Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 30.09.2022, 22:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Testbericht "Das Ziel heißt Glück"
BeitragVerfasst: 07.03.2008, 13:40 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 15:48
Beiträge: 1883
Wohnort: Gießen
Auch bei yopi findet sich ein Testbericht. Wobei es eigentlich eher eine Inhaltsangabe ist...


Zitat:
DAS ZIEL HEISST GLÜCK
erstellt am 30.04.2005, von lisa2013
Produktbewertung: Kundenbewertung 3,00 / 5,00
Empfehlung: ja

Berte Bratt, eigentlich Annik saxegaard, die auch unter den Pseudonymen Ulla Scherenhof und Nina Nord schrieb wurde am 21.05.1905 in Stavanger, Norwegen, geboren und starb am 16. August 1990.

ZUSAMMENFASSUNG

Henni und Knut wollen heiraten.
Wenn nur die schwierige Wohnungssuche nicht wäre!
Zum Glück bietet ihnen Knuts Mutter an, zu ihr zu ziehen.
Henni ist begeistert, doch bald tauchen die ersten Probleme auf.
Mit der Schwiegermutter zusammenzuleben ist manchmal ganz schön schwierig.
Hennis und Knuts Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.
Aber es schweisst sie letztendlich zusammen

EIN KURZER AUSZUG AUS DIESEM BUCH

O Henni - da rede einer von Dusel!" sagte Randi. "Du hast wirklich Schwein", seufzte Turid neidvoll. "Ja, Glück muß man haben", murmelte Eva, die im vierten Jahr verlobt war, ohne Aussicht auf eine Wohnung.

Henni, auf die diese Herzensseufzer gemünzt waren, lächelte. Gewiß, sie war glücklich, das wußte sie besser als ihre Freundinnen. Sie wurde von ihnen beneidet, weil sie heiraten konnte, weil es ihr erspart blieb, sich selbst und die Treppen des Wohnungsamtes zu strapazieren, weil sie praktische und hübsche Möbel kaufen und weil sie auch nach der Heirat ihre Stellung behalten konnte. Aber das Wichtigste bedachten die Freundinnen sicher nicht, nämlich die Tatsache, daß Henni sich verheiraten würde mit dem gütigsten, klügsten, hübschesten, amüsantesten und liebevollsten Mann, den es auf dieser Welt gab.

Und sie bekam nicht nur den klügsten, gütigsten und so weiter - mit ihm bekam sie auch eine Mutter, die sie beinahe ihr ganzes Leben lang schmerzhaft vermißt hatte.

Niemals würde sie vergessen, wie herzlich Knuts Mutter sie damals empfangen hatte. Etwas nervös war Henni gewesen. Es ist ja auch so eine Sache, zum ersten Male seiner Schwiegermutter gegenüberzutreten, besonders dann, wenn man sich mit ihrem einzigen Sohn verlobt hat. Aber es war gutgegangen

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Leo Hickman "Fast nackt"
Forum: Sachbücher & Ratgeber
Autor: Anna
Antworten: 0
"Kritische" Stellen in Vorkriegsausgaben von Nesthäkchen
Forum: Else Ury
Autor: Inga
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz