Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 15.08.2020, 07:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Elizabeth George
BeitragVerfasst: 30.12.2012, 11:55 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1574
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
The Edge of Nowhere
(Whisper Island - Sturmwarnung)

Becca King hat eine Gabe, die gleichzeitig ein Fluch ist. Sie kann die Gedanken anderer Menschen hören. Sie umgeben sie wie ein ständiges Rauschen, dem sie nicht entrinnen kann. Jetzt ist Becca auf der Flucht, weil ihr Stiefvater ihre Fähigkeiten skrupellos ausnutzen wollte. Sie hat eine neue Haarfarbe und eine neue Identität. Auf einer geheimnisvollen abgeschiedenen Insel hofft Becca, Unterschlupf bei einer Freundin ihrer Mutter zu finden. Doch als sie dort ankommt, erfährt sie, dass die Freundin kurz zuvor gestorben ist. Verzweifelt versucht Becca, ihre Mutter zu erreichen ohne Erfolg: Das Handy ist tot.
Zuerst allein, verwirrt und verlassen, findet sie doch ein paar Freunde: Derric, ein Rwandischer Waisenjunge, der von einer Insel-Familie adoptiert wurde. Seth, ein freundlicher Musiker und Schulabbrecher, und Debbie, eine trockene Alkoholikerin, bei der sie erstmal wohnen kann.
nach dt.+engl. Klappentext


Irgendwie ist es lustig, dass bei fast allen YA Büchern erstmal ein Teenager in die Wildnis versetzt wird, düstere Landschaft, unwirtliches Klima, etcetera pp, aber jedesmal kommt etwas ganz anderes dabei heraus. Auch bei Elizabeth George, die sich diesmal überhaupt nicht nach Lynley anfühlt -was positiv ist, denn nachdem ich grade 2 Lynleys hintereinander gelesen habe, wo gefühlte 25 Plotbunnies umhersprangen, fand ich dieses Buch sehr schön gradlinig. Soweit ein Mystery eben einfach komponiert sein kann.

Jeder auf der Insel hat seine Probleme, und der örtliche Polizist stochert überall herum, weil er unbedingt wissen will, wer seinen Adoptivsohn von einer Klippe gestossen hat. Dass Becca mittenrein gerät hat weniger mit ihren besonderen Fähigkeiten zu tun, als damit dass sie Angst vor der Polizei hat. Der Stiefvater könnte ja auf ihre Spur gekommen sein. Und so trifft sie manchmal falsche Entscheidungen um sich zu schützen, besonders weil sie die Gedanken der anderen nicht in Sätzen hört, sondern nur die emotional stärksten Bruchstücke mitbekommt, die sich oft auf etwas ganz anderes beziehen.

Zum Schluss wird das Geheimnis um den Unfall zwar gelöst, die Probleme von Beccas Freunden kommen erstmal zur Ruhe, aber leider endet das Buch mit einem unsäglichen Cliffhanger, und es ist noch keine Fortsetzung in Sicht.
Ich will mehr, und ich hoffe sehr, dass sich Mrs George erstmal auf die Fortsetzung dieser Reihe konzentriert und so ein bisschen Lynley-Abstand bekommt, damit die Krimis dann auch wieder besser werden.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Elizabeth George
BeitragVerfasst: 15.07.2014, 10:16 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1574
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
The Edge of the Water
(Whisper Island - Wetterleuchten)

Ein geheimnisvolles Mädchen, das nicht sprechen kann; eine kohlschwarze Robbe, die jedes Jahr zum selben Platz zurückkehrt; eine bittere Fehde über unbekannte seltsame Dinge, die auf Whidbey Island passieren, und Becca King ist mittendrin.
Ein Neuankömmling versetzt die Inselbewohner in Aufregung. Die junge Meeresbiologin Annie hofft auf eine wissenschaftliche Sensation - die Entdeckung einer unbekannten Spezies. Die Inselbewohner misstrauen Annie, und auch Becca will herausfinden, was Annie wirklich vorhat.
Aber Becca muss ihre eigenen Geheimnisse schützen. Immer noch auf der Flucht vor ihrem kriminellen Stiefvater lebt sie jetzt an einem geheimen Ort. Nicht einmal Derric darf wissen wo sie sich aufhält.

[EG-Site/dt. Klappentext]

Hmmmnnjaaaa, das war jetzt also das Sequel.
Es ist insofern die Fortsetzung, dass es auf der Insel spielt, auf der Becca jetzt lebt, und Personen vorkommen, die man schon aus dem ersten Band kennt.
Es kommen auch noch eine Menge andere neue Personen vor, die eigentlich nur von dem ablenken, was man eigentlich nach dem ersten Band über Becca wissen will. Und der Cliffhanger wird auch nur mit drei Nebensätzen wegerklärt.
Am besten betrachtet man "Wetterleuchten" als getrenntes Buch. Wenn man sich von der Fortsetzungserwartung gelöst hat, geht es. Und den Teil, in dem es um amoklaufende Teenagerhormone geht, kann man auch überspringen. Der ist für europäische Leser sowieso zu amerikanisch-aufgesetzt.

Was dann übrigbleibt: es ist ein spannendes Fantasy-Buch über die Suche nach einer schwarzen Robbe.

Spoiler/Frage:
Es erinnerte mich an eine Geschichte von Poe oder Lovecraft oder sonst einem dieses Genres, die ich aber trotz intensivem googeln nicht finden konnte. Wem es einfällt, bitte PM an mich. Danke!

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Elizabeth George
BeitragVerfasst: 29.03.2015, 12:38 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1574
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Whisper Island - Feuerbrandung
(The Edge of the Shadows PubDate: 16 July! 2015 )

Spätsommer auf Whidbey Island. Nach neun Wochen ohne Regen ist jetzt die Waldbrand-Saison da ... und ein Feuerteufel, der bald die Einwohner dieses Idylls am Nordwestpazifik mit immer intensiveren Bränden terrorisiert. Becca King und ihre Freunde Jenn und Derric sind auf dem Jahrmarkt, als das dritte Feuer in einem Tierschuppen ausbricht. Der Schuppen wird zerstört, einige Tiere sterben, und Becca hört aus dem nahegelegenen Wald das "Flüstern" des Feuerteufels, der dageblieben ist um das Chaos zu beobachten. Mehr Feuer brechen aus, und die Situation eskaliert bis jemand stirbt. Becca glaubt sie weiss wer hinter allem steckt, aber nur mit der Hilfe ihrer Freunde und der Entwicklung ihres eigenen psychischen Talents kann der Täter vor Gericht gebracht werden.
[nach amazon]

Dieses Buch ist zuerst auf Deutsch erschienen, deshalb habe ich es mir erstmal aus der Bücherei geliehen.
Es war wieder besser als das vorherige. Die Story war als Krimi spannend, aber man erfährt immer noch zu wenig über Becca, und ihre Fähigkeiten entwickeln sich eigentlich überhaupt nicht. Der böse Stiefvater ist nie nah genug um sie wirklich in Gefahr zu bringen.
Ich muss zugeben, die Serie verwirrt mich. Wenn sich ein Buch gut wegliest, frage ich mich eigentlich nie "was will uns der Autor damit sagen?", aber hier schon. Nach dem zweiten Band habe ich gedacht, dass Beccas Geschichte vielleicht nur den eher unwichtigen Rahmen für paranormale Ereignisse auf einer abgelegenen Insel bilden soll, aber hier im dritten Band war wieder nichts fantasymässiges als Beccas unvollkommenes Gedankenlese-Talent. Ich weiss wirklich nicht, wo Frau George mit den Büchern hinwill.

Was mich persönlich masslos im Deutschen gestört hat (schon bei Harry Potter): man übersetzt keine Eigennamen ins Deutsche! Nein! ganz, ganz eventuell den Nachnamen, wenn es denn für die Geschichte wichtig ist, aber niemals Vornamen. Leute heissen wie sie heissen. Punkt.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Elizabeth Edmondson
Forum: Sagas & Epen
Autor: Alex
Antworten: 0
Nina George
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Ulrike
Antworten: 3
Elizabeth Glaser - Kein Engel an meiner Seite (AIDS)
Forum: Zeitgeschehen - Schicksale - Tatsachen
Autor: Rabea
Antworten: 3
Elizabeth George
Forum: Krimi & Thriller
Autor: Inka
Antworten: 0
Kallie George
Forum: Freundschaft & Liebe
Autor: Julia
Antworten: 1

Tags

Bücher, Erde, Kinder, Literatur, Nager, RTL, Tee

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz