Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 12.08.2020, 20:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.02.2007, 21:08 
Offline
Moderatorenteam
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 16:15
Beiträge: 431
Annik Saxegaard – Biographie

Erstellt von Sandra am Sonntag, März 14, 2004 @ 16:41:20:

Ihr Lieben,
beim Aufräumen meines Computers habe ich folgenden Text gefunden, den ich irgendwann mal von irgendwo kopiert habe - die obligatorische Räuberei im Netz eben
Wenn Ihr noch wisst, von wem er ist, sagt Bescheid.

Sandra



Annik Saxegaard - Versuch einer Chronologie
(alias Bente Bratt, Berte Bratt, Ulla Scherenhof, Nina Nord)

„Biografische Angaben waren schwierig zu finden, und zum Teil erwies sich der Inhalt als fehlerhaft.“ (Zitat KB Vold)

Annik Saxegaard wurde am 21.05.1905 in Stavanger geboren. Der Vater war Ingenieur und Jurist, gut ausgebildet und hatte eine gute Stellung. Die Mutter, die ebenfalls in Stavanger geboren war, hatte Musik studiert. Sie hatte deutsche Verwandte und ihre Ausbildung in Deutschland gemacht. Die Großmutter stammte aus einer bekannten Pfarrersfamilie aus Bergen. Annik Saxegaard hatte noch eine Schwester, mit der sie im erwachsenen Alter jedoch keinen Kontakt hatte. Die Familie zog später nach Oslo um, wo sie 1925 ihr Abitur machte. Nach dem Abitur versuchte sie es ein Jahr als Schauspielerin:, hatte u.a. eine Rolle im Stummfilm "Brudeferdan i Hardanger" von 1926, wurde sich aber rechtzeitig darüber klar, dass sie auf einer Bühne fehl am Platze war.

Annik Saxegaard verdiente sich schon von 1925 an in Oslo ihren Lebensunterhalt mit Schreiben. Sie war Gelegenheitsdichter und produzierte Erzählungen und Lieder auf Bestellung, außerdem Wochenblattnovellen, Reklameverschen, sowie Zeitungs- und Wochenblattartikel. Darüber hinaus war sie Rundfunkmitarbeiter.
Als sich die Eltern scheiden ließen, zogen Annik Saxegaard und ihre Mutter nach Bergen und wohnten viele Jahre lang zusammen. Die Mutter nahm Klavierschüler an. Annik leitete vor und auch noch nach dem Krieg "Piketimen", die Mädchenstunde im Radio, die jeden zweiten Mittwoch von Bergens Rundfunk gesendet wurde.
Sie hielt häufig Vorträge u.ä., schrieb Unterhaltungsprogramme, Revuen und Chansons, die sie selbst vorführte. Sie machte Werbetexte, assistierte im Kinderfunk und leitete die Hausfrauenprogramme. Annik Saxegaard begann Tiergeschichten für Kleinkinder zu verfassen, von denen schon das erste Buch ins Deutsche übersetzt wurde und 1937 im Franz Schneider Verlag erschien. Nach den ersten Erfolgen folgte ein Roman, und dann fing sie mehr und mehr an, Mädchenbücher zu schreiben.

Da sie ihre Mutter unterstützte, war Annik Saxegaard abhängig von einem anständigen Einkommen und sagte später, dass sie es sich niemals hätte leisten können, Künstler zu sein. Dagegen hatte sie beruflichen Stolz als tüchtiger Handwerker. Sie nannte sich selbst einen "Literarischen Lohnarbeiter". Insgesamt hat sie ungefähr 90 Bücher geschrieben, davon sind über 40 auf Deutsch erschienen.
Als die Mutter nicht mehr länger zu Hause wohnen konnte, sorgte sie dafür, dass sie in eins der feineren Altersheime der Stadt kam und lud sich damit eine relativ schwere Versorgerbürde auf; sie unterstützte die Mutter weiter, bis diese Beginn der 50er starb.

Annik Saxegaard selbst war zweimal verheiratet, hatte aber keine Kinder. Während des Krieges lebte sie mit ihrem Mann Christian Joachim Mohn das ganz Jahr in ihrem Sommerhaus 20 Kilometer von Bergen entfernt, in Milde. CJ Mohn war 29 Jahre älter als sie, geboren 1876. Das könnte eine Erklärung für ihre Kinderlosigkeit sein. CJ Mohn war Elektroingenieur und arbeitete von 1897-1899 für die Wagon-Union in Berlin. Von 1899-1900 half er mit, Berliner Straßenbahnen in Oslo zu etablieren und ging danach nach New York, um für Westinghouse zu arbeiten. 1912/1913 kam er zurück in seine Heimatstadt Bergen um dort zu arbeiten. CJ Mohn wurde 1942 pensioniert.

Viele der Stadtbewohner zogen es währen des Krieges vor, aus Sicherheitsgründen außerhalb der Stadt zu leben. Während dieser Zeit muss Annik Saxegaard auch Kontakt zu Mitgliedern der Heimfront bekommen haben, und als die ersten Gefangenen aus Deutschland nach Hause kamen, hörte sie von ihnen Geschichten über eine deutsche Ärztin, die aktiv Gefangenen in Not Hilfe geleistet hatte. Annik Saxegaard war sehr interessiert daran, kontaktierte die Ärztin und bekam als einer der ersten Journalisten eine Einreiseerlaubnis. Sie suchte die Ärztin auf und berichtete dann über die Praxis dieser Kinderärztin in den Ruinen der Stadt Kiel. Zwischen diesen beiden entstand eine dauerhafte Freundschaft.

Für viele Jahre pendelte Annik Saxegaard alle halbe Jahre zwischen Norwegen und Kiel, bis sie 1958, einige Jahre nach dem Tod ihres Mannes, endgültig nach Deutschland zog und in Kiel mit ihrer deutschen Freundin zusammenzog. In Kiel wohnte sie im „Haus am Flüßchen“ bis sie am 16. August 1990 starb. Annik Saxegaard wurde 85 Jahre alt.

Durch ihre seit Anfang der 50er Jahre regelmäßig ins Deutsche übertragenen Mädchenbücher wurde Annik Saxegaard unter ihrem Pseudonym Berte Bratt zu einer der meistgelesenen Mädchenbuch-Autorinnen in Deutschland, mit einer Gesamtauflage, die in den 80ern schon weit über 5 Mio allein in Deutschland betrug.

Quellen: diverse deutsche Fragmente (Christines Seites.u. entnommen); Auduns Ergänzungen (siehe Forums.u.); sowie der Artikel von KB Vold „Om og for ’selverhvervende kvinner i den lavere lønningsskala’ " aus: Nye studier i barnelitteratur. – Dragvoll, 1995.


*****************************


Erstellt von Marianne am Donnerstag, März 18, 2004 @ 14:10:28

Audum ist 1935 geboren. wohnte neben Berte Bratt und kam in einem ihrer Kinderbücher vor.
Er hat vor ca. 1 1/2 Jahren einiges im Forum geschrieben.
Vorgestern habe ich beim aufräumen noch einen Beitrag von ihm gefunden, den ich mir irgendwann mal ausgedruckt hatte.

Geschrieben von Audum am Dienstag, 3. September 2002

Thanks for the questions related to my short item on Berte Bratt/ Annik Saxegaard.
I remember Annik as a very lively and intence lady who often visited our home during the forties.
She presented all her books to us and I was a shy nine year old boy when she in 1944 published “Burre Bums” in which I appeared with my real name Audum. At that time I was so embarrasses that I burned the
book before my comrades would have a chance to read it. Her attention, of course, was soon forgiven. And when I today searched Internet for available copies of the book, I discovered the Internet pages taking interest in her works.

Annik Saxegaard , born 1905 , was married to the director of the Municipal street car Company in Bergen, Mr. Christian Joachim Mohn. He was born in 1876, being 29 years older than her. That might explain her not having any children. Mr. Mohn was an electric engineer. He worked with Wagon Union in Berlin 1897-1899. Than he helped install
streetcars from Berlin in Oslo 1899-1900 and went there after to New York to work for Westinghouse. In 1912/1913 he came back to his home town Bergen to work there. I Remember him as a round, gentleman with a grey moustache, friendly, but a bit remote to children as myself.
Mr. Mohn retired 1942, but I cannot remember when he died.

During the war I remember some lively parties in our house when Annik, my mother and some other ladies baked very odd cakes with no sugar and no flour and handed them out to guests in exchange for clippings in self made ration cards. Food was not aboundant in Norway during the war, but I remember that the spirit still was very high and that Annik, my mother and others contributed with songs and gags.

At some point after the war, Annik moved to Kiel. My mother wrote regularly with her And visited her a few times in Kiel. Myself never got around to pay her a visit in spite of many travels to Germany.

Audum

_________________
Bild Viele Grüße von Rabea, Ulrike, Christiane und Joana


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.05.2007, 17:29 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Vor einigen Tagen habe ich bei qxl.no entdeckt:



Der Artikel stammt aus dem Jahr 1952, veröffentlicht im "Alle Kvinners Blad".

Madlen war so freundlich, die in diesem Fall doch relativ umfangreiche Artikelbeschreibung zu übersetzen:

"Jeg vil bruke tiden til noe godt" er tittelen på denne artikkelen klippet fra Alle Kvinners Blad om Laura Saxegaard (1873-195?) født Laura Nannestad Scharffenberg og er moren til forfatteren Annik Saxegaard. Laura var datter av tollkontrollør Christian Scharffenberg (1844-1921) og Anna Catrine "Tinken" Reimers (1848-193?). Laura giftet seg i 1901 med Andreas Saxegaard (1867-1941) , han var ingeniør og kjent for sin vannkomfyr (Saxegaards elektriske vannkomfyr). Laura Saxegaard ble blind på sine gamle dager og havnet på Røde Kors' Hjem for eldre damer i Bergen. Annik Saxegaard betalte alt underhold og sørget for at moren ikke led noen nød. På bildet ser vi Laura skrive på en skrivemaskin for blinde med punktskrift. "
En koselig artikkel for alle Annik Saxegaard samlere.



"Ich möchte die Zeit für etwas Gutes gebrauchen" ist der Titel dieses Artikels, einem Ausschnitt aus dem "Blatt für alle Frauen" über Laura Saxegaard (1873-195?), geb. Laura Nannestad Scharffenberg, Mutter der Autorin Annik Saxegaard. Laura war die Tochter des Zollkontrollörs Christian Scharffenberg und Anna Catrine "Tinken" Reimers (1848-193?). 1901 heiratete Laura Andreas Saxegaard (1867-1941), er war Ingenieur und bekannt für seinen Wasserofen. Laura Saxegaard wurde in ihren alten Tagen blind und wohnte im Roten-Kreuz-Heim für Ältere Damen in Bergen. Annik Saxegaard bezahlte den Unterhalt und sorgte dafür, dass ihre Mutter nicht Not leiden musste. Auf dem Bild sehen wir, wie Laura auf einer Schreibmaschine für Blinde mit Punktschrift schreibt.
Ein unterhaltsamer Artikel für alle Anni-Saxegaard-Sammler.


Ich finde das sehr interessant. Schon oft haben wir ja festgestellt, das AS z.B. ihre eigenen Hobbys in ihren Büchern verwertet hat.
Und nicht wenige haben schon häufig danach gefragt, inwieweit ihre Bücher auch biografisch sind.

Bei diesem Artikel musste ich sofort an "Nina, so gefällst du mir" denken, wo sie Gunnar ja die blinde Schwester an die Seite gestellt hat und Nina deswegen die Blindenschrift erlernt.
Das Buch ist 1959 erschienen, ihre Mutter irgendwann in den 50er Jahren verstorben.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.01.2009, 20:52 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 21:31
Beiträge: 851
Wohnort: Aachen
Im norwegischen Wikipedia gibt es eine kurze Biografie über .

Wussten wir, dass sie demnach (soweit ich das verstehe) eigentlich Anna Constance mit Vornamen heißt?

_________________
Sabine

Bild

Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. - Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.02.2009, 11:33 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 18:34
Beiträge: 1000
Wohnort: Mittelbaden
Hier der komplette Abschnitt mit den biographischen Angaben von Karin Beate Vold, aus dem auch im wesentlichen die Daten aus dem ersten Beitrag stammen. Im Prinzip gibt es keine neuen Informationen, aber ich habe ihn trotzdem nochmals übersetzt, weil ich finde, dass manche Sachen doch etwas anders übersetzt werden können und damit eine leichte Akzentverschiebung stattfindet, z.B. , was das Zusammeleben mit der der Mutter angeht.

Um und über 'selbsterwerbstätige Frauen in den niedrigeren Lohnsektoren'
Auf der Suche nach Annik Saxegaard, Journalistin und Schriftstellerin.

Von Karin Beate Vold, in „Nye studer i barnelitteratur" 1994“.

Kapitel „Biografisches über Annkik Saxegaard“

Bevor ich mich den Ausgaben der Bücher zuwende, möchte ich kurz die Person Annik Saxegaard vorstellen, nach der ich – siehe den Titel dieses Beitrages – wirklich gesucht habe. Es war schwierig, biografische Angaben zu finden und es zeigte sich ebenfalls, dass sie teilweise fehlerhaft waren.

Annik Saxegaard wurde 1905 in Stavanger geboren. Der Vater war Zivilingenieur und Jurist und der Brandchef in Stavanger, also sowohl gut ausgebildet als auch in guter Stellung. Die Mutter war musikalisch gebildet. Sie war in Stavanger geboren, stammte aber aus einer deutschen Familie und wurde auch in Deutschland ausgebildet. Die Großmutter mütterlicherseits war eine geborene Reimers, einer bekannten Pfarrersfamilie aus Bergen. Annik Saxegaard hatte eine Schwester, mit der sie als Erwachsene keinen Kontakt mehr hatte. Die Familie zog nach Oslo, wo Annik 1925 ihr Abitur machte. Zwischenzeitlich war sie für ein Jahr Schaupielerin, sie hatte unter anderem eine Rolle im den Stummfilm „Brudeferden i Hardanger“ von 1926, aber sah das selbst als einen Fehltritt an. Die Eltern wurden geschieden, die Mutter und Annik Saxegaard zogen nach Bergen und wohnte viele Jahre zusammen. Die Mutter gab Klavierunterricht.

Selbst war Annik Saxegaard zweimal verheiratet und geschieden, sie blieb aber kinderlos. Als das Zusammenleben mit der Mutter nicht mehr reibungsfrei verlief, sorgte sie für eine Unterbringung in einem der besseren Altersheime der Stadt und nahm damit eine relativ schwere Versorgungsbürde auf sich; die Mutter starb Anfang der 50er Jahre.

Annik Saxegaard ernährte sich früh mit Schreiben. Sie war eine Gelegenheitsdichterin und produzierte Reden und Lieder auf Bestellung und außerdem auch Wochenblattromane, Reklamegedichte und Zeitungs- und Wochenblattartikel. Sie nannte sich selbst einen „litterarischen Tagelöhner“. Außerdem war sie Rundfunkmitarbeiterin, als das Radio noch jung war. Das war von 1925 an in Oslo, später leitete sie die „Mädchenstunde“, die jeden zweiten Mittwoch von Bergens Rundfunkstation sowohl vor als auch nach dem Krieg ausgestrahlt wurde.

Als Versorgerin war Annik Saxegaard abhängig von einem anständigen Einkommen und sagte später, dass sie es sich hätte nie leisten können, Künstlerin zu werden. Allerdings hatte sie auch einen gewissen Berufsstolz als eine tüchtige Handwerkerin.

Während des Krieges hatte sie Kontakt mit den Leuten von der Heimatfront, und als 1945 die ersten Kriegsgefangenen von Deutschland heimkamen, da ging in der Szene Berichte über eine deutsche Ärztin herum, die den Gefangenen in Not aktiv geholfen hatte. Annik Saxegaard wurde sofort begeistert und kontaktierte die Ärztin und erhielt eine Einreiseerlaubnis für Deutschland als Journalistin (als eine der ersten), suchte die Ärztin auf und schrieb und berichtete um die Tätigkeit der Kinderärztin in den Ruinen von Kiel. Zwischen diesen beiden entstand eine lange Freundschaft.

1958 zog Annik Saxegaard nach Deutschland und wohnte zusammen mit ihrer deutschen Freundin in Kiel. Zuvor war sie über mehrere Jahre halbjahrsweise zwischen Deutschland und Norwegen gependelt. In Kiel wohnte sie bis sie 1990 starb, 85 Jahre alt.

_________________
:elch Hier antwortet entweder Ex-Polarlicht Madlen oder das ärztlich verordnete M.B.I. Bild
Geliebt wirst du einzig wo schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren - Adorno -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 16.05.2010, 17:00 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2009, 14:07
Beiträge: 96
Wohnort: Hessen
Ich habe alte Ordner von mir durchstöbert und dabei diesen Eintrag gefunden, den ich vor Jahren wohl mal abgespeichert haben muss. Der Vollständigkeit halber poste ich ihn hier. Schade nur, dass Audun nicht wieder geschrieben hatte.

Geschrieben von: Audun am Donnerstag, 5 September 2002, um 12:09 a.m.
Antwort auf: Re: Berte Bratts Privatleben (Diana)


Anette and Diana have put some questions to me which I need some time and some reserach to answer definitively. Here are som preliminary comments:
I find it most unlikely that Annik Saxegaard was married three times. As I recall it, she moved to Kiel some years after her husband died and shared a flat with a woman friend, a medical doctor called Lone. They lived together until the end, and their latest address was Wehdenweg 56, 2300 Kiel 14.

My own contact with Annik lasted only during the war when I was 7-12 years old. At that time Annik and her husband lived all year in their summer cottage 20 kilometers from Bergen, at Milde. Many city people preferred to live outside the city during the war due to their security. My father was teaching at i Grundtvigian Volkshochshule there and we became neighbours with Annik. But in 1946 my father became rector of a Volkshochshule at Voss, some 100 kilomers from Bergen. In 1950 he returned to Milde as a rector there, but i continued my education elsewhere and did not have any futher regular contact with Annik. Hence I cannot recall when her husband died and when she moved to Germany. My mother, however, continued her contact after Annik settled in Germany, exchanging long letters until the end. From their latest letters in the end av the 80s I can see that Annik was very well informed also of the lives of my brother and myself, our marriages and our children.
As for language: I read and speak German, but I have trouble with the German grammar and prefer writing in English.
Later I hope to be able to supply you with a more detailled biography of AS, but I need time for some research.
Audun

_________________
Liebe Grüße, Diana

"People come, people go – they’ll drift in and out of your life, almost like characters in a favorite book. When you finally close the cover, the characters have told their story and you start up again with another book, complete with new characters and adventures. Then you find yourself focusing on the new ones, not the ones from the past." (Nicholas Sparks: The Rescue)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Ninette
BeitragVerfasst: 17.05.2010, 07:59 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2009, 14:07
Beiträge: 96
Wohnort: Hessen
Als Redakteurin hat Annik Saxegaard von 1933/ 34 wohl unter dem Pseudonym/ der Verniedlichung Ninette , unter Tante Annik oder nur mit Initialien veröffentlicht.

_________________
Liebe Grüße, Diana

"People come, people go – they’ll drift in and out of your life, almost like characters in a favorite book. When you finally close the cover, the characters have told their story and you start up again with another book, complete with new characters and adventures. Then you find yourself focusing on the new ones, not the ones from the past." (Nicholas Sparks: The Rescue)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 22.02.2012, 22:46 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
:blumen Vielen Dank an Eva für eine erneute Kopie der Heiratsanzeige (s.o.).
Ich habe das Bild der Heiratsanzeige bereits ausgetauscht.

Außerdem hat mir Eva eine Kopie der Todesanzeige von Anniks Mutter Laura geschickt:


Bild

Lt Karin Beate Vold hatte Annik ja eine Schwester, zu der sie später keinen Kontakt mehr hatte.
Könnte Aagot ihre Schwester sein?

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 23.02.2012, 20:38 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 14:23
Beiträge: 51
Wohnort: RLP
@Ulrike: Ja, es klingt so, als könnte Aagot die Schwester sein, weil es im Text übersetzt heißt "Unsere liebe gute Mutter..."
und nach Aagot Rognes heißt es ja "f. Saxegaard" und das f steht für "født" = geborene...

Ups, jetzt hab ich nach längerer Zeit auch mal wieder was kleines beisteuern können, weil noch keiner schneller reagiert hatte... Ich lese aber oft die Neuigkeiten hier mit und freue mich total, wenn solche Fundstücke hier auftauchen!.

_________________
Liebe Grüße
Christina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 24.02.2012, 02:30 
Offline
belesenes Buschbaby
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2008, 19:57
Beiträge: 5
Ja das ist rictig. Dødsanonsen bekrefter at moren har født to døtre:
Ofte er det eldste barnet som først blir nevnt i dødsanonsen, for deretter de yngre. Det kan være at den yngste datteren også var skilt, eller enke, på denne tiden, siden ektefellenes navn ikke framkommer i anonsen. Det ser virkelig ut til at Saxegaard har hatt en yngre søster. Men om henne finner jeg ingen informasjon på nettet. Det kan bety at Annik var biologisk tante, hvis søsteren hadde barn.

_________________
LG Ann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 20:21 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Ich hab mal ein wenig gegooglet und noch was über Anniks Elternhaus und das Geburtsdatum ihrer jüngeren Schwester herausgefunden. Die Familie wurde nämlich im Rahmen einer norwegischen Volkszählung im Jahr 1910 registriert.
Den Daten zufolge ist Aagot am 12.08.1907 geboren, also fast 2 Jahre jünger als Annik.

http://digitalarkivet.arkivverket.no/ft ... 6615005042

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 21:24 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 14:23
Beiträge: 51
Wohnort: RLP
Hallo Julchen, das ist ja eine interessante Seite! Wahnsinn, dass man alle Daten der Volkszählung von 1910 online einsehen kann!

Tja, und man erfährt, dass sie auch noch zwei Dienstmädchen in ihrer Wohnung hatten!

_________________
Liebe Grüße
Christina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 21:42 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2653
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Teresa Simon; Die Lilienbraut
Ann hat geschrieben:
Ja das ist rictig. Dødsanonsen bekrefter at moren har født to døtre:
Ofte er det eldste barnet som først blir nevnt i dødsanonsen, for deretter de yngre. Det kan være at den yngste datteren også var skilt, eller enke, på denne tiden, siden ektefellenes navn ikke framkommer i anonsen. Det ser virkelig ut til at Saxegaard har hatt en yngre søster. Men om henne finner jeg ingen informasjon på nettet. Det kan bety at Annik var biologisk tante, hvis søsteren hadde barn.


Kleine Bitte: Kann eine der Damen uns Anns Beitrag übersetzen?

@ Toll, Julchen, was man doch alles im Netz finden kann :anfeuern

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 22:25 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 14:23
Beiträge: 51
Wohnort: RLP
Übersetzt heißt das in etwa: "Die Todesanzeige bestätigt, dass die Mutter zwei Töchter geboren hat: Oft ist es das älteste Kind, das zuerst in der Todesanzeige genannt wird, danach die jüngeren. Es kann sein, dass die jüngste Tochter auch geschieden war oder Witwe, da der Name des Ehemannes in der Annonce nicht vorkommt. Es sieht wirklich so aus, als hätte Saxegaard eine jüngere Schwester gehabt. Aber über sie finde ich keine Information im Netz. Das könnte bedeuten, dass Annik eine (biolog.) Tante war, falls die Schwester Kinder hatte."

_________________
Liebe Grüße
Christina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 12.07.2014, 22:29 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6785
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Danke, Christina :blumen und dir auch, Julchen :blumen.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 06:48 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 14:23
Beiträge: 51
Wohnort: RLP
Wenn man nach Aagot oder Anna Saxegaard sucht, kommt man auf folgende Links, wo Stammbäume gesammelt werden



Das ist aber scheinbar keine offizielle Seite, sondern etwas, wo Privatleute nachforschen. Sie berufen sich als Quelle auf ein Buch namens " Hvem er i slekt med Hans Nilsen Hauge" von Joh.K. Bergwitz 1909, d.h. "Wer ist verwandt mit Hans Nilsen Hauge."

Auf jeden Fall wird zunächst der Stammbaum auf beiden Seiten bis zu den Großeltern angezeigt, väterlicherseits kommt man durch Anklicken noch weiter(bis 17xx) bzw. zu den jeweiligen anderen Kindern!!!! Zum Bsp. erfährt man dann, dass Anniks Vater 7 Geschwister hatte...

Lustig: Die Großmutter auf Vatersseite hieß wohl mit dem Geburtsnamen: Anna Constance NORD. Ob sich Annik deshalb gerade dieses Pseudonym ausgesucht hat?

_________________
Liebe Grüße
Christina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 07:27 
Offline
debattierende Dikdik-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 14:23
Beiträge: 51
Wohnort: RLP
Aus den offiziellen Archiven:



Die Hochzeit von Anna (Annik) Saxegaard und Christian Joachim Mohn fand am 05.05.1937 statt, festgehalten im Gemeindebuch von Årstad



Der erste Mann von Annik hieß laut dieser Seite Henrik Eide Bucher, geb. 1896, Hochzeitsdatum : 20. Mai 1928



EDIT: Diese Hochzeit wurde registriert in der Johannes - Gemeinde, die zu Bergen gehört.

_________________
Liebe Grüße
Christina


Zuletzt geändert von Christina am 13.07.2014, 09:45, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 08:43 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Also doch zwei Ehen. Ich glaube, das war doch bisher noch nicht gesichert.
Klasse, was ihr da herausgefunden habt.

Wir sollten dringend mal die Biografie überarbeiten.

Hat jemand Lust, das zu übernehmen?

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 11:31 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2007, 23:51
Beiträge: 651
Wohnort: Frankfurt und Passau
Ulrike hat geschrieben:
Wir sollten dringend mal die Biografie überarbeiten.


Das finde ich eine sehr gute Idee! Ich habe bei den vielen Puzzleteilen längst die Übersicht verloren... Was mich bei der Sammlung, die am Anfang des threads steht, schon immer gestört hat, waren die Wertungen (wie "merkte rechtzeitig, dass sie kein Talent" usw.). Wenn wir uns ans Überarbeiten machen, fände ich es prima, das auch gleich mit zu bearbeiten...

Ebenfalls hilfreich fände ich, wenn bei der Gelegenheit auch die Biographie von den biographischen Informationen getrennt werden könnte. Zum Beispiel die Biographie in einem geschlossenen thread und die biographischen Informationen so, dass jederzeit neue Puzzleteile zusammengetragen werden können und diejenige(n), die für die Biographie Verantwortung übernehmen, das dann in der Biographie ergänzen.

_________________
:pianist
Liebe Grüße,
Sandra


I believe a Fireside & a Book, the best things in the World for my Age & Disposition
David Hume 1765


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 13:27 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Lustig ist auch, dass die Nachbarn von Anniks Familie in der Dronningsgate 2 (sie wohnte in Nr.5) mit Nachnamen Jessen hießen. Eventuell Inspiration für Pony?

http://www.rhd.uit.no/folketellinger/ft ... 6&bnr=0001

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 17:15 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Wenn man nach Anna Saxegaard sucht, findet man unter anderem auch dies hier:
http://digitalarkivet.arkivverket.no/ft ... 6615005041

Interessant, da steht die Höhe der Miete und die beiden Hausmädchen werden auch aufgeführt.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 17:27 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Da die norwegische Nationalbibliothek einen sehr umfangreichen digitalisierten Bestand hat, vor allem bei Zeitungen, habe ich da auch mal ein paar Suchbegriffe eingegeben und einige Artikel gefunden.

Andreas Saxegaard, Anniks Vater

------------
Erteilung eines Patents für Andreas Saxegaard für einen "Elektrischen Wärmespeicherofen"

------------
Anzeige im Stavanger Aftenblad vom 30.08.1901, in der Anniks Mutter Laura Gesangs- und Klavierunterricht anbietet (Soweit ich das mit meinen sehr rudimentären Norwegischkenntnissen richtig deute)

------------------
Todesanzeige für Anniks Großmutter Anna Constance Saxegaard
im Norske Intelligenssedler vom 18.10.1917


in der Aftenposten vom 17.10.1917

------------------
Artikel über eine Laientheater-Gruppe, für die Annik Sketche geschrieben hat

-------------------
Hinweis auf eine Veranstaltung in der Bergener (Jugend-)Bibliothek mit Annik Saxegaard

-------------------
Diesen Artikel in einem Jubiläums-Jahrbuch des Studentenjahrgangs 1885 konnte ich nicht ganz zuordnen. Der abgebildete Herr Ole Olaisen Ohnstad war in zweiter Ehe mit Anna Constance Nord verheiratet und bei seinen Kindern ist auch Andreas Saxegaard aufgelistet - allerdings mit Geburtsdatum 1899. Da kann was nicht stimmen... denn wenn Anna Constance 1840 geboren worden ist, hätte sie ja bei der Geburt des ersten Kindes (Anna Constance jr.) 57 Jahre alt sein müssen. Und Andreas bei Anniks Geburt erst 5 Jahre. Kann mich evtl. jemand erleuchten? Ist das ein Onkel o.ä.?

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 18:13 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Da sind ja tolle Fundstücke, Julchen. :bravo

Ich habe eine Bitte an euch.
Hier sind die Bilder verschwunden:
92932604nx9257/biografie-f11/annik-saxegaard-biografie-t33.html#p8339

Ich habe keine Ahnung, wo ich sie abgelegt habe, ich kann sie einfach nicht finden. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich sie gelöscht habe. Ich hebe alles auf, aber diese Bilder finde ich einfach nicht.

Das war ein kleiner Artikel aus "Alle Kvinners" mit einem Bild von Anniks Mutter im Altenheim, ich meine ziemlich altmodisch, mit Häubchen im Sessel sitzend.
Hat jemand von euch das vielleicht runtergeladen und kann es mir schicken, damit ich es auf den Server lagen kann?

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 18:19 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 00:18
Beiträge: 178
Wohnort: Galterud, Norwegen
Zum letzten Artikel aus Julchens Post:

Der abgebildete Ole Olaisen Ohnstad war mit Jacobine Katharina Saxegaard verheiratet, einer der 7 Geschwister von Anniks Vater Andreas. Das mit der 2. Ehe bezog sich auf Katharina, die der 2 Ehe ihres Vaters Andreas Nielsen Saxegaard mit Anna Constance Nord entstammt.
Katharina wiederum hatte mit Ole 7 Kinder, praktischerweise hiess eins natürlich auch Andreas (geb. 1899). Dieser war somit ein Cousin von Annik. Und er hiess nicht Saxegaard sondern Ohnstad mit Nachnamen. Das Kind Anna Constance Ohnstad (geb 1897) ist also die Eneklin der älteren Anna Constance (Nord).
Ole war also ein angeheirateter Onkel Anniks.

Quelle:

_________________
LG Sabine (und Magnus )

****************************************

Das Leben ist ein mutiges Abenteuer- oder nichts. (Helen Keller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 20:54 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2653
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Teresa Simon; Die Lilienbraut
Vielen Dank für die neuen Fundstücke an diesem WM-Finaltag - fast wie ein Dezembertürchenbeitrag

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.07.2014, 21:34 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 21:21
Beiträge: 828
Wohnort: Kronshagen
Das sind ja schöne Fundstücke!!! :danke

Könnt ihr vielleicht gerade bei Webfunden so wie Julchen Screenshots machen mit den Infos? Das dürfte sicherer sein als die verlinkten Seiten, weil die Infos ja auch mal im Nirwana verschwinden können/rausgenommen werden... Dann hätte man den Screenshot als Beleg und wenn die Mods das dann abspeichern/geschickt bekommen, kann die Info nicht mehr verschwinden.

_________________
Viele Grüße von Hannah Mareike :fg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.07.2014, 10:45 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 22:15
Beiträge: 1574
Ich lese gerade: nur Schrott, der ungefähr 1 Gehirnzelle erfordert
Supertolle Fundstücke! :schalali

Ich schliesse mich Hannah-Mareike an, denn auch wenn dieses Digitalarchiv im Moment für uns zugänglich ist, sie können jederzeit die Nutzungsbedingungen ändern! Private Genealogieseiten verschwinden ohnehin nach einiger Zeit.

_________________
LG ~ Schussel X Griffindor by birth, Slytherin at heart!
~ Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt. - J.L.Borges ~


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.07.2014, 12:17 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6785
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Wir sichern eigentlich alles, was hier so eingestellt wird und das sogar doppelt. Ich bin noch nicht zum Nachschauen kommen und werde es auch vor dem 31. Juli nicht schaffen, da meine kompletten BB-Daten auf dem Rechner sind, der derzeit noch in Lampertheim steht.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 11.12.2016, 20:22 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 11.12.2007, 21:00
Beiträge: 980
Wohnort: Essen
Ich lese gerade: Mike Oldfield A Life Dedicated To Music, Chris Dewey
Also, Kolumnen, Elke Heidenreich
Folgenden Link hatte ich gestern Nacht gefunden, als ich in Goldgräberstimmung versetzt (durch das neue Pseudonym Eddie Eng :ggg ) Bratt und Eddie eng in meine Handy Google Suche eingegeben habe.

https://nbl.snl.no/Annik_Saxegaard

Wäre natürlich toll, wenn irgendwann mal der Artikel übersetzt werden könnte :blumen :blumen .

_________________
LG Kerstin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.12.2016, 18:08 
Offline
gebildeter Gepard

Registriert: 22.11.2012, 19:15
Beiträge: 564
Wohnort: Hamburg
Interessant, daß Annik Saxegaard eine Stieftochter hatte (Edith Johanne Mohn)! Ob deshalb soviele Stiefmütter in ihren Werken vorkommen?

Soll ich den Artikel übersetzen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.12.2016, 19:01 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6785
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Das wäre lieb von dir, Nadine :yes .

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.12.2016, 19:09 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.07.2011, 14:07
Beiträge: 177
Wohnort: Pulheim
Also für mich auf jeden Fall :genau Ich wüsste gerne was da steht.

_________________
Liebe Grüße,
Svenja

"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" Cicero


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 13.12.2016, 20:53 
Offline
gebildeter Gepard

Registriert: 22.11.2012, 19:15
Beiträge: 564
Wohnort: Hamburg
Oh, es sind sogar 2 Stieftöchter und 1 Stiefsohn - die Namen habe ich hier gefunden:

https://www.geni.com/people/Annik-Anna- ... 8604811298

Und hier ist der Artikel auf Deutsch:

Annik Saxegaard

Schriftstellerin: Eltern: Ingenieur cand. jur. Andreas Saxegaard (1867–1941) und Musiklehrerin
Laura Nannestad Scharffenberg (1873–1953). Heiratete am 5. 5. 1937 den Eisenbahndirektor Christian Mohn (25.5.1876–22.11.1963), Sohn des Kaufmanns Johan Carl Wilhelm Hüpeden Mohn (1846–1926) und Johanne Henriette Geelmuyden (1851–1923). Geschieden 1946.
Annik Saxegaard hatte 10 Jahre Erfahrung in der Werbung, Zeitungsartikeln und beim Radio hinter sich, als sie Mitte der 1930er Jahre ihr literarisches Debüt gab. Genre-Vielfalt – und Genre-Brüche – kennzeichnen ihr Profil als Schriftstellerin, bis sie in den 1960er Jahren eine beliebte und sehr produktive „Massenmarktschriftstellerin“ für junge Mädchen wurde.
Sie wurde in Stavanger georen, machte 1925 in Oslo Abitur und wohnte danach in Bergen, bis sie 1958 nach Deutschland zog und sich endgültig in Kiel niederließ. Als junge Journalistin und Werbetexterin in der Zeit zwischen den Kriegen war sie eine Autorin der neuen Zeit: Sie war einer der Pioniere des Radios als Feuilletonistin und erste Radiotante in der Mädchenstunde bei „Bergen kringkaster“. Sie war daran beteiligt, eine moderne Frauenzeitschrift zu gründen, schrieb Sketche und Amateurtheaterstücke und betrieb ein Textbüro für Redner und Sänger.
Annik Saxegaard debütierte 1934 mit einem Kinderbuch und ein Jahr später mit einem Buch für Erwachsene. Das Kinderbuch erregte kein großes Aufsehen, aber To værelser og kjøkken wurde ein umstrittener Erfolg. Obwohl die Autorin erklärte, es sei ein Roman für Erwachsene, wurde es als Mädchenbuch gelesen, und viele fanden es skandalös wegen der liberalen Sicht auf Sexualität und Liebe.
Als Schriftstellerin entwickelte sie sich in vielfältiger Weise. Die ersten Bücher waren für kleine Kinder. 15 Erzählungen über den Hund Boy, die Katze Buster, das Fohlen Borka und viele andere tierische Freunde mit eigenem Namen erschienen bis Mitte der 1950er Jahre und wurden sehr populär. Sie zeigen auch den Einsatz der Autorin für den Tierschutz. Sie hatte auch eine große Produktion für erwachsene junge Damen, u. a. En dame i tredveårene, Og så begynte livet und Et værelse hos svigermor, die allerdings sehr bald der Mädchenliteratur der Zeit zugeordnet wurden.
„Berufstätige Frauen in der unteren Einkommensgruppe“ sind eine eigene Kategorie im literarischen Universum der Autorin, wie die zeitgenössischen Kritker bemerkten. Im Gegensatz zu anderen Mädchenbuchautorinnen ist die Schilderung des Weges ins Berufsleben ein durchgehendes Thema bei Annik Saxegaard. Das Liebesmotiv war – nach dem berühmten Debut – eher untergeordnet. Obwohl sie die Forderung des Genres nach Liebesverwicklungen erfüllte, liegt der Schwerpunkt auf der Darstellung weiblicher Wohn- und Arbeitsgemeinschaft und weiblichem Berufsleben. Genügsamkeit in finanziell schwierigen Zeiten werden mit ansteckendem Einfallsreichtum dargestellt (Hundreogfemogtyve kroner måneden). Auch in ihrer Opposition gegen die passive Rolle der Frau war Annik Saxegaard eine Abweichlerin in ihrem Genre (Min datter Lisbet).
Auch wenn Mädchenbücher beliebt waren, waren sie nicht hoch angesehen. Kritiker der Kinderliteratur hielten sie für schädlich. In den 1940er und 1950er Jahren war der Widerstand besonders heftig, und Annik Saxegaard stieß auf wenig Akzeptanz. Sie wurde nie in einem relevanten norwegischen Werk erwähnt, weder vor noch nach ihrem Tod. In Norwegen stand sie auch im Schatten der mehr an das Genre angepaßten Evi Bøgenæs. Annik Saxegaards bekannteste Serien sind die Anne-Bücher, die das Thema weibliche Selbstverwirklichung und Gleichberechtigung aufgreifen, und die Ina-Serie (1968–78).
In späteren Schaffensjahren wurden Annik Saxegaards Bücher marktorientierter. Bis 1978 gab sie 79 norwegische Bücher heraus, viele sind ins Schwedische und Dänische übersetzt, mindestens 25 ins Deutsche.
1966 begann Annik Saxegaard, auf Deutsch zu schreiben. Mindestens 15 Titel für junge Mädchen sind auf Deutsch erschienen, keiner von ihnen ist ins Norwegische übersetzt worden. Unter dem Pseudonym Berte Bratt waren Annik Saxegaards Werke noch in den 1990er Jahren ein Mädchenbuchklassiker und Bestseller in Deutschland. 1998 erschien die Jubiläumsausgabe Berte Bratt, ihre 20 schönsten Romane.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 10:20 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 17:26
Beiträge: 102
Wohnort: München
Danke, Nadine, dass Du den Artikel übersetzt hast.
Darin wird BB nicht pauschal als Heile-Welt-Mädchenbuch-Autorin in eine Schublade gesteckt. Finde ich gut.

Liebe Grüße
Annette


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 10:33 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2653
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Teresa Simon; Die Lilienbraut
Vielen Dank, Nadine, für die Übersetzung.
Was hatte ich doch schon wieder an Details verdrängt und so durch Deine Übersetzung einiges Neues erfahren/ anders verstanden.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 10:35 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6785
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Danke für die Übersetzung, Nadine.

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 10:48 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 12:26
Beiträge: 711
Wohnort: Dortmund
Vielen Dank, Nadine! Das ist ein interessanter Artikel! Es war mir nicht klar, dass der Ehemann so viel älter war.

_________________
Grüße aus NRW, Kristina.

"The public library is the most dangerous place in town". (John Ciardi)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 17:30 
Offline
gebildeter Gepard

Registriert: 22.11.2012, 19:15
Beiträge: 564
Wohnort: Hamburg
Allerdings dachte ich auch immer, AS sei zweimal verheiratet gewesen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 17:43 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Das war sie auch, es gibt zwei Kirchenbucheinträge über ihre Eheschließungen:
http://www.anniksaxegaard.de/AnnikSaxeg ... it01-1.JPG
http://www.anniksaxegaard.de/AnnikSaxeg ... zeit01.JPG
http://www.anniksaxegaard.de/AnnikSaxeg ... it02-1.JPG
http://www.anniksaxegaard.de/AnnikSaxeg ... zeit02.JPG

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 20:38 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:23
Beiträge: 603
Wohnort: Remlingen (bei Würzburg)
Vielen Dank für die Übersetzung, Nadine! :blumen

_________________
Liebe Grüße,
Dani

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind oft die besten Freunde, aber sie sollten nicht die Einzigen in unserem Leben sein.

Maria Theresia Radloff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 14.12.2016, 20:50 
Offline
gebildeter Gepard

Registriert: 22.11.2012, 19:15
Beiträge: 564
Wohnort: Hamburg
Nichts zu danken! Guckt mal in die "Schauspielerin", ich habe den Film gefunden, in dem AS mitspielt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 10:04 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:59
Beiträge: 2653
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Teresa Simon; Die Lilienbraut
Anna Saxegard hat nicht den Familiennamen durch ihre beiden Ehen verändert. Ihr Mädchenname war nicht Art Künstlername, sondern ihr lebenslanger Begleiter, ansonsten würde in den Kirchenbüchern doch etwas anderes stehen bei der zweiten Ehe/ Brautname.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 10:33 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6785
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Nadine, den Film von AS kennen wir. In unserem Jubiläumsjahr gab es hier sogar einen extra langen Beitrag. Guck mal,

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 11:37 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Das hier hatte ich übrigens neulich mal gefunden...
Anniks 2. Ehemann Christian Joachim Mohn war wohl in jungen Jahren schon einmal verheiratet zwar ab 1903 mit einer Frau namens Petra Johanne Brantzeg. Aus dieser Ehe stammen 3 Kinder d.h. AS hatte 3 Stiefkinder - 1 Sohn und 2 Töchter. Der älteste Stiefsohn, Alf Christian, ist sogar nur 1 Jahr jünger als Annik! Die Mädchen heißen/hießen Edith Johanne und Astrid Elisabeth. Interessant finde ich auch, dass als Geburtsort der beiden ältesten Kinder Alf und Edith New York angegeben ist... Edith, die älteste Tochter, arbeitete in den 1930er Jahren als Reklamezeichnerin.





Außerdem geht hieraus hervor, dass er wohl Ingenieur für Straßen(bahn)bau war und insgesamt 7 Geschwister hatte.


Außerdem ist er ein Abkömmling der holländischen Einwandererfamilie Geelmuyden (seine Mutter), über die es eine ganze genealogische Webseite gibt. Dort ist allerdings weder verzeichnet, ob und wann seine erste Frau verstorben ist, noch ob die Kinder noch leben oder gar seine zweite Heirat mit Annik.
http://geelmuyden.info/eng/tekster.html

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Zuletzt geändert von Julchen am 15.12.2016, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 11:45 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Außerdem tauchen in der erweiterten Familie von Herrn Mohn diverse bekannte Namen auf: So gibt es eine "Inger Bratt" oder auch einen Familienzweig namens "Thams"... Stellt sich die Frage, ob AS ihre Inspiration für Namen teilweise aus Mohns Familie bezogen hat... :gruebel

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 12:01 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 22:23
Beiträge: 603
Wohnort: Remlingen (bei Würzburg)
Genau diese Frage habe ich mir gerade auch gestellt, als ich gelesen habe dass eine der Stieftöchter Astrid Elisabeth heißt/hieß. Ich habe meine Gina-Bücher jetzt nicht zur Hand, aber ist Assis voller Name nicht Astrid Magdalena Elisabeth Rieger?!?!

_________________
Liebe Grüße,
Dani

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bücher sind oft die besten Freunde, aber sie sollten nicht die Einzigen in unserem Leben sein.

Maria Theresia Radloff


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 12:47 
Offline
gebildeter Gepard
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 12:26
Beiträge: 711
Wohnort: Dortmund
@Dani
Genau daran musste ich denken! Ich habe "Magdalene" mit "E" hinten im Kopf, aber ansonsten stimme ich Dir komplett zu.

_________________
Grüße aus NRW, Kristina.

"The public library is the most dangerous place in town". (John Ciardi)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 12:49 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:19
Beiträge: 6785
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Nesthäkchen
Reiseführer Ostfriesland
Ich liebe unsere Fundstücke :genau .

_________________
Bild Liebe Grüße
Rabea
Bild

Gedanklich am Meer Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 15.12.2016, 14:26 
Offline
gebildeter Gepard

Registriert: 22.11.2012, 19:15
Beiträge: 564
Wohnort: Hamburg
Ich auch! Das ist wirklich spannend!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 16.12.2016, 15:09 
Offline
treue Thomsongazelle
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 23:20
Beiträge: 267
Wohnort: Südhessen
Ich lese gerade: Der Fall Vaterland - Volker Kutscher
Harry Potter and the Chamber of Secrets - JK Rowling
Ich habe übrigens auf Facebook eine Großnichte von Christian Joachim Mohn gefunden! Ihr Großvater Ivar Geelmuyden Mohn war ein jüngerer Bruder von Christian Joachim. Auf der Homepage steht sogar eine Adresse und E-Mail-Adresse von ihr...
Könnte man nicht mal versuchen, herauszufinden, ob sie evtl. noch etwas von ihren Großcousins und -cousinen Alf, Edith und Astrid weiß oder evtl auch zu Annik?

Rabike, ich schicke euch mal den Link zum Facebook-Profil und zu und die Adresse!

_________________
Liebe Grüße vom Julchen
:lesen
I declare after all there is no enjoyment like reading!
Pride and Prejudice, Jane Austen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Annik Saxegaard - Biografie
BeitragVerfasst: 17.12.2016, 10:23 
Offline
gebildeter Gepard

Registriert: 22.11.2012, 19:15
Beiträge: 564
Wohnort: Hamburg
Kristina hat geschrieben:
Vielen Dank, Nadine! Das ist ein interessanter Artikel! Es war mir nicht klar, dass der Ehemann so viel älter war.


Die Ehe mit dem wesentlich älteren Mann kommt mir auch bekannt vor - heiratet nicht Hartmuts Mutter einen Mann, der 20 Jahre älter ist als sie? Und Katrin-Cecilies Vater ist auch viel älter als ihre Mutter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Persönliche Widmung von Annik Saxegaard
Forum: Biografie
Autor: Das Moderatorenteam
Antworten: 0
Bilder von Annik Saxegaard
Forum: Fotos
Autor: Das Moderatorenteam
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz