entwickelte sich ein nettes Gespräch über Kinderbücher. Am Liebsten hätte ich ihr unsere Forumsadresse gegeben, aber ich glaube nicht, dass sie sich im Internet rumtreibt.
Also, wenn das Buch schon mich und die Oma begeistert ... lesen!!!
(Ich hoffe ja, dass es dem Original-Zielpublikum auch gefällt :chen).

Könnte fast in Richtung Harry Potter-Hype gehen, da ja auch Filme geplant sind.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Tanja am Samstag, September 10, 2005 @ 07:55:48:

Ich lese jetzt auch endlich "Die Kinde des Dschinn". Bin zwar erst zur Hälfte durcht, aber schwer begeistert
Übrigens hab ich bei amazon gesehen, dass jetzt auch der zweite Teil veröffentlicht ist.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Samstag, Dezember 31, 2005 @ 17:34:54:

Ich hab zu Weihnachten die beiden ersten Bücher bekommen. Den ersten hab ich schon aus und den zweiten fast durch!! Ich bin auch schwer begeistert!!!
Aber ob es wirklich nur 3 Bände werden??? Da ist doch noch mehr Potential!

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Anke am Montag, Januar 2, 2006 @ 13:55:51:

Ich freu mich auch schon auf Band 3.
Habe auch das Hörbuch zu Band 1 gehört ... gelesen von Jochen Busse, war erst skeptisch, aber ich finde, er hat es gut gemacht!


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von julia am Freitag, März 17, 2006 @ 13:03:55:

Ich habe jetzt auch endlich den 1. Band gelesen. :danke für die Empfehlung, Anke Jetzt kann ich also ins British Museum gehen. Der 2. Band liegt schon auf meinem Nachtisch bereit.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von julia am Donnerstag, April 6, 2006 @ 12:39:55:

Jetzt habe ich auch band 2 gelesen, und den fand ich fast noch besser als Band 1. Jetzt warte ich gespannt und ungeduldig auf Band 3. Denn das Ende von Band 2 lässt ja einige Fragen ungeklärt...


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von julia am Sonntag, August 6, 2006 @ 09:52:52:

So, Band 3 The Cobra King of Kathmandu ist inzwischen auf englisch erschienen. Ich habe ihn natürlich gleich gekauft und gestern Nacht fertig gelesen.
Das Buch hat mir total gut gefallen, es ist spannend und unterhaltsam. Nur das Ende gefällt mir nicht so richtig. Irgendwie bleibt doch einiges ungeklärt, es schreit nach einer Fortsetzung. Aber da dieses der 3. Band einer Trilogie war, wird es wohl keine Fortsetzung geben und ich werde nie erfahren, wie es mit John und Philippa weitergeht
Können Jugendbuchserien denn nie ein richtig schönes Happy End haben? Das Ende von His dark materials von Pullmann hat mich ja auch schon nicht befriedigt...

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Brina am Sonntag, August 6, 2006 @ 13:16:42:

Naja, Artemis Fowl sollte ja auch eine Trilogie sein und mittlerweile gibts schon 4 Bände.
Wenn der 3. Band ein Erfolg ist, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass es einen 4. geben wird!


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von julia am Sonntag, August 6, 2006 @ 17:28:38:

Ich habe gerade auf P.B. Kerrs Homepage folgenden Satz gefunden:

Zitat:
I am often asked how many books there are going to be;, and the answer is, at least 6 , I hope.


--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Julchen am Mittwoch, September 6, 2006 @ 21:31:44:
Zitat:
I am often asked how many books there are going to be;, and the answer is, at least 6 , I hope.


Na, dann habe ich ja noch Einiges vor mir.... Ich bin schon fast mit dem ersten Buch fertig und bin total begeistert! Da die zwei weiteren Teile ja ohnehin im HC "nur" € 14,90 kosten, werde ich sie mir dann wohl auch zulegen müssen, wenn ich erfahren will, wie's weitergeht....

_________________
Bild Kwaheri ya kuonana Rabea Bild
Das Problem an einem guten Buch ist, dass man es zu Ende lesen will, es aber nicht zu Ende lesen will. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.09.2007, 16:44 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 14:48
Beiträge: 1574
Wohnort: Gießen
So, ich habe jetzt auch Band 4 gelesen, der inzwischen erschienen ist (The day of the Djinn Warrioirs bzw. auf Deutsch Entführt ins Reich der DongXi).
Zitat:
Überall auf der Welt verschwinden Jadeschätze aus den Museen. John und Philippa sind sofort alarmiert, als sie hören, dass asiatische Schwertkämpfer in den Diebstahl verwickelt sein sollen. Dieselben unheimlichen Kämpfer sorgen nämlich auch in der Geisterwelt für Angst und Schrecken. In China bestätigt sich ein Verdacht: Jemand hat die Terrakotta-Armee des Kaisers Qin zum Leben erweckt. Und noch viel gefährlicher als die sogenannten Dongxi ist das düstere Geheimnis, dass die Krieger in ihrer Jade-Pyramide bewachen …


Dieser Band hat mir wieder besser gefallen als Band 3. Allerdings bin ich auch hier mit dem Ende nicht zufrieden. In diesem Band ändern sich einige wichtige grundlegende Sachen. Aber ich bin gespannt, wie es weitergehen wird. Denn der letzte Band war das ganz sicher nicht, noch ist einiges ungeklärt. Wobei sich auch manches so verändert hat, dass ich mir echt nicht vorstellen kann, wie es weitergehen soll. Na ja, hilft wohl nur abwarten.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: PB Kerr - Die Kinder des Dschinn
BeitragVerfasst: 15.11.2009, 11:25 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6638
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Trixie Belden
Neuhaus, Nele - Muttertag
div. Weihnachtsbücher
Band 1: Das Akhenaten-Abenteuer

Bild

John und Philippas abenteuerliche Reise in die magische Welt der Dschinn.
Eigentlich dachten die Zwillinge John und Philippa, sie seien ganz normale Kinder. Bis ihnen ihre Weisheitszähne entfernt werden und plötzlich unerklärlich Dinge geschehen. Denn John und Philippa sind keineswegs wie andere Zwölfjährige. Sie sind Dschinn. Und ehe John und Philippa so recht wissen, wie ihnen geschieht, landen sie mitten in einem unglaublichen Abenteuer voller Magie. Nach London und Ägypten, ja sogar bis an den Nordpol geht ihre Reise, um die verschwundenen siebzig Dschinn des Pharaos Akhenaten wieder zu finden. Denn nur so kann es John und Philippa gelingen, die Menschen vor der bösen Macht der Ifrit zu beschützen.



Band 2: Gefangen im Palast von Babylon

Bild

Ein Abenteuer der Extra-Klasse! John und Philippa in höchster Gefahr
Das wichtigste Zauberbuch aller Dschinn, das Solomon-Buch, ist verschwunden. John und Philippa sollen verhindern, dass es in falsche Hände gerät. Doch für die Zwillinge nimmt dieser Auftrag kein gutes Ende: Philippa wird von dem Blauen Dschinn, dem Mächtigsten aller Dschinn, entführt. John ist fest entschlossen, seine Schwester zu befreien. Eine abenteuerliche Reise in das alte Babylon beginnt - und zugleich ein Wettlauf mit der Zeit. Denn während John auf der Suche nach dem geheimen Palast, in dem Philippa gefangen wird, gefährliche Prüfungen bestehen muss, gewinnt der Blaue Dschinn immer mehr Macht über Philippa …
Noch spannender - das zweite Abenteuer der magischen Zwillinge!



Band 3: Das Rätsel der neunten Kobra

Bild

Abenteuer in Indien: Das Geheimnis des Schlangenkults
Zwei Einbrecher hinterlassen ein rätselhaftes Medaillon bei John und Philippa. Es bringt die Zwillinge auf die Spur des alten Schlangenkults "Die acht Kobras". Sein Anführer besaß einen Talisman, der ihm Macht über einen jungen Dschinn verlieh. Doch was bedeutet die Neun auf dem Medaillon? Um das herauszufinden, machen sich John und Philippa in Indien auf die abenteuerliche Suche nach dem verloren geglaubten Talisman. Ein gefährliches Unterfangen, denn hinter der neunten Kobra verbirgt sich ein dunkles Geheimnis …
Das dritte Abenteuer der magischen Zwillinge garantiert erneut Extra-Spannung!



Band 4: Entführt ins Reich der Dongxi

Bild

Mit Magie ins geheimnisvolle China - Band 4 der Bestseller-Serie.
Überall auf der Welt verschwinden Jadeschätze aus den Museen. John und Philippa sind sofort alarmiert, als sie hören, dass asiatische Schwertkämpfer in den Diebstahl verwickelt sein sollen. Dieselben unheimlichen Kämpfer sorgen nämlich auch in der Geisterwelt für Angst und Schrecken. In China bestätigt sich ein Verdacht: Jemand hat die Terrakotta-Armee des Kaisers Qin zum Leben erweckt. Und noch viel gefährlicher als die sogenannten Dongxi ist das düstere Geheimnis, dass die Krieger in ihrer Jade-Pyramide bewachen.



Band 5: Das dunkle Erbe der Inka

Bild

Das gefährlichste Gold der Welt: Abenteuer im tiefen Dschungel.
Eine rätselhafte Nachricht führt John und Philippa nach Peru. Mitten im Dschungel suchen sie dort nach dem „Auge des Waldes“, dem sagenumwobenen Portal der verschollenen goldenen Stadt der Inka. Eine Dschinn-Prophezeiung sagt den Untergang der Welt voraus, sollte die Stadt jemals geplündert werden. Genau das aber ist der Plan des skrupellosen Forschers McCreeby. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bei dem die magischen Zwillinge von Geistern, Kopfjägern und anderen gefährlichen Urwaldbewohnern bedroht werden.
Der fünfte Band der Bestsellerserie - diesmal dreht sich alles um Inka, spanische Eroberer, sagenhafte Goldschätze und viel Magie!

_________________
Bild Kwaheri ya kuonana Rabea Bild
Das Problem an einem guten Buch ist, dass man es zu Ende lesen will, es aber nicht zu Ende lesen will. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P.B. Kerr
BeitragVerfasst: 24.03.2018, 21:34 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 14:48
Beiträge: 1574
Wohnort: Gießen
Philip Kerr ist tot.
http://www.zeit.de/kultur/literatur/201 ... teller-tot

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz