Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 13.08.2020, 17:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ur-Pippi
BeitragVerfasst: 04.08.2007, 19:42 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 02:41
Beiträge: 1020
Wohnort: Hannover
Ich bin nicht mal sicher, ob es für euch was neues ist aaaaaaber: ich habe heute in der Stadt entdeckt, dass es endlich die Ur-Pippi als Buch für alle zum kaufen gibt. Habe kurz aufgejubelt und bin dann straks mit dem Buch zur Kasse. Das wollte ich schon immer mal lesen - Pippi in ihrer ursprünglichen Form, so frech und robust wir Astrid sie geschrieben hat (was damals veröffentlicht wurde, war ja eine ziemlich gezähmte Pippi).
Ich werde mich jetzt gleich aufs Sofa schmeißen und anfangen.

_________________
Wenn du die Antwort weißt, ändert das Leben die Frage ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2007, 11:16 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 18:34
Beiträge: 1000
Wohnort: Mittelbaden
Und was ist mit der "Ur-Pippi", Taki? Hat die gehalten, was sie verspricht? Da würden mich die Unterschiede nämlich wirklich interessieren!

_________________
:elch Hier antwortet entweder Ex-Polarlicht Madlen oder das ärztlich verordnete M.B.I. Bild
Geliebt wirst du einzig wo schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren - Adorno -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.08.2007, 12:45 
Offline
lesender Löwe
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 02:41
Beiträge: 1020
Wohnort: Hannover
Achja, das hatte ich in meiner Empörung ganz vergessen.
Also, die Ur-Pippi ... ich würde mal so sagen: kein ganz neues Leseerlebnis - aber ein Must-Have für Lindgren Fans.
Ich habe jetzt auch keinen ganz direkten Vergleich gemacht, also die normale Pippi nicht nochmal gelesen, von daher sind meine Eindrücke sicher auch nicht ganz stichhaltig.

Auf jeden Fall gibt es eine spöttische Anspielung auf Hitler (der starke Mann im Zirkus, der von Pippi besiegt wird) - das ist natürlich sehr interessant.
Und es fehlt ein ganzes Kapitel: In der Ur-Pippi bekommt Pippi Besuch von einer Dame und von einem Herrn von der Stadt, die Pippi ins Heim stecken wollen. Das fehlt in dem normalen Buch, wurde allerdings in der Verfilmung teilweise wieder aufgegriffen.
Insgesamt ist Pippi noch etwas frecher und ruppiger als in der Fassung, die dann schließlich gedruckt wurde.

Interessant ist auch der angehängte Kommentar - da werden die Uneterschiede ausgeleuchtet und analysiert - hilfreich, vieles hätte ich sonst glatt überlesen.

_________________
Wenn du die Antwort weißt, ändert das Leben die Frage ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12.11.2007, 18:18 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 15:59
Beiträge: 6524
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Gabriella Engelmann "Zauberblütenzeit"
Die Ur-Pippi gibt es seit August auch auf deutsch.

Schaut mal hier:


_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13.11.2007, 13:40 
Offline
gesprächiges Gnu
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2007, 20:36
Beiträge: 429
Wohnort: Freiburg

# Gebundene Ausgabe: 168 Seiten
# Verlag: Oetinger; Auflage: 1 (August 2007)
# Sprache: Deutsch
# ISBN-10: 3789141593
# ISBN-13: 978-3789141591
# Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 12,6 x 2 cm
Bild

Diese Buch wurde gerade in "Lesezeichen vorgestellt"
http://www.br-online.de/kultur/literatur/lesezeichen/

Bild
# Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
# Verlag: Arche Verlag; Auflage: 1 (2007)
# Sprache: Deutsch
# ISBN-10: 3716023744
# ISBN-13: 978-3716023747
# Größe und/oder Gewicht: 21,8 x 14,2 x 1,8 cm

Über das Produkt
Gemüsesuppe und Fleischklößchen, Pfannkuchen, Zimtschnecken und Grütze - das sind die Speisen, die in den von Millionen Kindern verschlungenen Büchern der großen schwedischen Kinderbuchautorin Astrid Lindgren immer wiederkehren, das, was Karlsson und Madita, Pippi, Michel und die Kinder auf Bullerbü nur zu gern essen. Es ist Astrid Lindgrens eigene Küche, einfach und nahrhaft, wie sie sie als Bauerntochter auf Näs in Smaland kennengelernt hat und in der man wenig braucht, um wunderbare Feste mit sage und schreibe siebzehn Käsekuchen feiern zu können.
Aus Anlaß des 100. Geburtstags von Astrid Lindgren am 14. November hat Sybil Gräfin Schönfeldt, die Autorin literarischer Kochbücher über Goethe, Fontane und Thomas Mann und einer Lindgren-Monographie, anhand von Zitaten und aufgrund eigener Gespräche mit der Autorin die Speisen und Getränke der schwedischen Küche zusammengestellt und ihre Herkunft und Geschichte, wie immer kenntnisreich und lebendig, beschrieben.
Ein eigener Teil mit farbigen Fotos enthält über 40 Kochrezepte für die ganze Familie. Ein willkommenes Geschenk für alle, die Astrid Lindgren und ihre Bücher lieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pippi Langstrumpf
Forum: Astrid Lindgren
Autor: Heidrun
Antworten: 43

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz