Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 17.12.2018, 03:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 06.12.2017, 15:49 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 14:48
Beiträge: 1574
Wohnort: Gießen
Wo findest du den 18.1.? Auf der Seite von Lübbe steht doch immer noch 5.12., auch beim Taschenbuch?

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 06.12.2017, 16:46 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6230
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Susan Mallery "Meeresrauschen und Inselträume"
Mein Buch ist bereits bestellt und wohl morgen da.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 07.12.2017, 12:40 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6230
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Susan Mallery "Meeresrauschen und Inselträume"
Da ist es :freu :
Bild

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 07.12.2017, 13:25 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 14:48
Beiträge: 1574
Wohnort: Gießen
Ich bin gespannt, ob meins auch irgendwann kommt. Aber super, dann wird es ja prinzipiell schon gedruckt!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 07.12.2017, 17:34 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 20:31
Beiträge: 928
Wohnort: Aachen
Ich hab direkt mal bei meiner Buchhandlung nachgefragt! :genau

_________________
Sabine

Bild

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 20.12.2017, 15:34 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6230
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Susan Mallery "Meeresrauschen und Inselträume"
Tante Dimity und der verlorene Schatz
Beim Herumstöbern auf dem Dachboden ihres hübschen Cottages findet Lori ein wertvoll aussehendes Armband. Als sie Tante Dimity von dem antiken Schmuckstück erzählt, ruft das bei ihr schmerzhafte Erinnerungen an das London der Nachkriegszeit hervor. Tante Dimity erzählt ihr von ihrer Freundschaft mit dem geheimnisvollen Badger und ihrer zum Scheitern verurteilten Liebesgeschichte. Um ein altes Unrecht wiedergutzumachen, bittet sie Lori, dem ursprünglichen Besitzer das Armband zurückzugeben. Obwohl inzwischen mehr als fünfzig Jahre vergangen sind, willigt Lori in das aussichtslos erscheinende Unterfangen ein. Der Auftrag führt sie nach London und in eine längst vergangene Zeit. Aber schon bald stellt sich die Frage, ob manche Schätze lieber nicht gefunden werden sollten ...

Ich habe es schon gelesen und es hat mir richtig gut gefallen.
Es war schön, etwas aus Dimity Vergangenheit zu erfahren. Und auch die neuen Dorfbewohner von Finch sind richtig sympathisch.
Und ein Stofftier, dass Dimity verschenkt hat, taucht auch mal wieder auf.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 20.12.2017, 20:58 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 06:58
Beiträge: 699
Wohnort: Mölln, Schleswig Holstein
Ich habe es leider noch nicht gelesen, aber wenn endlich mal wieder ein Stofftier vorkommt, kann es ja nur gut sein. Zurück zu den Wurzeln, sehr gut. Dann freue ich mich schon auf die Lektüre und da ich im Moment ein wenig in der Luft hänge mit dem Lesen, wäre es ein Option in das Cottage einzukehren.

_________________
Gruß Biene
Die wahren Lebenskünstler sind die, die bereits glücklich sind, wenn sie nicht unglücklich sind...


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 12:55 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 14:48
Beiträge: 1574
Wohnort: Gießen
Ich fand den neuen Band auch wieder total schön! Ein richtiges Wohlfühlbuch!

Wie gut, dass es noch dieses Jahr weiter geht.

Am 11.9. erscheint Tante Dimity und der Fluch der Witwe.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 13:02 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6230
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Susan Mallery "Meeresrauschen und Inselträume"
Ah, großartig, Julia, :danke. Ich habe das Buch direkt mal auf die Bestell-Liste für meine Buchhandlung gesetzt.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 13:08 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 14:48
Beiträge: 1574
Wohnort: Gießen
Damit haben wir dann allerdings auch aufgeholt. Mehr Bücher gibt es auf englisch meines Wissens nach auch noch nicht.

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 13:13 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6230
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Susan Mallery "Meeresrauschen und Inselträume"
Dann hoffen wir mal, dass Nancy Atherton noch weitere Ausfüge nach Finch plant.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 13:15 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 14:48
Beiträge: 1574
Wohnort: Gießen
Da gehe ich von aus :yes

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 14:38 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 20:31
Beiträge: 928
Wohnort: Aachen
:myday

_________________
Sabine

Bild

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 25.08.2018, 12:42 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:55
Beiträge: 68
Wohnort: Österreich
Ich lese gerade: "Die Sturmschwester" von Lucinda Riley
Gerade auf Amazon entdeckt: am 30.11.2018 erscheint Band 22 :freu „Tante Dimity und der Fluch der Witwe“! :freu

_________________
Liebe Grüße
Alex

"I believe in pink. I believe that laugh is the best calorie burner. I believe in kissing, kissing a lot. I believe in being strong when everything seems to be going wrong. I believe that happy girls are the prettiest girls. I believe that tomorrow is another day and I believe in miracles."
Audrey Hepburn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 24.10.2018, 09:34 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6647
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Trixie Belden
Neuhaus, Nele - Muttertag
div. Weihnachtsbücher
Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Lori Shepherd trifft bei einem Nähwettbewerb im Gemeindehaus die freundliche Mrs. Annabelle Craven. Die alte Dame erzählt aus ihrem bewegten Leben und über ihre wunderschönen Quilts, für die sie von allen bewundert wird. Doch dann macht Mrs. Craven ein verstörendes Geständnis: Ihr erster Ehemann liegt begraben unter dem Rosenbusch ihres Hauses. Lori ist schockiert. Ist es möglich, dass die zauberhafte alte Dame eine Mörderin ist? Lori beginnt Nachforschungen anzustellen … Kann sie mit Tante Dimitys Hilfe den Fall aufklären?
Versüßen Sie sich die Lektüre mit Tante Dimitys Geheimrezepten! In diesem Band: Minnie’s Melting Moments.


Welch schöner und typischer Dimity! Ich liebe einfach die skurrilen Charaktere und die Irrungen und Wirrungen, die Lori immer so erleben darf. Dieses Mal geht es für Lori, Bess und Bree in einen kleinen Ort in der Nähe von Oxford und dort auf die Spuren von Annabelle Craven. Genauso wie in Finch sind die Leute dort neugierig, teilweise liebenswert, teilweise merkwürdig und alles etwas verschroben. Ein rundum schönes Dimity-Buch - einzig die Namensverwechslungen haben mich gestört. Mehr als nur 2 oder 3x wird Bree als Bess (oder umgekehrt) tituliert und gegen Ende des Buches gab es eine Verwechslung mit Peggy und Penny. Da sollte das Lektorat etwas aufmerksamer sein.

_________________
Bild Kwaheri ya kuonana Rabea Bild
Das Problem an einem guten Buch ist, dass man es zu Ende lesen will, es aber nicht zu Ende lesen will. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 03.11.2018, 20:48 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:59
Beiträge: 2508
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Abby Clements "Ein Kuss unter dem Mistelzweig" + Cornelia Funke "Hinter verzauiberten Fenstern"
Christiane hat geschrieben:
Mal sehen, ... wann mir wieder welche begegnen. Jemanden ein Häschenbuch im Strandkorb lesend habe ich ja auch schon gesehen....


Vorhin beim Krankenbesuch in der Rehaklinik konnte ich nicht widerstehen das Bücherregal zu besuchen. Wie gut, dass ich Bücher zum Tauschen im Kofferraum hatte. So ist das schlechte Gewissen kleiner. Dort fand ich "Tante Dimity und der verschwiegene Verdacht" auch als Club-TB. Da dieser vom Anfang handelt, könnte ich den theoretisch mal zeitnah lesen, um zu sehen, ob die überhaupt etwas für mich sind.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nancy Atherton - Tante Dimity
BeitragVerfasst: 29.11.2018, 07:31 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 06:58
Beiträge: 699
Wohnort: Mölln, Schleswig Holstein
Christiane, das ist mein absolutes Lieblingsbuch aus der Reihe und sehr lesenswert.

Ich habe es übrigens während Toms Geburt gelesen und daher hat es bei mir einen besonderen Platz in meinem Herzen.

_________________
Gruß Biene
Die wahren Lebenskünstler sind die, die bereits glücklich sind, wenn sie nicht unglücklich sind...


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 117 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz