Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 05.12.2020, 01:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 16:57 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6977
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ich auf der Facebook Seite von Enid Blyton entdeckt, dass Mallory Towers verfilmt wurde.

https://youtu.be/vdSDObM8ql4

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 17:08 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 15:41
Beiträge: 267
Wohnort: Mannheim
Danke, das sieht super aus. :freu
Ich darf gar nicht an diese furchtbaren Hanni & Nanni Verfilmungen denken :hilfeee

_________________
Gosia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 17:29 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
:hach

Aber es sieht so aus, als könne man das nur in UK ansehen :nee

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 17:48 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 15:41
Beiträge: 267
Wohnort: Mannheim
ja, leider :help
ok, hoffen, dass irgendein Sender die Serie kauft

_________________
Gosia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 20:08 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6977
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Das habe ich noch gefunden:
https://medium.com/123movies-malory-tow ... c50f6bdeea

Ich hoffe auch, dass wir das bald in Deutschland sehen können :daumen .

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 09:49 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 21:15
Beiträge: 1572
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Der Trailer sieht zwar auf den ersten Blick gut aus, aber.....

Wenn sie das Setting Ende der 40er/Anfang50er belassen haben, dann hätten sie sich an die damaligen Gegebenheiten halten müssen, und nicht nach heutigen Maßstäben politisch korrekt besetzen.
Pöttchen dürfte nicht Indisch sein (meine Idealbesetzung wäre sowieso die Quidditchlehrerin aus Harry Potter.
Susanne ist auch keine "Person of Colour".
In den Büchern werden zwar vereinzelt "Afrikanische Prinzen" oder andersfarbige Kinder in den Internaten erwähnt, aber das ist die Ausnahme.

Abgesehen von den üblichen Fehlern. z.B. hat Dolly/Darrell in den Büchern schwarze Locken. Und war die Französischlehrerin nicht dick? ich verwechsele oft Hanni&Nanni und Dolly.
Die Hausmutter ist eine patente, zupackende Persönlichkeit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei einer Not-OP umkippt!
Dolly ist nicht aus ihrer vorherigen Schule rausgeflogen, oder?

Miss Grayling ist aber perfekt getroffen!

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 25.03.2020, 02:29 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:15
Beiträge: 1103
Wohnort: Lübeck
Schussel hat geschrieben:
n den Büchern schwarze Locken. Und war die Französischlehrerin nicht dick? ich verwechsele oft Hanni&Nanni und Dolly.

Bei Hanni und Nanni gibt es die rundliche Mamsell.
Bei Dolly gibt es Mademoiselle Dupont (klein, dick, vergnügt) und Mademoiselle Rougier (dünn, humorlos).

Edit: Ein paar mehr Details gibt es im englischen EB-Forum:

_________________
LG Gisela



Zuletzt geändert von Gisela am 25.03.2020, 20:16, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 25.03.2020, 08:49 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 21:15
Beiträge: 1572
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
oh, danke, dann stimmt die dünne Mlle Rougier!
Zitat aus dem EB-Forum:
Zitat:
set in times they were written but with girls reflecting our diverse society now. Characters are spot on. Some stories taken from St. Cares and some made up

Das wars, was mir eben auffiel.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 27.03.2020, 05:22 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:15
Beiträge: 1103
Wohnort: Lübeck
Inzwischen sind noch Beiträge dazu gekommen. Von "toll" bis (sinngemäß zusammengefasst)

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 31.03.2020, 23:36 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:15
Beiträge: 1103
Wohnort: Lübeck
Es gibt auch ein .

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 10:58 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 17:27
Beiträge: 2638
Wohnort: Bad Arolsen
Von der Ausstattung her finde ich es sehr hübsch gemacht, typisch BBC. :meinherz

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 11:32 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:11
Beiträge: 1462
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ja, das dachte ich auch, die BBC mal wieder... *hach*

Es hat sich aber noch niemand von Euch angemeldet, um es sehen zu können, oder? Ich bin ja schwer in Versuchung.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 13:43 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Das geht leider nicht Nadja, man muss eine UK-Adresse haben.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 16:02 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6977
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ich hoffe auf Netflix. Da laufen ja auch einige englische Serien, die nicht speziell für Netflix produziert wurden.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 21:25 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:15
Beiträge: 1103
Wohnort: Lübeck
Von Deutschland aus geht es leider nicht. Aber kann natürlich sein, dass es irgendwann auch hier gesendet wird oder zumindest gegen Geld zu sehen/ erwerben ist.

Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es sehen will. Ich bin ja eher so der Typ, der eine Verfilmung möglichst nahe am Buch haben will. Und das scheint nach allem, was ich im englischen Forum so gelesen habe, nicht der Fall zu sein. Auch wenn es trotzdem etlichen gefallen hat.
Vermutlich muss man sich vom Buch lösen können. Wenn man es nur als Film basierend auf den Figuren und Ideen von Enid Blyton nimmt, kann es sicher gut sein.

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 12:27 
Offline
belesenes Buschbaby

Registriert: 05.09.2013, 09:25
Beiträge: 3
Wohnort: Münster
Achtung Spoiler!

Ich benutze mal die deutschen Namen und Begriffe, weil das für mich einfacher ist, beziehe mich aber auf die englischen Bücher.
Ich schaue gerade die erste Folge und es ist ein Auf und Ab der Gefühle. Ich bin ja für Diversität in Film und Fernsehen, aber wenn man Dolly schon in ihrer ursprünglichen Zeit lässt, passen die meisten Besetzungen überhaupt nicht. Die Darstellung der Burg und der Räumlichkeiten und vor allem das Schwimmbad sind fantastisch. Aber dass die Hausmutter Angst vor ner Maus hat und ungerecht ist, passt wieder mal gar nicht. Evelyn ist zwar nervig, aber ganz anders als in den Büchern. Die Story wurde für mich unnötiger Weise auch abgeändert. Der Streit zwischen Dolly und Evelyn ist für mich ganz seltsam dargestellt. Oha Auftritt der Französischlehrerin, weiß nicht, könnte eher Marilyn sein, affektiert und seltsam... Warum ist Dolly aus ihrer letzten Schule geflogen? Passt 0 zum Buch.

Naja soviel zu meiner Live-Berichterstattung. Weiß noch nicht, ob ich mir die anderen Folgen anschauen will. Ich ärger mich immer so sehr, wenn eine Verfilmung so von Buch abweicht. Fürs Auge ganz hübsch, aber Schauspielerwahl und Story sind nicht meins.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 14:39 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Kann man die Serie nun auch in Deutschland sehen?

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 14:49 
Offline
belesenes Buschbaby

Registriert: 05.09.2013, 09:25
Beiträge: 3
Wohnort: Münster
Mein Freund hat da was gedreht, der ist Informatiker und konnte es so einstellen, dass wir in UK sind mit dem PC.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.08.2020, 14:52 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Guter Junge :ggg

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 24.09.2020, 21:45 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:15
Beiträge: 1103
Wohnort: Lübeck
Die Folgen von Series 1 findet man zumindest zur Zeit bei youtube. (Ich hab sie aber nicht gesehen und bin mir auch immer noch nicht sicher, ob ich das will. Aber hab sie mal runtergeladen für den Fall, dass ich es mir irgendwann anschauen möchte.)

Außerdem gibt es einen , wo vor allem die Schauspielerinnen/ Figuren vorgestellt werden. Es gibt aber auch eine und was zu den .

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 25.09.2020, 18:19 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Ich habe heute die beiden ersten Teile geguckt.
Ich versuche gerade es für mich von "meinen" Dolly-Büchern zu trennen und hoffe, dass es klappt, weil ich die Bücher nur auf Deutsch kenne.

Die Schule, Pool, Ausstattung finde ich absolut gelungen.
Die Anreise war wie erhofft und die Ansprache von Miss Grayling (top besetzt) wie sie sein sollte.
Darrell finde ich eigentlich sehr gut besetzt, auch wenn sie keine schwarzen Locken hat. Sie ist echt süß.
Mary-Lou gefällt mir auch, wahrscheinlich weil sie am ehesten meiner Vorstellung von Marlies entspricht.
Alle Mädchen sind eigentlich gut besetzt, wenn man sich von Äußerlichkeiten frei macht. Das kann man aber eigentlich nicht, weil diese Geschichte definitiv in den späten 40ern bis frühen 50ern angesiedelt ist.
Völlig überflüssig also, die Rollen so zu besetzen, wie es heute vielleicht an englischen Boarding Schools ist und politisch korrekt wäre. Macht man bei Downton Abbey schließlich auch nicht.
Kinder sind clever genug, um das richtig einzuordnen, denke ich. Die Bücher "aktualisiert" man ja auch nicht auf diese Weise.


Dass die Story nicht eins zu eins umgesetzt ist, stört mich jetzt weniger, weil ich das auch nicht erwartet habe.
(Es gibt da eine sehr schöne Szene zwischen Darrell und Miss Grayling in ihrem Büro, die könnte glatt aus Joanas Feder stammen, finde ich.)

Insgesamt ist es vom Flair aber viel authentischer als z.B. die H&N-Filme.
Ich denke, ich sehe mir auch die anderen Folgen an.





Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 25.09.2020, 19:01 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2011, 09:18
Beiträge: 298
Ich bin heute bis Folge 6 gekommen. Ich bin mir nicht sicher inwieweit es für Kinder oder eher doch für Erwachsene gemacht ist. Die Geschichte ist natürlich nicht 1:1 übernommen, aber insgesamt finde ich es ganz gut gelungen.

_________________
LG,
Luisa

Bild "Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 28.09.2020, 21:00 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 15:50
Beiträge: 655
Wohnort: Tirolerland - starkes Land
Ich habe auch grad in Folge 1 hineingelinst, völlig unvoreingenommen. Allerdings war ich so herb enttäuscht, dass ich nach 5 Minuten abgebrochen habe. Es kam in keinem Augenblick auch nur ein bißchen Möwenfelsfeeling bei mir auf.

_________________
Schian's Tagl! Ela

Gib allen Kinderträumen Flügel, lass sie fliegen hoch im Wind, dass alle Menschen sehen können, wie wichtig Kinderträume sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 29.09.2020, 06:53 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Ich bin mittlerweile durch und es hat mir gut gefallen.
Ich wäre sogar geneigt, die Staffel zu kaufen, sollte sie auf DVD erscheinen.
Das Drehbuch ist gut angelegt.
Die Geschichte zwischen Darrell,Mary-Lou- und Gwen ist fast originalgetreu.
Auch Darrells Bemühungen um die Freundschaft mit Alicia und ihre Enttäuschung, dass diese immer wieder Betty den Vorzug gibt.
Modernisiert wurden Darrells anfänglich schlechte Noten. Die hat sie ja eigentlich nur, weil sie zu sehr mit Alicia Unsinn treibt, und nicht, weil ein anderes Problem dahintersteckt.

Es gibt Handlungsstränge, die ich überflüssig fand, z.B. die Debütantinnen-Geschichte. Anderes war nett und unterhaltsam, wie z.B. Lady Jane Malory oder der Gärtnerjunge.

Einzig die Hausmutter gefällt mir gar nicht. Die sollte streng, aber herzlich sein und nicht ungerecht, bösartig, dumm und verfressen.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 29.09.2020, 13:57 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2014, 15:50
Beiträge: 655
Wohnort: Tirolerland - starkes Land
Jetzt weiß ich, was genau mir das ganze so unsympathisch gemacht hat...Die Hausmutter. Nach deren Auftauchen hab ich abgedreht.

_________________
Schian's Tagl! Ela

Gib allen Kinderträumen Flügel, lass sie fliegen hoch im Wind, dass alle Menschen sehen können, wie wichtig Kinderträume sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 04.10.2020, 14:03 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:52
Beiträge: 753
Wohnort: Runkel
Ich habe jetzt auch alle Folgen gesehen und finde es gut gemacht. Sehr liebevoll. Dass es nicht 1:1 umgesetzt wird, ist ja immer so, auch das manches besser gelungen ist als anderes. Bei der Hausmutter stimme ich dir zu, Ulrike. Habe gerade extra nochmal nachgelesen, damit ich wieder "meine" Hausmutter vor Augen hatte. Leider passt die Serienhausmutter gar nicht dazu, aber ich kann nachvollziehen, dass die verfilmte Geschichte so in den Augen der Filmemacher mehr zu bieten hat, da die Probleme mit der Hausmutter ja ein wiederkehrendes Motiv sind.
Alles in allem ist die Serien aber etwas zum lieb haben.
Schön fand ich auch das Zusatzmaterial, dass man auf YouTube anschauen konnte, z.B als Kathrin durch den Schlafsaal führt und die individuellen Koffer der Mädchen zeigt. Das ist mir in der Serien gar nicht aufgefallen. Auch dass die Mädels totel begeistern von der Geschichte sind, hat mir gut gefallen.
Wenn es die Serie auf deutsch gibt, schaue ich sie bestimmt nochmal zusammen mit Jonna an.

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 16.10.2020, 21:07 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:55
Beiträge: 67
Wohnort: Österreich
Auf fernsehserien. de steht, dass ab 7.12.2020 die Serie auf Kika zu sehen ist! :freu

_________________
Liebe Grüße
Alex

"I believe in pink. I believe that laugh is the best calorie burner. I believe in kissing, kissing a lot. I believe in being strong when everything seems to be going wrong. I believe that happy girls are the prettiest girls. I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles."
Audrey Hepburn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 17.10.2020, 16:46 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 17:27
Beiträge: 2638
Wohnort: Bad Arolsen
Dann wird das ja dann wohl auf Deutsch sein. Ich glaube, dann warte ich noch mit dem Ansehen. :höhö

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 18.10.2020, 19:14 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Das sehe ich mir bestimmt auch an : yes

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 08:41 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:59
Beiträge: 2760
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Sarah Morgan - Die Zeit der Weihnachtsschwestern
Ich werde auch einschalten!

Zitat:
Der KiKA nimmt seine jungen Zuschauer in der Vorweihnachtszeit mit in ein Mädcheninternat, das Enid-Blyton-Fans bekannt vorkommen dürfte. "Malory Towers" basiert auf der gleichnamigen Buchreihe, die in Deutschland als "Dolly" veröffentlicht wurde. Der deutsche Titel orientierte sich an dem in der Übersetzung angepassten Namen Dolly Rieder für die Hauptfigur.

In der deutschen Fassung der Serie wird nun aber der Originalname beibehalten. Dementsprechend steht die 12-jährige Darrell Rivers (Ella Bright) im Zentrum des Formats. In den 1940er Jahren, während des Zweiten Weltkriegs, verlässt sie ihr Zuhause und besucht ein Mädcheninternat. Dieses wurde an der malerischen Küste von Cornwall eingerichtet. Dort warten auf Darrell neue Freundschaften, Mitternachtsfeste, Streiche, Lacrosse-Turniere und ein mysteriöser Geist.

Bisher wurde in Großbritannien eine Staffel der Serie mit 13 Episoden produziert und auf dem Kindersender der BBC ausgestrahlt, CBBC. Diese Folgen laufen nun im KiKA ab Montag, den 7. Dezember, immer montags bis freitags um 17.35 Uhr.

Die Buchreihe "Malory Towers" von Enid Blyon umfasst sechs Bände, die von 1946 bis 1951 erschienen. Die darin geschilderten Erlebnisse von Darrell Rivers basieren auf denen von Blytons Tochter, die während des Krieges tatsächlich ein Internat an der Küste besuchte. 2009 erschienen sechs Fortsetzungsromane der Autorin Pamela Cox, in denen Darrells jüngere Schwester im Zentrum steht.

In Deutschland trug der erste Band den Titel "Dolly sucht eine Freundin". Sämtliche Figurennamen wurden in der Übersetzung eingedeutscht und die Bücher wurden auch anderweitig gekürzt und inhaltlich verändert. Über die ursprünglichen sechs Bände von Blyton hinaus erschienen hierzulande zudem Fortsetzungsromane, die von deutschen Autoren stammen und dementsprechend in Großbritannien nie veröffentlicht wurden


_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 09:01 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Mitten in Krieg stimmt aber nicht, denn in einem Brief den Darrell schreibt ist als Datum eindeutig 1947 zu sehen.

Ich hoffe, die Folgen sind auch in der Mediathek zu sehen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 20:51 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:15
Beiträge: 1103
Wohnort: Lübeck
Für die Mediathek stehen die Chancen vermutlich schlecht. Sachen, die überwiegend von ausländischen Sendern produziert und dann übersetzt wurden, kommen aus rechtlichen Gründen oft nicht rein.

Da müsste man es wohl eher selbst aufnehmen bzw. einen entsprechenden Internetservice nutzen.

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 20:54 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Womit macht man das? Hast du einen Tipp? Einen Recorder haben wir nicht mehr.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 28.10.2020, 23:03 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:15
Beiträge: 1103
Wohnort: Lübeck
Ich hab es noch nie genutzt (nur drüber nachgedacht), aber ich meine .

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 29.10.2020, 06:43 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 17:27
Beiträge: 2638
Wohnort: Bad Arolsen
Wir nutzen den OnlinevTV Recorder seit vielen Jahren. Das klappt sehr gut.

Seit einiger Zeit gucken wir Fernsehn über Waipu, darüber kann man auch Sachen aufnehmen.

Wir nehmen Mallory Towers auf jeden Fall auf, Ulrike. :knuddel

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 29.10.2020, 19:38 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:11
Beiträge: 1462
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Die Mediathek vom kika ist der kika-Player, dachte ich. Da sehe ich durchaus Chancen, dass es dort eingestellt wird. Möglicherweise hat der kika auch mitproduziert?

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 29.10.2020, 22:51 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:15
Beiträge: 1103
Wohnort: Lübeck
Glaube ich eher nicht, aber da könnte man ja vielleicht mal anfragen.

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 03.11.2020, 18:08 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6660
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Carmen Korn "Und die Welt war jung"
Mein Gejammer war für meinen Mann ein willkommener Anlass endlich die Festplatte zu kaufen, die er schon längst haben wollte. Er hatte ja jetzt leichtes Spiel mit mir. :ggg
Wir können es jetzt also aufzeichnen. :freu



Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Enkelkinder sind das Dessert des Lebens :babylein


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Welche Serie gefällt euch besser - Dolly oder Hanni + Nanni?
Forum: Dolly
Autor: Sabine81
Antworten: 36
Anfrage: Verfasserin der Dolly-Bände ab Band 8
Forum: Dolly
Autor: Julchen
Antworten: 11
Buchvorstellung: Dolly
Forum: Dolly
Autor: Ulrike
Antworten: 34
Verfilmung Siedler-Reihe
Forum: Janette Oke
Autor: Rabea
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz