Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 21.09.2020, 06:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15.02.2007, 21:51 
Offline
Moderatorenteam
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 16:15
Beiträge: 432
Neues Glück für Gisela / Elisabeth geht ihren Weg (norwegischer Titel: Det blomstrer på stengrunn, 1953)

Elisabeth geht ihren Weg (Waldstatt Verlag - Schweiz, 1959)

Bild Bild

Elisabeth, die einzige Tochter einer angesehenen und reichen Familie steht kurz vor der Heirat mit ihrem Jugendfreund. Kurz davor erkrankt sie schwer. Es stellt sich bei der ärztlichen Untersuchung heraus, dass sie in ihrer Ehe nie Kinder haben kann. Nun ist sie selbst sehr kinderliebend und weiß auch, dass sich ihr Verlobter Kinder wünscht. Nach längeren Kämpfen fasst sie daher den Entschluss, ihre Verlobung aufzulösen.
Hat das Leben noch einen Sinn für sie?
Sie nimmt eine Stelle als Lehrerin an einer Knabenschule an und lernt über ihre Schüler den Leiter eines ärmlichen Kinderheimes kennen. Mit Hilfe ihres elterlichen Vermögens versucht sie den armen Kindern zu helfen. Der Heimleiter ist gegen dieses Verwöhnen der Kinder. Auch Elisabeth muss bald erfahren, dass man mit Geld nicht alles kaufen kann. Immer mehr besucht sie das Kinderheim nicht bloß der Kinder zulieb, sondern wegen der Person des Heimleiters. Bis zum Schluß ist sie sich nicht klar über ihre Gefühle und weiß auch nicht, ob ihre Zuneigung echte Liebe ist und vor allem, ob sie auch Erwiderung findet.
Es soll nicht verraten sein, was sie auf diesem Wege erlebt. Der Leser selbst wird mit ihr bangen und sich mit ihr freuen, so als ob er alles persönlich miterleben würde von der Stunde der Auflösung ihrer Verlobung an bis hin zur Hochzeit mit dem Heimleiter, die sie zur Mutter so vieler Kinder werden lässt.
Könnte man etwas schöneres von einer Erzählung sagen?
Der Verlag ist sich sicher, dass dieser spannende Roman von Vätern und Müttern und von allen, denen Kinder anvertraut sind, gerne gelesen wird, dass er aber auch junge Menschen erfreut und ihnen hilft, im Leben zurecht zu kommen.



Neues Glück für Gisela (Buch und Zeit-Verlag, 1976)

Bild

Gisela glaubt, nie mehr glücklich sein zu können. Deshalb will und muß sie sich einen neuen Lebensweg suchen. Sie wird wird Lehrerin. Durch ihre warmherzige Art gewinnt sie die Herzen der Kinder - und eine Liebe, die sie auf ein neues Glück hoffen läßt.


Neues Glück für Gisela (Mundus-Verlag)

Bild


* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *


Norwegische Ausgabe: Det blomstrer på stengrunn (1953)

Bild

_________________
Bild Viele Grüße von Rabea, Ulrike, Christiane und Joana


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Elisabeth Büchle / Noa C. Walker
Forum: Happy End- und Wohlfühl-Bücher
Autor: Hannah Mareike
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz