Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 08.08.2020, 13:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Der Grüffelo
BeitragVerfasst: 21.02.2007, 22:30 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6526
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Erstellt von Tanja am Sonntag, September 11, 2005 @ 21:18:36:

Kennt jemand außer mir dieses wunderschöne Bilderbuch?

Der Grüffelo

Es handelt von einer kleinen Maus, die dem Fuchs, der Eule und der Schlage im Wald begegnet. Alle Tiere wollen sie fressen, doch sie erzählt immer von ihrem Freund dem "Grüffelo". Vor diesem ausführlich beschriebenen Monster haben alle Angst und lassen sie in Ruhe. Doch dann kommt der Grüffelo tatsächlich aus dem Wald und dann...

Meine Kinder haben es geliebt. Da es in Reimform geschrieben ist, lässt es sich auch schnell mitsprechen. Außerdem gibt es einen immer wiederkehrenden Reim. Den hat Alexander immer in einer Megalautstärke mitgebrüllt :fg

-------------------------------------------------------------------------------------

Erstellt von Cori am Mittwoch, Februar 22, 2006 @ 23:33:45:

Dieses BB hab ich meiner Schwester auf Englisch geschenkt, da heißt es "The Gruffalo" und es gibt auch einen zweiten Band "The Gruffalo´s child". Beide Bücher sind sehr schön gezeichnet und erzählen jeweils eine lustige Geschichte. Irgendwann schaff ich die auch noch für den Kiga an, da unsere Kinder sehr auf Englisch abfahren, werden sie die Bücher lieben.

--------------------------------------------------------------------------------
Erstellt von Katharina am Freitag, August 4, 2006 @ 10:16:37:

Ja ich kenn das Buch auch - wir hatten es letztes Jahr im Kindergarten (Kinderpflegerin in Ausbildung zur Erzieherin) und die Kinder fanden es super.
Liebe Grüße Katharina

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Grüffelo
BeitragVerfasst: 30.12.2010, 23:07 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1378
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Wie Cori schon schrieb, gibt es auch eine Fortsetzung:

Das Grüffelokind

Der Grüffelo warnt sein Kind davor, in den Wald zu gehen, denn dort haust ja die schreeeeeckliche Maus. Eines Nachts schleicht sich das Grüffelokind aber doch davon, um die Maus zu suchen...

Mir gefallen beide Bücher (die unser Sohn zum Geburtstag bekomen hat) sehr gut. Die Geschichten sind witzig, und auch die immer wiederkehrenden Reime wirklich gut zum Mitsprechen. Der Kindesvater hat sich allerdings beschwert, die Reime seien manchmal etwas holprig und schlecht vorzulesen...

Von den beiden Autoren (Axel Scheffler/Julia Donaldson) hatte meine Mutter auch noch ein anderes Buch: "Für Hund und Katz ist auch noch Platz".

Und ein Freund vom Sohnemann steht auf "Wo ist Mami?", ebenfalls von diesem Autorenduo.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Zuletzt geändert von Nadja am 01.01.2011, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Grüffelo
BeitragVerfasst: 01.01.2011, 15:13 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:52
Beiträge: 752
Wohnort: Runkel
2010 ist der Grüffelo verfilmt worden. Das wurde an Weihnachten ausgestrahlt und seitdem schaut Justus es jeden Tag mindestens einmal. Sehr zu empfehlen!!

_________________
Liebe Grüße von Brina mit Jonna :newwer und Jarno & Justus Bild
Die Arbeit läuft nicht davon, während du dem Kind den Regenbogen zeigst,
aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit deiner Arbeit fertig bist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Grüffelo
BeitragVerfasst: 01.01.2011, 22:35 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1378
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Ich musste den Beitrag oben editieren, es heißt "Das Grüffelokind" und nicht "Das Grüffelo-Kind".

Das Viech hat übrigens sogar seine eigene Homepage:

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Der Grüffelo
BeitragVerfasst: 14.02.2011, 23:15 
Offline
geniale Giraffe
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 19:11
Beiträge: 1378
Ich lese gerade: Weiß noch nicht so recht
Vom gleichen Autorenduo hat Jasper jetzt noch weitere Bücher:

Stockmann

Die Welt ist voller Gefahren, vor allem wenn man ein Stockmann ist und tagein tagaus mit einem ganz gewöhnlichen Stock verwechselt wird. Aber Stockmann gibt nicht auf: Ich bin kein Stock, du dummer Hund! Ich bin Stockmann! Stockmann! Guck doch genau! Ich will nur nach Hause zu Kindern und Frau. Als der kleine Mann nach vielen gefährlichen Abenteuern im Kamin landet, ist es beinah um ihn geschehen. Doch schließlich geht alles gut und überraschend anders aus. Und Stockmann ist endlich zurück, bei seinen Lieben zu Hause im Glück.

Darin kommt der Weihnachtsmann vor, also ist es wohl das Weihnachtsbuch der beiden... Jasper lässt es sich von Zeit zu Zeit vorlesen, weil er es so toll findet, wie der Weihnachtsmann im Kamin rumort und der Stockmann ihn dann aus dem Kamin zieht und zerrt. Ich würde mal sagen, es ist auch eher ein Abenteuerbuch, aber mit einer relativ traurigen Geschichte. (Was Jasper aber noch nicht versteht.)

Die Schnecke und der Buckelwal

Die kleine Seeschnecke will in die Welt hinaus. Ein Buckelwal, groß wie ein Schiff, nimmt sie gern auf seiner Flosse mit. Er zeigt ihr das Meer und die Berge, ferne Länder mit Feuerbergen und Strände mit goldenem Sand. Die Schnecke staunt über die Welt und ihre Wunder ... und fühlt sich furchtbar klein. Doch eines Tages passiert es: Der Buckelwal verirrt sich und strandet. Und die kleine Schnecke weiß, wenn sie nicht hilft, dann wird es fürchterlich. Da sie schlau ist, wird alles gut. Und sie kann den anderen von ihrer Heldentat berichten, wie sie das Leben des Buckelwals mit ihrer silbrigen Schneckenspur gerettet hat!

Das Buch interessiert Jasper fast nicht, wir haben es noch kaum vorgelesen. Liegt vielleicht auch an dem kleinen Format, in dem wir es haben? So gut, dass ich es eine Nummer größer kaufen würde, ist es aber auch nicht. Die Geschichte ist auch fast tragisch, als der Buckelwal strandet.

Beide Bücher scheinen mir eher für etwas ältere Kinder geeignet (so 4 bis 5 Jahre).

Wo ist Mami


Das arme Äffchen hat seine Mutter verloren, mitten im Wald! Da ist es schön, dass ihm der nette Schmetterling suchen helfen will. Aber irgendwas geht bei dieser Suche schief: Ständig führt der Schmetterling das Äffchen zu den falschen Tieren. Weiß er etwa nicht, dass Affenmamas genauso aussehen wie ihre Kinder?

Dieses Buch ist ganz nett, aber es interessiert Jasper auch nicht so sehr. Laut offizieller Empfehlung ist es aber auch schon ab 2 Jahren.

_________________
"Es gibt so viele Bücher, dass es keinen Sinn hat, welche zu lesen, die einen langweilen."

(Gabriel García Márquez)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz