Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 13.08.2020, 16:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 07.08.2012, 07:20 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Heute in der WAZ:
Zitat:
Ostsee-Dreh
Das ZDF hat sich einen weiteren Stoff der Autorin Dora Heldt vorgenommen. Am Montag begannen in Heiligendamm an der Ostsee die Dreharbeiten für "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt". In den Hauptrollen sind unter anderem zu sehen Christine Neubauer ( :haarezuberge) , Gesine Crukowski und Markus Knüfken.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 07.08.2012, 08:23 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6788
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
:huch Oh neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin, bloß nicht die Neubauer!!!!

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 07.08.2012, 09:17 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Doch, schau: :(

Focus-online hat geschrieben:
Doris (Christine Neubauer) gerät ins Schwitzen: Ihr 50. Geburtstag naht, und sie sieht keinen Grund zum Jubilieren. Sie ist nervös, leidet unter Hitzewallungen und ist unzufrieden. Auf gar keinen Fall will sie eine spießige Familienfeier. Als Doris erfährt, dass ihr Mann Torsten (Eckhard Preuß) eine Überraschungsparty plant, hilft nur eins: die Flucht. Kurzerhand fährt sie mit ihren besten Freundinnen Katja (Gesine Cukrowski) und Anke (Birge Schade) für ein paar Tage in ein Wellness-Hotel. Dort möchte sie ganz entspannt in den leidigen Geburtstag hinein feiern. Die Freundinnen sind gar nicht begeistert, als sie erfahren, dass Doris den Aufenthalt zur Sinnsuche nutzen will und dafür auch noch für alle den „Lifecoach“ Georg (Markus Knüfken) engagiert hat. Und auch sonst läuft nicht alles wie geplant. Unterschiedliche Begegnungen und überraschende Enthüllungen zwingen Doris, Katja und Anke, sich mit ihren kleinen und großen Lebenslügen auseinanderzusetzen. Dabei wird ihre Jugendfreundschaft auf eine harte Probe gestellt.

In weiteren Rollen spielen Julia Stinshoff, Monika John und andere.
..

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 07.08.2012, 09:35 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Args, und warum kann Georg den Damen nicht einfach so über den Weg laufen, wie es im Buch steht?
Aber da Julia Stinshoff mitspielt, haben sie wenigstens Christine nicht rausgeschrieben.

Und Frau Neubauer, mal ehrlich. sie kann ihre süddeutsche Herkunft nicht verleugnen, man hört es einfach!
Warum müssen sie ausgerechnet aus der Frau immer eine norddeutsche Pflanze machen?

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 00:14 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 02:41
Beiträge: 1020
Wohnort: Hannover
Ulrike hat geschrieben:

Und Frau Neubauer, mal ehrlich. sie kann ihre süddeutsche Herkunft nicht verleugnen, man hört es einfach!
Warum müssen sie ausgerechnet aus der Frau immer eine norddeutsche Pflanze machen?


Verstehe ich nicht, dass die ständig so präsent ist ... nach Katja Riemann und Veronika Ferres die am meisten überschätzte Schauspielerin ... und die Vollweib-Nummer ist eh zum brechen blöd ... *kopfschüttel*

_________________
Wenn du die Antwort weißt, ändert das Leben die Frage ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 17:08 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1376
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Hach, da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die diese Frau für völlig überschätzt hält!

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 17:30 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 09:35
Beiträge: 1444
Wohnort: Weisenheim
Ich lese gerade: **
Nein ich auch noch :schnips

_________________
Irina Bild

Pour yourself a drink, put on some lipstick, and pull yourself together - Elisabeth Taylor


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 18:06 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2007, 14:02
Beiträge: 378
Wohnort: Frankfurt
Meine Mutter kann sie auch so gar nicht ab. (Ich sowieso nicht, aber ich gucke selten Filme in denen sie mitspielt) Ist sie jetzt eigentlich nur noch ein "Halbweib", nachdem sie so abgenommen hat? (Bunte lese ich nämlich gerne, wenn ich sie mal in die Finger bekomme :ggg )

_________________
Vorwitzige Grüße,
Anke Bild

Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die zehnte summt die Melodie von Tetris....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 12.10.2012, 21:50 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Morgen Nachmittag um 17:30 im NDR:
Heikes Radtour - auf Sylt: Unterwegs mit Dora Heldt
http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157 ... 46817.html

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 15.10.2012, 14:03 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:23
Beiträge: 604
Wohnort: Remlingen (bei Würzburg)
Schade, den Tipp habe ich leider zu spät gelesen!

Aber hier gleich schon der nächste Ausstrahlungstermin:
Am Sonntag, 11.11.2012 kommt "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" auf ZDF.

_________________
Liebe Grüße,
Dani

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind oft die besten Freunde, aber sie sollten nicht die Einzigen in unserem Leben sein.

Maria Theresia Radloff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 14:02 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Heute Abend kommt "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" im ZDF.
Auch wenn ich mir für Doris jemand anders als ausgerechnet Frau Neubauer gewünscht hätte, so werde ich mir den Film doch ansehen. Ich bin gespannt, ob Christine und Georg drin vorgekommen, oder ob sie dem Drehbuch zum Opfer gefallen sind. Ich würde so gern die Rouladen fliegen sehen. :ggg

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 22:48 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Was war denn das für ein Sch***-Drehbuch?
Das war mit Abstand die schlechteste Verfilmung der Dora-Heldt-Bücher.
Außer dem Titel und den Namen hatte der Film nichts mit dem Buch zu tun.
Dora Heldt hat ja mal gesagt, man müsse sich vom Buch lösen, wenn man die Rechte verkauft, aber das war nun wirklich unerträglich doof.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 22:53 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Aber Georg war sehr nett besetzt. :)

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 22:57 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6788
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Das war aber auch alles, Iris.
Echt schade, was die aus dem schönen Buch gemacht haben :( .

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 11.11.2012, 23:50 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2653
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Teresa Simon; Die Lilienbraut
Diese Verfilmung macht nun wirklich keine Lust auf die Buchlektüre. Keine gute Werbung!

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 29.12.2012, 00:28 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:23
Beiträge: 604
Wohnort: Remlingen (bei Würzburg)
Ich habe eine Serienstart-Benachrichtigung von Wunschliste.de erhalten in der steht, dass "Ausgeliebt" am Sonntag, 10.02.2013 im ZDF ausgestrahlt wird. Leider stehen keine weiteren Infos (Uhrzeit - vermutlich aber 20:15 Uhr - oder Schauspieler) dabei.
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, inwieweit der Film etwas mit dem Buch zu tun haben wird. Da die beiden letzten Filme ("Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" und "Kein Wort zu Papa") ja eigentlich fast nur noch den Namen mit den Büchern gemeinsam hatten und Christines Scheidung am Anfang von "Urlaub mit Papa" gezeigt wurde, befürchte ich fast, dass "Ausgeliebt" gar nichts mehr mit dem Buch gemein haben wird. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass sie es zeitlich nach "Kein Wort zu Papa" und "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt" ansiedeln ...
Lassen wir uns überraschen!

_________________
Liebe Grüße,
Dani

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind oft die besten Freunde, aber sie sollten nicht die Einzigen in unserem Leben sein.

Maria Theresia Radloff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 29.12.2012, 00:30 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Ich wusste gar nicht, dass "Ausgeliebt" verfilmt wurde.
Da bin ich auch mächtig gespannt und ehrlich gesagt etwas skeptisch.
Danke für den Tipp, Dani.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 29.12.2012, 09:17 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Schaut mal, gerade gefunden:

Zitat:
Nach der Ausstrahlung der Dora-Heldt-Bestseller-Verfilmungen "Urlaub mit Papa", "Tante Inge haut ab" und "Kein Wort zu Papa" sowie den kürzlich beendeten Dreharbeiten zu "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt", verfilmt das ZDF nun einen weiteren Dora-Heldt-Roman. Von Dienstag, 18. September 2012, an entsteht für das ZDF-"Herzkino" der Fernsehfilm "Ausgeliebt" nach dem gleichnamigen Roman der Autorin. Regie führt wieder Mark von Seydlitz, das Drehbuch schrieben Sabrina Maria Roessel, Julia Neumann und Sabine Leipert.

Für Christine (Julia Stinshoff) bricht eine Welt zusammen: Ihr Ehemann Bernd (Oliver Hörner) trennt sich nach 15 Ehejahren überraschend von ihr. Schwer demoralisiert packt sie ihre Sachen und zieht zu ihrer Freundin Doro (Julia Maria Köhler) nach Hamburg. Dort versucht sie, ihr Leben neu zu ordnen, allerdings nicht ohne Störfeuer von Vater Heinz (Lambert Hamel) und Mutter Charlotte (Gundi Ellert).

In weiteren Rollen spielen Eva Habermann, Patrik Fichte, Markus Majowski, Peter Franke und andere. Rolf Eden ist in einer Gastrolle zu sehen. Es produziert die made in munich movies GmbH im Auftrag des ZDF. Produzent ist Mark von Seydlitz. Die Redaktion im ZDF liegt bei Alexander S. Tung. Gedreht wird in Hamburg und Umgebung bis voraussichtlich 16. Oktober 2012. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.



Ich bin mal gespannt, wie sie Patrick Fichte einbauen. :hach

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 29.12.2012, 12:33 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6788
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Das Drehbuch hört sich tatsächlich nach dem Buch an. Allerdings passt das nicht zu den vorherigen Verfilmungen der Dora Heldt Bücher :kopfschuettel . Mal gespannt, wie die das jetzt zeitlich unterbringen wollen.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 29.12.2012, 14:08 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Vielleicht ist ihnen das Gemecker, dass die Dora Heldt Filme sich nicht an die Buchvorlage halten, zu Ohren gekommen. :hihihi

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 30.12.2012, 19:58 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:23
Beiträge: 604
Wohnort: Remlingen (bei Würzburg)
Hier gleich der nächste TV-Tipp, den ich vorhin zufällig in der Fernseh-Zeitung entdeckt habe:

Heute, 30.12.2012 von 20:15 Uhr bis 21:45 Uhr auf WDR: "Wunderschön! Sylt im Winter - Stefan Pinnow unterwegs mit Bestseller-Autorin Dora Heldt".



Wiederholung ist morgen früh von 04:50 Uhr bis 06:20 Uhr!

_________________
Liebe Grüße,
Dani

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind oft die besten Freunde, aber sie sollten nicht die Einzigen in unserem Leben sein.

Maria Theresia Radloff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 10.02.2013, 09:18 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Heute Abend 20:15 Uhr kommt als ZDF-Sonntagsfilm "Ausgeliebt".

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 10.02.2013, 22:30 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2653
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Teresa Simon; Die Lilienbraut
Wollen wir mal anfangen zu sammeln, was die Verfilmung mit dem gleich benannten Buch von Dora Heldt zu tun hat? Ähnlichkeit war nicht beabsichtigt, oder? Bin ich zu kritisch? Ob der normale Zuschauer überhaupt bemerkt, dass die versch. Filme in eine Reihenfolge gehören oder als Einzelsonntagsfilm sehen?

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 10.02.2013, 22:53 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6788
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Nee, du bist nicht zu kritisch, Christiane.
Ich habe mich zwischendrin auch gefragt, wie man das ganze zu verstehen hat. Die ganzen Verfilmungen haben nicht mehr wirklich viel mit den Bücher gemein :( . Einzig und allein der Name Christine und Papa Heinz scheinen noch zu stimmen. Das sind alles so schöne Bücher - warum in aller Welt muss man daraus solche Filme machen?!

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 10.02.2013, 23:01 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2007, 22:55
Beiträge: 499
Wohnort: Dettingen/Erms
Bernd hatte ich mir so vorgestellt, Antje auch! Aber Patrick Fichte als Richard?

Irgendwie war die Verfilmung ein Mix sämtlicher Dora Heldt Bücher.

Ich denke, für Menschen, die die Bücher nicht gelesen haben, war es ein ganz netter Film. aber sonst?

Mädels, ich glaube wir müssen Drehbuchautoren werden... :yes

EDIT: In irgendeiner Verfilmung tauchte doch der Noch-Ehemann von Christine auch auf? War das der gleiche Schauspieler? Hieß er da auch Bernd?

_________________
LG Tani

-------------------------------------------------------------------------------------
Immer bleibt die Natur, solange wir sie nicht sinnlos zerstören. In fünfzig Jahren wird sich niemand mehr für das Ergebnis von Konferenzen interessieren...Aber wenn ein Löwe im rötlichen Morgenlicht aus dem Gebüsch tritt und dröhnend brüllt, dann wird auch Menschen in fünfzig Jahren das Herz weit werden.
Bernhard Grzimek


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 10.02.2013, 23:06 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Nachdem die anderen Filme sich ja auch nicht an die Buchvorlage gehalten haben, bin ich an diesen Film von vornherein nicht mit großen Erwartungen gegangen, was die Übereinstimmung zum Buch angeht und habe mich lediglich auf einen Sonntagsfilm mit bekannten Gesichtern gefreut.

Als solcher war er schön und lustig gemacht.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 11.02.2013, 00:13 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Da bin ich ja direkt froh, dass ich den Film nicht gesehen habe.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 15.12.2013, 15:49 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Im März läuft hier in Bad Arolsen das zum Buch "Urlaub mit Papa" mit Jochen Senf und Michaela Schaffrath. Jochen Senf mochte ich schon immer als Direktor Wolf in "Nicht von schlechten Eltern" sehr gerne. Ich könnte mir vorstellen, dass der einen klasse "Papa" abgibt. :lachen

Ich werde mal zusehen, dass wir dafür Karten bekommen. Denn das würde mich wirklich interessieren.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 15.12.2013, 15:59 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:54
Beiträge: 257
Wohnort: Wickede (Ruhr)
Michaela Schaffrath ist aber nicht Gina Wild?? :kringeln

_________________
LG von Daniela


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 15.12.2013, 21:26 
Offline
backendes Baumkänguru
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 10:34
Beiträge: 329
Wohnort: Gescher, Münsterland
Doch :yes

_________________
LG Marianne

Trenne dich nie von deinen Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben, zu leben. (Mark Twain)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 03.02.2014, 17:34 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2007, 22:55
Beiträge: 499
Wohnort: Dettingen/Erms
Gerade in der Fernsehzeitung gelesen. Am 16.2. kommt "Unzertrennlich" im ZDF.

_________________
LG Tani

-------------------------------------------------------------------------------------
Immer bleibt die Natur, solange wir sie nicht sinnlos zerstören. In fünfzig Jahren wird sich niemand mehr für das Ergebnis von Konferenzen interessieren...Aber wenn ein Löwe im rötlichen Morgenlicht aus dem Gebüsch tritt und dröhnend brüllt, dann wird auch Menschen in fünfzig Jahren das Herz weit werden.
Bernhard Grzimek


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 03.02.2014, 21:57 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Naja, der Film scheint ja nur noch den Titel mit dem Buch gemeinsam zu haben:
http://herzkino.zdf.de/ZDF/zdfportal/pr ... alUrl=true

ZDF hat geschrieben:
Dora Heldt: Unzertrennlich
Christine (Julia Stinshoff) findet ihren neuen Chef Sven (Patrick Rapold) sehr nett, doch eigentlich ist sie doch mit Richard zusammen.

Buchhändlerin Christine (Julia Stinshoff) hat den Blues: Ihr 40. Geburtstag steht bevor, und ihre Affäre mit Richard (Christoph Mory) läuft auch nicht rund. Richard ist verheiratet und macht keinerlei Anstalten, sich von seiner Frau zu trennen. Zu allem Überfluss kann Christine ihren Kummer nicht einmal mit ihrer besten Freundin Doro (Julia-Maria Köhler) teilen, weil sie die Affäre vor ihr geheim hält.

Als Christine den Auftrag erhält, eine Kolumne für eine Frauenzeitschrift zu schreiben, trifft sie auf den attraktiven Chefredakteur Sven (Patrick Rapold). Und weil Richard sie noch immer hinhält, lässt sich Christine gern auf einen kleinen Flirt mit Sven ein. In all dem Gefühlschaos merkt sie jedoch nicht, dass sie Freundin Doro sträflich vernachlässigt.

Als Doro auch noch erfährt, dass Christine sie monatelang belogen hat, droht die Freundschaft zu zerbrechen. Mit der Wahrheit nicht ganz so genau nimmt es auch Dennis (Markus Majowski), Doros schwuler Mitbewohner, der mit Freund Kai (Patrick Heyn) seine Hochzeit plant. Seine kapriziöse Mutter Angela (Judy Winter), die überraschend aus Los Angeles angereist ist, ahnt nichts von der Homosexualität ihres Sohnes. Dennis verstrickt sich immer mehr in Lügen und setzt damit seine Beziehung zu Kai aufs Spiel. Und auch Christine erkennt, dass echte Freundschaft die Wahrheit schon verträgt.


"Unzertrennlich" war immer mein Lieblingsbuch. Aber den Inhalt kenne ich nicht wieder. Und ich glaube, den Film tu ich mir dann nicht an.
Warum macht man so was nur mit diesem schönen Buch?
Inhaltsangebe des Buches:
Zitat:
(Nur) eine wie keine? Ein witziger Roman, den man sofort allen seinen Freundinnen schenken möchte!
Die beste Freundin: Sie ist Beraterin, Trösterin und hat einen schon vor manchem Fehler bewahrt. Ob Sorgen, Ängste, Freud oder Leid, alles kann man ihr anvertrauen. Die beste Freundin ist der Mensch für alle Fälle. Ihr verzeiht man alles, mit ihr kann man alles teilen ... nun ja, fast alles. Männer nicht. Und erst recht nicht über Jahre hinweg. Ihre ehemals beste Freundin Antje ist für die geschiedene Verlagsfrau Christine deshalb ein knallrotes Tuch. Und auch sonst trägt sie seither Frauen gegenüber nicht das Herz auf der Zunge. Wen wundert es da, dass sie bei einem Treffen mit einigen befreundeten Kolleginnen das Weite sucht, als eine von ihnen ein Lob auf die Herzensfreundin jeder Frau anstimmt? Ruth - Herausgeberin des Stadtmagazins, für das Christine nebenher Kolumnen schreibt - ist jedenfalls höchst erstaunt. Es kann doch nicht sein, dass frau aufgrund einer schlechten Erfahrung den Glauben an tiefe Frauenfreundschaften verliert! Diese Skepsis gilt es Christine auszutreiben, findet sie und erklärt den Freundinnen ihren Plan: Wie wäre es, wenn sie Christines alte Weggefährtinnen ausfindig machen und zu ihrem vierundvierzigsten Geburtstag einladen würden? Gesagt, getan. Mit Hilfe von Christines Geschwistern beginnt ein regelrechtes Detektivspiel. Christine, die von alldem nichts ahnt, hat indessen ganz andere Probleme ...

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 17.02.2014, 11:50 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Hat jemand gestern den Film gesehen?
Wie war er denn?

Bei uns in der Zeitung war ein interview dazu. Da hat sie noch mal gesagt, dass sie eben keine Drehbuchautorin sei und man sich quasi von seinem Buch lösen müsste, wenn man die Rechte verkauft hätte. Und dass sie mit den Verfilmungen aber recht zufrieden sei. Naja, das fällt mir nun etwas schwer zu glauben, vor allem, wenn das Drehbuch fast nichts mehr mit dem Buch zu tun hat.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 17.02.2014, 12:54 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Ich will ihn heute Abend gucken. Wir haben zwischendurch mal reingeschaltet, aber Daniel wollte lieber was anderes gucken. :chen

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 17.02.2014, 14:18 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2653
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Teresa Simon; Die Lilienbraut
Ich hatte den Film nebenher laufen. Also manches aus dem Buch haben sie tatsächlich sogar aufgegriffen.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 20.02.2014, 00:49 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 02:41
Beiträge: 1020
Wohnort: Hannover
Ulrike hat geschrieben:
Bei uns in der Zeitung war ein interview dazu. Da hat sie noch mal gesagt, dass sie eben keine Drehbuchautorin sei und man sich quasi von seinem Buch lösen müsste, wenn man die Rechte verkauft hätte. Und dass sie mit den Verfilmungen aber recht zufrieden sei. Naja, das fällt mir nun etwas schwer zu glauben, vor allem, wenn das Drehbuch fast nichts mehr mit dem Buch zu tun hat.


Ist auch unglaubwürdig - das ist der Standardspruch, den alle Autoren runterbeten ... ich glaube, das wird vertraglich so vereinbart, dass sie das sagen müssen :D

_________________
Wenn du die Antwort weißt, ändert das Leben die Frage ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 19.04.2014, 17:30 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 04.04.2007, 22:55
Beiträge: 499
Wohnort: Dettingen/Erms
Gerade in meiner Fernsehzeitung gelesen:

Am 4. Mai kommt "Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen" im ZDF. Bin mal gespannt, wie viel oder wenig der Film mit dem Buch zu tun hat...

_________________
LG Tani

-------------------------------------------------------------------------------------
Immer bleibt die Natur, solange wir sie nicht sinnlos zerstören. In fünfzig Jahren wird sich niemand mehr für das Ergebnis von Konferenzen interessieren...Aber wenn ein Löwe im rötlichen Morgenlicht aus dem Gebüsch tritt und dröhnend brüllt, dann wird auch Menschen in fünfzig Jahren das Herz weit werden.
Bernhard Grzimek


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 04.05.2014, 22:01 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6788
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Wir haben die Verfilmung von “Herzlichen Glückwunsch Sie haben gewonnen“ gerade geschaut und uns Tränen gelacht. Endlich eine Verfilmung, die sich doch ziemlich ans Buch gehalten hat. Die Änderungen, die vorgenommen wurden, fand ich absolut akzeptabel (wenn auch nicht nötig).

Die Rollen von Heinz und Walter sind, wie bisher, topbesetzt. Aber auch Johanna und Finchen sind genial. Insbesondere Gilla von Weitershausen ist eine der Highlights :laughing .

Gesendet von meinem GT-I9300

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 05.05.2014, 17:23 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Ich fand auch, dass es ein toller Filmabend war. :) Vermisst habe ich die Parkplatzszene, bei der die Ermittler aus dem Autospringen und dem armen Heinz ganz anders wird, weil er eine Straftat vermutet. Und die richtige Geschichte von Werners Auto. :lachen

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 05.05.2014, 18:30 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Mir hat es auch gut gefallen. Und die Rollen waren gut besetzt.
Bis auf die Auto-Geschichte war es gut umgesetzt.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 05.05.2014, 22:35 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2653
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Teresa Simon; Die Lilienbraut
Der Film hat mir gut gefallen, Finchen war z. B. toll, doch hätte ich mir so manches noch aus dem Buch noch umgesetzt gewünscht. Alles in allem, war es gut umgesetzt.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 15.06.2014, 10:50 
Offline
belesenes Buschbaby
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2014, 20:56
Beiträge: 7
Hab gerade "bei hitze ist es wenigstens nicht kalt" geguckt und ich muss sagen, ich bin entsetzt! Christine Neubauer!!!!! Unmöglich!!! Die Frau versaut mir jeden Film! Normalerweise ist die tatsache, dass sie irgendwo mitspielt, ja schon Grund genug, einen Film nicht zu schauen, aber bei Dora Heldt Filmen wollte ich eine Ausnahme machen. :kopfschuettel
Eigentlich sind sämtliche Verfilmungen der Dora Heldt Bücher gründlich in die Hose gegangen. Schade, die Bücher waren gut, man hätte sich nur an die Vorlagen halten brauchen. Ich habe auch "Herzlichen Glückwunsch ..." gesehen und die beste Szene war für mich, wie die beiden Rentner am Pc oder Laptop die Route zusammengesucht haben und dann der Kommentar von der Ehefrau des einen: Ihr wollt ja nicht zu Fuß zum Dammtor? laufen. Aber irgendwie schade :genau :hä


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 15.04.2016, 09:16 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
"Wind aus West in starken böen" kommt am 08.05. im ZDF
http://www.fernsehserien.de/dora-heldt/ ... een-823685

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Verfilmungen
BeitragVerfasst: 15.04.2016, 10:12 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2597
Wohnort: Bad Arolsen
Ich glaube, ich gucke erst den Film und lese dann nochmal das Buch. Ich kann mich nämlich an das Buch gar nicht mehr so richtig erinnern. :rotwerd

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verfilmungen von Janette Oke Büchern (ohne Siedler-Reihe)
Forum: Janette Oke
Autor: Rabea
Antworten: 6
Verfilmungen von Lucy Maud Montgomery
Forum: Lucy Maud Montgomery
Autor: Rabea
Antworten: 1
Unsere kleine Farm - Verfilmungen
Forum: Laura Ingalls Wilder
Autor: Brina
Antworten: 28
Astrid-Lindgren-Verfilmungen und die Bücher dazu
Forum: Astrid Lindgren
Autor: Rabea
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz