Berte-Bratt-Forum

Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Foruminsel
Aktuelle Zeit: 18.11.2019, 16:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 09:41 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 13:19
Beiträge: 6925
Wohnort: Mauer
Ich lese gerade: Trixie Belden
NØRTH
Virginia Fox - Rocky Mountain Reihe
div. Reiseführer über Sylt
Apfelkuchen am Meer

Der süße Duft des warmen Kuchens, der sich mit dem salzigen des Meeres vermischt, das ist für Merle das Aroma der Ferien ihrer Kindheit – das Aroma der Apfelrosentorte. Seit Generationen wird das geheime Rezept in Merles Familie weitergereicht. Als eine Freundin ihr erzählt, dass sie genau diese Torte in einem Café auf Juist gegessen hat, macht Merle sich spontan auf die Suche nach der Bäckerin. Unweigerlich führt ihr Weg sie zurück auf die Insel, wo noch mehr Geheimnisse verborgen liegen als nur ein Familienrezept.

Bild

Die ersten beiden Kapitel habe ich bereits auf der LLC gehört. Dort hat Andrea Russo aus ihrem Buch vorgelesen und auch sonst einiges über das Buch erzählt. Es hat mich neugierig gemacht und weil ich ein signiertes Exemplar bekommen habe, konnte ich auf der Rückfahrt von Berlin direkt mit dem Lesen anfangen (und auch im Zug noch aufhören - nur blöd, dass man da immer so aupfassen muss und nicht mit Ruhe ein oder mehr Tränchen verdrücken kann :genau ).

Auch dieses Buch gehört für mich zur Kategorie der Wohlfühlbücher und ich werde nicht das letzte Buch der Autorin gelesen haben! Aber zurück zum Buch :) .

Merle verschlägt es auf Juist. Dort nimmt sie nicht nur einen Job als Kellnerin im Café Strandrose an, sondern findet auch Freundinnen. Da Juist die Heimat ihrer Mutter und Oma ist und ihre Oma nun wieder auf Juist lebt, wird Merle mit der Vergangenheit ihrer Familie konfrontiert. Auch ihr Job bei der Strandrose ändert sich recht schnell und Merle setzt sich nicht nur mit ihrer Vergangenheit, sondern auch mit ihrer Zukunft auseinander. Neben des Bachelor-Abschlusses in BWL spielen auch Torten und ein Freund aus ihrer Kindheit eine tragende Rolle.

Eine Anekdote am Rande: Ich musste noch im Zug googeln was ein Flug von Norddeich nach Juist kostet und habe meinen Mann gleich mal erzählt, dass ich das im Sommer machen möchte, wenn wir ein paar Tage in Ostfriesland sind: Mit dem :flugzeug auf Juist und die Nordsee von oben betrachten :meinherz .

_________________
Bild Kwaheri ya kuonana Rabea Bild
Das Problem an einem guten Buch ist, dass man es zu Ende lesen will, es aber nicht zu Ende lesen will. Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 13:20 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6496
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Ella Thompson "Lighthouse-Saga"
Apfelkuchen am Meer ist wirklich ein wunderschönes Buch. Und wer Nordsse-Bücher mag, der wird sich auch von diesem Buch gefangen nehmen lassen. Und man bekommt wirklich Lust umgehend nach Juist zu fahren.
Die Apfelrosentorte klingt verlockend, allerdings bin ich mir nicht so sicher, ob ich die Apfelrosen wirklich so aufgewickelt bekomme, dass sie anschließend auch noch erkennbar sind. :backen
Ein Bestandteil des Rezeptes ist Apfelbutter. Und als kleines Geschenk haben wir auf der LLC jede zusätzlich zum Buch ein kleines Gläschen Apfelbutter bekommen.

Bild Bild

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 02.06.2017, 14:24 
Offline
eifrigster Elefant
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 14:48
Beiträge: 1636
Wohnort: Gießen
Mir hat das Buch auch total gut gefallen! Richtig schönes Wohlfühl-Nordsee-Buch!

_________________
Liebe Grüße,
Julia

“Books are the plane, and the train, and the road. They are the destination, and the journey. They are home.”
Anna Quindlen in "How Reading Changed My Life"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 09.10.2017, 13:45 
Offline
sonnige Serengeti
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 17:27
Beiträge: 2872
Wohnort: Bad Arolsen
Das Buch stand aufgrund eurer Leseempfehlung auch auf meiner Wunschliste, jetzt habe ich es endlich und gestern ausgelesen. Was für ein schönes Buch. :meinherz

Das bleibt definitiv beim mir. :library

Das Buch hat alles erfüllt, was ich gerne mag, Nordsee, Sommer, Sonne, Strand, eine Geschichte über in kleines Café, ein Familiengeheimnis.

Was mir besonders gefallen hat: oftmals kommt ja ein Paar zusammen und geht dann kurzzeitig aufgrund von Missverständnissen wieder auseinander - ich fand es richtig schön, dass das hier nicht der Fall war.

Definitiv gehört das Buch zu meinen Lesehighlights in diesem Jahr.

_________________
Bild LG Iris

Life ist better at the beach :) :sonne


Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 04.02.2018, 21:41 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:59
Beiträge: 2845
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Sophie Kinsella - Das Hochzeitsversprechen
Ich bin noch nicht so richtig zufrieden ins Lesejahr gestartet und habe gestern morgen hoffnungsvoll zu "Apfelkuchen am Meer" gegriffen. Das ist wirklich ein wunderbarer Wohlfühlroman, den ich gestern Abend noch gleich sehr zufrieden zugeklappt habe. Man wird beim Lesen neugierig auf Juist, freut sich auf Sommer am Meer und möchte auch gern mit Merle, ihrer Oma Enna, Agata, Conny, Lara zusammen backen und bekommt Lust die Apfelrosentorte nachzubacken. Was hat Merle doch aber auch für ein Glück mit dem Wetter dort und auch gleich Glück fürs :herz und den Beruf. Ein Buch wie eine warme Decke!

Wie hat Euch die Apfelbutter geschmeckt, Rabea, Ulrike, Julia?

Kleines bisschen was könnte ich auch bekriteln, doch das Wohlfühlen überwiegt. Nach dem Zuklappen würde ich gern in einem neuen Roman erfahren, wie es dort weitergeht. Ich hab die Personen ins Herz geschlossen und da ist doch noch Potential weiterzuerzählen.


Anfang März erscheint der nächste Anne Barns, mit einem sehr ähnlichen hübschen Cover, doch mit einer neuen Geschichte und sie spielt auf der Ostseeinsel Rügen: Drei Schwestern am Meer

Das Weiß der Kreidefelsen und das Grün der Bäume spiegeln sich türkis im Meer - Rügen! Viel zu selten fährt Rina ihre Oma auf der Insel besuchen. Jetzt endlich liegen wieder einmal zwei ruhige Wochen voller Sonne, Strand und Karamellbonbons vor ihr. Doch dann bricht Oma bewusstlos zusammen, und Rina muss sie ins Krankenhaus begleiten. Plötzlich scheint nichts mehr, wie es war, und Rinas ganzes Leben steht auf dem Kopf.

@ Ulrike, Lisa & Co.
Lesung 10.07.2018, 19:30 in Bottrop
Zuckersüßes Hörvergnügen in der Lebendigen Bibliothek,
Schutzengelhaus St. Johannes Boy
„Drei Schwestern am Meer“
Adresse: Klosterstraße 25, 46240 Bottrop

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 06.02.2018, 10:40 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6496
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Ella Thompson "Lighthouse-Saga"
Zitat:
@ Ulrike, Lisa & Co.
Lesung 10.07.2018, 19:30 in Bottrop
Zuckersüßes Hörvergnügen in der Lebendigen Bibliothek,
Schutzengelhaus St. Johannes Boy
„Drei Schwestern am Meer“
Adresse: Klosterstraße 25, 46240 Bottrop


Danke Christiane :knuddel
Diese Lesungen sind immer klasse. Ich werde meine Buchhändlerin gleich mal darauf ansprechen, die organisiert das immer mit bzw betreut den Büchertisch dort.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 06.02.2018, 12:22 
Offline
informierte Impala-Antilope
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2010, 00:32
Beiträge: 165
Wohnort: Bottrop
Oh, danke, Christiane!
Den Termin habe ich eingetragen, Ulrike!

Lieben Gruß, Lisa

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

_________________
Lieben Gruß
Lisa


Der Mensch sollte lesen, wozu es ihn gerade treibt; was er nur aus Pflichtgefühl liest, wird ihm wenig nützen.
(Francois de la Rochefoucauld)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 06.02.2018, 12:32 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6496
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Ella Thompson "Lighthouse-Saga"
Prima, ich hoffe, wir bekommen wieder Karten :freu

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 30.05.2018, 06:15 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6496
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Ella Thompson "Lighthouse-Saga"
Ab 05.06. gibt es Karten für die Lesung aus "Drei Schwestern am Meer".
Die Lesung findet am 10.07. im Schutzengelhaus der Gemeinde St. Johannes statt. Karten gibt es in der Pfarrbücherei oder in der Lebendigen Bibliothek.
Lisa und ich werden auf jeden Fall hingehen.
Vielleicht möchte sich ja noch jemand anschließen.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 18.11.2018, 22:27 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:59
Beiträge: 2845
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Sophie Kinsella - Das Hochzeitsversprechen
Ein neues Buch von Anne Barns erscheint im April:
Honigduft und Meeresbrise
Geliebte Martha, von dir zu lesen, gibt mir unendlich viel Kraft! – So beginnt der Brief, den Anna in Händen hält. Die mit Tinte auf das vergilbte Papier geschriebenen Buchstaben sind noch immer gut sichtbar. Trotzdem fällt es Anna schwer, die geschwungene Schrift zu entziffern. Nur am Datum gibt es keine Zweifel: Dezember 1941. Vor fast achtzig Jahren wurde dieser Brief an ihre Urgroßmutter adressiert, und doch hat Anna ihn eben erst gemeinsam mit ihrer Oma geöffnet. Sein Inhalt lässt ein Familiengeheimnis vermuten und Anna beschließt, nach Ahrenshoop zu fahren und dem auf den Grund zu gehen.

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 01.05.2019, 20:10 
Offline
muntere Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2007, 18:59
Beiträge: 2845
Wohnort: Hannover
Ich lese gerade: Sophie Kinsella - Das Hochzeitsversprechen
Im August kommt für E-Book-Leser: Apfelträume am Meer Ein Kurzroman zu »Apfelkuchen am Meer«

Als Merle erwacht, muss sie sofort an den vergangenen Abend denken. Es war wunderschön, gemeinsam mit Jannes in den warmen Wellen zu planschen, die vom Meeresleuchten beinahe gespenstisch in Szene gesetzt wurden. Wie kleine türkisblaue Glühwürmchen, die durch das Wasser schwirrten, hatte es ausgesehen. Und Merle war so glücklich gewesen wie noch nie. Doch als sie sich jetzt im Bett umdreht und sich an Jannes kuscheln will, merkt sie, dass sie allein ist. Stattdessen liegen auf Jannes Kopfkissen ein kleines hölzernes Kästchen und ein Brief …

und im Oktober in den Handel: Bratapfel am Meer

Ein Wiedersehen mit den Personen aus "Apfelkuchen am Meer" - der erste Winterroman von Anne Barns

»Bring sie zurück zu meiner großen Liebe – nach Juist!« Mit diesen Worten lässt Elfriede ihre Perlenkette in Caros Hand gleiten und schließt die Augen. Caro spürt, dass diese Geste ein Abschied für immer ist. Obwohl es zu ihrem Berufsalltag als Intensivkrankenschwester gehört, trifft es sie diesmal besonders hart, dass die Patientin am nächsten Morgen nicht mehr aufwacht. Ist der Beruf noch der richtige für Caro? Sie beschließt, zum Jahreswechsel auf die kleine Nordseeinsel Juist zu fahren, Elfriedes Wunsch zu erfüllen und sich, bei eisigem Wind und rauer Brandung vor den Fenstern, mit heißem Apfelpunsch eine Auszeit zu nehmen. Vielleicht findet sie hier die Antworten, die sie sucht …

_________________
Liebe Grüße von Christiane
***********************************
"Wenn Du ein Buch auf eine Reise mitnimmst, dann geschieht etwas Seltsames. Das Buch wird anfangen, Deine Erinnerungen zu sammeln. Du wirst es später nur aufschlagen müssen und schon wirst Du wieder dort sein, wo Du zuerst darin gelesen hast. Schon mit den ersten Worten wird alles zurückkommen - die Bilder, die Gerüche, das Eis, das Du beim Lesen gegessen hast." Mortimer Folchart


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 06.05.2019, 10:50 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6496
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Ella Thompson "Lighthouse-Saga"
Honigduft und Meeresbrise
Geliebte Martha, von dir zu lesen, gibt mir unendlich viel Kraft! – So beginnt der Brief, den Anna in Händen hält. Die mit Tinte auf das vergilbte Papier geschriebenen Buchstaben sind noch immer gut sichtbar. Trotzdem fällt es Anna schwer, die geschwungene Schrift zu entziffern. Nur am Datum gibt es keine Zweifel: Dezember 1941. Vor fast achtzig Jahren wurde dieser Brief an ihre Urgroßmutter adressiert, und doch hat Anna ihn eben erst gemeinsam mit ihrer Oma geöffnet. Sein Inhalt lässt ein Familiengeheimnis vermuten und Anna beschließt, nach Ahrenshoop zu fahren und dem auf den Grund zu gehen.


Mir haben ja bisher alle Bücher von Andrea Russo / Anne Barns gefallen, aber ich bin geneigt zu sagen, dass dieses hier ihr bisher bestes ist.
Anna leidet schwer unter dem Unfalltod ihrer besten Freundin Mona. Weil ihre Beziehung zu Jens auch irgendwie feststeckt und eigentlich am Ende ist, nimmt sie sich eine Auszeit bei ihrer Oma in Lüdinghausen, wo sie auch aufgewachsen ist.
Ein Brief aus dem Jahr 1941 bringt sie und ihre Oma dazu in Ahrenshoop nach den Wurzeln der Familie zu forschen.

Anna und Johanna sind zwei durchweg liebenswerte Personen. Johanna ist Imkerin und ihre Honigrezepte machen unbedingt Appetit auf mehr :ggg
Doch Anna und Johanna lösen nicht nur ein altes Familiengeheimnis, auch Anna selbst sortiert ihr Leben neu. Anna und Mona waren allerbeste Freundinnen und Anna gibt sich die Schuld an Monas Tod, weil sie an diesem Tag darauf bestanden hat, dass Mona zu ihr kommt. Auf dem Weg verunglückt Mona dann tödlich. In Lüdinghausen trifft Anna dann nicht nur auf Timo, Monas Freund, sondern auch auf ihre alte Freundin Peggy, deren Freundschaft sie vor Jahren zu Gunsten von Mona einschlafen ließ.
Peggy und Timo erweisen sich auch weiterhin als gute Freunde.
Einzig Mona hat mir nicht ganz so gut gefallen (darf man über Tote in Büchern eigentlich schlecht reden? :rotwerd). Sie war Anna sicherlich eine gute Freundin, aber Geben und Nehmen war in dieser Freundschaft meiner Meinung nach nicht gleich verteilt. Anna hat gegeben und Mona hat genommen. Aber da Anna selbst findet, dass niemand perfekt ist, auch Mona nicht, will ich nicht zu sehr darauf rumreiten.
Auch Josephine ist eine Figur, bei der man unterschwellig vermutet, dass sie vielleicht doch etwas Dreck am Stecken hat. Vordergründig sehr offen und sympathisch, aber es bleibt immer ein kleiner Funke Misstrauen. Das ist richtig schön gemacht.

"Was hat das Meer nur an sich, dass man sofort beginnt zu entspannen, wenn man in seiner Nähe ist?"
Diesen Satz aus dem Buch kann ich unbedingt unterschreiben, so geht es es mir auch immer.

Ein sehr schönes Buch, zum Inhalt sage ich nicht mehr, lest es einfach selbst.
Lüdinghausen wird übrigens so schön beschrieben, dass man glatt Lust bekommt mal hinzufahren, ist ja von hier aus nicht so weit.
Bei der Lesung vor ein paar Wochen, war das Buch noch nicht erscheinen und Andrea Russo hat aus "Spätsommerfreundinenn" gelesen. Ich hoffe sehr, dass es zu diesem Buch auch eine Lesung geben wird, denn mich würde ja mal interessieren, warum sie Lüdinghausen gewählt hat. :ggg
Und Ahrenshoop ist sowieso immer eine Reise wert.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 06.05.2019, 11:57 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:21
Beiträge: 882
Wohnort: Kronshagen
Das Buch habe ich mir im Urlaub gekauft - in Lüdinghausen :ggg.

Wir haben mit Oma einen Ausflug zur Wasserburg Burg Vischering gemacht und sind danach nur kurz, weil es eiskalt war, durch Lüdinghausen spaziert. Lüdinghausen ist echt noch idyllisch!!!

Mir ist es nur schwergefallen, mich daran zu gewöhnen, dass sie Hauptperson Anna heißt. Entweder ich habe es überlesen, oder aber ihr Name wird wirklich erst sehr spät erwähnt.
Ich lese die Bücher von Anne Barns auch total gerne und dieses rangiert zusammen mit Apfelkuchen am Meer vorne.

_________________
Viele Grüße von Hannah Mareike :fg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 07.08.2019, 12:47 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:21
Beiträge: 882
Wohnort: Kronshagen
Am 25. September ist Anne Barns in Schönberger Strand zu einer Lesung :)
Also - falls jemand von euch Lust hat auf einen spontanen Ostseeurlaub :)

_________________
Viele Grüße von Hannah Mareike :fg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 25.09.2019, 22:29 
Offline
tiefsinniger Tiger
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2007, 20:21
Beiträge: 882
Wohnort: Kronshagen
Bei typischem Herbstwetter und mit Blick auf die trübe, diesige Ostsee ging vorhin die Lesung in Schönberger Strand los, und passte gar nicht zum sommerlichen Lüdinghausen :)
Es war ein sehr kurzweiliger Abend, und als Zugabe gab es nicht nur einen Honigseufzer, sondern auch Pias Winterfudge mit Fenchelsamen und einen Ausschnitt aus "Bratapfel am Meer", das bereits seit letzter Woche auf dem Markt ist.

Bild

_________________
Viele Grüße von Hannah Mareike :fg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Erschienen unter Anne Barns
BeitragVerfasst: 15.10.2019, 14:06 
Offline
aufmerksame Administratorin
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2007, 14:59
Beiträge: 6496
Wohnort: Bottrop
Ich lese gerade: Ella Thompson "Lighthouse-Saga"
"Bratapfel am Meer"

Bring meine Kette zurück zu meiner großen Liebe, nach Juist!« Nur wenige Stunden vor ihrem Tod hat Caros Patientin ihr dieses Versprechen abgenommen. Nun steht Caro auf dem Klinikflur, der ihr alltäglicher Arbeitsplatz ist, und hält Elfriedes kunstvoll gearbeitete Perlenkette in den Händen. Sie spürt, dass dieses Schmuckstück ein ganz besonderes Geheimnis birgt, und beschließt, zum Jahreswechsel auf die kleine Nordseeinsel Juist zu fahren. So kann sie Elfriedes Wunsch erfüllen und sich, bei eisigem Wind und rauer Brandung vor den Fenstern, mit heißem Apfelpunsch die kleine Auszeit nehmen, nach der sie sich schon lange sehnt.

Caro ist frisch getrennt und sehr gestresst von ihrem Job als Intensivschwester an einem Oberhausener Krankenhaus.
Als eine verstorbene Patientin ihr eine Halskette mit der Bitte hinterlässt, sie nach Juist zu bringen, kommt Caro diesem Wunsch nach.
Auf Juist löst sie nicht nur das Geheimnis, das die Kette umgibt. Mit Hilfe alter und neuer Freunde kann sie auch ihrem Leben nach ihrer gescheiterten Ehe eine neue Richtung geben.

Ich mag es ja sehr, wenn Anne Barns ihre Bücher in Oberhausen beginnen lässt. Auch in diesem Buch ist das wieder so. Und als Caro sich auf den Weg nach Juist macht, hatte ich das Gefühl, ihren Weg genau zu kennen. Ich weiß sehr genau, wo sie getankt und Max aufgelesen hat. :ggg
Im Buch gibt es übrigens ein Wiedersehen mit den Protagonisten auch "Apfelkuchen am Meer" und auch von Pia, eine der "Drei Schwestern am Meer" gibt es Neuigkeiten.
Wer die Nordsee und ihre Inseln im Winter mag, der wird auch dieses Buch über das winterliche Juist mögen.

_________________
Bild Liebe Grüße Ulrike
Man kann die Dinge immer von zwei Seiten betrachten - es spricht nichts dagegen, es von der positiven zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erschienen unter Andrea Russo
Forum: Andrea Russo
Autor: Rabea
Antworten: 6
Unter Tränen gelacht: Mein Vater, die Demenz und B. Tietjen
Forum: Zeitgeschehen - Schicksale - Tatsachen
Autor: Christiane
Antworten: 0
Erschienen unter Anna Rosendahl
Forum: Andrea Russo
Autor: Rabea
Antworten: 6
Erschienen unter Anne Töpfer
Forum: Andrea Russo
Autor: Rabea
Antworten: 3

Tags

Auto, Berlin, Erde, Familie, Flug, Job, Spiele, Strand

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Bücher, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz