Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 22:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 17:57 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6743
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ich auf der Facebook Seite von Enid Blyton entdeckt, dass Mallory Towers verfilmt wurde.

https://youtu.be/vdSDObM8ql4

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 18:08 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 16:41
Beiträge: 266
Wohnort: Mannheim
Danke, das sieht super aus. :freu
Ich darf gar nicht an diese furchtbaren Hanni & Nanni Verfilmungen denken :hilfeee

_________________
Gosia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 18:29 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6536
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
:hach

Aber es sieht so aus, als könne man das nur in UK ansehen :nee

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 18:48 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 16:41
Beiträge: 266
Wohnort: Mannheim
ja, leider :help
ok, hoffen, dass irgendein Sender die Serie kauft

_________________
Gosia


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 23.03.2020, 21:08 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6743
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Das habe ich noch gefunden:
https://medium.com/123movies-malory-tow ... c50f6bdeea

Ich hoffe auch, dass wir das bald in Deutschland sehen können :daumen .

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 10:49 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1576
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Der Trailer sieht zwar auf den ersten Blick gut aus, aber.....

Wenn sie das Setting Ende der 40er/Anfang50er belassen haben, dann hätten sie sich an die damaligen Gegebenheiten halten müssen, und nicht nach heutigen Maßstäben politisch korrekt besetzen.
Pöttchen dürfte nicht Indisch sein (meine Idealbesetzung wäre sowieso die Quidditchlehrerin aus Harry Potter.
Susanne ist auch keine "Person of Colour".
In den Büchern werden zwar vereinzelt "Afrikanische Prinzen" oder andersfarbige Kinder in den Internaten erwähnt, aber das ist die Ausnahme.

Abgesehen von den üblichen Fehlern. z.B. hat Dolly/Darrell in den Büchern schwarze Locken. Und war die Französischlehrerin nicht dick? ich verwechsele oft Hanni&Nanni und Dolly.
Die Hausmutter ist eine patente, zupackende Persönlichkeit. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie bei einer Not-OP umkippt!
Dolly ist nicht aus ihrer vorherigen Schule rausgeflogen, oder?

Miss Grayling ist aber perfekt getroffen!

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 25.03.2020, 03:29 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 21:15
Beiträge: 1096
Wohnort: Lübeck
Schussel hat geschrieben:
n den Büchern schwarze Locken. Und war die Französischlehrerin nicht dick? ich verwechsele oft Hanni&Nanni und Dolly.

Bei Hanni und Nanni gibt es die rundliche Mamsell.
Bei Dolly gibt es Mademoiselle Dupont (klein, dick, vergnügt) und Mademoiselle Rougier (dünn, humorlos).

Edit: Ein paar mehr Details gibt es im englischen EB-Forum:

_________________
LG Gisela



Zuletzt geändert von Gisela am 25.03.2020, 21:16, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 25.03.2020, 09:49 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1576
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
oh, danke, dann stimmt die dünne Mlle Rougier!
Zitat aus dem EB-Forum:
Zitat:
set in times they were written but with girls reflecting our diverse society now. Characters are spot on. Some stories taken from St. Cares and some made up

Das wars, was mir eben auffiel.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 27.03.2020, 06:22 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 21:15
Beiträge: 1096
Wohnort: Lübeck
Inzwischen sind noch Beiträge dazu gekommen. Von "toll" bis (sinngemäß zusammengefasst)

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 00:36 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 21:15
Beiträge: 1096
Wohnort: Lübeck
Es gibt auch ein .

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 11:58 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 18:27
Beiträge: 2813
Wohnort: Bad Arolsen
Von der Ausstattung her finde ich es sehr hübsch gemacht, typisch BBC. :meinherz

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 12:32 
Online
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1368
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ja, das dachte ich auch, die BBC mal wieder... *hach*

Es hat sich aber noch niemand von Euch angemeldet, um es sehen zu können, oder? Ich bin ja schwer in Versuchung.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 14:43 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6536
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Das geht leider nicht Nadja, man muss eine UK-Adresse haben.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 17:02 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6743
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ich hoffe auf Netflix. Da laufen ja auch einige englische Serien, die nicht speziell für Netflix produziert wurden.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dolly Verfilmung
BeitragVerfasst: 01.04.2020, 22:25 
Offline
findiger Fuchs
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 21:15
Beiträge: 1096
Wohnort: Lübeck
Von Deutschland aus geht es leider nicht. Aber kann natürlich sein, dass es irgendwann auch hier gesendet wird oder zumindest gegen Geld zu sehen/ erwerben ist.

Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich es sehen will. Ich bin ja eher so der Typ, der eine Verfilmung möglichst nahe am Buch haben will. Und das scheint nach allem, was ich im englischen Forum so gelesen habe, nicht der Fall zu sein. Auch wenn es trotzdem etlichen gefallen hat.
Vermutlich muss man sich vom Buch lösen können. Wenn man es nur als Film basierend auf den Figuren und Ideen von Enid Blyton nimmt, kann es sicher gut sein.

_________________
LG Gisela



Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verfilmung Rubinrot / Saphirblau / Smaragdgrün
Forum: Kerstin Gier
Autor: Rabea
Antworten: 85
Verfilmung Einzelbände
Forum: Kerstin Gier
Autor: Rabea
Antworten: 29
Buch: Ellen Wieland (Dolly)
Forum: Dolly
Autor: Tanja
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz